Bluescreen

Diskutiere Bluescreen im Win7 - 64-Bit Version Forum im Bereich Windows 7 Forum; Hallo liebe Forenmitglieder, habe mir vor kurzem von einen Freund einen neuen PC zusammenstellen lassen. Leider bekomme ich seit der Installation...
S

SteveH87

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
16
Hallo liebe Forenmitglieder, habe mir vor kurzem von einen Freund einen neuen PC zusammenstellen lassen. Leider bekomme ich seit der Installation von Windows 7 x64 immer wieder unterschiedliche Bluescreens. Hoffe es kann mir jemand bei der Fehlersuche helfen. Habe schon alle Treiber neu installiert, aber hat nichts geholfen.
Vielen Dank schon mal im Voraus

Meine Hardware sieht folgendermaßen aus:

CPU:2x AMD Ath II X2 250 3000
Mainboard: MSI 770-C45
Netzteil: be quiet! Netzteil 530W
Grafikkarte: GeForce 7300 GT
RAM: G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit (F3-12800CL9D-4GBNQ, NQ-Serie)


Hab grad MemTest durchlaufen lassen und es kam folgender Fehler:
Memory Error detected: Pair 84821250 does not stores values accuretaly


Hatte bisher folgende Bluescreen Fehler:
RQL_NOT_LESS_OR_EQUAL:
Windows zeigte mir dann beim Neustar folgendes an:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7600.2.0.0.256.48
Gebietsschema-ID: 1031

BCCode: 4e
BCP1: 0000000000000099
BCP2: 000000000008281B
BCP3: 0000000000000000
BCP4: 0000000000098ECB
OS Version: 6_1_7600
Service Pack: 0_0
Product: 256_1



PFN_LIST_CORRUPT:
Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7600.2.0.0.256.48
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 4e
BCP1: 0000000000000099
BCP2: 0000000000046668
BCP3: 0000000000000002
BCP4: 000000000004665E
OS Version: 6_1_7600
Service Pack: 0_0
Product: 256_1

Falls nötig habe ich auch Bilder der Bluescreens
 
G

GaxOely

Gast
Ich tippe jetzt einfach mal auf inkompatiblen Speicher....
Baue dir ein BootMedium und lasse 3 loops Memtest86+ laufen.


Laut GSKILL
Ist dieser RAM nicht getestet oder Lauffähig auf deinem Board!
http://www.gskill.com/products.php?index=88
Wer diesen empfiehlt hat ihn entweder getestet oder auf Empfehlung gehandelt, oder keine Ahnung!
Oder er steht in der QVL vom Board.
 
S

SteveH87

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
16
Vielen Dank! Also werde ich mir wohl neuen Arbeitsspeicher zulegen müssen?
 
S

SteveH87

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
16
Also ich hab schon bevor ich den Beitrag geschrieben habe angefangen zu testen!!!:D

Der Memtest zeigt einige Fehler an
 
B

bobandi

Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
184
Alter
26
Standort
Augsburg
(I)RQL_NOT_LESS_OR_EQUAL . . .

Diesen Fehler hatte ich bei Windows Vista. Hatte keine Ahnung wo der herkommt.

Hab dann Vista deinstalliert und Windows XP draufgemacht und ihn NIE wieder gehabt. *g*
 
S

SteveH87

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
16
Kannst du mir dann vielleicht erklären, wieso es bei Linux keine Probleme gab?

Also der PC stand 2 Wochen bei meinem Freund rum und der hatte Linux drauf und absolut keine Probleme
 
G

GaxOely

Gast
(I)RQL_NOT_LESS_OR_EQUAL . . .

Diesen Fehler hatte ich bei Windows Vista. Hatte keine Ahnung wo der herkommt.

Hab dann Vista deinstalliert und Windows XP draufgemacht und ihn NIE wieder gehabt. *g*
IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL . .
deutet auf einen inkompatiblen Treiber hin........
Was aber bei bei defektem Speicher oder besser gesagt:
Wenn der Speicher nicht richtig zurück schreiben kann wird ein solch falsch interpretierter Fehler auch ausgegeben!
Denn oben steht noch das die Festplatte eine korrupte PFN Liste aufweist!
Zwei Fehler unterschiedlicher Art...... deutet auf RAM hin.

Kannst du mir dann vielleicht erklären, wieso es bei Linux keine Probleme gab?

Also der PC stand 2 Wochen bei meinem Freund rum und der hatte Linux drauf und absolut keine Probleme
Linux benutzt eventuell den Speicherbereich garnicht den Windows braucht!

Wie gesagt teste mit Memtst86+

Ps.
Dein Freund bezahlt dir den Neuen RAM? :D
 
S

SteveH87

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
16
Ich habe jetzt noch einmal recherchiert und im Inet herausgefunden, dass mein Board 1600 er RAM nur als 1600*(OC) akzeptiert. Im Chip Forum hat dann jemand folgendes geschrieben:

Dass du 1600er nur nutzen kannst, wenn du OCst, also OverClockst, also übertaktest.


Kann mir einer sagen was das genau heißt?
 
G

GaxOely

Gast
Ich habe jetzt noch einmal recherchiert und im Inet herausgefunden, dass mein Board 1600 er RAM nur als 1600*(OC) akzeptiert. Im Chip Forum hat dann jemand folgendes geschrieben:

Dass du 1600er nur nutzen kannst, wenn du OCst, also OverClockst, also übertaktest.


Kann mir einer sagen was das genau heißt?
Das heisst das er mit 1600 Laufen kann!
das macht er aber nur wenn du in eigenhändig im Bios dazu bringst!

Das hat aber nichts mit deiner Fehlerrate zu tun!
Kauf dir anderen!

Schaue in die QVL liste vom Boardhersteller und gut ist!
 
S

SteveH87

Threadstarter
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
16
Vielen Dank für deine Erklärung. Dann werde ich wohl oder übel nochmal ein bisschen was ausgeben müssen:flenn
 
B

bluefisch200

Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Nur ein paar Infos zu dem Thema:

Mit den Errorcodes von zwei Bluescreens hätte man den Fehler schnell entdecken können:

0x0000000A: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
(Click to consult the online http://msdn2.microsoft.com/en-gb/library/ms793589.aspxMSDN article.)
Typically due to a bad driver, or faulty or incompatible hardware or software. Use the General Troubleshooting of STOP Messages checklist above. Technically, this error condition means that a kernel-mode process or driver tried to access a memory location to which it did not have permission, or at a kernel Interrupt ReQuest Level (IRQL) that was too high. (A kernel-mode process can access only other processes that have an IRQL lower than, or equal to, its own.)
&

0x0000004E: PFN_LIST_CORRUPT
(Click to consult the online http://msdn.microsoft.com/en-gb/library/ms793247.aspxMSDN article.)
This indicates that the memory management Page File Number list is corrupted. Can be caused by corrupt physical RAM, or by drivers passing bad memory descriptor lists.
How to Troubleshoot a “STOP 0x0000004E PFN_LIST_CORRUPT” Error Message {KB 291806}http://support.microsoft.com/?kbid=291806&sd=RMVP Win 2000
http://support.microsoft.com/?kbid=271955&sd=RMVPSTOP 0x4E, STOP 0x1A, STOP 0x50, and STOP 0xA Errors Occur When You Try to Start the Computer {KB 271955} Win NT 4.0 (corrupt physical RAM)
Der erste deiner BS deutet auf defekte Treiber oder RAM hin und der zweite hätte den Arbeitsspeicher bestätigt.

Bevor ich aber nun neuen RAM kaufen würde...wie wäre es einfach mal auf 1333 Mhz runter zu gehen?
 
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Hallo liebe Forenmitglieder, habe mir vor kurzem von einen Freund einen neuen PC zusammenstellen lassen. Leider bekomme ich seit der Installation von Windows 7 x64 immer wieder unterschiedliche Bluescreens. Hoffe es kann mir jemand bei der Fehlersuche helfen. Habe schon alle Treiber neu installiert, aber hat nichts geholfen.
Vielen Dank schon mal im Voraus

Meine Hardware sieht folgendermaßen aus:

CPU:2x AMD Ath II X2 250 3000
Mainboard: MSI 770-C45
Netzteil: be quiet! Netzteil 530W
Grafikkarte: GeForce 7300 GT
RAM: G.Skill DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit (F3-12800CL9D-4GBNQ, NQ-Serie)


Hab grad MemTest durchlaufen lassen und es kam folgender Fehler:
Memory Error detected: Pair 84821250 does not stores values accuretaly

Falls nötig habe ich auch Bilder der Bluescreens
Hallo und :welcome

habe gerade mal nachgelesen, was das Board überhaupt kann/unterstützt.

Da steht z.b. bei Alternate, Zitat: Das MSI 770-C45 ist mit dem AMD-770-Chipsatz ausgestattet und unterstützt AMD-Phenom-II-Prozessoren auf AM3-Basis.
Der Arbeitsspeicher lässt sich auf bis zu 16 GB DDR3-1333 ausbauen.

Heisst, der Chipsatz, bzw. der integrierte Speichercontroller ( in der CPU / AMD Prozessor ) unterstützt keinen 1600 DDR 3 RAM.

Ich würde auch mal, wie schon von bluefisch200 empfohlen, den RAM im BIOS auf 1333 runtertackten und dann mit Memtest86+ testen.

Gruss Jojo :up
 
B

bluefisch200

Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
bzw. der integrierte Speichercontroller ( in der CPU / AMD Prozessor ) unterstützt keinen 1600 DDR 3 RAM
Doch, macht er...habe ich auch so und läuft perfekt ;)
 
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Doch, macht er...habe ich auch so und läuft perfekt ;)
Hi, noch wach ? Morgen nichts vor ? :D

Ne, Spass beseite, muss man aber im BIOS manuell hochtakten, oder n aktuelles BIOS haben.

Richtig so ? oder ist evlt. auch noch die CPU entscheidend ?

Habe noch mal nach dem Prozessor geschaut und Zitat:
Dual-Core "Regor" • TDP: 65W • Fertigung: 45nm • L2-Cache: 2x 1MB • Hypertransport: 4.0GT/s • Memory Controller: Dual Channel PC3-10667U (DDR3-1333) für 2 Module, Dual Channel PC3-8500U (DDR3-1066), Dual Channel PC2-8500U (DDR2-1066) • Stepping: C2 • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSE4a, Enhanced 3DNow!, NX bit, AMD64, Cool'n'Quiet, AMD-V

Diesen Spezifikationen nach kann der kein 1600 RAM. Lerne aber gerne dazu.

Gruss Jojo :up
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Ich habe jetzt noch einmal recherchiert und im Inet herausgefunden, dass mein Board 1600 er RAM nur als 1600*(OC) akzeptiert. Im Chip Forum hat dann jemand folgendes geschrieben:

Dass du 1600er nur nutzen kannst, wenn du OCst, also OverClockst, also übertaktest.


Kann mir einer sagen was das genau heißt?
Hi, wenn ich das lesen / interpretiere, muss man vielleicht manuell den RAM im BIOS einstellen. Auf 1600.

Hoffe, bluefisch200 schreibt noch mehr Info`s, denn bei Ihm scheit`s ja zu funtzen. :aah

Gruss Jojo :up
 
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Das heisst das er mit 1600 Laufen kann!
das macht er aber nur wenn du in eigenhändig im Bios dazu bringst!

Das hat aber nichts mit deiner Fehlerrate zu tun!
Kauf dir anderen!

Schaue in die QVL liste vom Boardhersteller und gut ist!
Hi, Fehlerrate sehe ich auch so.

Ich würde noch mal mit 1333 Tackt mit Memtest86+ testen.

Wenn dann Fehler, neuen RAM empfehlen.

Gruss Jojo
 
B

bluefisch200

Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Hi, wenn ich das lesen / interpretiere, muss man vielleicht manuell den RAM im BIOS einstellen. Auf 1600.

Hoffe, bluefisch200 schreibt noch mehr Info`s, denn bei Ihm scheit`s ja zu funtzen. :aah

Gruss Jojo :up
Morgen arbeiten ;) Deswegen muss man trotzdem nicht zu früh schlafen gehen :D


Wie dem auch sei, meine Spec:

AMD Phenom II X4 955 BE
4x2GB Corsaire DDR3-1600 Mhz
Gigabyte 790FX (und hier liegt es begraben, das Board kann aus irgend einem Grund bei den Phenom II auch 1600 Mhz(O.C. wie bei dem Board des Threaderstellers) RAM ansprechen)
 
Thema:

Bluescreen

Bluescreen - Ähnliche Themen

  • Falsche Einstellung, immer Bluescreen beim Booten, Erweiterte Startoption, Maximaler Speicher 0

    Falsche Einstellung, immer Bluescreen beim Booten, Erweiterte Startoption, Maximaler Speicher 0: Guten Tag, Ich merkte, dass Windows nur 4 von 16GB RAM verbraucht. Nach kurzer Recherche machte ich folgendes: Ausführen > msconfig > Boot >...
  • 2 Bluescreens an 2 Tagen. Vorher alles seit Monaten stabil. Hilfe bei Ursachenforschung?

    2 Bluescreens an 2 Tagen. Vorher alles seit Monaten stabil. Hilfe bei Ursachenforschung?: Hallo Community, ich hatte an den letzten 2 Tagen 2x einen Bluescreen. Meinen Arbeitsspeicher habe ich mit "Karhu RAM Test" auf 8000 % Coverage...
  • Pc Hat nur noch Bluescreen

    Pc Hat nur noch Bluescreen: Hallo mein pc startet nicht mehr richtig nachdem ich neuen ram aufgerüstet habe. Ich hoffe mir kan jemand helfen. Meine komponenten intel core i5...
  • Windows 10 Update verursacht Bluescreen

    Windows 10 Update verursacht Bluescreen: Hallo allerseits! Ich hatte bereits mehrere Male ein Problem mit einem Bluescreen mit der Fehlermeldung "PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA"...
  • Diverse Bluescreens unter Win10

    Diverse Bluescreens unter Win10: Hallo in die Runde, nach Updates produziert das Notebook meiner Tochter verschiedene bluescreens, d.h. der Fehlercode wechselt. Es scheint mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben