Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheitsmängeln

Diskutiere Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheitsmängeln im Software News Forum im Bereich News; Die Stiftung Warentest hat die gängigsten Browser für Windows und Mac untersucht und zudem auch einige "Exoten" ins Testfeld geholt. Der Sieger...
G

Geronimo

Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
3.148
Die Stiftung Warentest hat die gängigsten Browser für Windows und Mac untersucht und zudem auch einige "Exoten" ins Testfeld geholt. Der Sieger ist in beiden Fällen eindeutig, doch die Konkurrenz ist ihm teilweise dicht auf den Fersen. Das gilt für den Internet Explorer nur bedingt, denn dieser leistet sich Schwächen, die eine bessere Bewertung verhindern


Weltweit erfolgen 53 Prozent aller PC-Zugriffe auf das Internet mit einer der verschiedenen Versionen des Internet Explorer (IE). Ein aktueller Test der Stiftung Warentest zeigt, dass das am meisten genutzte Produkt nicht unbedingt das beste ist. Ganz im Gegenteil, denn der Browser von Microsoft erhielt mit 2,8 Punkten lediglich die Note befriedigend. Das Testinstitut macht dafür auch ein Versagen beim URL-Blocking verantwortlich, denn von 50 mit Schadsoftware infizierten Seiten wurde lediglich eine erkannt. Damit weist erneut ein Microsoft-Produkt eklatante Schwächen bei der Sicherheit auf, denn auch die hauseigene Antivirus-Software Security Essentials wird immer wieder wegen großer Mängel schlecht bewertet.

Deutlich besser schneiden in diesen Punkten die etablierten Konkurrenten ab. Google Chrome, Mozilla Firefox und Opera haben allesamt keine Probleme mit dem URL-Blocking. Alle genannten Browser zeigen sich zudem vorbildlich was den Umgang mit Nutzerdaten angeht, denn es werden keine unnötigen Informationen an das eigene oder an andere Unternehmen gesendet. Bei Chrome gilt diese Aussage aber nur, "solange der Nutzer das Programm nicht mit Google Plus vernetzt.". Dann ist es nämlich ganz schnell vorbei mit der vermeintlichen Anonymität. Das gilt übrigens auch für Maxthon und die Opera-Version für Mac OS, denn diese versenden eine eindeutige Gerätekennung, die eine Profilbildung für personalisierte Daten ermöglicht.

Bei der Geschwindigkeit hingegen sind die Unterschiede zwischen den untersuchten Browsern so gering, dass "sie im Alltag kaum auffallen". Dabei gibt es jedoch eine Ausnahme: Der vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) empfohlene Browser in the Box von Sirrix benötigt aufgrund seiner Ausführung auf einem virtuellen PC deutlich länger beim Start und Seitenaufbau. Das führt zusammen mit anderen Kleinigkeiten zu einer ebenfalls nur befriedigenden Bewertung.

Unter Mac wurden lediglich vier Browser getestet, auch hier konnte sich Chrome mit leichtem Vorsprung als Sieger küren lassen. Interessanterweise ist aber auch beim Betriebssystem von Apple die hauseigene Browser-Lösung nicht wirklich die beste Wahl, denn Safari findet sich am Ende des Testfeldes wieder. Der Rückstand ist aber deutlich geringer als bei Microsoft. Dafür könnte man sich dort aber zumindest mit dem guten Umweltgewissen trösten, denn der IE benötigt am wenigsten Energie, während Chrome seinen Sieg mit dem höchsten Energieverbrauch errungen hat.

Nachfolgend alle Ergebnisse mit den Noten und Bewertungen:

Windows:
  • Google Chrome - 1,8 - gut
  • Opera Browser - 2,0 - gut
  • Mozilla Firefox - 2,1 - gut
  • Internet Explorer - 2,8 - befriedigend
  • Browser in the Box - 2,9 - befriedigend
  • SRWare Iron - 3,5 - befriedigend
  • Maxthon - 3,7 - ausreichend

Mac OS:
  • Google Chrome - 1,8 - gut
  • Opera Browser - 2,0 - gut
  • Mozilla Firefox - 2,0 - gut
  • Apple Safari - 2,2 - gut
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
2.035
Standort
Nähe Fürsty
Da ich so langsam stinkig auf den IE werde, könnte ich mir vorstellen, auf den FF umzusteigen; wie würde das denn vor sich gehen? Würde es reichen, den FF zu installieren?
Was wäre mit den Favoriten?
Gruß
Wolfgang
 
Zuletzt bearbeitet:
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.845
Standort
GB
Beim ersten Start kannst Du unter anderem auch die Favoriten des IE übernehmen!

Das geht mit Bordmitteln der aktuellen FF Version.

Erli :cool
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
War auch lange Fan vom Internet Explorer, aber seid einem Jahr verwende ich den Firefox und bin damit mehr als zufrieden.

Super ist auch der Adblock Plus, auch das man die Passwörter nachträglich ansehen kann.

Beim IE war auch immer wieder das Problem das dauerhaft kein Vollbild zu erreichen war.
Was beim IE der Vorteil war das man die Favoriten auf den Desktop senden konnte, das fehlt beim Firefox.
 
Luk

Luk

Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
506
Habe man auf Opera geschwört, aber seit dem sie nicht mehr ihrer eigene Engine benutzen und der Funktionsumfang extrem geschrumpft ist bin ich aufgrund von der Touchsreeneingabe wieder beim IE gelandet.

Von den ganzen Sicherheitsgelaber halte ich nichts, am ende liegt es doch beim User auf welche Seiten er geht.....
 
Micha45

Micha45

Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
484
Ich hatte alle gängigen Browser schon mal über einen längeren Zeitraum im Einsatz und bin der Meinung, dass die sich untereinander nicht viel geben und nehmen.

Dass in dem Test der Geschwindigkeitsfaktor eine größere Rolle gespielt hat, halte ich für Nonsens. Im Einsatz merkt man da keinen Unterschied.

Es ist im Grunde eine Sache des Geschmacks, welchen dieser Browser man verwenden möchte.
Für den Firefox spricht, dass er mit zum Teil wirklich nützlichen Addons bestückt werden kann.
Für mich ist das der Hauptgrund, auf den Fuxx zu setzen.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Warum Fiefox installieren ?
Es gibt Google Chrome und den Firefox portable.
Einfach ausprobieren, wenns nicht gefällt, löscht den Ordner und fertig,
und hast keine Registry-Einträge.
Firefox ist in der portablen Version ein wenig schläfrig,
er macht was er soll, ist aber träge.
Abgesehn vom Start rennt der Google Chrome nur so. Absolut mein Lieblingsbrowser,
Addons oder Plug-ins braucht man normal nicht, der bringt alles mit,
was man so beim surfen braucht. Flash-Player muß auch keins extra installiert werden,
um Youtube-Filme zu sehn. Einzig und allein, die vielen Prozesse die der Chrome öffnet,
sind zu bemängeln, so haste gut und gerne 5-6 Chrome-Prozesse am laufen,
obwohl nur der Browser gestartet wird, und noch keine einzige Seite aufgerufen wurde.
Je mehr Tabs sich so im Laufe des Surfens anhäufen, kann man von über 10 Prozessen ausgehen.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
22.381
Standort
Thüringen
Wenn alles läuft den portablen Browser der Wahl zum Standard erklären und fertig....:singFF.jpg



Firefox ist in der portablen Version ein wenig schläfrig,er macht was er soll, ist aber träge....
Kann ich mir nicht vorstellen...
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.824
Standort
D-NRW
Was beim IE der Vorteil war das man die Favoriten auf den Desktop senden konnte, das fehlt beim Firefox.
Einfach das markierte Symbol anklicken, Maustaste festhalten und auf den Desktop ziehen.
Dann hast du eine Verknüpfung zu der Seite auf dem Desktop.

2014-08-30 13 39 04.png
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
2.035
Standort
Nähe Fürsty
Danke Euch für die guten Hinweise :-)
Von der Geschwindigkeit her und auch sonst wäre der IE in Ordnung, wobei ich keinen Vergleich, außer mit dem portablen FF habe und der ist wirklich lahm. (Kann man vielleicht beheben)
Was mich zunehmend stört, ist, daß ich kaum noch Zugriff auf ebay und Amazon habe. Bei ebay kann ich mich oft nicht mal einloggen und bei Amazon verschwindet der Einkaufswagen, weßwegen ich dann den portablen FF nehme, der zwar gemütlich, aber sicher funktioniert.
Ich habe noch keine IE-Einstellung gefunden, mit der es gut läuft, auch nicht nach Kontaktaufnahme mit Amazon und ebay.
Nachdem ich auch den firebird gerne nehme, kann ich mir vorstellen, mit dem FF auch zufrieden zu sein.
Ich werd's mal versuchen.

Gruß
Wolfgang
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Warum nur FF ? Probier doch mal den Chrome portable.
Ich kann mich überall einloggen, keinerlei Probleme.
 
Micha45

Micha45

Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
484
Warum nur FF ? Probier doch mal den Chrome portable.
Warum den FF und nicht den Chrome?
Ganz einfach.
Der Chrome kommt mir zu sehr mit Adware daher, um nicht zu sagen: Datenkrake.

Außerdem ist die Handhabung der Einstellungen, die in die Tiefe gehen, eine wahrhaftige Katastrophe.

Wenn man den Chrome unter Windows 8(.1) im Modern-UI-Modus ausführt, kann man dies nicht mehr rückgängig machen. Ein Unding!

Die Deinstallation des Chrome auf konventionellem Weg geht nie ohne Spuren zu hinterlassen.
Nur die Verwendung eines speziellen Tools säubert erst nachhaltig alle Registry-Einträge, Dateien, Verzeichnisse und Ordner, die der Chrome bei der Installation angelegt hat.

Chrome? Nein danke.
Egal ob portable oder normale Installation.
 
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
2.035
Standort
Nähe Fürsty
Warum nur FF ? Probier doch mal den Chrome portable.
Ich kann mich überall einloggen, keinerlei Probleme.
Micha45 liefert die Begründung; ich hätte sie nur nicht so detailliert darlegen können.
Ich habe keinen detaillierten Überblick über die verschiedenen browser, aber über den FF habe ich viel Positives über einen längeren Zeitraum gelesen. Den Thunderbird verwende ich ja schon länger - paßt vielleicht gut zusammen?

Gruß
Wolfgang
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
22.381
Standort
Thüringen
Wer den Chrom nicht mag kann ja Chromium verwenden;ausserdem lassen sich auch beim Chrome etliche Schnüffelfunktionen abschalten die von Haus aus aktiv sind.Man muss es nur tun...:sing
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Was für Adware, Datenkrallen oder Schnüffeldienste sollen das sein ???
Und wo sollen die sich deaktivieren lassen ???
Versteh ich nicht.
Und welche Tiefgehenden Einstellungen braucht man ???
Der läuft wies Lottchen, da muß man nichts einstellen, verstellen etc.
Läuft jedenfalls Turbomäßig im Gegenteil zum FF portable.
Aber jeder wie er will. Ich bin rundum zufrieden damit.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Danke für das Kompliment.

Komisch nur, über NSA regt sich keiner mehr auf.
Weißt Du, ob deine Telefongespräche aufgenommen,
bzw. abgehört werden ???
Und jetzt wird ein so großes Tara draus gemacht,
was der Chrome eventuell für Daten weiter gibt.
Hast du Beweise dafür, dann Beweise das auch, Danke.

Was wir heute haben, ist doch schon die totale Überwachung.
Ob im Kaufhaus, in Umkleidekabinen, im öffentlichen ******haus, auf dem Marktplatz, im Parkhaus, selbst auf der Arbeit wirst du überwacht, und jetzt kommt ihr mit Chrome, bleibt mal auf dem Teppich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheitsmängeln

Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheitsmängeln - Ähnliche Themen

  • Dark Mode für Google Chrome Browser Dark Mode testen über Google Chrome Canary

    Dark Mode für Google Chrome Browser Dark Mode testen über Google Chrome Canary: Ein Dark Mode ist für viele ja das Ding überhaupt. Er sieht aber nicht nur cooler aus sondern ist in der Tat oft durchaus angenehmer für die...
  • Internet-Browser: Gefahr durch Spectre lässt sich mittels Test überprüfen, ganz gleich ob Chrome, Edge, Firefox, Opera, Vivaldi oder Safari verwend

    Internet-Browser: Gefahr durch Spectre lässt sich mittels Test überprüfen, ganz gleich ob Chrome, Edge, Firefox, Opera, Vivaldi oder Safari verwend: Über die hardwarebedingten Sicherheitslücken namens "Spectre" und "Meltdown" dürfte mittlerweile nun schon jeder Computer-Nutzer gehört haben, da...
  • Microsofts Edge-Browser schlägt im neuen Test erneut Google Chrome, Firefox und Opera hinsichtlich der Akkulaufzeit

    Microsofts Edge-Browser schlägt im neuen Test erneut Google Chrome, Firefox und Opera hinsichtlich der Akkulaufzeit: Der Kampf um den ressourcenschonendsten Browser zwischen Microsoft, Google, Mozilla und anderen geht in eine neue Runde. Welcher Browser die...
  • Flightradar24: Premium-App im Test - Vergleich mit der Browser-Version - UPDATE

    Flightradar24: Premium-App im Test - Vergleich mit der Browser-Version - UPDATE: Nach längerer Nutzung der App von Flightradar24 machen sich einige Nachteile bemerkbar, die wir in der Rubrik "Bedienung der Premium-App" in...
  • Browser - Mozilla such Test-Piloten für Firefox

    Browser - Mozilla such Test-Piloten für Firefox: Mozilla bietet allen interessierten Anwendern die Möglichkeit an, vorab neue Firefox-Funktionen ausprobieren. Das Angebot richtet sich auch...
  • Ähnliche Themen

    Oben