Chrome verbraucht zu viel Speicher --- kollidiert mit Firefox

Diskutiere Chrome verbraucht zu viel Speicher --- kollidiert mit Firefox im Chrome Forum im Bereich Browser Forum; Guten Tag, ich benutze Chrome als Alternative zum Hauptbrowser Firefox. Und zwar, weil dort die (Reverse-) Bildersuche mit Google usw. funzt...
S

stodtler

Threadstarter
Mitglied seit
18.03.2007
Beiträge
33
Guten Tag,

ich benutze Chrome als Alternative zum Hauptbrowser Firefox. Und zwar, weil dort die (Reverse-) Bildersuche mit Google usw. funzt (geht bei FF bei mir nicht), und auch, weil Chrome die praktische Eigenschaft hat, beim Speichern von Bildern diese automatisch umzubenennen (mit fortlaufenden Zahlen in Klammern), falls der Dateiname im Ordner schon vergeben ist. Auch das ist mir mit Firefox noch nicht gelungen.

Und deshalb habe ich von Zeit zu Teit beide Programme gleichzeitig offen. Das ist zunächst kein Problem. Ich habe aber festgestellt, dass Chrome recht schnell sehr viel Arbeitsspeicher belegt (bei mehreren Tabs). Ich benutze das Programm "System Explorer" unten in der Taskleiste. Hier kann ich sehr schön das Verhalten von Programmen beobachten. Chrome hat, im Gegensatz zu Firefox, nicht nur die Angewohnheit, in der Liste laufender Prozesse beim System Explorer für jeden Tab einen eigenen "Prozesspunkt" zu erstellen, was sehr schnell unübersichtlich wird. Hier kann man auch sehen, dass Chrome für jeden Tab recht viel Speicher braucht.
Ein weiterer Punkt: Sobald ich in Chrome einen neuen Tab öffne (aus einem anderen heraus, mittels "in einem neuen Tab öffnen"), blockiert der Browser für ein paar Sekunden. Dann ist es nicht möglich, irgendeine Funktion auszuführen innerhalb des Programms (also z. B. vorwärts oder rückwärts in der Chronik gehen, neuen Link anklicken usw.) Stattdessen beobachte in im System Explorer, der auch die CPU-Auslastung anzeigt, einen plötzlichen Anstieg in den roten Bereich für ein paar Sekunden. Und das schon bei zwei bis drei Tabs mit wenig Inhalt! (Also keine fortlaufenden Tumblr-Blogs usw.) Sobald ich aus dem roten Bereich wieder raus bin, gehen die Browser-Funktionen wieder.

Als dritten Punkt beobachte ich wiederkehrend: Habe ich in Chrome eine gewisse Anzahl von Tabs geöffnet und schalte zu Firefox um, ist hier der Browser komplett schwarz (!), ein Arbeiten nicht mehr möglich. Erst wenn ich Chrome wieder abspecke, kehrt das Firefox-Bild zurück.

Mein Fazit bisher: Chrome verbraucht übermäßig viel Speicher, und nimmt diesen Firefox weg. (Alle andern Programme laufen übrigens normal). Warum auch die CPU sekundenweise überreagiert, ist mir unklar.

Meine Frage: Gibt es in Chrome die Möglichkeit, Einstellungen vorzunehmen (kenne ich von FF), um den Speicherverbrauch zu senken?
Und: Hat noch jemand diese Probleme oder kennt sie und hat bereits ein Mittelchen dagegen gefunden?

Zur Info: Ich benutze ein sonst absolut stabil laufendes XP. Ich lasse regelmäßig (mehrmals pro Tag) den CCleaner durchlaufen, um das System "rein" zu halten. Mein Arbeitsspeicher ist der höchstmögliche für XP (3,x GB).

Danke fürs Lesen. Ich hoffe auf Eure Ratschläge.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
Egal weshalb und warum du so arbeitest - das ist deine Sache. Aber

Mein Fazit bisher: Chrome verbraucht übermäßig viel Speicher, und nimmt diesen Firefox weg.
a) Wenn Chrome übermäßig Speicher verwendet, dann liegt das nicht an Chrome sondern an den Seiten die du offen hast bzw. an veränderten Einstellungen ??
b) Chrome nimmt FF keinen Speicher weg, da das Betriebssystem die Speicherbereiche für jedes Programm trennt.

Meine Frage: Gibt es in Chrome die Möglichkeit, Einstellungen vorzunehmen (kenne ich von FF), um den Speicherverbrauch zu senken?
Eigentlich NEIN, aber
- Plugins reduzieren
- Surfverhalten anpassen
- Cacheeinstellungen auf Standard zurückstellen falls verändert
- Browser von Zeit zu Zeit bereinigen, falls nicht auf automatisch gestellt (Chronik, Cache, Downloads ....)

Und: Hat noch jemand diese Probleme oder kennt sie und hat bereits ein Mittelchen dagegen gefunden?
Nein, gsd nicht.
Mein FF verbraucht bei meinem Standardverhalten zwischen 150 und 300MB RAM. Bei Chrome (benutzt die Frau) sinds ca. 100-150 MB

Ich lasse regelmäßig (mehrmals pro Tag) den CCleaner durchlaufen, um das System "rein" zu halten
^^ viel zu oft.

Ich hoffe auf Eure Ratschläge.
Dein Problem liegt wahrscheinlich an deinem Surf- und Downloadverhalten. Anscheinend saugst du auf diversen Seiten mit Massen-Downloads (auch mit Plugin ??) hunderte Bilder?? oder hast einfach ständig zu viele Tabs offen die du gar nicht brauchst.
Sitz ja leider nicht neben dir, kann also nicht beurteilen, wieso deine Browser zuviel (wir wissen auch nicht WIEVIEL) RAM verbrauchen.
Kann genausogut auch an anderen Faktoren liegen. Grafiktreiber, Systemeinstellungen, Tuning-Tools ........
 
Thema:

Chrome verbraucht zu viel Speicher --- kollidiert mit Firefox

Chrome verbraucht zu viel Speicher --- kollidiert mit Firefox - Ähnliche Themen

  • Outloook-Einstellungen öffnet sich nicht mehr beim Chrome Browser

    Outloook-Einstellungen öffnet sich nicht mehr beim Chrome Browser: Hallo , seit neustem komme ich in meinem Mailprogramm (Hotmail/Outlook.com) nicht mehr auf "Alle Outlook-Einstellungen anzeigen" . Ich verwende...
  • Freischaltung externer Browser (Firefox oder Chrome) - Microsoft Family blockiert diese permanent

    Freischaltung externer Browser (Firefox oder Chrome) - Microsoft Family blockiert diese permanent: Im Zuge von Home Schooling reicht für diverse Videokonferenzen der Internetexplorer von Microsoft nicht aus - es wird auf Firefox oder Chrome...
  • Windows 10 und App in Chrome. App sagt mir, sie funktioniere nur unter Chrome

    Windows 10 und App in Chrome. App sagt mir, sie funktioniere nur unter Chrome: Die Anwendung sagt mir, ich solle auf Chrome wechseln. Ich bin aber ja auf Chrome. Irgendwie erkennt windows nicht, dass Chrome aktiv ist.
  • Zwischen mehreren Google Konten im Google Chrome Browser am Computer wechseln - So geht es!

    Zwischen mehreren Google Konten im Google Chrome Browser am Computer wechseln - So geht es!: Am PC kommt auch der Google Chrome Browser gern zum Einsatz und viele Nutzer schätzen hier die Möglichkeit, Chrome zwischen mehreren Geräten mit...
  • Ähnliche Themen
  • Outloook-Einstellungen öffnet sich nicht mehr beim Chrome Browser

    Outloook-Einstellungen öffnet sich nicht mehr beim Chrome Browser: Hallo , seit neustem komme ich in meinem Mailprogramm (Hotmail/Outlook.com) nicht mehr auf "Alle Outlook-Einstellungen anzeigen" . Ich verwende...
  • Freischaltung externer Browser (Firefox oder Chrome) - Microsoft Family blockiert diese permanent

    Freischaltung externer Browser (Firefox oder Chrome) - Microsoft Family blockiert diese permanent: Im Zuge von Home Schooling reicht für diverse Videokonferenzen der Internetexplorer von Microsoft nicht aus - es wird auf Firefox oder Chrome...
  • Windows 10 und App in Chrome. App sagt mir, sie funktioniere nur unter Chrome

    Windows 10 und App in Chrome. App sagt mir, sie funktioniere nur unter Chrome: Die Anwendung sagt mir, ich solle auf Chrome wechseln. Ich bin aber ja auf Chrome. Irgendwie erkennt windows nicht, dass Chrome aktiv ist.
  • Zwischen mehreren Google Konten im Google Chrome Browser am Computer wechseln - So geht es!

    Zwischen mehreren Google Konten im Google Chrome Browser am Computer wechseln - So geht es!: Am PC kommt auch der Google Chrome Browser gern zum Einsatz und viele Nutzer schätzen hier die Möglichkeit, Chrome zwischen mehreren Geräten mit...
  • Sucheingaben

    chrome viel speicherplatz verbraucht was tun

    ,

    google chrome geringer speicherplatz

    Oben