GELÖST Cannot load dos! Any key to retry

Diskutiere Cannot load dos! Any key to retry im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hi. Ich habe einen PC mit folgenden Eigenschaften: Motherboard ASUS P5B Intel Core 2 Duo (2x3GHz) 2 GB DDR2 RAM 80 GB IDE DVD Laufwerk...
R

Ralf1007

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
34
Alter
33
Hi.

Ich habe einen PC mit folgenden Eigenschaften:

Motherboard ASUS P5B
Intel Core 2 Duo (2x3GHz)
2 GB DDR2 RAM
80 GB IDE
DVD Laufwerk, ebenfalls über IDE angeschlossen
NVIDIA 8500 GT PCIe 16x (steckt im richtigen Slot)

Auf diesem System möchte ich nun Vista x64 installieren. Zu diesem Zweck habe ich die Boot-Reihenfolge derart geändert, dass mein DVD-Laufwerk an erster Stelle steht.
Beim Booten, wenn eigentlich der Installationsbildschirm erscheinen sollte oder sowas wie die Nachfrage nach Festplattenpartitionierung (habe noch nie nen Vista installiert, weiß daher nicht, wie das auszusehen hat), erscheint lediglich die Meldung "Cannot load dos! Any key to retry!" auf schwarzem Hintergrund. Immer wieder.

Ein Problem beim Arbeitsspeicher ist im Prinizp fast ausgschlossen, da eines der beiden 2 GB-Module schon defekt war, sodass nicht einmal das Booten möglich war.
Ohne dieses funktioniert jetzt zumindest das.

Hat einer eine Idee, woran das liegen könnte, dass er die CD nicht boten möchte? Ich habe den PC erst gestern zusammengebaut, er ist gewissermaßen jungfräulich.

Ich bin für jede Hilfe dankbar, weil ich meinen chicen neuen Bildschirm endlich mal in Aktion sehen möchte :)

Danke im Voraus!

MfG Ralf
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
Lädt er überhaupt von DVD? Oder sucht er vergebens auf der Festplatte?
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Beim P5B kannst Du ja nur zwei IDE-Laufwerke anschließen, sodass Du an diesem einen IDE-Kabel ja alle beiden Laufwerke anschließen musst. Hast Du hier auf die richtige Jumperung der Laufwerke geachtet?

Wenn die Festplatte am Ende des Kabel angesteckt ist, muss diese als "Master" gejumpert sein und das CD/DVD-Laufwerk als "Slave". Sind sie andersherum angeschlossen, muss die Jumperung entsprechend geändert werden.
 
R

Ralf1007

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
34
Alter
33
Danke für diese extrem schnellen Anworten!

Wenn die Festplatte am Ende des Kabel angesteckt ist, muss diese als "Master" gejumpert sein und das CD/DVD-Laufwerk als "Slave". Sind sie andersherum angeschlossen, muss die Jumperung entsprechend geändert werden.
Ich dachte, es wäre genau anders herum o.O Ich vermute, dass das das Problem sein wird und werde es beheben. Ich melde mich, sobald ich das getestet habe.

Danke auch Dir, WillyV, denn deine Frage zielte in dieselbe Richtung.

Bis gleich.
 
R

Ralf1007

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
34
Alter
33
So, die Festplatte war schon auf Slave gejumpert, in meinem Fall also ohne jeglichen Jumper.
Das DVD-Laufwerk war ebenfalls ohne Jumper. Jetzt habe ich die 2 PINs ganz rechts gejumpert, was wohl den Master ergeben soll.

DVD-Laufwerk ist am Ende des Kabels und daher jetzt Master, wohingegen die Festplatte als erstes ans IDE-Kabel angeschlossen ist und jetzt Slave ist.

Nun sagt er mir, ich solle das richtige Bootdevice auswählen oder einen bootfähigen Datenträger einlegen. Außerdem hat er zu Beginn sehr lange device detection gemacht aber irgendwie eben keines gefunden....

Was soll ich davon jetzt halten? :)

Habe ich noch etwas falsch gemacht?
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Hast Du im BIOS denn den IDE-Modus aktiviert ?

Die neueren Mainboards gehen ansonsten davon aus, dass sie ein bootfähiges SATA-Laufwerk ( Platte oder DVD ) suchen sollen.
 
XP'er

XP'er

SPONSOREN
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
1.862
Standort
Magdeburg
Das ist doch völlig egal an welchen Kabelende ein Laufwerk hängt.
Jumpere dein DVD Laufwerk als Slave und die Platte als Master, dann geht auch das Booten schneller.

Dann drücke bitte die F8 Taste beim Booten und wählst dann das zu bootene Laufwerk aus.
 
G

GaxOely

Gast
Das ist doch völlig egal an welchen Kabelende ein Laufwerk hängt.
Jumpere dein DVD Laufwerk als Slave und die Platte als Master, dann geht auch das Booten schneller.

Dann drücke bitte die F8 Taste beim Booten und wählst dann das zu bootene Laufwerk aus.
Solch ein Ratschlag kann zu Fehlern führen!
Das Ende immer Master und die Mitte immer Slave!
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Das ist doch völlig egal an welchen Kabelende ein Laufwerk hängt.
Jumpere dein DVD Laufwerk als Slave und die Platte als Master, dann geht auch das Booten schneller.

Dann drücke bitte die F8 Taste beim Booten und wählst dann das zu bootene Laufwerk aus.
Das klappt meines Wissens nach eben nicht bei allen Boards problemlos und darum sollte man auf nummer sicher gehen!
 
R

Ralf1007

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
34
Alter
33
Diskette gibt's nicht und USB ist nicht aktiv.

Okay, im BIOS würde ich gleich noch einmal nachschauen, wenn ihr mir folgende Frage beantwortet...

Sind IDE-Kabel gerichtet? D.h. kann ich nur ein Ende des Kabels ins Mainboard stecken oder ist das egal, welches Ende ich nehme? Ich habe hier Kabel mit Anschluss für zwei Geräte. Ich vermute nämlich, dass es daran liegt, dass das Kabel falsch herum reingesteckt war, allerdings ist der Abstand der Anschlüsse andersherum zu groß.

Also: Funktionieren IDE-Kabel nur in eine Richtung?
 
R

Ralf1007

Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
34
Alter
33
Jo ganz prima! Dann ist der Abstand zwischen den beiden Anschlüssen zu kurz und ich hatte es deswegen falschherum reingesteckt.

Da muss ich mich dann wohl um ein Kabel mit größerem Anschlussabstand bemühen oder eine SATA-Platte, sodass ich nur noch das DVD-Laufwerk per IDE anschließen muss. Großartig.

Ich danke euch, ich denke, dass das Problem dann wohl gelöst sein wird und markiere dieses Thema dann als gelöst.

Danke für eure Mühen!
Ralf
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
Also ich weiß nicht...

Entweder ich bin ein ewiger Glückspilz, oder da stimmt was nicht.

Ich hab mich eigentlich in der Regel nie darum gekümmert, ob der Master bei einem IDE-Kabel als erstes oder zweites Laufwerk dranhängt. Und auch das Kabel habe ich schon ein paar mal umgedreht, wenn der Abstand um kurzen Ende zu gering war. Kann ja sein, dass ich nur Glück hatte, aber hat immer funktioniert.

Was mir allerdings durch den Kopf geht, wenn ich das hier lese:

So, die Festplatte war schon auf Slave gejumpert, in meinem Fall also ohne jeglichen Jumper.
Das DVD-Laufwerk war ebenfalls ohne Jumper. Jetzt habe ich die 2 PINs ganz rechts gejumpert, was wohl den Master ergeben soll.

DVD-Laufwerk ist am Ende des Kabels und daher jetzt Master, wohingegen die Festplatte als erstes ans IDE-Kabel angeschlossen ist und jetzt Slave ist.
Bist Du sicher, dass Du die Jumper richtig gesetzt hast? Das klingt alles ein wenig nach Vermutungen. Die richtige Jumperstellung sollte auf den Laufwerken aufgedruckt sein. Wo am Kabel das Laufwerk hängt, bestimmt ganz sicher nicht über Master/Slave-Stellung. Dafür sind ganz allein die Jumper zuständig.

Erkennt er die Laufwerke beide im BIOS, bzw. beim Bootvorgang?
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Also ich weiß nicht...

Entweder ich bin ein ewiger Glückspilz, oder da stimmt was nicht.

Ich hab mich eigentlich in der Regel nie darum gekümmert, ob der Master bei einem IDE-Kabel als erstes oder zweites Laufwerk dranhängt. Und auch das Kabel habe ich schon ein paar mal umgedreht, wenn der Abstand um kurzen Ende zu gering war. Kann ja sein, dass ich nur Glück hatte, aber hat immer funktioniert.

Was mir allerdings durch den Kopf geht, wenn ich das hier lese:

Bist Du sicher, dass Du die Jumper richtig gesetzt hast? Das klingt alles ein wenig nach Vermutungen. Die richtige Jumperstellung sollte auf den Laufwerken aufgedruckt sein. Wo am Kabel das Laufwerk hängt, bestimmt ganz sicher nicht über Master/Slave-Stellung. Dafür sind ganz allein die Jumper zuständig.

Erkennt er die Laufwerke beide im BIOS, bzw. beim Bootvorgang?
Hi Willy,

was deine Kabel-Nutzung angeht scheinst Du wirklich ein Glückspilz zu sein. :D
In ein paar wenigen (?) Fällen können sich Mainboard und Geräte auch finden, wenn man die Enden vertauscht.

Zu Master/Slave solltest Du vielleicht mal auf dein DVD-Lw oder deine Festplatte schauen, da gibt es auch noch eine Einstellung "CS" ( oder ähnlich ) für "Cable Select". Wenn Du also keine konkrete Jumperung für Master und Slave vorgibst, dann orientiert sich das Mainboard an der Reihenfolge der angeschlossenen Geräte. ;)
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
was deine Kabel-Nutzung angeht scheinst Du wirklich ein Glückspilz zu sein. :D
In ein paar wenigen (?) Fällen können sich Mainboard und Geräte auch finden, wenn man die Enden vertauscht.
Noja, weißt, ich mach den Job ja erst seit 27 Jahren...

Wenn Du auf Master und Slave jumperst ist es völlig egal, an welchen Anschluß Du was stöpselst. Nur bei CS ist die Reihenfolge wichtig, weil da die Stellung durch die Kabelposition bestimmt wird. Ich gestehe aber, dass ich CS tatsächlich in all den Jahren noch nie verwendet habe. Und nachdem Ralf ja die Platten auf M/S gejumpert hat, ist die Reihenfolge bei ihm nicht ausschlaggebend.

Das Kabel umdrehen funktioniert auch. Glaub mir das ruhig oder versuchs mal. Nur schaltet man damit den UDMA-Modus aus. Dauerlösung für ein schnelles System ist es daher keine. Aber als Notlösung bis ein längeres Kabel bei der Hand ist, ist es allemal geeignet.
 
G

GaxOely

Gast
Noja, weißt, ich mach den Job ja erst seit 27 Jahren...

Wenn Du auf Master und Slave jumperst ist es völlig egal, an welchen Anschluß Du was stöpselst. Nur bei CS ist die Reihenfolge wichtig, weil da die Stellung durch die Kabelposition bestimmt wird. Ich gestehe aber, dass ich CS tatsächlich in all den Jahren noch nie verwendet habe. Und nachdem Ralf ja die Platten auf M/S gejumpert hat, ist die Reihenfolge bei ihm nicht ausschlaggebend.

Das Kabel umdrehen funktioniert auch. Glaub mir das ruhig oder versuchs mal. Nur schaltet man damit den UDMA-Modus aus. Dauerlösung für ein schnelles System ist es daher keine. Aber als Notlösung bis ein längeres Kabel bei der Hand ist, ist es allemal geeignet.
Wenn du das schon so lange machst, haste bestimmt auch mal ein älteres Handbuch in der Hand gehabt?
Dort wird nämlich immer expliziet darauf hingewiesen das Device 0 (auch Master, MA) ans Ende bzw. Device 1 (auch Slave, SL) in die Mitte gehört!
Und wenn du bei Ata 100 bemerkt hast das ein rumdrehen der Enden den DMA ausschaltet, dann ist wohl auch was falsch!

Ich mach das ja erst 26 Jahre :D
 
G

GaxOely

Gast
Ich halte weniger von Handbüchern und mehr davon, wies in der Praxis funktioniert. Deshalb les ich auch gern hier im Forum...:D

Aber wenn Du unbedingt was dazu lesen willst, versuch doch mal das:

http://de.wikipedia.org/wiki/IDE-Kabel#ATA-Kabel:_Farben_der_Stecker

Und von Ata100 hab ich nirgends was geschrieben.
Ich kenne die Seite schon Danke:blush
Aber in den heutigen Rechnern ist wohl kaum ein 40-adriges Kabel mehr verbaut :satisfied
Und beim nicht lesen kann ich dir nicht helfen :D
 
Thema:

Cannot load dos! Any key to retry

Cannot load dos! Any key to retry - Ähnliche Themen

  • Trusted Platform Module 2.0 - This device cannot start. (Code 10)

    Trusted Platform Module 2.0 - This device cannot start. (Code 10): Since my Surface GO have with Version 1903 an update my TPM cannot start. I hoped that mybe Version 1909 fix this Isusse. Have someone a...
  • E-mails cannot be sent to Outlook

    E-mails cannot be sent to Outlook: Hallo zusammen Ich habe seit 5 Tagen das Problem, dass ich keine E-Mails über meinen eigenen Plesk-Mailserver an Outlook-Adressen senden kann...
  • Computer cannot be closed down

    Computer cannot be closed down: After a comprehensive Microsoft update ( 90 min.) the computer cannot be closed down, although the update was confirmed as successfully...
  • Cannot load imagex 0 from src WIM file

    Cannot load imagex 0 from src WIM file: Hi. Hier weiß ich garnicht so recht wie ich anfangen soll.. Also ich hab mir damals folgende Hardware als Notebook gekauft: AMD Turion 64 X2...
  • Cannot Load DOS! Any Key to retry......

    Cannot Load DOS! Any Key to retry......: wenn ich über die Windows CD booten will, kommt folgende meldung ....... Cannot Load DOS ! Any key to retry, die meldung kommt natürlich wieder...
  • Ähnliche Themen

    • Trusted Platform Module 2.0 - This device cannot start. (Code 10)

      Trusted Platform Module 2.0 - This device cannot start. (Code 10): Since my Surface GO have with Version 1903 an update my TPM cannot start. I hoped that mybe Version 1909 fix this Isusse. Have someone a...
    • E-mails cannot be sent to Outlook

      E-mails cannot be sent to Outlook: Hallo zusammen Ich habe seit 5 Tagen das Problem, dass ich keine E-Mails über meinen eigenen Plesk-Mailserver an Outlook-Adressen senden kann...
    • Computer cannot be closed down

      Computer cannot be closed down: After a comprehensive Microsoft update ( 90 min.) the computer cannot be closed down, although the update was confirmed as successfully...
    • Cannot load imagex 0 from src WIM file

      Cannot load imagex 0 from src WIM file: Hi. Hier weiß ich garnicht so recht wie ich anfangen soll.. Also ich hab mir damals folgende Hardware als Notebook gekauft: AMD Turion 64 X2...
    • Cannot Load DOS! Any Key to retry......

      Cannot Load DOS! Any Key to retry......: wenn ich über die Windows CD booten will, kommt folgende meldung ....... Cannot Load DOS ! Any key to retry, die meldung kommt natürlich wieder...
    Oben