CompuSec vs. SafeGuard Easy <-> SafeGuard PrivateCrypto <-> SafeGuard PrivateDisk

Diskutiere CompuSec vs. SafeGuard Easy <-> SafeGuard PrivateCrypto <-> SafeGuard PrivateDisk im Security / Firewall / Virenabwehr Forum im Bereich Software Forum; Hi, ich habe mich schon mal vor längerer Zeit über Verschlüsselungsprogramme informiert, die auch das Betriebssystem verschlüsseln. Jetzt bin ich...
G

Gast23511

Gast
Hi,
ich habe mich schon mal vor längerer Zeit über Verschlüsselungsprogramme informiert, die auch das Betriebssystem verschlüsseln.

Jetzt bin ich auf folgendes gestoßen:

Utimaco SafeGuard Easy Wenn ich dieses in einer Preissuchmaschine suche oder auf der Herstellerseite einkaufen möchte, bekomme ich keine Produkte angezeigt. Wenn man auf dieser Herstellerseite oben auf "Buy Now" klickt, dann erscheint diese Seite hier.
Dort werden die folgenden Produkte angeboten:
  • SafeGuard PrivateCrypto
  • SafeGuard PrivateDisk

Meine Frage:

1. Ist SafeGuard Easy nur ein Oberbegriff für die Programme afeGuard PrivateCrypto und SafeGuard PrivateDisk??? (So wie es Win XP (Oberbegriff) gibt aber auch Win XP Home, Win XP Prof, Win XP MediaCenter)

2. Wenn ja, was sind die Unterschiede zwischen SafeGuard PrivateCrypto und SafeGuard PrivateDisk bzw. welches würdet ihr Empfehlen?

3. Was findet ihr besser SafeGuard PrivateCrypto, SafeGuard PrivateDisk ODER CompuSec bzw. wo hat welches Programm vorteile bzw. nachteile?





Danke für die Hilfe!




Gruß KnockDown
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
@knockdown

Wir verwenden beruflich das Komplettpaket von UTIMACO

1. SafeGuardEasy ist kein Oberbegriff sondern ein TEIL-Begriff:
SafeGuard Easy

Perfekter Schutz für sensible Daten auf Notebooks und Workstations

Informationen gehören zu den wichtigsten Gütern eines Unternehmens. Seit immer mehr vertrauliche und wertvolle Daten auf Endgeräten gespeichert sind, ist der Schutz von sensiblen Unternehmensdaten vor allem beim Mobile Computing wichtiger denn je. Durch Verlust oder Diebstahl werden mobile Endgeräte zu einer empfindlichen Schwachstelle der modernen Informations-Infrastruktur. Gegen diese Bedrohung ihrer vertraulichen Informationen benötigen Firmen eine Sicherheitslösung, die den Schutz vor unberechtigtem Zugriff auf ihre Daten garantiert.

SafeGuard Easy bietet diesen Schutz: Unberechtigter Zugriff auf das Endgerät und somit auf die gespeicherten Informationen oder gar der Zugang zum Firmennetzwerk über das Endgerät werden verhindert. Gelangt das Endgerät in falsche Hände, so sind die Daten selbst bei einem Ausbau der Festplatte geschützt. SafeGuard Easy stellt über einen erweiterten Zugangsschutz und Festplattenverschlüsselung den PC-Basisschutz für das Betriebssystem und aller gespeicherten Daten bereit.

Die Sicherheitslösung bietet eine einfache, unternehmensweite Integration ohne Benutzereingriffe und die Durchsetzung der spezifischen Sicherheitsrichtlinien eines Unternehmens. SafeGuard Easy läuft unsichtbar im Hintergrund des Endgerätes ab. Der Nutzer benötigt kein zusätzliches Training und wird nicht in seinem gewohnten Arbeitsablauf behindert. Dem Systemadministrator, IT Manager und dem Sicherheitsverantwortlichen bietet SafeGuard Easy darüber hinaus eine Verteilung via Netzwerk sowie zentrale Administration und Integration in bestehende System-Management-Tools.

SafeGuard Easy ist mit mehr als 3 Milionen Nutzern und der Zertifizierung nach Common Criteria EAL der weltweite Marktführer für Fesplattenverschlüsselung.
SAFEGUARD EASY IST ALSO EIN REINER HARDWARESCHUTZ UND ZUGRIFFSCHUTZ !!

2. SafeGuard PrivateCrypto:
Die einfache Sicherheitslösung für mobile Endgeräte, an Arbeitsplatzrechnern und für E-Mails

IT-Verantwortliche wissen: Die meisten Unternehmensdaten werden ungesichert gespeichert oder per E-Mail unverschlüsselt übermittelt. Initiativen zur Sicherung der internen und externen Kommunikation durch Public-Key-Infrastrukturen (PKIs) sind noch weit von einem flächendeckenden Einsatz entfernt.

SafeGuard PrivateCrypto schließt diese Lücke. Dateien auf dem PDA, Notebook und dem Desktop PC können mit SafeGuard PrivateCrypto sicher gespeichert werden. Zusätzlich können Kommunikationspartner leicht Daten verschlüsselt per E-Mail austauschen, ohne dass der Adressat SafeGuard PrivateCrypto auf seinem Endgerät installiert hat. Denn selbstextrahierende Dateien machen spezielle Software auf Seiten des Empfängers überflüssig.

Die Lösung integriert sich nahtlos in den Microsoft Windows Explorer und die gängigen E-Mail Applikationen wie Lotus Notes und Microsoft Outlook. Kostensteigernde Ergänzungen der vorhandenen IT-Infrastruktur sind nicht notwendig. SafeGuard PrivateCrypto ist intuitiv bedienbar und die Nutzer benötigen keine zusätzliche Schulung.

SafeGuard PrivateCrypto bietet zwei weitere exklusive Funktionen: Ein komfortables Passwortverzeichnis bietet einen bequemen Schutz gegen vergessene Passworte und die Funktion „Sicheres Löschen“ sorgt für die spurenlose Beseitigung der Originaldatei auf dem Speichermedium.
3. SafeGuard PrivateDisk
SafeGuard PrivateDisk

Der elektronische Safe – Zum Schutz der vertraulichen Daten auf Notebook, PC und PDA

Sensible und wertvolle Daten müssen geschützt werden. Dies gilt vor allem in mobilen Umgebungen, die ein höheres Risiko vor unbefugtem Zugriff und Mitlesen von vertraulichen Informationen mit sich bringen.

Viele Unternehmen und Organisationen statten heutzutage ihre Mitarbeiter zur Verbesserung ihrer Prozesse mit mobilen Endgeräten aus. Auf diesen Notebooks und PDAs sind organisationsinterne, vertrauliche Informationen wie Forschungsergebnisse, Managementanalysen oder auch Kundendaten gespeichert. In Papierform werden solche wertvollen Dokumente in Schränken und Tresoren vor Diebstahl und unberechtigten Lesern geschützt. Äquivalent bietet SafeGuard PrivateDisk genau diese Schutzfunktion für elektronische Dokumente.

SafeGuard PrivateDisk erzeugt ein verschlüsseltes „virtuelles“ Laufwerk auf dem Endgerät. In diesem Laufwerk sind alle Inhalte sicher verschlüsselt und gespeichert. Alle sensiblen und wertvollen Daten (e-assets) sind in diesem elektronischen Safe geschützt abgelegt.

Der elektronische Safe von SafeGuard PrivateDisk kann sowohl auf lokalen Festplatten und Netzwerkverzeichnissen, auf dem PDA als auch auf mobilen Medien wie USB- und Flash Speicherkarten, CD-ROM und DVD sowie Disketten abgespeichert werden.

SafeGuard PrivateDisk wird in zwei Varianten bereitgestellt.
Die Personal Edition eignet sich hervorragend zum Einsatz in kleinen und mittelgroßen Unternehmen.
Die Enterprise Edition deckt mit erweiterten Konfigurations- und Verteilungsmöglichkeiten die Anforderungen von größeren Organisationen ab.
Für den Private Bereich reicht SafeGuard PrivateDisk ALLEINE vollkommen aus. Wobei UTIMACO ziemlich teuer ist.
Meine Empfehlung geht (obwohl wieder andere anderer Meinung sein werden :D) in Richtung OpenSource mit TRUECRYPT
http://www.truecrypt.org/

Hoffe dir geholfen zu haben
Mike
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
6.052
Standort
Nord-Europa
Hallo,

würde auch Truecrypt als Lösung empfehlen, da eine Verschlüsselung
des Betreibssystems eigentlich keinen Sinn macht und die sensieblen Daten
aus der Festplatte so unntrennbar mit der Hardware verbunden wären !!
Bei Truecrypt ( benutze ich auch auf meinen PC's ) ist es Geräte-frei nur
als Datei oder Festplatte ( externe ) als virtuelles Laufwerk eingebunden
und ich kann diese Daten auf ALLEN Rechnern weiter benutzen.

Bei entsprechender Installation können diese Daten auch auf USB-Sticks
mobil benutzt werden.
Bei der Verschlüsselung ist man mit den Möglichkeiten auch auf der
sicheren Seite, andere HARDWARE-Verschlüsselungen sind ja am PC
gebunden und daher nicht überall nutzbar !!

Das nur so mal als Hilfe für dich , entscheiden mußt du natürlich.

;)
 
G

Gast23511

Gast
Hi,

@knockdown

Wir verwenden beruflich das Komplettpaket von UTIMACO

1. SafeGuardEasy ist kein Oberbegriff sondern ein TEIL-Begriff:


SAFEGUARD EASY IST ALSO EIN REINER HARDWARESCHUTZ UND ZUGRIFFSCHUTZ !!

2. SafeGuard PrivateCrypto:


3. SafeGuard PrivateDisk


Für den Private Bereich reicht SafeGuard PrivateDisk ALLEINE vollkommen aus. Wobei UTIMACO ziemlich teuer ist.
Meine Empfehlung geht (obwohl wieder andere anderer Meinung sein werden :D) in Richtung OpenSource mit TRUECRYPT
http://www.truecrypt.org/

Hoffe dir geholfen zu haben
Mike

Danke, ja damit hast du mir sehr geholfen!
Danke!

Hab ich das richtig verstanden, dass diese Programme nicht das Betriebssystem mit verschlüsseln sondern nur Daten?

Hallo,

würde auch Truecrypt als Lösung empfehlen, da eine Verschlüsselung
des Betreibssystems eigentlich keinen Sinn macht und die sensieblen Daten
aus der Festplatte so unntrennbar mit der Hardware verbunden wären !!
Bei Truecrypt ( benutze ich auch auf meinen PC's ) ist es Geräte-frei nur
als Datei oder Festplatte ( externe ) als virtuelles Laufwerk eingebunden
und ich kann diese Daten auf ALLEN Rechnern weiter benutzen.

Bei entsprechender Installation können diese Daten auch auf USB-Sticks
mobil benutzt werden.
Bei der Verschlüsselung ist man mit den Möglichkeiten auch auf der
sicheren Seite, andere HARDWARE-Verschlüsselungen sind ja am PC
gebunden und daher nicht überall nutzbar !!

Das nur so mal als Hilfe für dich , entscheiden mußt du natürlich.

;)
Wenn man jetzt mehre Festplatten hat, sagen wir mal 3. Das Betriebssystem + Programme befinden sich auf der 1. Festplatte (C:) seine Daten wie die Dokumente speichert man nur auf der 2. und 3. Festplatte, dann sind doch die Daten nicht untrennbar mit dem PC verbunden oder? Man könnte doch dann einfach die 2. und 3. Festplatte ausbauen und in einen anderen PC mit der Verschlüsslungssoftware einbauen und dann könnte man die Daten wieder entschlüsseln und damit arbeiten oder?




Danke für die Hilfe!
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
@knockdown

1. Das Betriebssystem IST/SIND AUCH DATEN (nur halt nicht für dich!) Bei SafeGuardEasy (Zugriffsschutz - PreBoot (vor dem Booten)) wird komplett alles verschlüsselt (Ausnahme der Bootsektor == 512 Bytes)

2. Wenn du wirklich 3 Platten in dieser Aufteilung hast SYSTEM, DATEN, DATEN, dann kannst du genau das machen was du sagst. Platten ausbauen und wo anders verwenden. ist aber umständlich.
Praktisches Beispiel wäre also eine externe USB-Platte mit TRUECRYPT-Verschlüsselung (oder auch ein verschl. USB-Stick -> mein Lieblingsteil :D)

Mike ;)
 
G

Gast23511

Gast
@knockdown

1. Das Betriebssystem IST/SIND AUCH DATEN (nur halt nicht für dich!) Bei SafeGuardEasy (Zugriffsschutz - PreBoot (vor dem Booten)) wird komplett alles verschlüsselt (Ausnahme der Bootsektor == 512 Bytes)

2. Wenn du wirklich 3 Platten in dieser Aufteilung hast SYSTEM, DATEN, DATEN, dann kannst du genau das machen was du sagst. Platten ausbauen und wo anders verwenden. ist aber umständlich.
Praktisches Beispiel wäre also eine externe USB-Platte mit TRUECRYPT-Verschlüsselung (oder auch ein verschl. USB-Stick -> mein Lieblingsteil :D)

Mike ;)


Hi Mike,

danke für die Info!

Welche Programme unterstützen PreBoot? Also CompuSec schonmal, gibt es noch welche?


Danke
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Alle Lösungen, die eine Hard- und Softwarelösung haben (Chipkarte und Verschlüsselung)

Das heißt alle Programme, die den Bootsektor "verbiegen" können. Weil der kann NIE verschlüsselt werden, da sonst KEIN BIOS mehr die Platte starten kann.

DriveCrypt arbeitet ansatzweise so.
Es gibt auch den HD-Sheriff, der zwar nicht verschlüsselt, aber mit PreBoot sich aktiviert und den ursprünglichen Zustand wiederherstellt (praktisch bei Lehrsäälen, die immer gleich bleiben sollen)

Für weiter Software bitte googeln, es gibt einiges, welches besser und schlechter ist.

Wie gesagt für den Privatbereich empfehle ich TrueCrypt. Das kann auch keiner mit herkömmlichen Mitteln knacken.

Mike ;)
 
G

Gast23511

Gast
Kannst du mir Programme und Hardwarelösungen nennen, mit denen ich dann weitergoogeln kann über die ich mich informieren kann? Also nur welche mit denen man auch das komplette Betriebssystem verschlüsseln kann.


Danke
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
http://www.safeboot.com/
http://www.utimaco.de/
http://www.truecrypt.org/ (Ohne Hardwareteil)

Nicht zu vergessen auch Windows unterstützt Chipkartenanmeldung mit EFS-Verschlüsselung

http://www.focus.de/digital/pc/microsoft_vista/verschluesselung_aid_26095.html (BitLocker von Vista)
http://deutch.softpicks.net/software/CryptDisk-rscdisk_de-28037.htm
http://www.securedoc.info/support_soft.htm

Nicht alle sind eine Kombination mit Hard- und Software. Allerdings komplette Verschlüsselung ist nicht notwendig. Die eigenen Daten reichen eigentlich.
Das Betriebssystem zu verschlüsseln kostet meist (ich seh's in der Firma) ca. 20% Leistung am Rechner

Mike ;)
 
G

Gast23511

Gast
http://www.safeboot.com/
http://www.utimaco.de/
http://www.truecrypt.org/ (Ohne Hardwareteil)

Nicht zu vergessen auch Windows unterstützt Chipkartenanmeldung mit EFS-Verschlüsselung

http://www.focus.de/digital/pc/microsoft_vista/verschluesselung_aid_26095.html (BitLocker von Vista)
http://deutch.softpicks.net/software/CryptDisk-rscdisk_de-28037.htm
http://www.securedoc.info/support_soft.htm

Nicht alle sind eine Kombination mit Hard- und Software. Allerdings komplette Verschlüsselung ist nicht notwendig. Die eigenen Daten reichen eigentlich.
Das Betriebssystem zu verschlüsseln kostet meist (ich seh's in der Firma) ca. 20% Leistung am Rechner

Mike ;)
Hi Mike,

du scheinst dich auf diesem Gebiet recht gut auszukennen! Sag mal gibts dazu ein Buch oder ein Tutorial oder Test auf dem ich das nachlesen kann, welche Programme es gibt, welche Vor- und Nachteile welches hat?

Denn es werden ja immer mehr Programme *g*.

Danke für die Hilfe!
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Sag mal gibts dazu ein Buch oder ein Tutorial oder Test auf dem ich das nachlesen kann, welche Programme es gibt, welche Vor- und Nachteile welches hat?
Musst du wirklich googlen. z.B. nach dem Begriff "Verschlüsselung Festplatten" oder so. Es gibt so wie du sagst einiges am Markt.

Handbücher leider immer nur bei der Software dabei. Unterschiedlich.

Vorteile der Programme:
- Datenschutz
- Diebstahlschutz (nur die Platte geht verloren, die Daten bekommt man nicht)
- strikte Benutzerkonfiguration (bei einigen Programmen davon)
- keine Angst dass jemand die Urlaubsvideos anschaut :D

Nachteile:
- Geschwindigkeit (je höher und effektiver die Verschlüsselung, desto langsamer)
- Datenverlust (wenn die Verschlüsselung ein Problem hat, ist meist die GESAMTE Platte weg >> deshalb unverschlüsselte Datensicherung EXTERN empfohlen!!)
- Kompatibilitätsprobleme mit einigen Software-Produkten (keine bekannten Firmen, eher kleine Tools wie z.B. Defragmentierprogramme die mit der Verschlüsselung nicht umgehen können.
- Man muss sich einlesen, damit man nichts falsch macht.

Mike ;)
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
ich nutze seit ca. 7 Jahren DriveCrypt. hab damit noch keinen performance verlust feststellen können. funktioniert prima.
einfach mal anschauen.
:D Jetzt könnte ich lustigerweise sagen, du hast ja seit 7 Jahren kein unverschlüsseltes System gesehen, und weißt gar nicht wie schnell das sein könnte :D

Ist nur ein Spaß - nicht übel nehmen.

DriveCrypt ist übrigens sehr gut :up Wie du an meinem Logo sehen kannst steh ich aber auf OpenSource und Freeware

Mike
 
B

bagira

Mitglied seit
29.06.2006
Beiträge
298
Standort
in Deutschland.
:D Jetzt könnte ich lustigerweise sagen, du hast ja seit 7 Jahren kein unverschlüsseltes System gesehen, und weißt gar nicht wie schnell das sein könnte :D

Ist nur ein Spaß - nicht übel nehmen.

DriveCrypt ist übrigens sehr gut :up Wie du an meinem Logo sehen kannst steh ich aber auf OpenSource und Freeware

Mike
doch hab ich schon. auf meinen thinkpad sind nur bestimmte partitionen verschlüsselt. das bs nicht, warum auch. ich finde, das nur die dokumente, excel-tabellen, email-folder und vor allem die sourcen verschlüsselt sein müssen, warum das bs verschlüsseln.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
sind nur bestimmte partitionen verschlüsselt. das bs nicht, warum auch. ich finde, das nur die dokumente, excel-tabellen, email-folder und vor allem die sourcen verschlüsselt sein müssen, warum das bs verschlüsseln.
Siehst du, das ist genau das was ich meine/meinte :D
Da hast du selbstverständlich keine Performance-Einbußen wenn das BS im Klartext ist.

Mike
 
G

Gast23511

Gast
Aber wenn man das BS nicht verschlüsselt, lassen sich doch auch Aktivitäten auf dem Rechner nachverfolgen z. B. welche Dokumente zuletzt geöffnet waren, wo man im Internet war, die Favoriten, evtl. gespeicherte Passwörter im Explorer etc.

Wieviel % performance einbusen hat man denn ca?
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Aber wenn man das BS nicht verschlüsselt, lassen sich doch auch Aktivitäten auf dem Rechner nachverfolgen z. B. welche Dokumente zuletzt geöffnet waren, wo man im Internet war, die Favoriten, evtl. gespeicherte Passwörter im Explorer etc.
JA und NEIN

- CCleaner richtig konfiguriert (zb. beim Bootvorgang!) löscht diese Daten
- außerdem, wenn das Betriebssystem mitverschlüsselt ist, werden diese Verläufe auch angelegt und man sieht sie

Nicht "Verschlüsselung" mit "Verlauf löschen etc." verwechseln.

Performance-Einbußen inkl. Betriebssystem (bei TrueCrypt eh nicht möglich) ca. 15-25%. Beispiel Utimaco-Software >> ca. 35% (1024bit-Verschlüsselung!)

und zusätzlich wie ich dir schon PN geschrieben hab - Probleme mit Systemprogrammen (Defragmentierung und/oder einigen Virenprogrammen)

Virenprogramme können teilweise (AntiVir, Avast etc. - eigentlich alle Freewareprogramme) die Viren zwar erkennen aber aufgrund der Verschlüsselung nicht entfernen, da ja auch der Virus verschlüsselt wurde.

Mike
 
G

Gast23511

Gast
Wie sieht es mit Kaspersky aus, kann der die Viren entfernen? Oder professionelle Defragmentierungssoftware wie O&O Defrag Prof können die noch defragmentieren?

Ne ich verwechsel das nicht mit Verlauf löschen und verschlüsseln. Ich mein wenn das Betriebssystem verschlüsselt wird, wird zwar der Verlauf etc. auch angelegt und ist sichtbar aber erst dann sichtbar wenn man sich angemeldet hat mit seinem PW und wenn man die Festplatte ausbaut und versucht den Verlauf anzusehen klappt dies doch dann nicht.


Oder?
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
wird zwar der Verlauf etc. auch angelegt und ist sichtbar aber erst dann sichtbar wenn man sich angemeldet hat mit seinem PW und wenn man die Festplatte ausbaut und versucht den Verlauf anzusehen klappt dies doch dann nicht.
Wenn du auf einen UNVERSCHLÜSSELTEN PC den Verlauf hast, die Daten aber auf dem VERSCHLÜSSELTEM Laufwerk od. Bereich liegen, nützt der Verlauf auch nix, du kannst ja auf diese Dateien nicht zugreifen.
Der Internetverlauf ist IMMER verwendbar >> CrapCleaner verwenden.

- Diskeeper ab Version 9
- O&O ab 2005er Versionen
die zwei kommen ganz sicher damit zurecht


- McAfee Enterprise (meins :D)
- Symantec Corporate Edition
- Kaspersky Professional
(also meist die FIRMEN-Versionen die der "kleine" Kunde nicht hat)



Mike
 
Thema:

CompuSec vs. SafeGuard Easy <-> SafeGuard PrivateCrypto <-> SafeGuard PrivateDisk

CompuSec vs. SafeGuard Easy <-> SafeGuard PrivateCrypto <-> SafeGuard PrivateDisk - Ähnliche Themen

  • Installationsproblem bei Compusec

    Installationsproblem bei Compusec: Hallo, bei der Installation von Compusec Version 5 kommt neuerdings so ne Fehlermeldung am Anfang in Richtung "Festplatten sind fragmentiert"...
  • Verschlüsslungsalgorhytmus bei CompuSec wählbar?

    Verschlüsslungsalgorhytmus bei CompuSec wählbar?: Kann man bei CompuSec einen Verschlüsselungsalgorhytmus wählen? Wenn ja welche denn, wenn nein welcher wird verwendet? :danke
  • [Gelöst] Compusec 4.20

    [Gelöst] Compusec 4.20: Hi Jungs, ich möchte meine Daten verschlüsseln und bin bei Compusec 4.20 gelandet. In der Beschreibung steht: Für die Installation von Free...
  • Inkompatibilität CompuSec

    Inkompatibilität CompuSec: Schreiben an den Herrsteller des Programms CompComCompuSec 4.18.4... Guten Tag Ich habe heute die o.a. Version auf meinem Rechner installiert...
  • Compusec - verschlüsselt eure daten!

    Compusec - verschlüsselt eure daten!: damit gehts: http://www.winboard.org/Portal/Download/do...php?file_id=492
  • Ähnliche Themen

    • Installationsproblem bei Compusec

      Installationsproblem bei Compusec: Hallo, bei der Installation von Compusec Version 5 kommt neuerdings so ne Fehlermeldung am Anfang in Richtung "Festplatten sind fragmentiert"...
    • Verschlüsslungsalgorhytmus bei CompuSec wählbar?

      Verschlüsslungsalgorhytmus bei CompuSec wählbar?: Kann man bei CompuSec einen Verschlüsselungsalgorhytmus wählen? Wenn ja welche denn, wenn nein welcher wird verwendet? :danke
    • [Gelöst] Compusec 4.20

      [Gelöst] Compusec 4.20: Hi Jungs, ich möchte meine Daten verschlüsseln und bin bei Compusec 4.20 gelandet. In der Beschreibung steht: Für die Installation von Free...
    • Inkompatibilität CompuSec

      Inkompatibilität CompuSec: Schreiben an den Herrsteller des Programms CompComCompuSec 4.18.4... Guten Tag Ich habe heute die o.a. Version auf meinem Rechner installiert...
    • Compusec - verschlüsselt eure daten!

      Compusec - verschlüsselt eure daten!: damit gehts: http://www.winboard.org/Portal/Download/do...php?file_id=492
    Oben