Chrome soll Passwort-Generator bekommen

Diskutiere Chrome soll Passwort-Generator bekommen im IT-News Forum im Bereich News; Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de

Erli

WB-TEAM / MOD
Threadstarter
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
10.312
Ort
GB
Langfristig setzt Google auf OpenID als Authentifizierungsverfahren für Webseiten. Da dessen Verbreitung jedoch noch zu wünschen lässt, arbeitet der Internet-Konzern jetzt an einem eigenen Passwort-Generator, der in den hauseigenen Browser Chrome integriert werden soll. Das Tool soll Seiten, auf denen Nutzerkonten angelegt werden, erkennen – was die Entwickler für den schwierigsten Teil der Arbeit halten. Dort wird das Passwortfeld mit einem kleinen Icon markiert. Klickt der Anwender darauf, schlägt das Programm ein Kennwort vor. Bei Zustimmung des Nutzers wird es in die jeweiligen Felder eingetragen und verschlüsselt im Browser gespeichert.

Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
 

vespa

Dabei seit
03.03.2006
Beiträge
762
Alter
66
Ort
Berlin
ein schelm wer böses denkt.... und so kommt google einfach an die passwörter.

vespa
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
19.915
Ort
D-NRW
Grundsätzlich keine schlechte Idee, allerdings ist man damit wieder am Chrome gebunden.
Ich selber werde bei bzgl. Passwörter bei KeePass bleiben, da ist zusätzlich auch ein Passwort-Generator vorhanden.
 
Thema:

Chrome soll Passwort-Generator bekommen

Chrome soll Passwort-Generator bekommen - Ähnliche Themen

Missbrauch von Benutzernamen und Passwörtern mit Passwortcheck Funktion im Chrome prüfen: Immer wieder gibt es Datenpannen in denen online genutzte Usernamen und Kennwörter angreifbar werden, und auch wenn viele hier extra eine...
Oben