China: Gamesmarkt wird abgeriegelt

Diskutiere China: Gamesmarkt wird abgeriegelt im Games-News Forum im Bereich News; Hallo Wie heute in der GamesMarkt, Fachzeitschrift für die deutsche Spieleindustrie, zu lesen ist, will die chinesische Regierung den Markt...

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
47
Ort
Hell's Highway
Hallo

800x600_prop1.jpg PC_icon2.gif

Wie heute in der GamesMarkt, Fachzeitschrift für die deutsche Spieleindustrie, zu lesen ist, will die chinesische Regierung den Markt für Onlinespiele stark reglementieren. Der Grund dafür ist die wachsende Relevanz von Onlinespielen im Reich der Mitte. Schätzungen zu folge soll das Marktsegment bis 2013 auf vier Milliarden Euro anwachsen. Das Regime in Peking sieht dieser Entwicklung anscheinend mit immer mehr Skepsis entgegen und installiert jetzt massive Kontrollmechanismen, um die Daumen auf diesem Medium, das vor allem junge Chinesen anspricht, zu behalten.

- Beteiligungen an chinesischen Onlinegames-Anbietern durch ausländische Personen oder Unternehmen sollen durch eine geplante Regelung verhindert werden.

- Peking will mehr Einfluss auf die Inhalte nehmen, da das Medium sich zur Leitkultur für junge Chinesen aufschwingt. Opportune Inhalte sind nicht gerne gesehen.

- Eventuell wird zukünftig eine behördliche Betriebserlaubnis nötig sein, damit die Veröffentlichung eines Onlinespiels auf dem chinesischen Markt überhaupt noch in Betracht gezogen wird.

* Zur Nachricht auf GamesMarkt

Powered by: Gbase.de​
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.167
Ort
DE-RLP-COC
Warum bauen die Chinesen ihre Mauer nicht um das ganze Land und schaffen sich eine eigene Welt?
 

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
33
Die Chinesen haben es schon so weit perfektioniert das sie keine Mauer brauchen.
 
Thema:

China: Gamesmarkt wird abgeriegelt

Oben