GELÖST bootbaren usb stick erstellen

Diskutiere bootbaren usb stick erstellen im Software Allgemein Forum im Bereich Software Forum; hallo zusammen hab mich jetzt mittlerweile dumm und dämlich gesucht, um nen bootbaren dos usb stick zu erstellen. eigentlich will ich ein bios...

Fix

Threadstarter
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
32
hallo zusammen

hab mich jetzt mittlerweile dumm und dämlich gesucht, um nen bootbaren dos usb stick zu erstellen. eigentlich will ich ein bios update machen, dazu muss ich aber von nem usb stick oder ner diskette ein dos booten.
natürlich hat heutzutage aber keiner mehr disketten oder ein laufwerk. und im internet finde ich nur tools, welche automatisch eine bootbare diskette erstellen oder irgendwelche komischen images, nicht aber irgend ein funktionierendes tool um von meinem stick booten zu können.

danke für hilfe, bin langsam am verzweifeln!
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.306
Ort
D-NRW
Such mal auf dieser Seite nach freedos, dann hast du direkt den richtigen Abschnitt gefunden.
 

Fix

Threadstarter
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
32
öhm "FreeDos und DOS sind relativ leicht auf einen Stick zu bringen. Alles, was Sie dazu brauchen, ist eine bootfähige DOS-Diskette. "

1. diskette ist ja nicht drin.
2. freedos bin ich auch schon drauf gestossen und hab irgendwelche iso images gefunden, die mir nichts helfen.
3. auf bootdisk.com war ich auch schon. alles exe files, die eine bootdiskette erstellen wollen
4. da ist ein link zu nem tool. leider broken.
5. dieses hp tool hab ich schon, aber keine brauchbaren dos files, die ich da auswählen könnte.
 

Luke

Dabei seit
02.03.2007
Beiträge
2.543
Ort
Lower Saxony / Germany
Wieso müsst ihr immer den Stick bootbar machen ??
MSI kann ohne Probleme vom Stick booten.
Gigabyte genau so.

Und MSI macht das sogar Online^^
 

mody

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.296
Ort
Heilbronn
Wieso müsst ihr immer den Stick bootbar machen ??
MSI kann ohne Probleme vom Stick booten.
Gigabyte genau so.

Und MSI macht das sogar Online^^

Ich verstehe dein logik nicht so ganz, wenn man ein USB Stick anschliesst, muss ja das Stick was anbieten was BIOS auch verstehen kann.Wenn auf dem Stick nur irgendwelche Daten drauf sind kann auch BIOS damit nichts anfangen.Das Stick muss also Bootfähig (Startfähig) sein.
Oder habe ich irgendwas falsch verstanden? :confused

Live Update würde ich sowieso keinem empfehlen, das Risiko verdoppelt sich.
 

heru

Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
1.269
Alter
59
hallo zusammen

hab mich jetzt mittlerweile dumm und dämlich gesucht, um nen bootbaren dos usb stick zu erstellen. eigentlich will ich ein bios update machen, dazu muss ich aber von nem usb stick oder ner diskette ein dos booten.
natürlich hat heutzutage aber keiner mehr disketten oder ein laufwerk. und im internet finde ich nur tools, welche automatisch eine bootbare diskette erstellen oder irgendwelche komischen images, nicht aber irgend ein funktionierendes tool um von meinem stick booten zu können.

danke für hilfe, bin langsam am verzweifeln!

schau mal:http://www.flazh.de/bios-boot-usb-stick.htm
 

Fix

Threadstarter
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
32
MSI kann ohne Probleme vom Stick booten.
diesen satz verstehe ich auch nicht. habe ein msi board und booten vom stick ist kein problem. aber da muss ja ein system usw. drauf sein.

@hups: habe das vorhin nicht ganz verstanden, ist mir jetzt aber klar. werde mal probieren.

@heru: danke für den link, schaut vielversprechend aus. werd's auch mal anschauen.
 

Fix

Threadstarter
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
32
hallo zusammen. dank dem link von heru hab ich's jetzt geschafft.
dieses hp tool hatte ich bereits gefunden gehabt.
was mir fehlte waren brauchebare dos files.
hat jetzt geklappt, bios ist geflasht und pc läuft noch ;)
 

Luke

Dabei seit
02.03.2007
Beiträge
2.543
Ort
Lower Saxony / Germany
Ich verstehe dein logik nicht so ganz, wenn man ein USB Stick anschliesst, muss ja das Stick was anbieten was BIOS auch verstehen kann.Wenn auf dem Stick nur irgendwelche Daten drauf sind kann auch BIOS damit nichts anfangen.Das Stick muss also Bootfähig (Startfähig) sein.
Oder habe ich irgendwas falsch verstanden? :confused

Live Update würde ich sowieso keinem empfehlen, das Risiko verdoppelt sich.

Ja hast du.
M-Flash bei MSI
Q-Flash bei Gigabyte

Stick rein und im BIOS zu wählen.
Was andere haben weiss ich nicht.
 

BitKiller

Dabei seit
18.07.2007
Beiträge
365
Ort
Paderborn
wenn du von der bootdiskette eine *.iso machen könntest, würde dir "unetbootin" daraus einen bootbaren stick machen, wenn du den vorher fat32 formatierst und das bootflag setzt
 

mody

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.296
Ort
Heilbronn
Ja hast du.
M-Flash bei MSI
Q-Flash bei Gigabyte

Stick rein und im BIOS zu wählen.
Was andere haben weiss ich nicht.

Was muss das Stick nach deiner Meinung beinhalten?Also was für Dateien?

Kannst du bitte etwas genauer werden damit auch ich das verstehen kann. :up

Ich lerne gerne dazu, schadet nie ;)



Edit:Könnte doch nicht warten, selber gegoogelt.

Diese Funktion erlaubt dir dein BIOS von einem USB Stick heraus zu updaten. Du kopierst das BIOS Image auf den USB-Stick. Zu beachten ist anscheinend nu das der Stick auf FAT oder FAT32 formatiert ist. Dann sollte der Stick beim PC Start eingesteckt sein. Das Board sollte das Image erkennen und das Update durchführen. Wenn das niccht automatisch passiert einfach den Punkt update auswählen.
Feine Sache^^ Mein Asus bietet mir sowas nicht, MSI mag ichn nicht aber mein nächtes Mainboard wird Gigabyte heissen, das steht fest.
 

Luke

Dabei seit
02.03.2007
Beiträge
2.543
Ort
Lower Saxony / Germany
Ich hatte als letztes ein GB.
Und mit Sicherheit wird das nächste auch wieder eins.
Leider hatte Atelco keins da, und ich hab ein MSI DKA790GX genommen.
 
G

GaxOely

Gast
Was muss das Stick nach deiner Meinung beinhalten?Also was für Dateien?

Kannst du bitte etwas genauer werden damit auch ich das verstehen kann. :up

Ich lerne gerne dazu, schadet nie ;)



Edit:Könnte doch nicht warten, selber gegoogelt.


Feine Sache^^ Mein Asus bietet mir sowas nicht, MSI mag ichn nicht aber mein nächtes Mainboard wird Gigabyte heissen, das steht fest.

Du brauchst nur das Biosfile
In Bios ist eine Option zum Biosflashen
Man kann jeden angeschlossenen Datenträger durchsuchen!
 

mody

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.296
Ort
Heilbronn
Du brauchst nur das Biosfile
In Bios ist eine Option zum Biosflashen
Man kann jeden angeschlossenen Datenträger durchsuchen!
Wie gesagt, feine Sache :up

Ich hoffe alle Modelle (von GB) bieten diese Funktion oder musste man gezielt darauf achten?
 
Thema:

bootbaren usb stick erstellen

bootbaren usb stick erstellen - Ähnliche Themen

Bootbare DVD-ISO auch von USB Stick booten lassen? Fehlende bootx64.efi nachrüsten?: Ich habe hier eine UEFI-ISO Datei für ein Windows-Tool Wenn ich dieses auf DVD brenne und von dort unter UEFI (ohne Secure boot) boote läuft alles...
ASUS Zenbook: Windows Erst-Installation USB-Stick ist nicht aufgeführt: Hallo, letzte Woche habe ich mir ein neues ASUS Zenbook UX433FAC-A5171 ohne Betriebssystem gekauft. Ich habe mir dann das Windows10-Tool auf...
Windows 10 Installation [USB Stick] "Der Computer konnte nicht auf den...": Guten Tag, ich bin nach mittlerweile 3 Tagen mehr als verzweifelt. Ich hatte Windows auf meiner SSD, doch wollte eine komplette...
Windows 10 Frische Neuinstallation diverse Fehler nach USB Installallation WIN10 + Runtime exe + komme nicht in Einstellungen: Hallo Community, habe gleich mehrere Probleme vlt. deutet es ja auf defekte Hardware hin..aber von Anfang an... Notebook: Sony VAIO - VPCEJ1J1E...
Windows 10 - Media Update tool 1809 läuft beim Erstellung USB-Stick auf: Hallo Community, der Windows update von windows 10 /1709 auf aktuelle Version bricht mit unterschiedlichen FehlerCodes ab. Einem Forumsbeitrag...
Oben