Bluescreen: Nicht ausführbarer Speicher versucht auszuführen

Diskutiere Bluescreen: Nicht ausführbarer Speicher versucht auszuführen im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Moin! Dickes problem: Habe laufend Bluescreens mit der Meldung:" Es wurde versucht, nicht ausführbaren Speicher auszuführen". Weiß jemand rat...

Volusiasteini

Threadstarter
Dabei seit
23.10.2006
Beiträge
294
Moin! Dickes problem: Habe laufend Bluescreens mit der Meldung:" Es wurde versucht, nicht ausführbaren Speicher auszuführen". Weiß jemand rat, was das bedeutet und wo der fehler liegen könnte?

Mein System: XP Pro, Serv. Pack 3, Intel Duo Prozessor 2x2,6 Ghz
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.979
Ort
Niederbayern
Das ist eigentlich ein Schutzmechanismus der neueren Prozessoren daß Programmspeicher und Datenspeicher getrennt sein soll. Ist das aktiv und versucht irgendwas Programmcode in einem Datenbereich zu starten verhindert die CPU das. Das soll vor Pufferüberläufen schützen wo durch Exploits gezielt Programmcode als Daten übergeben wird der anschließend gestartet werden soll.

Man kann das entweder im BIOS deaktivieren (XD oder NX/NoExecute oder DEP/DataExecutionPrevention) was ich aber nicht einfach so machen würde.

Schau mal hier ist das erklärt. Eigentlich sollte dein Problem nur auftreten wenn du im Register "Datenausführungsverhinderung" umgestellt hast auf "... für alle Programme und Dienste ... einschalten". Dann reicht ein einzelnes Programm das Programm und Datenbereiche nicht trennt und es kommen solche Meldungen. Wenn man es trotzdem so will muß man diese dann als Ausnahmen eintragen.
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.979
Ort
Niederbayern
Die Grundeinstellung ist, nur Windows-eigene Systemdateien und -dienste zu schützen. Eigentlich sollte man es so lassen denn diese sind für die Trennung von Daten und Code vorbereitet. Es gibt genug Software die so eine Trennung nicht hat und dann den Bluescreen produziert. Das ist dann eine Mords-Arbeit herauszufinden welche zig Programme man als Ausnahme eintragen muß, vor allem machen die ständigen Bluescreens sicher *ähem* Spaß.

Außerdem ist der NX-Schutz sowieso nicht 100%ig sicher wie man hier bei Heise nachlesen kann. Von daher lasse ich es im BIOS eingeschaltet und in Windows in der Standardeinstellung. So ist es ein "nettes Extra" für die Sicherheit, zumindest gegen unbeabsichtigte Pufferüberläufe. Gegen Schadsoftware die die Umgehungsmöglichkeiten vom Heise-Artikel kennt hilft es sowieso nicht, egal mit welcher Einstellung.
 

Volusiasteini

Threadstarter
Dabei seit
23.10.2006
Beiträge
294
Ja schönen Dank für die Mühe, HaraldL - nun weiß ich wenigstens, woran es liegt. Ob ich nun die richtigen Einstellungen vornehmen kann weiß ich nicht - bin da nicht so ein "Fuchs". Auch die Anleitung über den Link ist recht aufschlußreich. Wer noch mehr Info hat - bitte immer her damit!
 
Thema:

Bluescreen: Nicht ausführbarer Speicher versucht auszuführen

Bluescreen: Nicht ausführbarer Speicher versucht auszuführen - Ähnliche Themen

Immer wiederkehrender Bluescreen: Seit ein paar Tagen bekomme ich immer wieder einen Bluescreen mit der Fehlermeldung: Der Computer wurde nach einem schwerwiegenden Fehler neu...
Immer wiederkehrender Bluescreen: Seit ein paar Tagen bekomme ich immer wieder einen Bluescreen mit der Fehlermeldung: Der Computer wurde nach einem schwerwiegenden Fehler neu...
Permanente Bluescreens seit 14 Tagen: Hallo, seit ca. 14 Tagen hat mein Computer immer wieder Bluescreens. Der PC wurde auch schon eingeschickt... und kam unrepariert zurück mit der...
Windows 10 BSOD 0x0000003b: Hallo liebe Community, Ich habe jetzt schon länger sporadisch immer wieder Bluescreens und auch soweit recherchiert und alles probiert, aber...
Häufige Abstürze und Freezes mit neuem System: Moin, ich habe mir vor einiger Zeit einen neuen Heimrechner zum arbeiten und ein wenig spielen zusammengebaut. Technische Daten: Mainboard...
Oben