Bluescreen nur bei eingeschränkten Konten, nicht als Admin

Diskutiere Bluescreen nur bei eingeschränkten Konten, nicht als Admin im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo Fachleute, nachdem ich mehrere Tage vergeblich nach einer Lösung hier (und in anderen Foren - bei ChipOnline stand eine ähnliche Frage...

JuergenL

Threadstarter
Dabei seit
17.11.2009
Beiträge
4
Ort
Leipzig
Hallo Fachleute,

nachdem ich mehrere Tage vergeblich nach einer Lösung hier (und in anderen Foren - bei ChipOnline stand eine ähnliche Frage, leider ohne Antwort) geforscht habe, wende ich mich an Euch:

Problem: Der Computer fährt Windows XP automatisch herunter mit Bluescreen und Fehlermeldung
-> 0000007F (00000008,80042000,00000000,00000000)
Die Bedeutung der Meldung (UNEXPECTED_KERNEL_MODE_TRAP und double-fault) habe ich im Netz gefunden und dort auch mögliche Ursachen (Hardwarefehler: Festplatte, RAM, CPU oder Softwarefehler: Treiber).

Nur kann ich diese (eigentlich) ausschliessen, denn beim Benutzen eines Administratorkontos tritt der Fehler nicht auf. Ich habe mir extra noch ein weiteres Admin-Konto angelegt und dort kann ich beliebig lange auf alles zugreifen, was auf dem Rechner ist, einschl. Internet.

Beim Service des Media Marktes wurde mir ein Umstieg vom Internet Explorers auf Firefox empfohlen, was auch nichts brachte. Fast nichts, denn Firefox ist wirklich schnell. Dummerweise auch bei Abschiessen, denn das passiert jetzt schneller als mit dem IE.
Gestern kam mir dann die "blöde" Idee, einfach mal den Router auszuschalten.
Ich hatte den Verdacht, dass ich einen Virus, Trojaner o.ä. auf dem Rechner habe. Und dieser dann übers Internet Kontakt zu irgendwen sucht und dazu Admin-Rechte braucht. Resultat: _kein_ Absturz. Erst nachdem ich als eingeschränkter Nutzer eingeloggt den Router anschaltete, kam wieder der Bluescreen.

Irgendwie bin ich jetzt mit meinem Latein am Ende. :wut
Kaspersky zeigt keinen Virus, HijackThis keine verdächtige Aktivität, auch Malwarevbytes' Anti-Malware bringt nichts raus.
Soweit ich es erkenne, ist auch die Zugangssoftware von T-Online in Ordnung.

Achso: hab WinDbg laufen lassen, welches mir als vermutlichen Übeltäter "PRISMA02.sys" geliefert hat. (Steuerdatei für den Sinus 154-Stick, denke ich). Aber: das Ganze funktioniert als Admin. (Da wird doch nichts anderes geladen, oder?)

Also meine Frage: was kann einen XP-Rechner im eingeschränkten Modus ausknocken, aber als Admin in Ruhe lassen.

Falls ich in der Hardwarebeschreibung im Profil was vergessen habe, bitte nachfragen.

Viele Grüße
Jürgen
 

thecaptain

Dabei seit
19.06.2006
Beiträge
1.631
Alter
38
Ort
Nordthüringen
hast du denn versucht nochmal ein eingeschränktes konto zu erstellen, ob bei einem neuen eingeschränkten konto dieser fehler auftritt.

ich vermute nämlich, dass eher mit deinem arbeitsprofil an sich nicht stimmt. ich würde das jetzt nicht unbedingt an der berechtigungsebene festmachen.


noch eine kleine webrecherche hat folgendes an den tag gebracht:
http://support.microsoft.com/Default.aspx?kbid=137539

für deinen fehler ist das hier u.a. wichtig:
Doppelfehler
Ein Doppelfehler tritt auf, wenn während eines Aufrufs an den Handler für einen vorherigen Ausnahmefehler ein weiterer Ausnahmefehler auftritt. Normalerweise können zwei Ausnahmefehler seriell verarbeitet werden. Es gibt jedoch diverse Ausnahmefehler, die nicht seriell verarbeitet werden können. In dieser Situation meldet der Prozessor einen Doppelfehler. Die beiden Hauptursachen sind Hardwareprobleme und Kernelstapelüberläufe. Hardwareprobleme stehen in der Regel im Zusammenhang mit der CPU, dem RAM-Speicher oder dem Bus. Kernelstapelüberläufe werden fast immer durch fehlerhafte Kernelmodustreiber verursacht.

der artikel lässt mich vermuten, dass du eher irgend ein hardwareproblem hast, obwohl das erscheinen des fehlers nur unter einem profil recht seltsam ist.

du solltest dennoch zur sicherheit mal nen arbeitsspeicher- prozessor- und festplattentest in erwägung ziehen.

mfg
 

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.098
Ort
Nord-Europa
Hallo,

wie weit sind den die anderen Benutzer eingeschränkt worden.
( XP-Home oder Prof. ? )
Wurde evtl. ein "Herstellertool" benutzt oder das windowseigene WLAN-
Konfigurationstool ?
Es könnte auch an evtl. Netzwerküberwachungstools oder fremden
Antivir-Programmeinstellungen liegen.

Werden evtl. Logdateien für Netzwerknutzung angelegt ?
;-)
 

JuergenL

Threadstarter
Dabei seit
17.11.2009
Beiträge
4
Ort
Leipzig
Hi,

erstmal danke für die Reaktionen.

@thecaptain: ja die Gegenprobe hatte ich noch nicht gemacht. Wird jetzt nachgeholt. (dauert aber ein paar Minuten)
> der artikel lässt mich vermuten, dass du eher irgend ein hardwareproblem hast, obwohl das erscheinen des fehlers nur unter einem profil recht seltsam ist.
Das macht mich ja auch stutzig.
RAM-Test habe ich gestern mit der (bei Computerbild beliegenden CD) gemacht, ca. 2 Stunden - ohne Fehler. Festplatte und Prozessor habe ich noch nicht getestet, kann ich ja morgen machen. Aber auch da erwarte ich keinen negativen Ergebnisse.

@Travel-pc:
>wie weit sind den die anderen Benutzer eingeschränkt worden. (XP-Home oder Prof. ? )
Ich habe XP Home, da geht doch nur Admin oder Eingeschränkt?

>Wurde evtl. ein "Herstellertool" benutzt oder das windowseigene WLAN-Konfigurationstool ?
Da bin ich mir nicht sicher. Ich hab mir extra jemanden von der Telekom geholt, der mir das alles eingerichtet hatte vor 4 Jahren. Da klappte alles. Aber verstellt habe ich seither nichts.
>Es könnte auch an evtl. Netzwerküberwachungstools oder fremden
Antivir-Programmeinstellungen liegen.
Ich hab nur Kaspersky drauf und das seit Anfang an.
>Werden evtl. Logdateien für Netzwerknutzung angelegt ?
Wo finde ich die?

Gruß
Jürgen
 

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.098
Ort
Nord-Europa
Hallo,

könnte auch auf fehlende Servicepacks hindeuten, sprich SP3 sollte sein,

oder sind evtl. auf fehlerhafte Druckertreiber PCL ohne aktuelle Servicepacks
zurück zu führen, wenn Druckertools/Überwachung aktiv sind.

;-)
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.979
Ort
Niederbayern
Achso: hab WinDbg laufen lassen, welches mir als vermutlichen Übeltäter "PRISMA02.sys" geliefert hat. (Steuerdatei für den Sinus 154-Stick, denke ich). Aber: das Ganze funktioniert als Admin. (Da wird doch nichts anderes geladen, oder?)
Das ist doch schon mal ein guter Anhaltspunkt. Evtl. braucht irgendwas von der WLAN-Stick-Software Adminrechte (was nicht sein sollte aber evtl. halt doch der Fall ist). Schau ob es für den Stick neuere Software/Treiber gibt als die aktuell installierten.

Nachtrag: Hab mal im Downloadbereich von t-com.de geschaut:
Sinus 154 Stick --> Treiber-/Softwareänderungen

Änderungen des WLAN-Manager von Version 1.0.8.0 --> 1.0.10.0 und Treiber von Version 3.3.25.0 --> 3.3.36.0

Änderungen im Treiber 3.3.36.0:
-Verbesserung der Performance

Änderungen im WLAN Manager:
- Anpassung an neuen Treiber
- Verbesserung bei Benutzer mit eingeschränkten Rechten
Ja so kann man das wohl auch nennen :D
 

JuergenL

Threadstarter
Dabei seit
17.11.2009
Beiträge
4
Ort
Leipzig
Hi,

update:
@thecaptain: neuen (eingeschränkten) Nutzer angelegt und als dieser eingeloggt. Dann mal 2 Std. die Finger vom Rechner gelassen - kein Absturz. Auch ein bisschen Internetsurfen klappte.

@Travel-pc: SP3 ist drauf, auch alle angebotenen Updates von XP. (sogar einige der nicht vorgeschriebenen - wie z.B. dasjenige, welches das Starten von Programmen vom USB stick verhindert)

@HaraldL: ich hab beide neue Versionen drauf, also 1.0.10.0 und 3.03.36.0000

Gruß
Jürgen
 

thecaptain

Dabei seit
19.06.2006
Beiträge
1.631
Alter
38
Ort
Nordthüringen
nutze mal das neue eingeschränkte konto etwas ausgedehnter, um wirklich sicherzugehen, dass das neue konto keine probleme macht.

es scheint wohl doch eher am konto zu liegen als an den treibern.
aber sag bitte bescheid, ob die hdd- und cpu-tests was ergeben haben.

mfg
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.167
Ort
DE-RLP-COC
Erteil dem eingeschränkten Konto, bei welchem der BSOD auftritt mal Adminrechte. Tritt dann der Fehler immer noch auf?
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.979
Ort
Niederbayern
Hab hier noch was gefunden, scheinbar ein neuerer Beta-Treiber, extra gegen Bluescreens. Tipp: Einfach mal bei Google nach "Sinus 154 Stick Bluescreen" suchen, da wird man förmlich erschlagen ...

Falls das auch nicht hilft, auf jeden Fall bist du nicht der Einzige. Auch wenn es dort um Vista geht könntest du ebenfalls mal probieren die Stick-Software zu deinstallieren und nur den reinen Treiber ohne den WLAN-Manager. Wenn du die WLAN-Verbindung mit Bordmitteln herstellen kannst ist der WLAN-Manager (den habe ich in Verdacht) nicht nötig. Auch in der Installationsanleitung von obigem Beta-Treiber steht daß man den WLAN-Manager entfernen soll. Insbesondere der letzte Post im dortigen Thread könnte vielleicht hilfreich sein.

Weitere Betroffene findet man hier
 

JuergenL

Threadstarter
Dabei seit
17.11.2009
Beiträge
4
Ort
Leipzig
Hi,

@thecaptain: werde das neue Konto weiter ausprobieren - Ergebnis folgt

@Bullayer: werde ich auch ausprobieren - melde mich dann

@HaraldL: die Idee mit dem Betatreiber gefällt mir nicht wirklich, zumal ja die Adminkonten _noch_ funktionieren und ich eigentlich den Rechner (speziell das Internet) brauche. Und deine Links kenne ich, da werden aber andere Probleme beschrieben. Die wollen nach einer Neuinstallation den Stick wieder ans Laufen kriegen und bekommen _immer_ den Bluescreen. Das, wie bei mir, nur die eingeschränkten Konten betroffen sind, hat niemand berichtet.

Melde mich dann wieder, wenn ich die angesprochenen Tests gemacht habe. Wird wahrscheinlich erst Donnerstag abend oder Freitag am Tage.

Gruß
Jürgen
 
Thema:

Bluescreen nur bei eingeschränkten Konten, nicht als Admin

Oben