Browser: Erster Blick auf Firefox 3.6 - Firefox.next

Diskutiere Browser: Erster Blick auf Firefox 3.6 - Firefox.next im IT-News Forum im Bereich News; Firefox 3.5 ist seit Dienstag erhältlich. Wir werfen bereits einen Blick auf die nächste Version, die unter dem Codenamen "Namoroka" entwickelt...
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
39




Firefox 3.5 ist seit Dienstag erhältlich. Wir werfen bereits einen Blick auf die nächste Version, die unter dem Codenamen "Namoroka" entwickelt wird.

Firefox 3.5 ist enorm erfolgreich gestartet. Weltweit haben bisher 4 Millionen Anwender die neue Version des Browsers heruntergeladen. Firefox 3.5 hat viele Neuerungen und Verbesserungen an Bord. Derweil sind die Firefox-Programmierer aber bereits mit der Entwicklung von Firefox 3.6 beschäftigt. Codename der neuen Firefox-Version: Namoroka.

Bei der Vergabe des Codenamens bleiben sich die Entwickler treu: Erneut wurde als Codename der Name eines Nationalparks ausgewählt. Damit wird Shiretoko (Firefox 3.5) von Namoroka (Firefox 3.6) abgelöst. Namoroka ist ein Nationalpark in Madagaskar.

Firefox 3.6 soll irgendwann Anfang bis Mitte 2010 erscheinen. Die Erfahrung mit Firefox 3.5, das ursprünglich als Firefox 3.1 erscheinen sollte, hat aber gezeigt, das solange vorab kein konkreter Termin für die kommende Version feststehen dürfte.

Ebenfalls bemerkenswert ist, dass Firefox 3.6 nicht nur einen Codenamen erhalten hat, sondern von den Entwicklern zusätzlich auch als Firefox.next bezeichnet wird. Das deutet bereits an, dass man sich für die nächste Firefox-Version einiges vorgenommen hat.

Bessere Performance und Anpassbarkeit

In Punkto Geschwindigkeit hat Firefox 3.5 im Vergleich zu Firefox 3.0.x bereits deutlich zugelegt. Firefox 3.6 soll nochmal deutlich schneller werden. Bei einer frühen Vorabversion von Firefox 3.6 ermittelte die PC-WELT bereits, dass die Geschwindigkeit von Firefox 3.6 bereits jetzt deutlich über der Geschwindigkeit von Firefox 3.5 liegt.

Auffällig: Bei der frühen Vorabfassung von Firefox 3.6 ist die Firefox.exe-Datei deutlich schlanker, als bei allen früheren Firefox-Versionen. So beträgt ihre Größe nur noch 81 Kilobyte, während Firefox.exe bei Firefox 3.5 auf eine Größe von 909 Kilobyte kommt. Das macht deutlich, dass die Entwickler viele Komponenten des Browsers in DLL-Dateien auslagern. Immerhin haben die Entwickler versprochen, dass Firefox 3.6 merklich schneller sein wird. Außerdem soll der Browser künftig schneller starten, Browser-Tabs sollen sich schneller öffnen und die Reaktionszeit des Browsers soll sich verbessern.

Die Oberfläche von Firefox.next (Firefox 3.6) soll sich auch leichter anpassen lassen. Auf Wunsch auch automatisch. Derzeit denken die Entwickler darüber nach, dem Browser eine neue Funktion zu spendieren, bei der der Browser das Verhalten des Anwenders studiert und basierend auf diese Erkenntnisse die Oberfläche automatisch anpasst. Ein weiteres Ziel ist es, dass man in Firefox künftig Addons installieren kann, ohne dass ein Neustart fällig wird.

Navigation und Integration werden verbessert - flexibler Zeitplan

Navigation wird erweitert

Komplexe Befehle und Aktionen per Stichwort ausführen: Mozilla Labs hatte bereits im August 2008 mit Ubiquity den Prototyp eines Firefox-Addons vorgestellt, das diese Aufgabe erledigt. Derzeit ist geplant, die Erfahrungen mit Ubiquity in das neue Projekt "Taskfox" (https://wiki.mozilla.org/Taskfox) einfließen zu lassen, das dann eventuell in Firefox 3.6 integriert werden wird.

Taskfox soll es dem Anwender erlauben, komplexe Aktionen mit nur wenig Aufwand durchzuführen. Ein denkbares Beispiel wäre: Der Anwender markiert einen Text auf der Website und gibt anschließend "tw" ein. Taskfox sorgt anschließend dafür, dass aus dem markierten Text ein Twitter-Eintrag erstellt wird.

Bessere Integration

Mit Firefox.next sollen die Grenzen zwischen dem Web und Desktop-Applikationen weiter aufgelöst werden. So soll Firefox 3.6 dem Anwender etwa vereinfachen, Dateien oder Inhalte im Web zu versenden. Zusätzlich soll der Browser enger mit dem Betriebssystem verzahnt werden und so besser auf System-Komponenten, wie beispielsweise Rechtschreibkorrektur oder Wörterbücher, zugreifen können. Sollte dies bei Firefox 3.6 tatsächlich geschehen, dann wird dies zu Kosten der Unterstützung älterer Windows-Betriebssysteme passieren. Demnach dürfte Firefox 3.6 nur noch Windows ab Windows Vista unterstützen.

Zeitplan für Veröffentlichung von Firefox 3.6 (Firefox.next)

Die Entwicklung von Firefox 3.6 befindet sich noch in einem relativen frühen Stadium. Nach den derzeitigen Plänen soll die erste Beta-Version irgendwann gegen Ende des Jahres erscheinen. In der Zwischenzeit kann natürlich noch einiges passieren: Weitere neue Funktionen könnten hinzukommen oder angedachte Funktionen wegfallen. Letztendlich bleibt auch abzuwarten, wie sich die anderen Browser entwickeln werden.

Jeder Browser-Hersteller ist mittlerweile einem Zugzwang unterlegen, so dass gute Funktionen, die bei einem Browser eingeführt werden, früher oder später auch in einem anderen Browser realisiert werden müssen.

Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de
 
Thema:

Browser: Erster Blick auf Firefox 3.6 - Firefox.next

Browser: Erster Blick auf Firefox 3.6 - Firefox.next - Ähnliche Themen

  • GELÖST Firefox Browser muss bei jedem Neustart erst einmal beendet werden?

    GELÖST Firefox Browser muss bei jedem Neustart erst einmal beendet werden?: Folgendes Problem: Ich starte seit Neustem den FF und dann kommt ein Popup in dem steht, dass ich den FF beenden muss weil der bereits ausgeführt...
  • Outlook.de Online im Browser zeigt erst mal keine Bilder (oder PDF)

    Outlook.de Online im Browser zeigt erst mal keine Bilder (oder PDF): Hallo, seit geraumer Zeit habe ich ein Problem im Outlook.de also im Browser. Benutze Windows mit Chrome, iE und auch Edge. Alle zeigen das...
  • Browser Chrome Firefox laden Internetseiten erst nach 3-4 mal?

    Browser Chrome Firefox laden Internetseiten erst nach 3-4 mal?: Seit der Umstellung von WIndows 7 auf WIndows 8.1 N laden alle Browser die Seiten selten beim ersten Mahl es kommen Fehler wie die Webseite ist...
  • Browser-Hack: Erster IE8-Bug auch in der finalen Version

    Browser-Hack: Erster IE8-Bug auch in der finalen Version: Die beim Pwn2own-Wettbewerb auf der Sicherheitskonferenz CanSecWest aufgedeckte Sicherheitslücke im Internet Explorer 8 ist auch in der finalen...
  • Ähnliche Themen
  • GELÖST Firefox Browser muss bei jedem Neustart erst einmal beendet werden?

    GELÖST Firefox Browser muss bei jedem Neustart erst einmal beendet werden?: Folgendes Problem: Ich starte seit Neustem den FF und dann kommt ein Popup in dem steht, dass ich den FF beenden muss weil der bereits ausgeführt...
  • Outlook.de Online im Browser zeigt erst mal keine Bilder (oder PDF)

    Outlook.de Online im Browser zeigt erst mal keine Bilder (oder PDF): Hallo, seit geraumer Zeit habe ich ein Problem im Outlook.de also im Browser. Benutze Windows mit Chrome, iE und auch Edge. Alle zeigen das...
  • Browser Chrome Firefox laden Internetseiten erst nach 3-4 mal?

    Browser Chrome Firefox laden Internetseiten erst nach 3-4 mal?: Seit der Umstellung von WIndows 7 auf WIndows 8.1 N laden alle Browser die Seiten selten beim ersten Mahl es kommen Fehler wie die Webseite ist...
  • Browser-Hack: Erster IE8-Bug auch in der finalen Version

    Browser-Hack: Erster IE8-Bug auch in der finalen Version: Die beim Pwn2own-Wettbewerb auf der Sicherheitskonferenz CanSecWest aufgedeckte Sicherheitslücke im Internet Explorer 8 ist auch in der finalen...
  • Oben