Bootmanager trotz Vista und Win 7 mit eigenem Loader?

Diskutiere Bootmanager trotz Vista und Win 7 mit eigenem Loader? im Win7 - Installation Forum im Bereich Win7 - Installation; Hab Windows 7 parallel zu Vista MIT eigenem Loader installiert (Vista Platte vorher rausgestöselt) Wenn ich bei Easy BCD unter Vista nun die...
#1
M

molli2000

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
20
Hab Windows 7 parallel zu Vista MIT eigenem Loader installiert (Vista Platte vorher rausgestöselt)
Wenn ich bei Easy BCD unter Vista nun die Win 7 Installation hinzufüge, erscheint kein Bootmenü.
Funktioniert das wirklich nur, wenn Win 7 seinen Loader in die Vista-Partition geschrieben hat?
 
#2
M

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Hast du 2 Festplatten im Computer? Dann ist pro Platte auch ein Bootmanager vorhanden, also 2 Stück. Du müsstest während der Installation beide Platten im Computer haben. Ansonsten kann durch das BIOS bestimmt werden welche Platte gebootet werden soll.

:unsure Hoffe habe dein Problem richtig verstanden.
 
#3
M

molli2000

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
20
Also, momentan kann ich nur per Bios-Bootdevice bestimmen, welche OS hochfährt., da jedes OS auf eigener Platte mit eigenem Loader.

Möchte das aber Easy BCD übernehmen lassen.

Es stehen bei Easy BCD unter Vista jetzt beide OS drin, ich bekomme beim Booten von Vista aber trotzdem keine OS Auswahl angezeigt.
 
#4
M

microsoft

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Wahrscheinlich musst du nicht nur die Partition angeben wo sich Windows 7 befindet, sondern Windows 7 zum BCD-Store dazufügen. Heisst irgendwie "New OS entry".
 
#5
Calfi

Calfi

Dabei seit
13.12.2008
Beiträge
379
Wenn man Win7 instaliert darf kein anderes
Betreibssystem drauf sein laut Computer-Bild
 
#6
jerrymaus

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
Wenn man Win7 instaliert darf kein anderes
Betreibssystem drauf sein laut Computer-Bild
:confused:D Komisch, bei mir laufen zur Zeit 2 x XP, 1 x Vista Ultimate und 1 x Win7 RC und das alles ohne das es das jeweils andere BS "sieht" bzw in dessen Bootloader eingetragen ist!
Wobei ich anmerken muß, Win7 RC wurde als letztes der 4 BS aufgespielt!

Das "Zauberwort" heißt versteckte Partitionen!
Also, nicht auf verschiedenen HDs installieren, da kann es nämlich nicht klappen mit dem Bootloader des anderen BS wenn eine HD zum Install - Zeitpunkt gar nicht "anwesend" ist und es klappt dann auch nicht mit einem externem Bootloader!
Merke: Beim Systemstart wird zuerst die HD am primärem Controller und dort der Master als Boot - HD ausgewählt und nur wenn man die Möglichkeit hat per BIOS eine Auswahl zu treffen (mit einem Biosbootloader durch Tastendruck), kann eine andere HD dies übernehmen!

Wenn man mehrere Systeme installieren möchte und diese per externem Bootloader aufrufen will ohne das die Systeme sich untereinander "sehen", so hilft hier nur das verstecken der jeweiligen Partition, die aber alle auf einer HD liegen müssen!

Doch dies und die Vorteile die ein solches Vorgehen haben, habe ich bereits ausführlich beschrieben.
Bitte bemühe dazu die Suche da ich mir die eigenen Beiträge nicht in meine Linksammlung lege!



gruß


jerrymaus:sing
 
#7
G

GaxOely

Gast
Dein Mainboard hat doch bestimmt ein eigenes Bootmenü.
Benutze das!
Ist ein Tastenkürzel beim booten!
Ich drück zum Bsp. F12

Ich starte so meine 3 Betriebssysteme Vista, Win7 und XP
 
#8
M

molli2000

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
20
Hab´s jetzt hinbekommen.:aah:aah:aah

Jedes OS ist für sich bootfähig, mit Boot-US konnt ich Windows 7 nachträglich (!!!) in

den Vista Loader schreiben, sodaß ich vor dem Booten von Vista die Auswahl

hab. Easy BCD und VistaBootPro sind daran gescheitert.

P.S Mainboard hat übrigens kein Bootmenü......
 
#9
G

GaxOely

Gast
wenn du mir sagst welches!
 
#15
M

molli2000

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
20
Das ist ja der Hammer, funktioniert, ist aber in der Doku undokumentiert.:wut
Naja, man muss beim Booten halt etwas konzentrierter sein, aber sonst fast so
komfortabel wie das Boot-US Menü. Bin echt überrascht, dachte ich kenn das BIOS in-und auswendig. Geiler Tip !!:aah:aah:aah:up:up
 
#16
katerberlin

katerberlin

WIN7 ist gut.
Dabei seit
05.11.2006
Beiträge
380
Ort
Fürstenwalde/Spree
Also, momentan kann ich nur per Bios-Bootdevice bestimmen, welche OS hochfährt., da jedes OS auf eigener Platte mit eigenem Loader.

Möchte das aber Easy BCD übernehmen lassen.

Es stehen bei Easy BCD unter Vista jetzt beide OS drin, ich bekomme beim Booten von Vista aber trotzdem keine OS Auswahl angezeigt.
Auch wenn du es über das BIOS gelöst hast, kannst du hier die aktuelle Version von Easy BCD erhalten. Damit funkioniert es.

http://neosmart.net/forums/showthread.php?t=642

Computer mit WIN7 HDD booten, Easy BCD installieren und einrichten. Nun wird beim Booten wie gewohnt ein Auswahlschema vorhanden sein.
 
#17
G

GaxOely

Gast
Das ist ja der Hammer, funktioniert, ist aber in der Doku undokumentiert.:wut
Naja, man muss beim Booten halt etwas konzentrierter sein, aber sonst fast so
komfortabel wie das Boot-US Menü. Bin echt überrascht, dachte ich kenn das BIOS in-und auswendig. Geiler Tip !!:aah:aah:aah:up:up
Der Vorteil liegt klar auf der Hand!
Kein verschmierter Bootsektor^^
Jede Platte kann x beliebig getauscht oder entnommen oder umgesteckt werden!
 
#18
M

molli2000

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
20
Nein, hatte es jetzt aber mit Boot-US, installiert unter Vista, hinbekommen.

Aber Easy BCD hatte ich natürlich unter Vista probiert, an Installation unter Win 7 hatte ich nie gedacht, wusste nicht, ob´s darunter läuft.

Danke für den Tip, werde es auch mal testen :aah:aah:up:up
 
#19
M

molli2000

Threadstarter
Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
20
Der Vorteil liegt klar auf der Hand!
Kein verschmierter Bootsektor^^
Jede Platte kann x beliebig getauscht oder entnommen oder umgesteckt werden!

..verschmierter Bootsektor...LOL, gut ausgedrückt :D:D:D

Stimmt, da ist was dran, native Lösung ohne Firlefanz :up:up

Edit: Hab Boot-US doch wieder runtergenommen und machs jetzt per BIOS , Du hast gewonnen ....:-))
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Bootmanager trotz Vista und Win 7 mit eigenem Loader?

Bootmanager trotz Vista und Win 7 mit eigenem Loader? - Ähnliche Themen

  • Win 10 Bootmanager

    Win 10 Bootmanager: "Ich habe Win 10 installiert ohne die zweite Festplatte mit Win 7 angeschlosen zu haben. Wie kann ich nachträglich den Bootmanager in Win 10...
  • Surface Pro 4 startet nicht mehr, auch nicht von USB, kein Bootmanager, Stuck im Starvorgang?

    Surface Pro 4 startet nicht mehr, auch nicht von USB, kein Bootmanager, Stuck im Starvorgang?: Guten Tag! Mein Surface Pro 4 hatte seit dem Firmware Update Ende April immer mal wieder einen BSoD. Das Ganze schien mit dem Sleep Modus...
  • Windows 10 Bootmanager startet nicht richtig

    Windows 10 Bootmanager startet nicht richtig: Hallo liebe Experten, ich hoffe, ich bin beim richtigen Thema gelandet. Seit einigen Tagen habe ich beim starten des PC ein Problem. Habe...
  • Windows 10 Bootmanager startet nicht richtig

    Windows 10 Bootmanager startet nicht richtig: Hallo liebe Experten, ich hoffe, ich bin beim richtigen Thema gelandet. Seit einigen Tagen habe ich beim starten des PC ein Problem. Habe...
  • Bootmanager aus Windows 10 fällt aus

    Bootmanager aus Windows 10 fällt aus: Hi, Der PC mit 2 Festplatten (HDD => Win7; SSD => Win10) lief bislang mit dem "Dual-Booter" aus Win 10. Nun startet nur noch Win 10. Der...
  • Ähnliche Themen

    Oben