CD-R: Nach 7 Jahren fehlerhaft?

Diskutiere CD-R: Nach 7 Jahren fehlerhaft? im IT-News Forum im Bereich News; Nach 7 Jahren fehlerhaft? TechARP wollte ein Archiv aus gebrannten CDs aus den Jahren 2000 bis 2002 auf eine Festplatte kopieren. Dabei stellte...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
137604a65aa92dd3ee.jpg


Nach 7 Jahren fehlerhaft?

TechARP wollte ein Archiv aus gebrannten CDs aus den Jahren 2000 bis 2002 auf eine Festplatte kopieren. Dabei stellte sich heraus, dass viele der CDs bereits nach 7 Jahren Probleme beim Lesen aufweisen. Es kamen zwei verschiedene Laufwerke zum Einsatz. Bei den 13 CDs aus dem Jahr 2000 war eine CD teilweise nicht lesbar und eine weitere konnte auf einem der Laufwerke nicht komplett eingelesen werden. Das entspricht jeweils 7,7% der Datenträger.

Das 130 CDs große Archiv aus dem Jahr 2001 wies sechs teilweise nicht lesbare CDs auf (4,6%), vier weitere hatten auf einem Laufwerk Probleme (3,0%). Die höchste Ausfallrate wiesen die 30 CDs auf dem Jahr 2002 auf, denn drei nicht komplett einlesbare CDs entsprechen 10%. Die Ausfälle traten auf No-Name-Medien und Marken-Produkten auf, obwohl die Medien kühl, trocken und im Dunklen aufbewahrt wurden. Damit erscheint es ratsam, seine eigenen CD-Backups zu überprüfen und gegebenenfalls auf neuere Medien zu kopieren.


 

eifelyeti

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
1.187
Alter
62
......und die sind davon wohl auch noch überrascht!!!! Ein guter Admin und auch ein guter User sichert seine Daten eben öfters , und kann dabei auch Schrott rausschmeissen , irgendwann hat man Exobyte-weise Daten , wo man ja sowieso nix mehr findet!!!
 

Repertor1

Dabei seit
30.10.2008
Beiträge
168
Ort
Oarhellje
Habe mir 1995 den ersten Brenner geleistet (war noch richtig teuer) und auch ein paar Rohlinge (Markenprodukt 650 MB gold (die waren damals auch schmerzhaft teuer)). Die ersten "Selbstgebrannten" habe ich noch alle und habe sie, nach dem Beitrag, gerade mal ausgepackt. Inzwischen sind 27 im Laufwerk gewesen und keine hat Macken gezeigt.
Aufbewahrt habe ich sie (wie ich alle CD´s aufbewahre) in einem Alukoffer (Billigteile vom Baumarkt - sollten eigentlich für Werkzeug sein).
 
A

AlienJoker

Gast
Gebrannte CDs haben eine durchschnittliche maximale Lebensdauer von 10 Jahren. Dass bei TechARP 8 % der CDs Ausfälle hatten, ist also völlig normal und sollte eigentlich in die Kategorie "Sack mit Reis fällt um ohne zu explodieren" gehören. Es ist schlichtweg völlig normal.
 

sloobm

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
143
Alter
31
Ort
CH
:wut wer sichert den seine Daten auf CD?!

sogar eine Festplatte wär da sicherer die man einmal angeschlossen hat und dann nach dem Backup sicher verwahrt.

Am besten ein USB-Stick, wobei es damals nur 2MB gab...
 
S

seppjo

Gast
130CD's Archiv von 2001. Wieviel Archiv CD's haben die denn insgesamt :D
Vielliecht sollte man über ein anderes Sicherungsystem nachdenken.

@AlienJoker,
genau ^^
 

Chase

Dabei seit
06.05.2007
Beiträge
1.645
Alter
32
Ort
ROSTOCK
Bei mir hat sich bis jetzt nur 1(EINE) verabschiedet,gehörte zu meinen ersten "Brennversuchen" unter Win98.
Wichtig ist eigentlich nur der Umgang mit CD/DVD
-temperaturkonstant lagern
-dunkel lagern (also nicht tagelang in die pralle Sonne legen)

Ich hab sowieso alles 2-3fach CD/DVD und ext.Platten
 

syntoh

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
301
Ort
weit im Osten
:wut wer sichert den seine Daten auf CD?!

sogar eine Festplatte wär da sicherer die man einmal angeschlossen hat und dann nach dem Backup sicher verwahrt.

Woher hast du denn diese Weisheit?

Beispiel 1:
Meine alte Festplatte , 45Mb, Mfm Anschluss kann ich leider nirgens mehr anschliessen. Auch der dazu passende Controler kann ich in kein Mainboard mehr stecken.

Beispiel 2:
Festplatten die Jahrelang herumliegen neigen dazu, nicht mehr zu starten bei spaeterem Anschluss.

syntoh
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
32.632
Alter
54
Ort
Thüringen
Festplatten die Jahrelang herumliegen neigen dazu, nicht mehr zu starten bei spaeterem Anschluss.
Frage mich grade,woher DU diese Weisheit hast.Das einzige Problem,was Du Dir mit einer HDD einhandeln kannst,die ewig herumgelegen hat ist,das sie evtl. auch bloß ihre Daten verloren hat,weil auch die Magnetisierung der Platten mit der Zeit nachläßt,wenn sie nicht ab und an durch Beschreiben wieder aufgefrischt wird.....
 

syntoh

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
301
Ort
weit im Osten
Frage mich grade,woher DU diese Weisheit hast.
Ganz einfach: eigene Erfahrung, viele lange nicht benutzte Backup Platten starteten nicht mehr. Allerdings waren jene alle vom selben Hersteller. Allerdings waren es auch teure SCSI Platten. Es zeigt aber, dass kein Verlass ist mit Festplatten. Kommt noch dazu, dass auch die Festplatten wegem Preisdruck kaum besser werden.

... weil auch die Magnetisierung der Platten mit der Zeit nachläßt,wenn sie nicht ab und an durch Beschreiben wieder aufgefrischt wird.....
Das ist richtig. Man sollte alle Speicher die auf Magnetbasis sind, alle paar Jahre komplett auslesen und neu beschreiben. Das gilt ganz besonders fuer Magnetbaender.
Eigentlich wollte man genau diesen Problemen aus dem Wege gehen. Es wurden optische Speichermedien kreiiert und produziert dafuer (Archive und so). Das scheitert aber daran, dass die Kunden immer nur die billigsten Schnaeppchen kaufen und deshalb gute Qualitaet vom Markt verschwunden ist. Alte optische Medien (selber gebrannte) guter Qualitaet sind heute noch lesbar, es sei denn sie lagen an der Sonne oder im feuchten Keller. Heutige Medien und Brenner sind so schlecht, dass (ich schaetze mal) 70% des Gebrannten nach 6 Monaten nicht mehr vollstaendig lesbar ist.

Ueber die Lanzeitfaehikeiten von Flash Memories weiss man noch nichts und es ist ein unkalkuliertes Risiko wenn man sich darauf verlaest.

syntoh
 
Thema:

CD-R: Nach 7 Jahren fehlerhaft?

CD-R: Nach 7 Jahren fehlerhaft? - Ähnliche Themen

DIY - Einstiegshilfe Grundinstallation Windows 10 (funktioniert aber auch in Vorgänger-Versionen): Im Endeffekt sollte das System immer so aussehen: (funktioniert schon seit Windows NT/2000 so bzw. angepasster Form) INSTALLATIONSHILFE FÜR...
Microsoft Windows - ein kleiner Exkurs in die Entwicklung seit 1985: Vor nunmehr 32 Jahren hat Microsoft mit der Version 1.0 den Grundstein eines Betriebssystems gelegt, welches heute zu den am weitesten...
Dolby Atmos: alle Blu Rays in Deutschland mit dem neuen Tonformat - UPDATE: 10.05.2015, 12:18 Uhr: Heimkino-Fans erleben gerade spannende Zeiten, denn aktuell erfolgt der wohl größte Technologie-Umbruch, den es je gegeben...
Alle Details: Ratgeber: Windows XP SP3 - Alle Neuerungen im Überblick (Update): Mit dem Service Pack 3 für Windows XP liefert Microsoft voraussichtlich das letzte große Update für das knapp sieben Jahre alte Betriebssystem...
Tipps & Tricks zum IE 7: Bei der neuen Version 7 des Internet Explorers hat sich einiges verändert - nicht nur optisch, sondern auch funktional. Wir haben Tipps & Tricks...
Oben