C partitionieren - Frage zur Größe

Diskutiere C partitionieren - Frage zur Größe im Win8 - Hardware Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo, ich wollte soeben mit den Boardmitteln von Windows 8.1 meine Festplatte partitionieren. Ich hab auf C 894,26 GB zur Verfügung, wovon noch...
E

EMP

Gast
Hallo,

ich wollte soeben mit den Boardmitteln von Windows 8.1 meine Festplatte partitionieren.

Ich hab auf C 894,26 GB zur Verfügung, wovon noch 835,93 GB frei sind. Wenn ich nun das Volume verkleinern möchte, hab ich maximal 455602 MB zur Verfügung. Wieso? Hab ich also keine Möglichkeit, auf C ca. 300 GB und dann auf D ca. 700 GB zu haben?

Danke für die Info,
EMP
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Du willst also C: mit Bordmitteln verkleinern. Doch das geht auch über die von Dir bemerkte Grenze hinaus. Der Grund für diese Grenze ist, dass Windows immer nur um den gänzlich unbelegten Platz verkleinert und sobald ein Fetzen einer Datei im Wege liegt gehts nicht weiter. Also musst Du dafür sorgen, dass in dem Bereich um den Du C: verkleinern willst, keine Daten mehr liegen.

Deshalb, Ruhezustand und Auslagerungsdatei deaktivieren, eine ausgiebige Datenträgerbereinigung durchführen und C: anschliessend defragmentieren, damit alle Dateien zusammengeführt und am Anfang der Partition konzentriert werden. Dann sollte zum verkleinern von Laufwerk C: deutlich mehr Raum zur Verfügung stehen.
 
E

EMP

Gast
Wie deaktiviere ich Ruhezustand und Auslagerungsdatei?
Bereinigen mach ich grade, nur hängt die Bereinigung schon seit Ewigkeiten bei Windows Update Bereinigung fest. Hab aber nur ca. 250 MB zu bereinigen - ist ein frischer Laptop.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Dass die Datenträgerbereinigung bei Windows Update länger braucht ist normal. Ausserdem bitte beachten, der Speicher wird nicht sofort freigegeben sondern erst nach ein zwei Neustarts. Den Ruhezustand deaktiviert man in einer Eingabeaufforderung mit Adminrechten (WIN+X drücken und den entsprechenden Punkt wählen) mit dem Befehl: powercg -h off. Wenn beim Drücken von WIN+X nur zweimal "Powershell" zu finden ist, dann erst über den Einstellungsdialog der Taskleiste (Rechtsklick und "Eigenschaften") unter "Navigation" den dritten Punkt von oben deaktivieren, damit stattdessen die Auswahlen für die Eingabeaufforderung angezeigt werden. Anschliessend wie beschrieben fortfahren.

Die Auslagerungsdatei deaktiviert man über die Erweiterten Systemeinstellungen (WIN+PAUSE drücken dann auf der linken Seite auswählen) unter "Virtueller Speicher" - Tab "Erweitert" bei "Virtueller Arbeitsspeicher". Hier auf "Keine Auslagerungsdatei" einstellen und den Button "Festlegen" drücken. Anschliessend neu starten damit die Auslagerungsdatei auch gelöscht wird.

Wenn das alles erledigt ist, dann defragmentieren. So solltest Du genug Raum zum verkleinern von C: gewinnen. Auslagerungsdatei und Ruhezustand können nach dem Verkleinern natürlich wieder aktiviert werden. Den Ruhezustand einfach wie gehabt mit powercfg -h on wieder einschalten.
 
E

EMP

Gast
Jetzt geb ich ein 4. Mal der Bereinigung eine Chance. Die schreitet echt nicht voran.... Außerdem ist da noch eine "vorherige Windows-Installation" mit 6 GB drauf. Ich trau mich die nicht löschen... Brauch ich die noch? Ich hatte Win8 drauf, es gibt eine Recovery-Partition und hab nun 8.1 upgedated...
Das Löschen der beiden Dateien hat nichts gebracht, fragmentiert ist auch nichts.

Wenn es so nicht geht, geht's mit GParted auch nicht, schätz ich mal?

Sonst eine Lösung? Ich hätte auf C ungern unnötig 500 GB..., weil ich sämtliche Medien auf D auslagern will.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Du kannst bei der Datenträgerberinigung alles anhaken und löschen lassen. Dem System tut das keinen Abbruch! Erst recht kannst Du die vorherige Windows Installation bereinigen lassen, wenn Du sie nicht benötigst. Das macht alles Platz frei, den Du zum verkleinern nutzen kannst. Da kann nichts passieren. Ich sagte oben auch schon mal, es ist völlig normal dass die Updatebereinigung länger dauert zumal Du das auf einer Festplatte durchführst.
Anschliessend defragmentieren - es geht auch weniger um das Beseitigen der Fragmentation, es geht um das konsolidieren des freien Platzes, den die Defragmentierung ebenfalls durchführt. Das sorgt dann dafür, dass hinter der letztten Datei genug Raum zum Verkleinern bleibt.

Du kannst auch mit GParted rangehen, genausogut auch mit: Easeus Partition Master - Download - CHIP. Der läuft unter Windows und kann auch alles was GParted macht.
 
E

EMP

Gast
Ok, ich bin gespannt, wie lang das dauert.
Wofür könnt ich denn das vorige System noch brauchen? Das ist ja nicht umsonst noch da. Nicht, dass dann mit der Reperatur mal was nicht funktioniert.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Vermisst Du nach dem Update auf Windows 8.1 irgendwas an Daten? Das liegt im Ordner Windows.old - der vorigen Windows Installation. Vermisst Du nichts, dann kann der Ordner weg.
 
E

EMP

Gast
Ich hab nun alles probiert, war auch einiges zum Defragmentieren, aber der Speicher wird zum Verkleinern nicht wesentlich mehr.

Mit GParted wird das nicht anders sein?

Zumal die pagefile auch noch vorhanden ist, obwohl ich sie abgestellt hab. Neugestartet hab ich natürlich.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Sicher dass es Pagefile.sys ist - oder dann doch eher Swapfile.sys in der Grösse von 256 MB? Wenn Pagefile.sys noch da ist, dann hast Du beim deaktivieren bestimmt nicht den Button "Festlegen" angeklickt, was ich aber extra erwähnt habe.
 
E

EMP

Gast
Doch, hab ich. Was auch noch immer so aktiviert ist, wenn ich nochmal reingeh.
Auch konsolidieren hat nix gebracht. :(
 
E

EMP

Gast
Was ich gemacht habe:
* Datenträgerbereinigung und Systembereinigung
* Auslagerungsdatei deaktiviert. Es steht auch da 0 kb, aber auf C wird sie mit 8 GB anzeigt.
* Hibernate deaktiviert. Ist weg.
* Swapfile ist weg, aber ich weiß eig nicht, warum.
* defragmentiert und konsolidiert
* unzähliche Male neugestartet

Was hat's gebracht? Praktisch nichts. Das gibt's doch nicht!

Gibt's jetzt noch irgendeine Möglichkeit, dass ich mein C mit 3:7 formatieren kann und nicht 50:50? Denn das wäre ganz schön sinnlos...wer braucht schon auf C 500 GB!?

Ich gehe ja davon aus, dass GParted da auch nicht helfen kann, wenn die Dateien auf der Festplatte querliegen.
 
H

Hans73

Mitglied seit
13.09.2013
Beiträge
192
GParted kann dir da doch schon eher helfen da es von einer CD mit einem eigenen Betriebssystem (Linux) startet und daher nicht die Partition bearbeiten muss von der aus es gerade läuft , somit kann es besser auch Dateien verschieben die unter Windows zum laufenden System gehören würden.

Wenn dir das Linux basierte GParted nich so zusagt kannst du z.B. auch Partition Wizard nutzen , auch hierfür gibt es eine "iso" Version zum brennen einer Live CD.

!! Und immer an die Datensicherung denken ,denn auch wenn die Tools versprechen das ohne Datenverlust durchzuführen kann es trotzdem schiefgehen !!
 
H

hkdd

Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
836
Standort
Dresden
Ich würde zunächst C: mit Acronis auf eine externe HDD sichern und anschließend von dieser Sicherung auf C: zurück-klonen, dabei kann man die Partitiongröße neu einstellen, z.B. 150 GB statt 500 GB (es muss für alle Daten natürlich Platz genug sein + 50% Reserve).
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
GParted und EaseUs PM sind im Gegensatz zur Datenträgerverwaltung auch in der Lage Dateien, die im zu verkleinernden Bereich liegen, zu verschieben. Damit kann also immer verkleinert werden.
 
E

EMP

Gast
Ich weiß noch gar nicht, ob ich GParted auf USB zum Laufen kriege, hab kein optisches Laufwerk.
Ob mir das am Ende dann nicht zu heikel ist?
Meine Daten hab ich ohnehin alle extern, richte ja gerade den neuen Laptop ein. Hab aber keine Windows-DVD und ob bei einem Crash dann die Recovery-Partition ausreicht?

Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Es doch probieren? Sind Partitionen überhaupt noch nötig, wenn's eine Recovery-Partition gibt, mit der man das System ohnehin auffrischen oder neu installieren kann, auch wenn auf derselben Partition Daten liegen (die auch extern sind, Programme müsste man dann halt neu installieren).

Mir geht's in erster Linie darum, dass ein System-Image nicht hunderte von GB hat UND dass ich Ordnung auf dem PC hab. Die Ordnugn könnte ich ev mit Ordnern ja trotzdem schaffen.

Nachdem das mit der Windows-Funktion nicht ging, bin ich nun irgendwie zwiegespalten.
 
E

EMP

Gast
Ich weiß, auch gar nicht teuer, hab ich schon gesehen Ehrlich gesagt brauch ich mein Laufwerk höchstens mal, um eine Musik-CD zu brennen und das kommt vl 1x im Jahr vor. Daher werd ich mir das (noch) nicht zulegen.

Was wär denn wg Partitionieren nun das Beste?
 
H

hkdd

Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
836
Standort
Dresden
richte ja gerade den neuen Laptop ein. Hab aber keine Windows-DVD
Auch für die Windows-Installation oder eine spätere Reparatur-Installation wirst Du ein DVD-Lw brauchen. Wie willst Du sonst installieren ? Auch andere Software, wie Office, werden i.d.R. auf CD/DVD geliefert.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
@EMP
Dann nimm: Easeus Partition Master - Download - CHIP, der läuft unter Windows und Du kannst die Grössenänderung ohne optisches Laufwerk bewerkstelligen. Als Ausweichmöglichkeit bliebe auch immer ein bootfähiger USB Stick um solche Dinge zu regeln.
 
Thema:

C partitionieren - Frage zur Größe

C partitionieren - Frage zur Größe - Ähnliche Themen

  • Keine Updates: Harddrive partitionieren

    Keine Updates: Harddrive partitionieren: Ab diesem Thread teilen. Ich bekomme auch keine Updates mehr obwohl ich von Windows 8.1 auf Windows 10 umgewechselt bin. Bei mir bekomme ich...
  • SSD-Festplatte partitionieren

    SSD-Festplatte partitionieren: Hallo! Ich habe eine SSD eingebaut und mit Hilfe von Systembackup befüllt und als Startpartition aktiviert. Leider war die Quellfestplatte sehr...
  • Ich möchte meine Festplatte partitionieren, um auch ein WIN 7 System zu erstellen. Wie gehe ich vor?

    Ich möchte meine Festplatte partitionieren, um auch ein WIN 7 System zu erstellen. Wie gehe ich vor?: Wie kann ich meine Festplatte partitionieren?
  • Probleme beim Partitionieren

    Probleme beim Partitionieren: Hallo, Ich habe eine 8TB Intenso externe HD zunächst formatiert (NTFS) und verfügte hiernach über das komplette Kapazitätsvolumen. Dann wollte...
  • MicroSD partitionieren Android/W10?

    MicroSD partitionieren Android/W10?: Hallo! Erstmal kein Problem, sondern eine Frage. Ich habe eine 64GB Micro SD Karte und möchte die unterAndroid UND W10 nutzen. Also am besten ein...
  • Ähnliche Themen

    Oben