Computex 2016: Dell zeigt neue 2-in-1 Notebooks von 13 bis 17 Zoll

Diskutiere Computex 2016: Dell zeigt neue 2-in-1 Notebooks von 13 bis 17 Zoll im Hardware-News Forum im Bereich News; Der Hardwarehersteller Dell hat im Rahmen der diesjährigen Computex seine neuen 2-in1-Touch-Notebooks der Inspiron-Reihe vorgestellt, die in den...
Der Hardwarehersteller Dell hat im Rahmen der diesjährigen Computex seine neuen 2-in1-Touch-Notebooks der Inspiron-Reihe vorgestellt, die in den Displaygrößen 13, 15 und sogar 17 Zoll erscheinen werden. Bei Letzterem, welches unter der Bezeichnung Dell Inspiron 17 7000 in den Handel kommen wird, handelt es sich laut Hersteller sogar um das weltweit erste 2-in1-Notebook der Welt in dieser Größenklasse




die neue Dell Inspiron 3000er-Klasse gibt es in verschiedensten Farbausführungen


2-in1-Notebook-Hybriden gibt es zwar schon länger auf dem Markt, doch kein Hersteller hatte bisher eine 17-Zoll-Variante in seinem Portfolio. Wie der Hardware-Ausstatter Dell im Rahmen der in Taipeh stattfindenden Computex nun bekannt gegeben hat, soll sich unter den insgesamt acht neuen 2-in1-Notebooks mit dem "Inspiron 17 7000" das weltweit erste Gerät seiner Größenklasse befinden, welches sich durch ein 360-Grad-Scharnier von einem Notebook in ein Tablet mit Touchscreen verwandeln lässt.

Den Einstieg in die 2-in-1-Klasse von Dell tätigt das Inspiron 11 3000. Die für Web-, Surfing-, Office- sowie Web-Chat-Anwendungen designte 3000er-Reihe gibt es nur in der 11-Zoll-Größe, dessen Display mit 1.366 x 768 Bildpunkten auflöst. Ausgestattet mit SD-Kartenleser sowie USB-3.0-Port soll es dieses ultrakompakte Gerät in den verschiedensten Farbgestaltungen bereits ab 249 US-Dollar geben. Je nach Kundenwunsch können sowohl Celeron- Pentium als auch Core-M3-Prozessoren verbaut sein, wodurch die Preisgestaltung demzufolge nach oben korrigiert werden muss.

Etwas besser ausgestattet, mit 13 oder aber auch wahlweise 15 oder sogar 17 Zoll auch etwas größer ist die 5000er-Serie, die es wahlweise auch ohne Touchscreen sowie Klappscharnier gibt. Für den Antrieb stehen sowohl Intel- als auch AMD-Prozessoren zur Wahl. Je nach Modell können auch optische Laufwerke, SSDs, bis zu 16 GB DDR4-Speicher oder auch ein LED-Backlit-Touch-Display sowie eine Infrarot-Webcam für Windows Hello verbaut sein. Je nach Displaygröße sollen Auflösungen zwischen 1.600 x 900 und 1.920 x 1.080 Bildpunkten möglich sein. Bezüglich der Preisgestaltung soll die Inspiron-5000er-Serie bereits ab 450 US-Dollar starten.




Die Dell Inspiron-5000er-Klasse ist wohl die am vielfältigsten gestaltete Klasse, die es sowohl mit als auch ohne Touchscreen und 2-in-1-Modus gibt


Die 7000er-Reihe gibt es auch in den Displaygrößen 13, 15 sowie 17-Zoll, wobei das "Dell Inspiron 17 7000" das erste seiner Art weltweit darstellen soll. Mit einem Aluminium-Body ausgestattet, wird die 7000er-Reihe ausnahmslos von Intel Core-Prozessoren der sechsten Generation -sprich Skylake-Prozessoren - angetrieben. Alle Modellgrößen und Ausstattungsvarianten sollen über ein Touchscreen-Display mit Full-HD-Auflösung verfügen. Die angebrachten Anschlüsse wie USB-3.0, HDMI- und VGA-out sowie SD-Kartenleser werden durch einen mitgelieferten Adapter für USB-Typ-C ergänzt. Ein optinonal erhältlicher, zweiter Akku soll bis zu 6 Stunden zusätzliche Laufzeit garantieren. Die bereits im US-Online-Shop verfügbaren Modelle der 7000er-Serie starten bei 749 US-Dollar.



Wer zur Dell Inspiron-7000er-Reihe greift, erhält Zugriff auf eines der weltweit ersten 2-in-1-Convertibles



Während die neuen 2-in-1-Geräte der Inspiron-Reihe sowohl in den USA als auch in China noch im Juni den Handel erreichen sollen, werden die Geräte der 5000er-Serie ohne Touchscreen sowie 2-in-1-Funktion erst zu einem späteren Zeitpunkt den Markt erreichen.

Quelle: Dell.com


Meinung des Autors: Wer so wie ich mit reinen "Tablets" nichts anzufangen weiß, für den könnte so ein "Convertible" eine gute Alternative darstellen, da man hier immer die Wahl zwischen Notebook- und Tablet-Modus hat. Wie gefallen euch die neuen Dell Inspirons?
 
Thema:

Computex 2016: Dell zeigt neue 2-in-1 Notebooks von 13 bis 17 Zoll

Computex 2016: Dell zeigt neue 2-in-1 Notebooks von 13 bis 17 Zoll - Ähnliche Themen

Das sind die neuen Notebooks: Die Consumer Electronic Show (CES) gehört zu den wichtigsten Messen der Unterhaltungsindustrie und wartet jedes Jahr mit neuen Produkten sowie...
Dell Inspiron 13 7000 nun auch mit Ryzen/Vega-Konfiguration: Dell bietet bei seinem Convertible-Notebook "New Inspiron 13 7000 2-in-1" neben der bisherigen Intel-Konfiguration nun auch eine Alternative mit...
Dell XPS 15 2-in-1: erstes 15-Zoll-Convertible mit Kombination aus Kaby Lake G und Radeon RX Vega M auf CES vorgestellt: Im Rahmen der CES 2018 hat sich auch für den Hardwarehersteller Dell die Möglichkeit geboten, sein neues Dell XPS 15 2-in-1 Convertible-Gerät...
Vaio wertet seine Modelle der S-Serie mit neuen Intel-Quad-Core-Prozessoren der 8. Generation auf - UPDATE: Die nicht mehr zum Sony-Konzern gehörende und mittlerweile eigenständige Notebook-Sparte Vaio hat angekündigt, dass seine neuen Modelle der...
Microsofts neues Surface Book 2 kommt in zwei verschiedenen Displaygrößen - UPDATE: Nachdem Microsoft heute damit begonnen hat, das neue Fall Creators Update zu verteilen, hat man noch eine weitere Ankündigung gemacht, mit deren...
Oben