GELÖST Bootfähigen Stick erstellen unter XP für Installation von Win7

Diskutiere Bootfähigen Stick erstellen unter XP für Installation von Win7 im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo zusammen, nach stundenlanger Durchforstung im netz muss ich hier noch mal ein Thread eröffnen. Ich habe über mehrere Ecken ein Asus Eee PC...
C

corax86

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
210
Standort
Plauen
Hallo zusammen,

nach stundenlanger Durchforstung im netz muss ich hier noch mal ein Thread eröffnen.

Ich habe über mehrere Ecken ein Asus Eee PC R101D Netbook gekauft und muss/möchte nun win 7 starter neu aufsetzen, da mir das PW nicht bekannt ist. Eine WiederherstellungsPartition gibt es dummerweise auch nicht.

Soweit bin ich: ISO runtergeladen von Win7 ....modifiziert um als Starter installieren zu können ... nun suche ich ein Tool um meinen 32 GB stick bootfähig zu machen...und zwar an meinem alten Netbook mit XP ... Da ich nun unzählige Tools-Empfehlungen gelesen habe, welches ist nun das richtige???

Und wenn der Stick bootfähig gemacht wurde, muss ich das ISO dann noch entpacken oder kann ich das einfach so auf den stick klatschen??

Danke für eure Hilfe...

mfg Corax
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
... möchte nun win 7 starter neu aufsetzen, da mir das PW nicht bekannt ist.
Ein OS neu aufsetzen nur weil das Passwort nicht bekannt ? :unsure Ist den das installierte OS besonders gesichert, z.B. Bitlocker ?
 
C

corax86

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
210
Standort
Plauen
Ein OS neu aufsetzen nur weil das Passwort nicht bekannt ? :unsure Ist den das installierte OS besonders gesichert, z.B. Bitlocker ?
Ja ich habe auch sonst keine andere (einfachere) Lösung gelesen. Gesichert ist das OS einzig durch ein Benutzerkonto mit unbekanntem Passwort. Ich bin für jeden anderen Lösungsvorschlag dankbar, der mir das Neuaufsetzen erspart. Normalerweise sollte es eine Wiederherstellungspartition geben, gibts aber leider nicht. Selbst über den abgesicherten Modus wird das PW verlangt....

Gibt es denn noch einen anderen Weg?
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.385
Standort
D-NRW
Über so viele Ecken würde ich den Rechner auch neu aufsetzen.
Wenn du die ISO von Windows 7 Starter hast, kannst du mit dem Tool von Microsoft einen bootfähigen USB-Stick erstellen.
Einfach USB-Stick auswählen, ISO auswählen und der Rest passiert von alleine.
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Das booten von USB ist auch stark vom BIOS oder UEFI abhängig. Auch ein externes USB-Laufwerk kann hier helfen.

Ansonsten ERD, ActiveBootDisk, NT-Offline Registry-Editor usw. Oder die Platte rausnehmen und offline bearbeiten.
 
C

corax86

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
210
Standort
Plauen
Vielen Dank für die Antworten.

Tool runtergeladen / Stick bootfähig gemacht...in meinen asus reingesteckt...beim starten ignoriert er den stick aber und startet ganz normal bis zum anmeldebildschirm :S

im Bootmenü hab ich den Stick schon an erste Stelle gesetzt...was muss ich noch ändern im BIOS?
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Vielen Dank für die Antworten.

Tool runtergeladen / Stick bootfähig gemacht...in meinen asus reingesteckt...beim starten ignoriert er den stick aber und startet ganz normal bis zum anmeldebildschirm :S

im Bootmenü hab ich den Stick schon an erste Stelle gesetzt...was muss ich noch ändern im BIOS?
Hab auch ASUS. Manchmal wird der USB-Stick trotz Bootreihenfolge im BIOS nicht beachtet. Drücke nach dem starten des Laptops F10 oder F12 (Boot-Selection-Menü) dann wird der USB-Stick explizit mit Namen angezeigt.
 
C

corax86

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
210
Standort
Plauen
Hab auch ASUS. Manchmal wird der USB-Stick trotz Bootreihenfolge im BIOS nicht beachtet. Drücke nach dem starten des Laptops F10 oder F12 (Boot-Selection-Menü) dann wird der USB-Stick explizit mit Namen angezeigt.
Leider auch nicht der Fall....da steht nur Partition 1... ..vom USB stick keine spur unter keinem menü...

kann doch nich so schwer sein...das OS neu aufzusetzen... Windows -.-
 
C

corax86

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
210
Standort
Plauen
Also unter Windows-Start-Manager wird nur als Auswahl Windows 7 angezeigt und ich kann zum Tool "Windows Memory Diagnostic" wechseln.

Unter Startoptionen bearbeiten:

Pfad: \windows\system32\winload.exe

Partition: 1
Festplatte: 51fd847a

[ /NOEXECUTE=OPTIN ]


und dann hab ich noch die Möglichkeit im Abgesicherten Modus zu starten usw....aber nirgendwo ne Wiederherstellungspartition....
 
A

alterknacker

Mitglied seit
13.09.2005
Beiträge
1.073
Alter
71
Standort
94036 Passau
Bitte mal die genaue Bezeichnung des Netbook posten. Es könnte sein, dass dies regelrecht nach einen BIOS-Update lechzt :sing.

Außerdem kann man hier mal suchen (http://www.asustreiber.de/) ...:D
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.405
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Bei meinen beiden ASUS Boards ruft man das BIOS Boot Menü mit der Taste >F8< auf. Bitte sofort nach dem Einschalten des Rechners diese Taste drücken; wenn man da zu lange wartet, kommt man zum Auswahlbildschirm des abgesicherten Modus.
 
C

corax86

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
210
Standort
Plauen
Asus Eee PC R101D Netbook @ AlterKnacker
 
C

corax86

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
210
Standort
Plauen
Bei meinen beiden ASUS Boards ruft man das BIOS Boot Menü mit der Taste >F8< auf. Bitte sofort nach dem Einschalten des Rechners diese Taste drücken; wenn man da zu lange wartet, kommt man zum Auswahlbildschirm des abgesicherten Modus.
Ja ins BIOS komm ich schon, mit der F2 Taste... da steht auch der Stick an erster Stelle in der Reihenfolge...aber er bootet eben nicht von diesem ...und laut dem Windows tool wurde das booatfähig machen mit der Win7-ISO erfolgreich abgeschlossen....

Viele reden davon, es müsse eine Recover-Partition geben... die gibts aber leider nirgendwo..in keinem von allen aufgerufenen Menüs...
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Standort
Hamburg
also, schau in die "systemsteuerung/verwaltung/Computerverwaltung/Datenträgerverwaltung". wenn dort eine Recovery-partition zu sehen ist (hat keinen laufwerksbuchstaben, sondern heißt schlicht recovery), dann beim start starten des laptop sofort die F9-taste drücken (damit sollte die werkswiederherstellung (recovery) aktiviert werden. ist im oben angegebenen Pfad keine recovery-partition enthalten, hat der vorherige besitzer diese bereits entfernt und du kannst nur komplett neu installieren..

schau im bios nach, ob es eine option gibt, vom USB-stick zu booten, außer die bootreihenfolge zu verändern).. wenn nicht und das ding bootet nicht vom stick, dann teste den stick mit einem anderen pc. eventuell ist dir beim erstellen des boot-sticvks ein fehler unterlaufen..

das tool zur erstellung entpackt die iso, die du hast und erstellt so den bootbaren stick..

PS: was steht bei Bootreihenfolge genau??? direkt USB Stick oder USB Device?? was passiert, wenn du direkt nach dem einschalten die F8-Taste drückst??

Zudem, die F8 bzw F9 taste drückst du direkt nach dem druck auf den einschaltknopf am laptop und dann so oft, bis das ding reagiert.. manchmal reicht ein einfacher direkt auf die tasten nicht und er bootet wieder von windows..

NACHTRAG: lade dir VORHER alle Treiber für dein Gerät von Asus runter und speicher sie dir auf einen stick oder sowas ab
 
C

corax86

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
210
Standort
Plauen
das ist ja das problem...ich komme nur bis zum anmeldebildschirm und nicht weiter...d h zur Systemsterung dringe ich nicht vor,,,

eine weitere Option die auch nur annähernd das USB betrifft gibts leider nicht...Angezeigt wird im Boot Menü der Stick als [removable Dev.]....

Wenn ich die F8 Taste drücke komme ich sofort ins Menü "Erweiterte Startoptionen" wo ich zwischen Abegsicherter Modus....Windows reparieren / wiederherstellen ,,,etc wählen kann.... bei letzter Funktion wird aber auch wieder das Kennwort abgefragt...

Beim Drücken der F9 Taste komme ich zum "Windows Start manager" wo ich wieder nur zwischen Auswahl Windows 7 und dem Diagnostic Ding switchen kann (siehe #9). Aussderdem kann ich F8 für erweiterte Optionen klicken und komme dann wieder zum Menü "erweiterte Startoptionen" :cheesy

An meinem anderen Netbook (acer mit XP) kann ich im BIOS Bootmenü direkt den Stick mit Namen wählen ...dann legt er beim Neustart auch sofort los Win7 installieren zu wollen.
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.405
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
...
Wenn ich die F8 Taste drücke komme ich sofort ins Menü "Erweiterte Startoptionen" wo ich zwischen Abegsicherter Modus....Windows reparieren / wiederherstellen ,,,etc wählen kann.... bei letzter Funktion wird aber auch wieder das Kennwort abgefragt...
...
.
Dann hast du eventuell zu spät gedrückt.
 
C

corax86

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
210
Standort
Plauen
PROBLEM gelöst....

hier habe ich die Lösung gefunden ...

Also: HDD muss weiter an erster Stelle stehen...dann beim Booten ESC-Taste drücken und schon kann man den Stick auswählen....

Muss einer drauf kommen :D

:danke für alle Antworten!
 
P

PeterO

Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
775
Standort
Hinter Asse II
Ich habe über mehrere Ecken ein Asus Eee PC R101D Netbook gekauft und muss/möchte nun win 7 starter neu aufsetzen, da mir das PW nicht bekannt ist. Eine WiederherstellungsPartition gibt es dummerweise auch nicht.
Du bist dir sicher, dass deine Erwerbung nicht vom LKW gefallen ist oder sonst unfreiwillig den Eigentümerr gewechselt hat?? Ich weiß, ich bin gemein!
 
Zuletzt bearbeitet:
C

corax86

Threadstarter
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
210
Standort
Plauen
Hallo Peter,
nein mit 3 Ecken meine ich, dass ich das Netbook von unserem Netzwerk-Administrator bei mir auf Arbeit abgekauft habe und dieser widerum das von einer guten Freundin bezogen hat, wessen Freund das Netbook eingerichtet hatte und höchst wahrscheinlich auch "schlauerweise" die Recovery Partition gelöscht hat.

Aber nun ists auch egal, wie und woher.... hab das Problem ja beheben können ;)
 
Thema:

Bootfähigen Stick erstellen unter XP für Installation von Win7

Sucheingaben

Bootfähigen USB Stick unter Win XP erstellen

,

ESD Bootstick Windows XP erstellen

,

installations stick winxp erstellen

,
windows 7 bootstick erstellen
, windows xp stick erstellen, bootfähigen usb stick unter windows xp erstellen, usb stick boot fehig machen unter win xp, Auf Win XP win 7 USB Stick erstellen

Bootfähigen Stick erstellen unter XP für Installation von Win7 - Ähnliche Themen

  • Bootfähige USB Stick erstellen

    Bootfähige USB Stick erstellen: Einmal konnte ich einen USB Stick mit windows 10 bootfähig machen, indem ich einfach windows 10 .iso datei drauf kopiert habe. Aber auf einem...
  • Bootfähige USB Stick erstellen

    Bootfähige USB Stick erstellen: Einmal konnte ich einen USB Stick mit windows 10 bootfähig machen, indem ich einfach windows 10 .iso datei drauf kopiert habe. Aber auf einem...
  • Status: 0xc000000e - Product - Key ist nur oim Lizenz - brauche iso-Datei um bootfähigen USB-Stick z

    Status: 0xc000000e - Product - Key ist nur oim Lizenz - brauche iso-Datei um bootfähigen USB-Stick z: Moin, ich habe eine Systemwiederherstellung auf Win7 nach Abbild vollzogen. Danach war alles im Eimer. Siehe Screenshot. Ich habe nur...
  • Nach erstellen eines bootfähigen Windows10 Sticks kann dieser nichtmehr genutzt werden. Fehlermeldun

    Nach erstellen eines bootfähigen Windows10 Sticks kann dieser nichtmehr genutzt werden. Fehlermeldun: Hallo liebe Community, nach der Erstellung eines bootfähigen Windows10 Sticks mit dem Media Creation Tool von Windows, kann der Stick nicht mehr...
  • Windows 8 USB Tool: bootfähigen USB Stick erstellen

    Windows 8 USB Tool: bootfähigen USB Stick erstellen: Hallo, wie der Titel schon vermuten lässt, funktioniert genau das mit dem USB Stick nicht.. Die iso habe ich nicht aus dem Windows Shop - als...
  • Ähnliche Themen

    Oben