Command & Conquer - The Dawn of Tiberium Age: Strategielegenden C&C 95 sowie C&C RA in kostenlosem Mod-Projekt vereint - UPDATE

Diskutiere Command & Conquer - The Dawn of Tiberium Age: Strategielegenden C&C 95 sowie C&C RA in kostenlosem Mod-Projekt vereint - UPDATE im Games-News Forum im Bereich News; Das Entwicklerteam mit dem Namen Dawn of the Tiberium Age Staff hat sich die beiden mittlerweile doch schon stark in die Jahre gekommenen...
Das Entwicklerteam mit dem Namen Dawn of the Tiberium Age Staff hat sich die beiden mittlerweile doch schon stark in die Jahre gekommenen Echtzeit-Strategie-Legenden "Command & Conquer 95" (hierzulande als "Command & Conquer: Der Tiberiumkonflikt" bekannt) sowie "Command & Conquer: Red Alert" (hierzulande als "Command & Conquer: Alarmstufe Rot" bekannt) zur Brust genommen, und diese im Rahmen der technischen Möglichkeiten und viel Mühe komplett überarbeitet, so dass diese nicht nur eine verbesserte Grafik sowie ein auf Wunsch überarbeitetes Gameplay bisten, sondern auch noch Windows-10-kompatibel sind. Herausgekommen ist eine Stand-Alone-Version namens "Command & Conquer - The Dwan of Tiberium Age", mit welcher die vier Parteien GDI, NOD, Allies, Sowjets im Single- als auch überarbeiteten Multiplayer spielbar sind




UPDATE vom 26.02.2018 - 11:44 Uhr

Von vielen Interessierten Nutzern lässt sich im Internet die Frage finden, ob es denn möglich ist, im Multiplayer oder Einzelplayer-Shirkmish-Modus (Geplänkel) die Fraktionen beider Teile gegeneinander antreten zu lassen, so dass beispielsweise NOD vs Sowjets oder GDI vs Allies möglich ist. Nach einem persönlichen Test am Wochenende kann ich bestätigen, dass dies durchaus möglich ist, wodurch dieser kostenlose Mod eine vollkommen neue Spieltiefe erhält.

Zudem habe ich auch festgestellt, dass wenn die Spielauflösung der der Monitor- (Windows)-Auflösung entspricht, das Spielfeld zwar weit einsehbar ist, die Einheiten und Gebäude dermaßen klein werden, dass kaum noch etwas zu erkennen ist. Hier empfiehlt es sich, die Spielauflösung ein bis zwei Stufen niedriger als die der Windows-Auflösung zu stellen. Möglicherweise wird dieses "Problem" noch von den Moddern gefixed werden.


Original-Artikel vom 23.02.2018 - 18:18 Uhr

Aktuell gibt es über die Modding-Datenbank für Spiele moddb.com Dawn of the Tiberium Age (DTA), welcher als eigenständiger Mod behandelt wird, der Tiberian Dawn (C&C 95) und Red Alert kombiniert. Neben dem klassischen Modus, der so nah wie möglich an das ursprüngliche Gameplay und die Balance herankommt, wird auch noch ein erweiterter Modus geboten, der wiederum eine verbesserte Spielbalance sowie eine Menge neuer, lustiger Sachen aufbietet. DTA bietet viele Anpassungsoptionen für Skirmish und Multiplayer (wo Sie als GDI, Nod, Allies und Sowjet auf über 100 Karten spielen können), herausfordernde originale Singleplayer-Missionen sowie Koop-Missionen.

Da es sich um einen Stand-Alone-Mod handelt, reicht die über moddb.com verfügbare Version vollkommen aus. Die Originalspiele sind nicht erforderlich.

Meinung des Autors: Hach, waren das damals noch Zeiten. Obwohl ich C&C 95 selbst nicht viel abgewinnen konnte, war ich von RA 1 total begeistert. Obwohl es neben dem hier genannten Mod-Projekt auch schon "OpenRA" gibt, werd ich mir dieses hier auch zulegen, da ich gerne mal wieder die Kampagnen spielen möchte, die bei OpenRA eben nicht dabei gewesen sind. Multiplayer für zwischendurch sind bestimmt witzig und erinnern an die gute alte Zeit.
 

DonJean

Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
31
Ort
Ost-Westfalen
Download direkt mal angeworfen, vielen Dank für den Artikel :winboard

Hoffe dass jetzt noch bei AoE DE die Spielbarkeit hoch gepatcht wird und ich bin zufrieden :up
 
G

Gast003

Gast
Warum "waren" das damals noch Zeiten? Sind es noch! Ob XP-basierend "Command & Conquer - Die ersten 10 Jahre" oder Win7-basierend "Command & Conquer - Ultimate Collection", es ist alles da. Lediglich die Community, die ist "tod", das zumindest berichete mir ein Admin des EA-Support-Forums zu und von "Command & Conquer". Fragen zu Strategien braucht man nicht zu stellen, es spielt keiner mehr und wenn das ein Admin schon sagt, will das viel heißen.
Auch hier wieder, ein Spieletitel, der aus dem Grab geschaufelt wurde, weil dieser unter Win10 nicht läuft. Es könnt ja auf der Welt noch 3 Leute geben, die dafür 20 Euro bezahlen, da wird kein Huhn zu tode geritten, denn das ist schon tod. Commerz, es geht um nichts anderes als Commerz! Ich kann mich völlig in Ruhe zurück lehnen, denn hier hat die GDI noch die vollständige Kontrolle über den Satelliten. ... wird gebaut ... ^^
 

DonJean

Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
31
Ort
Ost-Westfalen
Also ich hab mir die Ultimate Collection gekauft, teils nur eine bzw keine Sprachwahl, wollte zwecks Retrofeeling auch mal die deutschen Videos sehen. Alt+Tab sorgt bei mir immer für Abstürze, wenn ich AR oder TS spielen wollte.
Und dass die Community tot ist, stimmt schon teilweise, dafür mache ich aber vor allem dieses unfassbar schlechte Tiberian Twilight verantwortlich. Kein richtiger Basenbau mehr, komplette Zerstörung ist keine Siegbedingung mehr usw. Man merkt dem Titel einfach an, dass man auf ein eigentlich geplantes Onlinespiel eine Kampagne gepresst hat und das dann für große Kohle verkauft hat - das ist nicht nur mir sauer aufgestoßen. Über AR3 kann ich dann nichts mehr sagen, ich hab mir bereits mit AR2 von Allianz/Sowjets verabschiedet, weil ich das Spiel für mich persönlich nicht gut fand, da sei aber jedem seine Meinung erlaubt ;)

TL;DR Ultimate Collection wie vieles andere durch EA schlecht umgesetzt um Extraeinnahmen einfach zu generieren. Community nach den letzten Titeln mehr oder weniger verständlicherweise tot.

EDIT: Das oben vorgeschlagene Projekt ist kostenlos, daher verstehe ich jetzt den Zusammenhang mit dem Kommerz nicht. Von Spenden vielleicht mal abgesehen, aber da unterstützt man eher die Menschen hinter dem Projekt, die teils mehr leisten als die Big Player wie EA.
 
G

Gast003

Gast
Zur "Ultimate Collection" betrefflich schlechter Umsetzung muß ich allerdings widerspechen. Im Vergleich zu XPs "Die ersten 10 Jahre" sind viele "Kinderkrankheiten" behoben worden, insbesondere im Teil "Tiberian Sun" der Darstellungsfehler, das Grafikkarten den damals üblichen geringen Auflösungsgrad von VGA (640x480) nur mit breitem schwarzen Rand darstellen konnten, wodurch man überhaupt nichts sah, sowie Bildfehler in den Videos zu AR, wo die bit-Darstellung nicht stimmte, was alles in der "Ultimate Collection" behoben wurde. Aus meiner Sicht hat man da dem Fan was vernünftiges zusammen gepackt, wer einst bei AR der Konsolenversion stehen geblieben war. AR2 fand ich die Zeppeline beeindruckend! ^^ Und was hab ich Tränen gelacht da bei der Chronosphäre "hups wir sind zu weit, Jurassic Park" ^^ AR3 (fand ich) war auch zu vernachlässigen, quitsche bunt, die Basen wirken unglaubwürdig, es gehört aber nunmal dazu und zeigt die Entwickung sowie auch Rückschläge. Da legte man dann den 3. Teil dazu (Tiberum Wars) mit Starbesetzung in den Intros, was ich sehr gelungen fand (ich kannte es ja noch gar nicht, das war wie der Kinogong, "Premiere"), "wir können auch besser". Tiberan Twilight war da obendraus noch mal so was wie eine Zugabe, im nun neuen Grafikstandard. So Art Bonbon (ob der schmeckt ist ne andere Sache, man hats einfach gemacht, als "ok, heut sind neune gerade, da hast") Und das ganze zusammen, 17 (!) eigenständige Spiele, zu 15 Euro, also wer da "meckert" , der ist unfair. Und mein Favorit (ganz nebenbei) die Generalsherausforderung, die geht doch immer! ^^
Was technische Fehler betrifft, da war ich äußerst überrascht: EA´s Origin, genau so wie Ubisofts U-Play, die strotzen nur so vor Systemabstürzen, Fehler, Errors ect. Dieses hier aber, nicht ein mal, seit ichs hab, abgestürzt oder sonstige Probleme mit. Auch die Installation an sich, null Fehler, keine Probleme. Das hat mich wirklich sehr (!) angenehm überrascht! Es dauert, ja! Also heute kaufen und heute spielen läuft nich, der installiert das etliche Stunden! Aber ist es drauf, kanns losgehn, kein "hakeli-hakeli" und solche schlechten "Scherze".

Was Commerzialisierung für Win10 betrifft, das Copyright, das liegt nicht bei den Moddern. Die solln den Markt nur antesten. Man macht kein Win7-Spiel auf Win10 lauffähig, die Leute sollns neu kaufen. Die Modder machen die Arbeit was mit der Engine auf Win10 möglich ist und was nicht. Irgendwann wird man ihnen das Heft wieder wegnehmen, wenn entsprechende Resonanz auf dem Markt vorhanden ist. Und dann kaufen die Leute wieder neu, zum dann dritten Mal, ach nein, viertem Mal. Begonnen einzeln unter Win98, dann "Die ersten 10 Jahre" unter XP, danach "Ultimate Collection" auf Win7 und zu guter Letzt "Supi-Dupi-Masters of der Universe" auf Win10 ... und dann kommt "ätsch, läuft nich auf Windows11. Sie wolln kaufen?" ^^ Wer dem folgt, dem gehörn schon die Studios samt Entwicklerteam. Für jedes OS ne neue Lizenz obwohl man die bereits gekauft und bezahlt hat. Das meine ich. Wer die Lizenzschlüssel aus frühreren OS´s bereits hat, der sollte besser gestellt sein als der, der es völlig neu erwirbt. Der Run ist längst vorbei, das Spiel hat seine Gewinne längst eingefahren, die Produktionskosten sind längst wieder rein geholt worden. Dieses mit jedem neuen OS "geht nicht, läuft dadrauf nicht", das ist künstlich so geschaffen, das ist Absicht, denn es geht ja, wirds neu aufgelegt. Es geht nur darum, ans Geld der Leute zu kommen. Grundlos wurd Win10 nicht "verschenkt", die Leute gerade zu in den Irrsinn getrieben, da mit dem GWX, Telemetriedaten, heimischer PC wird zum Updateserver für Microsoft und selbst zahlt man noch den Strom uns stellt Rechenpower zur Verfügung. Microsoft hat erst auf Ideen gebracht, was Bitcoin-Ganoven heute frechdreist ausnutzen. Hängt alles zusammen, man muß nur nen Schritt zurück treten um das ganze Bild zu betrachten. Das ist Marktpolitik der schlimmsten Sorte, der Kunde nur noch ne Stiege Zitronen, die ausgequetscht werden. Ja sogar die CPU-Problematik, seit mehr als 15 Jahren bekannt. Ich erinnere nur (das ging ja um die Welt) der Pentium kann nicht rechnen, für Labors ungeeignet. Was haben die Leute gelacht, behoben wurds nie, obwohl man darüber wußte. Warscheinlich wurden die Geheimdienste nun selber gehackt, das die gesagt haben, so taugt das nix, jetzt machen wir Intel fertig und AMD kriegt auch aufs M ... undwerk.
 
Thema:

Command & Conquer - The Dawn of Tiberium Age: Strategielegenden C&C 95 sowie C&C RA in kostenlosem Mod-Projekt vereint - UPDATE

Command & Conquer - The Dawn of Tiberium Age: Strategielegenden C&C 95 sowie C&C RA in kostenlosem Mod-Projekt vereint - UPDATE - Ähnliche Themen

Command & Conquer, The Elder Scrolls und mehr mobile Ableger von PC (und Konsole) angekündigt: Schon längst haben Hersteller von PC Spielen und Konsolen Games auch Smartphones und Tablets mit Android und iOS für sich entdeckt und portieren...
Kostenlose Spiele aller Art für Windows Gamer oder Kostenloses Futter für Windows Zocker: Bei der Masse an Spielen weiß man oft gar nicht was man da kaufen soll. Warum zur Not nicht einfach nach kostenfreien Spielen Ausschau halten...
Oben