cmos reset - rechner eingeschaltet ohne jumper zurückstecken

Diskutiere cmos reset - rechner eingeschaltet ohne jumper zurückstecken im Mainboard Forum Forum im Bereich Hardware Forum; hallo... mir ist etwas bloedes passiert. waehrend dem windows installieren auf mein gerade zusammengeschraubtes system, hat sich der vga stecker...
J

joerg1271

Threadstarter
Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
186
hallo...
mir ist etwas bloedes passiert.
waehrend dem windows installieren
auf mein gerade zusammengeschraubtes system,
hat sich der vga stecker am monitor irgendwie leicht gelockert
und ich hatte kein bild mehr.
ich dachte mir ist der neue rechner abgestuerzt
und ich habe etwas falsch gemacht beim zusammenbauen.
nachdem ich einfach kein bild mehr auf dem monitor hatte
habe ich ein bios reset durchgefuehrt.
in der aufregung habe ich den jumper nicht wieder
in die urspruengliche position gejumpert und den rechner eingeschaltet.
eigentlich hatte ich schon aufgeben - als ich das vga kabel beruehrt hatte
und dieses bei dieser leichten beruehrung zu boden fiel.
*******e dachte ich...
wenn dass jetzt eigentlich alles war - weshalb ich kein bild mehr hatte.
ich habe den vga stecker wieder in die buchse des monitors gesteckt
und den rechner - der mittlerweile ein paar minuten ausgeschaltet war
- nochmal eingeschaltet.
siehe da - er startete wieder - wie beim ersten mal nach der montage.
windows installiert und dann autorennen need for speed shift...
soweit keine folgen erkennbar
- das ich mit cmosclear - jumper auf aktiv den rechner eingeschaltet habe.
erst dachte ich - dass haette dem neuen rechner den rest gegeben
- weil er sich nach dem einschalten wie ohne cpu benommen hat
- festplatte blinkt kurz auf
und das war es - anstatt wie vor dem jumper umstecken
noch das windows zu booten nur ohne bild
- was ich vor aufregung nicht kapiert habe.
wie gesagt - dann war der rechner eine weile aus
und ich habe das vgastecker problem bemerkt.
ist es eigentlich echt moeglich durch entspreched gesetzten cmosclearjumper
und das einschalten des rechners - diesen zu beschaedigen?
ich habe in den letzen 15 jahren einige rechner montiert
- die eigentlich alle nicht tot zu bekommen waren
und meistens dann noch als buerorechner meiner eltern ewig gelebt haben
und dieses missgeschick hat in dieser zeit schon ein rechner ueberstanden.
was passiert bzw. kann da geschehen?
welche funktionen des motherboards kann das betreffen?
danke joerg1271
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.791
Standort
Niederbayern
ist es eigentlich echt moeglich durch entspreched gesetzten cmosclearjumper und das einschalten des rechners - diesen zu beschaedigen?
Beschädigen? Nein. Was passieren kann ist daß manche Rechner mit gestecktem Clear-CMOS erst gar nicht hochfahren bis man ihn zurücksteckt. Das verursacht dann keinen Schaden am Rechner sondern höchstens an deinen Nerven wenn du nicht draufkommst warum die Kiste nicht mehr startet ;)

Oder schlimmstenfalls entlädt sich die CMOS-Batterie übermäßig (nur falls der Jumper diese kurzschließt was ich aber nicht glaube, ich denke der Jumper unterbricht die Leitung nur).

Also im "Extremfall" würdest du halt eine neue Knopfzelle brauchen, nicht wirklich tragisch.
 
J

joerg1271

Threadstarter
Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
186
Beschädigen? Nein. Was passieren kann ist daß manche Rechner mit gestecktem Clear-CMOS erst gar nicht hochfahren bis man ihn zurücksteckt. Das verursacht dann keinen Schaden am Rechner sondern höchstens an deinen Nerven wenn du nicht draufkommst warum die Kiste nicht mehr startet ;)

Oder schlimmstenfalls entlädt sich die CMOS-Batterie übermäßig (nur falls der Jumper diese kurzschließt was ich aber nicht glaube, ich denke der Jumper unterbricht die Leitung nur).

Also im "Extremfall" würdest du halt eine neue Knopfzelle brauchen, nicht wirklich tragisch.
danke schön...
das etwas - dadurch - beschaedigt wird kann ich ja eben nicht nachvollziehen.
deine antwort entspricht ja meinen - unfreiwilligen - erfahrungen.
es beunruhigt mich nur das im handbuch eines jeden mainboardherstellers
der hinweis steht - dass man das board mit dem clearcmosjumper
ruinieren kann.
mein gedanke ist
- kann das auswirkungen auf die automatischen parameter einstellungen
- wie fuer die cpu&speicher usw. hinsichtlich takt und spannungen usw.
haben????
also meine angst betrifft die durch die parameter im cmos eingestellten
parameter fuer die entsprechenden komponenten.
nicht soetwas wie ein kurzschluss am cmosspeicher ist meine sorge
- sondern die nicht ueber jumper einstellbaren parameter fuer
entsprechende komponenten...
gruss
joerg1271
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.791
Standort
Niederbayern
Alle Boards die ich kenne stellen die Takte und Spannungen nach dem Reset auf die harmlosesten Werte für einen sicheren aber evtl. auch langsamen Betrieb. Ist ja Sinn der Sache daß ein Board nach dem Reset in jedem Fall starten muß wenn man es z.B. beim Übertakten übertrieben hat.

Mir ist kein Fall bekannt wo die Defaultwerte des BIOS die Hardware beschädigen. Wäre eigentlich auch fatal weil man so ein Board anfangs ja kaum ohne Risiko in Betrieb nehmen könnte denn beim ersten Einschalten sind ja auch die Defaultwerte aktiv bis man ins BIOS geht und das umstellt. Da kann ja auch 1-2 Minuten dauern.

Und wenn irgendwann die BIOS-Batterie leer wird stellt sich das BIOS ja auch auf Default zurück, das wäre dann ja eine "Zeitbombe". Batterie leer, PC kaputt :aah
 
J

joerg1271

Threadstarter
Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
186
danke schön...
dann werde ich einfach mal den rechner weiterbenutzen
und mit der benutzungsdauer wird es sich bestimmt bestaetigen
- dass alles normal funktioniert.
stellt sich allerdings immer noch die frage
- weshalb die mainboardhersteller diesen hinweis im handbuch
immer deutlich hervorheben.
kleine wahrscheinlichkeiten fuer was?
es muss ja evtl. - moeglicherweise - unter dummen umstaenden usw.
irgendetwas daneben gehen koennen. nur was?
gruss
joerg1271
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.791
Standort
Niederbayern
stellt sich allerdings immer noch die frage
- weshalb die mainboardhersteller diesen hinweis im handbuch
immer deutlich hervorheben.
Ich vermute daß schon viele Boards als "Garantie" eingeschickt wurden wo der Jumper auch nicht zurückgesteckt wurde und sich somit das BIOS immer zurückstellt was der Anwender eben als Defekt sehen könnte.

So kann der Hersteller problemlos die Gewährleistung verweigern und den Aufwand in Rechnung stellen weil der Kunde ja einen Fehler gemacht hat und das im Handbuch steht. Kostet die Lieferanten und den Hersteller ja viel Aufwand und Zeit die Reklamationen zu bearbeiten, zu überprüfen und dann ggf. dem Kunden zurückzuschicken mit dem Hinweis daß nur der Jumper falsch stand. Wenn du das 100x kostenlos gemacht hast schreibst du das künftig auch ins Handbuch.

Die Hersteller sichern sich eben rechtlich ab, das ist so wie in den USA wo bei jedem einfachen Haushaltsgerät dutzende Warnhinweise stehen was man alles nicht darf. Weil es sonst immer Leute gibt die den Hersteller verklagen weil sie das nicht gewußt haben. Wie die Frau die ihre nasse Katze in der Mikrowelle trocknen wollte und den Hersteller verklagte weil das arme Tier dies natürlich nicht überlebt hat.

Ich habe übrigens gerade ins Handbuch meines Asrock X58 Extreme geschaut, da steht beim Clear-CMOS-Jumper nichts dabei daß man den wieder zurückstecken muß. Nur der Hinweis daß man ihn nicht direkt nach einem BIOS-Update anwenden sondern dann erst einmal normal booten soll. Mehr nicht.
 
J

joerg1271

Threadstarter
Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
186
Ja.
Jetzt habe ich genug genervt
- Danke schön fuer diese langen&ausfuehrlichen Antworten.
Werde jetzt mal wieder entspannter dem ganzen entgegentreten.
gruss
joerg1271
 
Thema:

cmos reset - rechner eingeschaltet ohne jumper zurückstecken

Sucheingaben

rechner mit cmos jumper starten

,

cmos clear rechner kaputt

,

Zbox clear cmos jumper

,
cmos reset ohne jumper
, Kurzschluss auf Mainboard bios reset, cmos jumper kann entfernt bleiben, jumper stecker ist nicht im Mainboard, stecker beim cmos Reset nicht entfernt, pc starten ohne jumper, bios reset ohne jumper, bios kaputt, clear cmos eingeschaltet, pc mit jumper starten, clr.cmos.knopf kein signal mehr, kein Jumper auf jbat1, clear cmos jumper falsch

cmos reset - rechner eingeschaltet ohne jumper zurückstecken - Ähnliche Themen

  • Sony übernimmt Toshibas Produktionsanlagen für CMOS-Bildsensoren

    Sony übernimmt Toshibas Produktionsanlagen für CMOS-Bildsensoren: Der japanische Elektronikkonzern Sony, welcher Marktführer in Sachen CMOS-Sensoren ist, hat die Übernahme von Toshibas Sensorensparte bestätigt...
  • reboot and select proper boot device or insert boot media

    reboot and select proper boot device or insert boot media: ..
  • Kein bild nach cmos reset

    Kein bild nach cmos reset: Hallo allerseits, ich wollte aufgrund eines zerlöcherten Windows meinen Pc neu aufsetzten. Dies tat ich auch gewohnt, sicherte daten auf einer...
  • RAID kaputt!!!! CMOS RESET

    RAID kaputt!!!! CMOS RESET: Mir is gad son ****** passiert: Wegen der Einrichtung meines neuen PCs sind derzeit meine kompletten Daten auf dem RAID0. Ich hab dann mal die...
  • Rechner startet nur nach CMOS Reset

    Rechner startet nur nach CMOS Reset: Hallo, hab ein RIESEN PROBLEM !!!!! Ich wollte vor kurzem eine neue Festplatte einbauen ( von IDE auf SATA ) einbauen hatte auch geklappt...
  • Similar threads

    Oben