Computer zusammengebaut von Atelco

Diskutiere Computer zusammengebaut von Atelco im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich habe mir online bei Atelco einen PC zusammenbauen lassen. Mir ist aufgefallen, dass die das Diskettenlaufwerk nicht angeschlossen...
K

kunde

Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
135
Hallo,

ich habe mir online bei Atelco einen PC zusammenbauen lassen. Mir ist aufgefallen, dass die das Diskettenlaufwerk nicht angeschlossen haben(egal ob man das nun braucht oder nicht) und die Temperatursensoren vom PC Gehäuse wurden auch nicht angeschlossen, sondern hängen zusammengepackt lose im Gehäuse.

Atelco meinte das mein Board eventuell keinen Anschluss für Disklaufwerk hat, genau konnten die es aber nicht sagen. Wegen den Temperatursensoren warte ich noch auf Antwort.


4096MB-Kit OCZ PC2-8500 Platinum, CL5
Aerocool V-Touch Standard, ATX ohne Netzteil
ASUS P5Q-E, Sockel 775 Intel P45, ATX
BE Quiet! Straight Power 700 Watt / BQT E6
Intel Core 2 Quad Q9650 BOX, 775
Laufwerk 1.44 MB,3.5" schwarz
LG GH22NS40/NS30 bare schwarz SATA II
Seagate Barracuda 7200.12 500GB, 16MB, ST3500418AS
Sparkle Geforce GTS250 1024MB, PCI-Express

Was sagt ihr zum Zusammenbau von Atelko?
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.677
Alter
41
Einen Anschluss für ein Diskettenlaufwerk hat das Mainboard definitiv.

Und wenn du den PC nklusive Zusammenbau geordert hast, sollte man eigentlich davon ausgehen, dass die Temperatursensoren (und evtl. auch die Lüfter) ordnungsgemäß angeschlossen wurden :unsure
 
A

Al-Capuccino

Mitglied seit
27.01.2008
Beiträge
584
Standort
Gheddo in WK
vor einem Jahr hätte ich gesagt: "hört sich top an!!!"...

abba heute... hmm...

Das Netzteil ist für deine Config (eine 250GTS) maßlos übertrieben und dementsprechend teuer...

da hätt es auch ein 550'er mit 83+ getan...

FDD hätt ich ganz weggelassen...

HDD is net so der Renner; der Cacha könnt doppelt so groß sein...

ich frage mich; nach welchen Kriterien du zusammengestellt hast...

Wert ca. 450,-€...

mfG

ps: trotz Allem; viel Vergnügen mit deiner Config...
 
K

kunde

Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
135
Einen Anschluss für ein Diskettenlaufwerk hat das Mainboard definitiv.

Und wenn du den PC nklusive Zusammenbau geordert hast, sollte man eigentlich davon ausgehen, dass die Temperatursensoren (und evtl. auch die Lüfter) ordnungsgemäß angeschlossen wurden :unsure
Ich werde den PC wohl zurückschicken und mir die Einzelteile an anderer Stelle bestellen und selbst zusammenbauen. Wenn die so oberflächlich meinen PC zusammenbauen, wer weiß was da noch alles nicht stimmt und sich erst später herausstellt. Mir war das selber zusammenbauen nur zu heiß weil ichs noch nie gemacht habe...
 
gman24

gman24

Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
1.860
Ich werde den PC wohl zurückschicken und mir die Einzelteile an anderer Stelle bestellen und selbst zusammenbauen. Wenn die so oberflächlich meinen PC zusammenbauen, wer weiß was da noch alles nicht stimmt und sich erst später herausstellt. Mir war das selber zusammenbauen nur zu heiß weil ichs noch nie gemacht habe...
zurückschicken kannst du ihn schon ..

aber nur zur nachbesserung. einen rücktritt vom vertrag wirst du nicht durchbekommen, ohne atelco die gesetzlich vorgeschriebenen zwei nachbesserungsmöglichkeiten einzuräumen.

und wenn später noch andere probleme auftreten, musst du das erneut durchtziehen.
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.677
Alter
41
zurückschicken kannst du ihn schon ..

aber nur zur nachbesserung. einen rücktritt vom vertrag wirst du nicht durchbekommen, ohne atelco die gesetzlich vorgeschriebenen zwei nachbesserungsmöglichkeiten einzuräumen.

und wenn später noch andere probleme auftreten, musst du das erneut durchtziehen.
Da er sich den Computer Online bestellt hat, sollte das mit dem Zurückschicken und Geld zurück bekommen eigentlich kein großes Problem darstellen (sofern er es innerhalb 14 Tagen nach Erhalt macht. Und selbst nach weiteren 14 Tagen kann er die Ware abzüglich Wertverlust zurückschicken (Laut AGB von Atelco))
Hallo,

ich habe mir online bei Atelco einen PC zusammenbauen lassen...
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
Mit Alternate habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht! :up
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
So seh ich das auch...entweder selber bauen oder aber für nen paar Euro mehr nen super Produkt von Alternate zusammengeschraubt bekommen.
Die machen dann auch gleich eine Prüfung, ob die Komponenten zusammen passen.
 
K

kunde

Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
135
wegen dem nicht angeschlossenen diskettenlaufwerk würd ich mir jetzt auch keinen abbrechen. nun stellt sich nur noch die frage, wieso die wärmesensoren nicht an den einzelnen komponenten angeschlossen wurden.

kann das sein, dass mein board die temeraturen selber messen kann und dieses mit der temeraturanzeige am gehäuse verbunden ist? das würde ja erklären wieso die original gehäusesensoren zusammengebunden im gehäuse hängen.

temeratur wird ja angezeigt, allerdings bis jetzt alle werte gleich, was auf die zusammengegundenen sensoren hinweist. habs aber noch nicht weiter getetstet.

NACHTRAG: ich glaube die haben das so eingerichtet das mein netzteil die temp regelt... nun frag ich mich nur noch ob dann auch die im display angezeigten temeraturen die aktuellen sind, oder ob die anzeige eigentlich überflüssig ist und eh falsche werte zu sehen sind weil die original sensoren zusammengebunden im gehäuse hängen???
 
Zuletzt bearbeitet:
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
Eine Antwort wird dir wohl nur der Kundendienst bzw. die Leute, die deinen PC zusammen gebaut haben, geben können.

Das ein Netzteil die Temperaturen regeln kann, ist mir aber neu. ;)
 
K

kunde

Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
135
in der netzteilanleitung steht: die zwei lüfteranschlüsse sind mit FAN gekennzeichnet. hier werden die kabel für die lüfteranschlüsse angebracht. die angeschlossenen lüfter werden später von der kontrollautomatik gesteuert.


ich hab gleich noch mal rein geguckt und natürlich sind auch die 2 FAN kabel nicht angeschlossen. ich frag mich was die gemacht haben.

die temeraturanzeige vom CPU steht unter Last(wenn ich trackmania spiele) 2 grad über der anzeige von VGA und GEHÄUSE.

es sieht mir aber trotzdem so aus, als ob zumindest die CPU temeratur richtig angezeigt wird und VGA+GEHÄUSE nicht, weil sie vielleicht doch vom netzteil gesteuert werden...
 
G

GaxOely

Gast
Mal ganz langsam......
Wenn da ein Gehäuse Sensor (Temperatur) ist, kann der nicht über das Mainboard angeschlossen und ausgelesen werden.
Das Board hat nämlich so eine Schnittstelle garnicht!
Es kann lediglich die Gehäuseeinbruch (öffnen) signalisieren.

Das Auslesen müsste also unabhängig vom Mainboard passieren!


Das Diskettenlaufwerk:
Ist nur nicht eingeschalten oder gar die Kabel ab?

Eine Antwort wird dir wohl nur der Kundendienst bzw. die Leute, die deinen PC zusammen gebaut haben, geben können.

Das ein Netzteil die Temperaturen regeln kann, ist mir aber neu. ;)
Der Netzteillüfter kann am Mainboard angeschlossen werden und wird mit einem Sensor im Netzteil geregelt.
Somit kann der Lüfter ausgelesen werden.
 
K

kunde

Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
135
das diskettenlaufwerk ist nicht angeschlossen und es hängen auch keine kabel lose in der nähe.

kannst du mir das noch mal erklären:

"Der Netzteillüfter kann am Mainboard angeschlossen werden und wird mit einem Sensor im Netzteil geregelt.
Somit kann der Lüfter ausgelesen werden."

meine frage ist nur noch folgende: wieso sind die temeratursensoren, die das gehäuse mit display hat, nicht an den einzelnen komponenten (CPU VGA GEHÄUSE) angebracht. diese hängen nur zusammengebunden im gehäuse rum. trotzdem werden temeraturen angezeigt. die vom CPU weicht unter last 2 Grad vom VGA und GEHÄUSE ab. es scheint also so, als ob CPU trotzdem gemessen wird. auch die drehzahl vom CPU-lüfter wird angezeigt. die drehzahl vom VGA und GEHÄUSE wird nicht angezeigt und die temeraturen von VGA+GEHÄUSE bleiben immer gleich.
 
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
51
Standort
Bayern
Hallo

Habe das gleiche Netzteil, die Lüfteranschlüsse wie du schreibst, ist nur die Stromversorgung für die Lüfter da kann auch nix ausgelesen werden, weil da vom Netzteil nix vorgesehen ist und das Netzteil regelt auch nicht die Temperatur, wahrscheinlich was du meinst mit Zusammengebundene Temperatursensoren werden die übrig geliebenen Kabel sein, das sie nicht kreuz und quer im Gehäuse rum liegen.

Gruß Taubenkiller
 
G

GaxOely

Gast
das diskettenlaufwerk ist nicht angeschlossen und es hängen auch keine kabel lose in der nähe.

kannst du mir das noch mal erklären:

"Der Netzteillüfter kann am Mainboard angeschlossen werden und wird mit einem Sensor im Netzteil geregelt.
Somit kann der Lüfter ausgelesen werden."

meine frage ist nur noch folgende: wieso sind die temeratursensoren, die das gehäuse mit display hat, nicht an den einzelnen komponenten (CPU VGA GEHÄUSE) angebracht. diese hängen nur zusammengebunden im gehäuse rum. trotzdem werden temeraturen angezeigt. die vom CPU weicht unter last 2 Grad vom VGA und GEHÄUSE ab. es scheint also so, als ob CPU trotzdem gemessen wird. auch die drehzahl vom CPU-lüfter wird angezeigt. die drehzahl vom VGA und GEHÄUSE wird nicht angezeigt und die temeraturen von VGA+GEHÄUSE bleiben immer gleich.
Es spielt doch keine Rolle wo der Sensor rumliegt!
mach den Kühlschrank auf und rein damit^^


Hallo

Habe das gleiche Netzteil, die Lüfteranschlüsse wie du schreibst, ist nur die Stromversorgung für die Lüfter da kann auch nix ausgelesen werden, weil da vom Netzteil nix vorgesehen ist und das Netzteil regelt auch nicht die Temperatur, wahrscheinlich was du meinst mit Zusammengebundene Temperatursensoren werden die übrig geliebenen Kabel sein, das sie nicht kreuz und quer im Gehäuse rum liegen.

Gruß Taubenkiller
Dann lies mal das Datenblatt von deinem Netzteil..
Das kann noch mehr!
http://www.be-quiet.net/be-quiet.net/data/media/_stories/214/sp_e6_700_DE.pdf

Man kann 2 Lüfter (für´s Gehäuse) am Netzteil anschließen die geregelt werden.
Leider ist es nicht so wie bei meinem Enermax (wie oben beschrieben)
 
K

kunde

Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
135
vielleicht ist es ja schon zu spät für mich, aber ich versteh immer noch nicht:

meine frage ist nur noch folgende: wieso sind die temeratursensoren, die das gehäuse mit display hat, nicht an den einzelnen komponenten (CPU VGA GEHÄUSE) angebracht. diese hängen nur zusammengebunden im gehäuse rum. trotzdem werden temeraturen angezeigt. die vom CPU weicht unter last 2 Grad vom VGA und GEHÄUSE ab. es scheint also so, als ob CPU trotzdem gemessen wird. auch die drehzahl vom CPU-lüfter wird angezeigt. die drehzahl vom VGA und GEHÄUSE wird nicht angezeigt und die temeraturen von VGA+GEHÄUSE bleiben immer gleich.
 
T

Taubenkiller

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
765
Alter
51
Standort
Bayern
Hallo

So ist das Netzteil abgesichter, betrifft aber nicht den kompletten PC, da ja das Netzteil keine zusätzlichen Sesoren hat, das es benötigen würde.

Gruß Taubenkiller
 
G

GaxOely

Gast
vielleicht ist es ja schon zu spät für mich, aber ich versteh immer noch nicht:

meine frage ist nur noch folgende: wieso sind die temeratursensoren, die das gehäuse mit display hat, nicht an den einzelnen komponenten (CPU VGA GEHÄUSE) angebracht. diese hängen nur zusammengebunden im gehäuse rum. trotzdem werden temeraturen angezeigt. die vom CPU weicht unter last 2 Grad vom VGA und GEHÄUSE ab. es scheint also so, als ob CPU trotzdem gemessen wird. auch die drehzahl vom CPU-lüfter wird angezeigt. die drehzahl vom VGA und GEHÄUSE wird nicht angezeigt und die temeraturen von VGA+GEHÄUSE bleiben immer gleich.
Das sind bestimmt zu verklebende Sensoren.
Die kannst du dort hin kleben zb. am CPU Kühler.
Aber auswerten wohl kaum... weil das keine genaue Meßmethode ist!
 
K

kunde

Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
135
also haben die bei atelco vergessen die dinger anzubringen...? ich dachte eben das die vielleicht auf eine andere art die temp auslesen und mir im display anzeigen
 
Thema:

Computer zusammengebaut von Atelco

Computer zusammengebaut von Atelco - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Installation [USB Stick] "Der Computer konnte nicht auf den..."

    Windows 10 Installation [USB Stick] "Der Computer konnte nicht auf den...": Guten Tag, ich bin nach mittlerweile 3 Tagen mehr als verzweifelt. Ich hatte Windows auf meiner SSD, doch wollte eine komplette...
  • Löschen des Kennworts beim Hochfahren des Computers

    Löschen des Kennworts beim Hochfahren des Computers: Ich habe vor kurzem mein Acer-Notebook Aspire E 1 – 772 mit dem Betriebssystem Windows 8.1 auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Dabei muß ich bei...
  • Computer versehentlich selbst gesperrt

    Computer versehentlich selbst gesperrt: Hallo Leider habe ich meinen PC versehentlich selbst gesperrt. Mir sagte der Name des PC's nichts und dachte, das es ein fremdzugriff sei und...
  • Standort des Computers ändern bzw. aktualisieren

    Standort des Computers ändern bzw. aktualisieren: Ich habe einen gebrauchten Desktop-Computer erworben und der Vorbesitzer hat einige 100 km von mir entfernt gewohnt. Das Betriebssystem ist...
  • Windows erkennt sämtliche Speicherkarten (CF und SD) als Filesystem=RAW (alle anderen Computer erkennen sie problemlos)

    Windows erkennt sämtliche Speicherkarten (CF und SD) als Filesystem=RAW (alle anderen Computer erkennen sie problemlos): Hallo Ihr lieben, ich habe folgendes Problem: Mein neues Notebook erkennt meine Speicherkarten nicht mehr. Es handelt sich um keinen...
  • Ähnliche Themen

    Oben