Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits

Diskutiere Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits im Software News Forum im Bereich Software News; Wenn du dann genug ärger hast schick mir eine PM. Dann kann ich dir umsteigermäßig helfen.
#41
C

Castle

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
Auf die Antwort habe ich gewartet; ich habe noch nicht genug Ärger mit Windows, um an einen Umstieg auf Linux zu denken.
Wenn du dann genug ärger hast schick mir eine PM. Dann kann ich dir umsteigermäßig helfen.
 
#42
C

Castle

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
38 Beiträge, und @uboot1 fragt immer noch...
Dann mach doch einfach, wie jeder andere auch.
Ratschläge hast du auch inform von Portable, hinterlässt keine Registry-Einträge,
wo liegt das Problem ???
Hast du ein Problem mit Registry Einträgen? Denn der Chrome portable hat vor 4 wochen noch Registry einträge erstellt. Aber der Dev hat das wieder gefixt.
 
#43
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Ich hab doch kein Problem. Ich habs ja nur geschrieben.
Vielleicht käme dann noch die Frage, habe Chrome oder Firefox installiert, warum sind da plötzlich so viele Einträge in der Registry. Von mir ist dann dieser Ratschlag nicht.
 
#45
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Ich verstehe die ganze Diskussion nicht.
Wenn @uboot1 eben kein portable will, soll ers eben installieren.
Ob ein Addon unverzichtbar ist, oder es für nötig erscheint, das
muß er selber rausfinden. Aber anscheinend installiert er ja alles was da oben aufgeführt ist.
Von mir aus, kann er sich den ganzen Browser mit Addons vollkleistern.
Und die ganze Diskussion wegen Sicherheit...bei Browsern.
Jede Wette, aber Musik spielt er dann im Media Player ab.
Ich will garnicht erst wissen was der alles nach Hause telefoniert.
Wenn er 'sooo' Angst wegen seiner Daten hat (Daten ist eher das falsche Wort, wenn, dann müßten wir von Surfgewohnheiten sprechen), dann muß er sich eben vom Internet fernhalten, so seh ich das.
Jetzt geht das ganze schon 3 Tage. Also in 3 Tagen, hätte ich selber rausgefunden, was für ein Browser ich nehme, welche Addons ich brauche.
Das ist das selbe wenn ich fragen würde, welches aktuelle Spiel würdet ihr empfehlen.
Jeder würde etwas anderes empfehlen, und wär danach genauso schlau wie vorher.
 
#46
C

Castle

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
#47
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Was ist daran so schwer zu verstehn.
Portable = ausprobieren, wenns gefällt lassen, wenn nicht einfach Ordner löschen,
und über eine 'saubere' Registry freuen.
Wenn ihm dann das Programm gefällt, will aber keine portable, dann halt installieren.
Einen noch besseren Ratschlag kann man schon garnicht mehr machen.
Aber er muß wissen, was er will, Punkt.
Das können wir ihm nicht abnehmen.
Dann Addons. Wie lange surft er denn schon ???
Da müßte er doch eigentlich inzwischen bemerkt haben, was ihm dabei stört, was nicht, und dann gezielt nachfragen, was kann man da machen.
Java macht es den Viren da sehr leicht. Am besten erst garnicht installieren, zumindest erst dann, wenn es ein Programm benötigt, beim Surfen braucht mans nicht, zumindest hab ich das da noch nicht vermisst.
NoScript = gut, wenn man damit umzugehen weiß, was man da tut.
Das bezweifel ich aber stark, daß er das kann, gerade weil er nicht weiß, welche Addons er brauchen kann.
Was bringt das, Noscript zu installieren, weils empfohlen wurde, aber bei der Webseite fehlt die Hälfte.
Du weißt, was du zu machen hast. Frage : Weiß ers ???
Meiner Meinung nach, soll er erst mal richtig surfen lernen.
Was bringt Ghostery ???
Will man sich beispielsweise bei einem Forum anmelden, oder Chat-Rooms, Partner-Suche, Facebook, was weiß ich, bringen einem diese Informationen nichts, denn wenn du dich anmelden willst, bist du automatisch an deren Bestimmungen gebunden, wenn du das nicht sein willst, kannst dich auch nicht registrieren.
Wie gesagt, wenn er sein Browser mit Addons vollkleistern will, weil er meint, es wäre das beste, soll ers tun. Ich sage nicht, daß sie schlecht seien, bezweifel aber, daß er sie alle braucht.
Außer Adblock Pro hab ich nichts drauf.
Und bei Firefox portable hab ich noch 1 drauf, um gesperrte Youtube Filme anzusehn, und noch eins, um gerade diese Filme abzuspeichern. Ohne die, wäre man echt aufgeschmissen.
 
#48
Micha45

Micha45

Dabei seit
16.08.2009
Beiträge
483
Im Endeffekt muss jeder selbst wissen, was er nutzt.
In Sachen Google bin ich der Meinung, dass man alles, was von dieser Firma kommt, meiden sollte. Auch bei den Suchmaschinen gibt es bereits mehrere gleichwertige Alternativen.
Aber okay, das ist Ansichtssache.

Jaja, ich weiß. Microsoft ist genauso ein Datensammler wie Google.
Bei MS-Produkten kann man aber zumindest durch Ändern der entsprechenden Einstellungen, die nicht versteckt und relativ leicht für jeden zugänglich sind, dem Ganzen einen Riegel vorschieben.
Bei Google-Produkten ist das weitaus schwieriger oder gar unmöglich.
Meine Meinung.

Wer unsicher ist, welcher Browser denn nun der am besten geeignete sein soll, der sollte sich den aktuellen Firefox in der Version 32.0 mal genauer anschauen.
Da sind einige sehr nützliche Funktionen enthalten.

Was die Verwendung von Addons (deutsch: Erweiterungen) betrifft, kann ich nur empfehlen, wirklich nur die absolut notwendigen zu installieren.
Bei mir sind das
-Adblock Edge
-Ghostery
-NoScript

Dazu noch den CCleaner im System. Mir reicht das vollkommen.
 
#49
uboot1

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
1.886
Ort
bei FFB
Eu're muntere Diskussion hat mir schon geholfen. Wie in #29 schon geschrieben, werde ich auf den FF umsteigen, weil:

- der über längere Zeiträume gute Kritiken bekommen hat,
- ich mit der portablen Variante gute Erfahrungen gemacht habe, die aber langsam reagiert,
- der FF mit vielen addons angepaßt werden kann,
- ich die open-source Projekte schätze,
- ich auch schon mit dem Thunderbird sehr zufrieden bin.

Meine hauptsächlichen Internet-Aktivitäten sind Recherchen, Nachrichten lesen, Einkaufen und Filme von YouTube sammeln; das hätte ich auch am Anfang schreiben können, dann wären die Ratschläge vielleicht auch knapper gewesen.
So, das ist's, vielen Dank :-)
 
#50
C

Castle

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
......
Was bringt Ghostery ???
Will man sich beispielsweise bei einem Forum anmelden, oder Chat-Rooms, Partner-Suche, Facebook, was weiß ich, bringen einem diese Informationen nichts, denn wenn du dich anmelden willst, bist du automatisch an deren Bestimmungen gebunden, wenn du das nicht sein willst, kannst dich auch nicht registrieren.
......
Du scheinst nicht ganz zu wissen wofür ghostery da ist. Zuden hast du die Konfigurationsmöglichkeiten von Ghostery nicht voll erfasst. Ghostery ist nicht primär da um dir Infos über tracker zu geben. Das ist nur die Alert Bubble, die man auch abstellen kann. Zudem geht es bei Ghostery auch nicht darum AGBs von Webseiten zu umgehen. Zudem kann man, wie bei adblockern, häufig benutzte Seiten und Seiten denen man die Werbeeinnahmen gönnt/traut, whitelisten.

Meiner Meinung nach, soll er erst mal richtig surfen lernen.
Zeig mal deinen Beweis das du richtig surfen kannst (Kopie vom "Diplom über die Beherrschung des Internets in all seinen Formen" reicht).
 
#51
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
@Castle

Nimm bitte nicht alles so persönlich, ich glaube schon, daß du weißt wie ich das meine.
Aber es gibt gewisse Menschen, die auf alles klicken, was da am Bildschirm blinkt.
Dafür braucht man keinen Surf-Führerschein oder Diplom.

Ich habe nicht gesagt, daß deine empfohlenen Addons schlecht seien,
ich benötige sie bislang nicht, deswegen interessiert es mich auch nicht,
welches Potenzial sie haben mögen, in Bezug auf Ghostery.

Es mag zwar sein, daß ich gewisse Vorlieben beim surfen gegenüber andere habe, glaube aber nicht, daß ich extremst anders surfe als andere auch.
Deswegen sag ich mal, warum sollte er gerade diese Addons gebrauchen können, wenn selbst ich keine Notwendigkeit dieser 'Tools' bei mir selbst sehe.

Du bist vielleicht ein Experte, dir bringen die Tools vielleicht was,
wenn ich mich aber als Durchschnitts-Surfer sehe, dann glaube ich auch zu wissen, wie die meisten anderen auch surfen, und welche Addons praktisch hierbei unverzichtbar sind.
Dabei kann zwar sein, daß der ein oder andere Addons installiert haben mag, die er selbst für wichtig hält, die es für die breite Masse aber nicht ist.

Es kann vielleicht auch sein, daß ich den Chrome deswegen bevorzuge,
weil er praktisch alles OnBoard hat, und nur punktuell mit Addons nachgebessert habe.

Es gab ne Zeit, weiß nicht wie es heute mit FF aussieht,
wenn ich da z.B. Livestreams von QVC sehen wollte, oder Youtube Filme,
dann wurde angezeigt daß das WMP-Plugin fehlt, oder der Adobe Flash Player.
Diese Meldungen habe ich, seit ich mit Chrome surfe noch nie zu Gesicht bekommen, und spielt ohne zu Murren alles ab, außerdem ist er auch in Portable reaktionsschnell, für mich alles klare Vorteile, weil kein fehlendes Addon nachinstalliert werden muß, so war es zumindest noch vor nicht all zu langer Zeit.

Außerdem wurde ich in der Vergangenheit des öfteren, heißt alle paar Monate,
Opfer von Drive by Download-Attacken, und surfte da noch mit FF.
Ich kannte da zwar Noscript, war aber für mich keine Alternative, weil Webseiten praktisch nur zur Hälfte angezeigt wurden, und ist für Otto-Narmal Bürger nicht allzuleicht zu bedienen.
Vielleicht auch ein bissel Linux - Windows Vergleich.
Wenn ich mich nicht täusche, meine ich mich auch erinnern zu können zu lesen,daß der Chrome hierbei weniger anfällig sei.
Dies ist vielleicht aus deiner und Meinung anderer Quatsch,
aber seit ich Chrome verwende, habe ich keinen einzigen Virus mehr gehabt,
und mache wöchentlich noch einen extra Durchlauf mit Malwarebytes.
Ist das Zufall ??? Oder steckt da doch ein bissel Wahrheit dahinter ???
 
Zuletzt bearbeitet:
#52
C

Castle

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
......
Oder steckt da doch ein bissel Wahrheit dahinter ???
Ich nehme hier nix persönlich. Zudem bin ich nicht der einzige der die Addon empfohlen hat :D

Ich hatte noch mit keinem Browser Probleme was Viren, Malware, etc. angeht. Mein Schwager hat mit Firefox auch nie Probleme. Und der weiß noch nichtmal wie man einen Adblocker aktiviert.

Wenn man sich Viren einfäng hat das doch defacto meistens mit der Brain.exe zu tun. Ich nutze Firefox mit den von mir genannten Addons und alles ist in Butter. Selbst wenn ich es darauf ankommen lasse habe ich echt ein problem mir einen Virus/Malware mit Firefox einzufangen.

Zum Fett hinterlegtem: Wohl kaum. Von allen Rechnern die Ich betreue gab es bit dato 2 Vorfälle mit Malware: Der eine hat mit Chrome (er meint er braucht die geschwindigkeit. FF war ihm zu lahm) ein Programm zum erstellen von Prepaidguthabencodes heruntergeladen. Die Totale Seuche (per Paysafe 100€ an das "BKA" Überweisen). Dank der Autodownloadfunktion von Chrome musste er noch nicht einmal den Download der Datei absegnen. Kam ganz easy auf den Rechner.
Der zweite hat unter Opera ein Programm zum Pokern heruntergeladen. War auch cool. Seine mp3s wurden verschlüsselt :D
Mit Firefox warte ich noch auf ein Problem. 100% Sicher ist er mit Sicherheit nicht, aber meine Erfahrung sagt mir das es damit am einfachsten läuft.
Es sein denn..... Die Illuminati..... Hmmmmm :aah

TL;DR: Jeder der sich einen Virus/Malware/etc. holt ist zu 98,97359% selber schuld. So sieht meine Erfahrung aus. Ich schiebe die Schuld erst auf den User und habe damit zu oft recht :D
 
#53
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Oh das würde ich so nicht unterstreichen wollen.
Brain.exe war früher. Heute reicht es eine 'seriöse' Seite aufzurufen, die gehackt wurde.
Demzufolge könnte man sogar auf Winboard einen Virus bekommen,
aber, hier wird hervorragende Arbeit geleistet, die eine Attacke fast komplett ausschließt.
Ich würde die schuld nicht bei den Usern suchen, sondern viel mehr die Seitenbetreiber in die Pflicht nehmen wollen.

Im groben gesagt, hast du recht.
Da gibt es genügend die auf alles klicken.
 
#54
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
4.066
Ort
Aargau
Brain.exe ist schon lange nicht mehr gültig, erfahre das immer wieder bei Anwender wo ein Trojaner drauf war und das sind Personen wo nicht jeden * Mist * anklicken. Aber wie bereits schon erwähnt es gibt Page welche fast 1 zu 1 einem Original entsprechen, aber eben es nicht sind. Auch bekommen die Anwender von Verwandten E-Mail und schon ist es passiert.
 
#55
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
Was bei dem obigen Artikel fehlt, oder untergegangen ist,
ist die Tatsache, daß der FF 32 nun auch Downloads auf Viren scannt.
Was sich im ersten Moment gut anhört, ist in Wahrheit weniger gut,
denn bei einem sogenannten False-Positive hat man keine Chance die Datei auf eine Whitelist zu setzen.
Man muß in die Einstellungen des FF die Überprüfung bei diesem Download ausschalten,
anschließend wieder einschalten, sonst hat man diesen Schutz nicht mehr.
Sinnvoll finde ich diese neue Funktion nicht, denn was für eine Datei man offiziell runterlädt, mit einem guten Menschenverstand, weiß der User wohl am besten.
 
#56
C

Castle

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
Brain.exe ist schon lange nicht mehr gültig, erfahre das immer wieder bei Anwender wo ein Trojaner drauf war und das sind Personen wo nicht jeden * Mist * anklicken. Aber wie bereits schon erwähnt es gibt Page welche fast 1 zu 1 einem Original entsprechen, aber eben es nicht sind. Auch bekommen die Anwender von Verwandten E-Mail und schon ist es passiert.
Bei nachgemachten Seiten muss man sich die URL anschauen. Dafür ist die Brain.exe zuständig.
 
#57
C

Castle

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
1.357
Was bei dem obigen Artikel fehlt, oder untergegangen ist,
ist die Tatsache, daß der FF 32 nun auch Downloads auf Viren scannt.
Was sich im ersten Moment gut anhört, ist in Wahrheit weniger gut,
denn bei einem sogenannten False-Positive hat man keine Chance die Datei auf eine Whitelist zu setzen.
Man muß in die Einstellungen des FF die Überprüfung bei diesem Download ausschalten,
anschließend wieder einschalten, sonst hat man diesen Schutz nicht mehr.
Sinnvoll finde ich diese neue Funktion nicht, denn was für eine Datei man offiziell runterlädt, mit einem guten Menschenverstand, weiß der User wohl am besten.
Der Chrome mit seiner 100% trefferrate ist natürlich besser. Wer Chrome nutzt braucht keine Viren/Malwarescanner. Ist doch allen hier bekannt :blush
 
#59
Micha45

Micha45

Dabei seit
16.08.2009
Beiträge
483
Was sich neckt das liebt sich.:D

Diese Funktion zwecks Überprüfung der Downloads gibt es im Firefox schon länger und ist somit nicht neu.
Das Scannen übernimmt das im System installierte Antivirenprogramm.
Ich hatte bisher noch nie einen Fehlalarm.
 
#60
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.424
@ Micha45

Da muß ich dich enttäuschen.
Bei Chip.de steht :
Firefox 32 fährt im Kampf gegen Malware schwere Geschütze auf: Sämtliche Downloads werden automatisch mit der Google Application Reputation Database abgeglichen und bei einer Übereinstimmung blockiert.
Also ich wüßte jetzt nicht, daß ich Google Application Reputation Database als 'externen' Virenscanner installiert hätte, wenn du ja sagt, 'Das Scannen übernimmt das im System installierte Antivirenprogramm',
dann müßte es ja so sein.:D
Ich dachte, ich hätte Avast drauf. Tja so kann man sich täuschen.

Und wer meint, ich würde Märchen erzählen

http://www.chip.de/news/Firefox-32-Neues-Kontextmenue-und-Malware-Scan_71223637.html

kann sich selbst ein Bild drauf reimen.
 
Thema:

Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits

Browser im Test: Chrome schlägt Firefox und Opera - Internet Explorer mit Sicherheits - Ähnliche Themen

  • Internet-Browser: Gefahr durch Spectre lässt sich mittels Test überprüfen, ganz gleich ob Chrome, Edge, Firefox, Opera, Vivaldi oder Safari verwendet

    Internet-Browser: Gefahr durch Spectre lässt sich mittels Test überprüfen, ganz gleich ob Chrome, Edge, Firefox, Opera, Vivaldi oder Safari verwendet : Über die hardwarebedingten Sicherheitslücken namens "Spectre" und "Meltdown" dürfte mittlerweile nun schon jeder Computer-Nutzer gehört haben, da...
  • Microsofts Edge-Browser schlägt im neuen Test erneut Google Chrome, Firefox und Opera

    Microsofts Edge-Browser schlägt im neuen Test erneut Google Chrome, Firefox und Opera: Der Kampf um den ressourcenschonendsten Browser zwischen Microsoft, Google, Mozilla und anderen geht in eine neue Runde. Welcher Browser die...
  • Flightradar24: Premium-App im Test - Vergleich mit der Browser-Version - UPDATE

    Flightradar24: Premium-App im Test - Vergleich mit der Browser-Version - UPDATE: Nach längerer Nutzung der App von Flightradar24 machen sich einige Nachteile bemerkbar, die wir in der Rubrik "Bedienung der Premium-App" in...
  • Browser - Mozilla such Test-Piloten für Firefox

    Browser - Mozilla such Test-Piloten für Firefox: Mozilla bietet allen interessierten Anwendern die Möglichkeit an, vorab neue Firefox-Funktionen ausprobieren. Das Angebot richtet sich auch...
  • [Test] Apple-Browser Safari für Windows XP & Vista ist da!

    [Test] Apple-Browser Safari für Windows XP & Vista ist da!: Apple bringt (endlich) seinen Safri-Browser für Windows (XP und Vista) raus! Die neue Version 3 des Apple'schen Browsers gibt es auch für...
  • Ähnliche Themen

    Oben