Britisches Parlament Conf*cker-verseucht

Diskutiere Britisches Parlament Conf*cker-verseucht im IT-News Forum im Bereich IT-News; Unerlaubte Geräte im Netzwerk Wie der IT-Leiter des britischen Parlamentes in einer internen und inzwischen an die Öffentlichkeit geratenen...
#1
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.646
Alter
45
Ort
Niedersachsen


Unerlaubte Geräte im Netzwerk


Wie der IT-Leiter des britischen Parlamentes in einer internen und inzwischen an die Öffentlichkeit geratenen Mitteilung an die Parlamentarier bekanntgab, hat sich der Conf*cker-Wurm im Netzwerk der Volksvertretung verbreitet. Das Netzwerk sei dadurch langsamer und einige Konten sogar gesperrt worden. Man arbeite nun mit Partnern zusammen, um den Wurm zu entfernen, befallene Rechner schnell zu säubern und eine erneute Infektion zu verhindern.

Erstaunlich ist, dass der Director of Parliamentary ICT dazu auffordert, unerlaubte Geräte aus dem Netzwerk zu entfernen und zumindest eine Zeit lang auch keine USB-Sticks oder MP3-Player an die PCs anzuschließen. Selbst Router, die in Privathaushalten verwendet werden, ermöglichen es, den Zugang nicht autorisierter Geräte zu verhindern. Dass dies bei einem Netzwerk dieser Größe nicht geschieht, hat inzwischen zu Kritik von Sicherheitsexperten geführt.

Auch die Verwendung von USB-Sticks oder MP3-Playern im Parlament scheint nicht kontrolliert zu werden, damit besteht die Möglichkeit des Datendiebstahls. Sarkastisch wurde aber von den Kritikern darauf hingewiesen, dass man Daten ohnehin andauernd auf CDs oder DVDs verliere, ein Verbot von USB-Sticks also kaum etwas bewirken würde. Zu guter Letzt bleibt die Frage, wieso die Rechner im britischen Parlament nicht über alle Updates und eine aktuelle Antiviren-Software verfügen, die eine derartige Infektion verhindert hätten.

Powered by IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 
Thema:

Britisches Parlament Conf*cker-verseucht

Britisches Parlament Conf*cker-verseucht - Ähnliche Themen

  • Verschlüsselte Messenger Dienste sollen laut britischen Premier Cameron verboten werd

    Verschlüsselte Messenger Dienste sollen laut britischen Premier Cameron verboten werd: Hinsichtlich der Datenspeicherung sowie der verschlüsselten Kommunikation scheint man sich nicht einig zu werden. Nach den Geschehnissen in Paris...
  • Scout SV: Britische Armee sucht Computerspieler als Piloten für den kommenden "Smart-

    Scout SV: Britische Armee sucht Computerspieler als Piloten für den kommenden "Smart-: In einer Zeit, in der es weltweit zahlreiche Krisenherde gibt, scheint die britische Armee auf Computerspieler angewiesen zu sein, zumindest...
  • Bing unterstützt als erste Suchmaschine den britischen Porno-Filter

    Bing unterstützt als erste Suchmaschine den britischen Porno-Filter: In Großbritannien will Premier David Cameron eine weitreichende Sperre des Internets gegenüber pornografischen Inhalten einführen, für die die...
  • Britischer Premier will zwangsweise Porno-Filter im Internet einführen

    Britischer Premier will zwangsweise Porno-Filter im Internet einführen: Terrorgefahr, Abwehr illegaler Downloads und Jugendschutz sind die Totschlagargumente, um immer stärkere Restriktionen im Internet durchzusetzen...
  • Tempora-Abhörprogramm: britische Regierung speist Anfragen der Bundesregierung zur Aufklärung lapidar ab

    Tempora-Abhörprogramm: britische Regierung speist Anfragen der Bundesregierung zur Aufklärung lapidar ab: Nachdem Anfang der Woche die deutsche Regierung in Person der Justizministerin einen Fragenkatalog an die britischen Regierung zum...
  • Ähnliche Themen

    Oben