Computex 2016: Intel stellt neue Xeon E3-1500 v5 - Prozessoren mit Iris Pro Grafik vor

Diskutiere Computex 2016: Intel stellt neue Xeon E3-1500 v5 - Prozessoren mit Iris Pro Grafik vor im CPU News Forum im Bereich Hardware-News; Im Rahmen einer zur diesjährigen Computex abgehaltenen Pressekonferenz hat Intel fünf Modelle der neuen Xeon-E3-1500-v5-Prozessoren-Familie...
Im Rahmen einer zur diesjährigen Computex abgehaltenen Pressekonferenz hat Intel fünf Modelle der neuen Xeon-E3-1500-v5-Prozessoren-Familie vorgestellt, welche nicht nur den aktuell schnellsten integrierbaren GrafiKchip in Form der Iris Pro P580 enthalten, sondern sich durch ihre hohe Transcoding-Leistung für Datacenter prädestinieren



Bildquelle: tomshw.it


Bei Intels neuen Xeon E3-1500-v5-Prozessoren handelt es sich ursprünglich um gesockelte BGA-Modelle aus dem Notebookbereich, die kurzerhand wieder in den Desktop-Bereich übertragen wurden. Dadurch bleibt natürlich auch die starke GT4e-Grafikeinheit erhalten, die auch unter dem Namen Iris Pro bekannt sein sollte, aber nicht nur mit vollen 72 Execution Units (EUs) sondern auch mit einem 128 MB großen eDRAM ausgestattet ist. Damit soll die Intel Iris Pro Graphics P580 bis zu 50 Prozent mehr Recheneinheiten als alle bisherigen Skylake-Modelle bieten, was sich bei diesen Modellen in einem deutlichen Leistungssprung bemerkbar machen soll.

Zusätzlich hat Intel noch den QuickSync-Support integriert, welcher HEVC-Transcoding in Echtzeit beherrscht. Laut Aussage von Intel soll das zweitstärkste Modell der Familie in Form des Xeon E3-1585L v5 bis zu zwei 4K-Streams mit 30 FPS in Echtzeit transcodieren können oder auch maximal 15 Streams in Full-HD.

Für den Aufbau eines Xeon E3-1500 v5 - Systems sollte darauf geachtet werden, dass Mainboards mit dem neuen C236-Chipsatz zum Einsatz kommen, da nur diese durch ihr identisches Ausstattungspaket zum Q170-Chipsatz in der Lage sind, integrierte Grafiklösungen ansprechen zu können. Die bisherigen C232-Chipsätze, die für die Xeon E3-1200 v5 - Familie zum Einsatz kamen, können und brauchen aufgrund der Prozessore-Spezifikationen keine Ausgabe von Grafiken.
CPU-Modell Kerne / ThreadsCPU-Takt / Turbo-TaktL3-Cacheint. GrafikEUsGrafiktakt / TurboTDPPreis
Xeon E3-1585 v54 / 83,5 / 3,9 GHz8 MBIris Pro P58072350 / 1.150 MHz65 W$556
Xeon E3-1585L v54 / 83,0 / 3,7 GHz8 MBIris Pro P58072350 / 1.150 MHz45 W$445
Xeon E3-1578L v54 / 82,0 / 3,4 GHz8 MBIris Pro P58072700 / 1.000 MHz45 W$449
Xeon E3-1565L v54 / 82,5 / 3,5 GHz8 MBIris Pro P58072350 / 1.150 MHz45 W$417
Xeon E3-1558L v54 / 81,9 / 3,3 GHz8 MBIris Pro P55548650 / 1.000 MHz35 W$396
Zum Start bietet Intel insgesamt fünf Modelle an, wobei der kleinste Prozessor in Form des Xeon E3-1558L v5 jedoch nur auf eine Iris Pro P555 setzen kann, die statt der 72 EUs nur über 48 EUs (Execution Units) verfügt. Da diese Grafiklösung allerdings auch über einen 128 MB großen integrierten eDRAM verfügt, kann man davon ausgehen, dass es sich hier um einen Iris-Pro Vollausbau handelt, der allerdings künstlich kastriert wurde. Hinsichtlich der Verfügbarkeit sollen alle Modelle ab dem dritten Quartal diesen Jahres dem Handel zur Verfügung stehen.


Quelle: Intel​


Meinung des Autors: Neue Xeon-Prozessoren braucht das Land - und hier sind sie. Allerdings sind diese Prozessoren eher für kleinere Unternehmen als Server und Datencenter sinnvoll, wobei es stellenweise wirklich auf jede Millisekunde ankommt. Bis auf die neuere und somit schnellere Iris Pro Grafik wüsste ich aber nicht, wo der E3-1565L v5 so viel schneller als der in meinem Homeserver werkelnde E3-1265L v2 sein soll, der die gleiche TDP aufweist (und dadurch passiv gekühlt werden kann) sowie die gleichen Taktraten aufbringen kann. Klar sind die Taktraten eines Ivy-Bridge nicht mit denen eines Skylake vergleichbar, aber ob sich deswegen ein Wechsel lohnt, der mich inklusive Board und RAM nochmals weit über 700 US-Dollar kosten wird, ist fraglich. Für Unternehmen kann das natürlich von Interesse sein, ganz klar.
 
Thema:

Computex 2016: Intel stellt neue Xeon E3-1500 v5 - Prozessoren mit Iris Pro Grafik vor

Computex 2016: Intel stellt neue Xeon E3-1500 v5 - Prozessoren mit Iris Pro Grafik vor - Ähnliche Themen

Intel Xeon E3-1200v6: erste Details der neuen Kaby Lake Workstation-CPUs - UPDATE: Nachdem Intel seine Kaby Lake Prozessoren für das Desktop-Segment auf dem Markt etabliert hat, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die für den...
Intel Kaby Lake Prozessoren der Core i3-Serie sowie auch Xeon-CPUs erhalten Facelift mit höherem Takt: Kurz bevor AMD seine neuen Ryzen-3-CPUs auf den Markt bringt, zeigt sich nun auch Intels "Antwort" in Form von überarbeiteten...
Spectre-Patch für Intel CPUs sollte aktuell nicht installiert werden - UPDATE: Obwohl die Ursache für die Reboot-Probleme bei Intel-CPUs schon beim Chip-Designer bekannt ist, gelten die dazugehörigen Tests als noch nicht...
Intel Xeon E3-1200 V6 "Kaby Lake" - erste Informationen durchgesickert: Als Skylake-Nachfolger steht die "Kaby Lake"-Generation bereits in den Startlöchern. Neben den üblichen Dektop-Prozessoren Intel Core i3, i5 und...
Intel Xeon E5-2699v5 (ES) - neues Xeon-Topmodell kommt mit 32 Kernen und 64 Threads: Voraussichtlich in der Mitte des kommenden Jahres wird Intel seine neuen Xeon E5-v5-Modelle auf Skylake-Basis als Antwort zu AMDs geplanten Naples...
Oben