GELÖST Bluescreen mit ntoskrnl.exe

Diskutiere Bluescreen mit ntoskrnl.exe im Win7 - 64-Bit Version Forum im Bereich Windows 7 Forum; Morgen ! Nachdem ich nun schon einige Foren durchsucht aber nichts gefunden habe das mir wirklich helfen kann, suche ich hier Hilfe. Kurzfassung...
T

Testomatic

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
12
Standort
Wien
Morgen !

Nachdem ich nun schon einige Foren durchsucht aber nichts gefunden habe das mir wirklich helfen kann, suche ich hier Hilfe.

Kurzfassung :

Windows 7 64 bit Ultimate
Viele, viele Bluescreens, meistens mit ntoskrnl.exe
Zwischendurch auch mal mit IRQ less or equal (oder in der Art)
Tests mit unten angeführten Programmen, kein fehler ersichtlich (für mich)
Win neuinstall nach Formatierung.
Nach install aller Updates (wichtige Win, Grafik, ...) plötzlich BSOD mit ntoskrnl.exe
Test mit Programmen - kein Fehler für mich.
Ratlosigkeit.


Langfassung .

Ich habe die Hardware (selbst zusammengebastelt) seit März 2010 - somit keine Garantie mehr (bei uns 2 Jahre) - ohne gröbere Probleme.
Wenn es mal Probleme gab, dann war es immer Windows itself.
Nach Formatierung der Platte und Installation von Windows war alles in Ordnung.

Dann, vor etwa einem Monat fing es an.
Bluescreen während dem surfen, während spielen, beim arbeiten, sprich einfach so, egal was gerade lief.
Manchmal sogar kurz nach dem Start von Windows ohne dass ich irgendwas geöffnet hatte.
Die Bluescreens waren großteils Fehler mit ntoskrnl.exe, dazwischen auch mal ab und zu ein IRQ less or equal (oder in der Art).
Ich bin mir nicht bewusst irgendetwas installiert zu haben.
Wenn, dann waren es Patches zu irgendwelchen Programmen (Browser, AV, VLC, ...)
Ich habe versucht mich schlau zu machen und alle möglichen Foren durchsucht die mir Gockel ausgegeben hat.
Ich habe daraufhin einige Programme geladen und ausgeführt wie HD Tune , HWiNFO64 , BlueScreenView und SeaTools.
Keines davon hat irgendwelche Probleme angezeigt, zumindest nicht so, dass ich es als Problem interpretieren konnte.

Nun ja, also habe ich mir gedacht, es kann nur Windows sein . Weg damit.
Nachdem ich nichts anderes habe, habe ich wieder Windows 7 Ultimate 64bit genommen.
Ich habe während dem Setup die Festplatte C: formatieren lassen und auf die frische Festplatte Windows installiert.
Während der Installation kam KEIN Fehler, denn sonst hätte ich einfach von vorne begonnen.
Ich habe alle vorgeschlagenen wichtigen Updates von Windows installiert (keine optionalen), Grafikkarte aktualisiert, .Net auf 4.x (keine Ahnung mehr - brauchte ich wegen einem Testprogramm) installiert und Windows Essentials.
Alles lief glatt, also grosse Freude, Fehler behoben.
In meiner Euphorie möchte ich nun endlich so richtig los surfen und Schwupps ...

Bluescreen mit ntoskrnl.exe :wut

Okdok, ich habe ja schon alle Programme installiert, also starte ich einen Durchlauf und warte ...

Stunden später bin ich genauso schlau wie vorher, denn mir wird kein offensichtlicher Fehler angezeigt.

Was macht nun ein DAU wie ich ?

Er fleht um Hilfe :satisfied


Ich würde mich freuen, wenn sich jemand meiner annehmen könnte.
Sollte derjenige mal nach Wien kommen, kann er/sie sich gerne ein Bier (oder Eistee unter 18) bei mir abholen, mehr kann ich nicht beiten (ausser meine endlose Dankbarkeit, aber wer will die schon ?)

Ich habe mal 5 Anhänge dazugegeben (mehr darf ich auf einmal nicht) die den einen oder anderen vlt was sagen.
Tests mache ich gerne durch, zum Einen will ich den blauen Schirm nicht mehr sehen, zum anderen habe ich zufälligerweise diese Woche Zeit zum testen (sofern mich meine Holde lässt ..)
Bei HD Tune habe ich nur eine Platte getestet, nämlich die wo C: liegt.
Denke mir nicht, dass die andere Platte so einen Fehler auslösen kann, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren (Noch dazu, da die C: die ältere ist - eine IDE, die neue ist SATA).
Vom RAM habe ich 2 idente Riegel die ich nicht umstecken kann, da ich nur 2 Slots habe (um gleich mal ein paar Fragen vorweg zu greifen).
BIOS ist aktuell, zumindest gibt mir MSI keine neue Version.

So, genug geschrieben für's erste, nun warte ich ab ob sich wer da drüber traut :)
 

Anhänge

Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
:welcome erst einmal.


Dann wollen wir mal sehen, ob Dir hier bei uns geholfen werden kann. ;)

Viele, viele Bluescreens, meistens mit ntoskrnl.exe
Zwischendurch auch mal mit IRQ less or equal (oder in der Art)
Tests mit unten angeführten Programmen, kein fehler ersichtlich (für mich)
Win neuinstall nach Formatierung.
Nach install aller Updates (wichtige Win, Grafik, ...) plötzlich BSOD mit ntoskrnl.exe
Welche anderen Fehleranzeigen neben IRQ less or equal oder ntoskrnl.exe gab es denn noch ?

Ist der PC in irgend einer Form übertaktet oder läuft er in der Standard-Einstellung ?
Wenn übertaktet schon mal ausprobiert den PC im BIOS mit den Standard-Einstellungen laufen zu lassen ?

Hast Du den RAM schon mal mit Memtest laufen lassen ?

Ich könnte auch die Kurzversion abfragen:
Was hast Du aufgrund Fragen/Antworten in anderen Foren schon probiert / getestet ?
 
T

Testomatic

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
12
Standort
Wien
Alles auf Standard, vom übertakten habe ich keine Ahnung und möchte mir wegen Unwissenheit nicht irgendwas beschädigen.
Da mich das auch nicht wirklich interessiert habe ich mich dahingehend auch nicht schlau gemacht.

Soweit ich mich erinnern kann, gab es keine anderen Fehlermeldungen.
Wie es der Teufel von rechner so will, gab es genau beim schreiben dieser Nachricht wieder einen Bluescreen, diesmal ein wenig anders formuliert.
Bild im Anhang.

Memtest unter DOS habe ich ehrlich gesagt noch nicht gemacht.
Wollte das über USB-Stick machen, nur irgendwie will der Rechner nicht vom Stick starten (die typische Meldung, dass kein OS vorhanden wäre...)
Tjaja, das Prog ist der Formatierung zum Opfer gefallen.
Ich werde mal schauen, dass ich das zum laufen bekomme und einen Durchlauf starten.

Tante Edith ist noch was eingefallen :

Getestet habe ich alles Mögliche, was die oben beschriebenen Programme für einen Anfänger hergeben.
Wenn ich mehr testen soll, dann her mit den Dingern.
Mehr, als dass mich meine Frau am Mond schiesst kann nicht passieren :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Der Fehler IRQ less or equal weist unter anderem auf einen Adressierungs-/Speicherfehler hin.

Dies könnte ein Fehler des RAM sein, wie aber auch fehlerhaftes Ansprechen von bspw. Laufwerken/Festplatten wie auch der Grafikkarte.

MSI bietet ein paar mehr Versionen des G31M3 an.
Wenn ich das an der aufgezeigten BIOS-Version richtig herausgefunden habe hast Du ein Board mit der Bezeichnung G31M3-F.

Hast Du schon mal versucht die von MSI angebotenen Treiber für das Board zu installieren ?

http://www.msi-computer.de/product/mb/G31M3-F.html#/?div=Driver&os=Win7%2064

Dies sollte man auf jeden Fall machen, da die durch Windows 7 installierten Treiber Standardtreiber sind, die bringen einen PC zwar ans Laufen, aber nicht zwangsläufig optimal.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.239
Standort
D-NRW
Einen RAM-Test kann man auch erstmal mit den Windows-Boardmitteln machen.
Anleitung hier.
 
T

Testomatic

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
12
Standort
Wien
Den Treiber von MSI für Chipset habe ich natürlich installiert, trotzdem Bluescreen.
Für alles andere habe ich entweder die Windows eigenen (denke mal Audio und Lan sollte kein Prob sein, sowie den von Nvidia für Grafik).
Ich kann natürlich die von MSI auch noch installieren, bezweifle aber deren Nutzen.
Onboard Graka habe ich nie verwendet (habe ich wirklich eine?)

Arbeitsspeicher wurde getestet, keine Fehler.
Das Programm dürfte aber einen Fehler haben, denn angeblich sollte mir das Ergebnis nach einem Neustart angezeigt werden, tut es aber nicht. Ich habe somit nur ein Bild vom Handy mit 31% resp. 15% Gesamt.

Ich habe nochmals probiert Memtest+ auszuführen, aber nach Neustart über USB-Stick erhalte ich weiterhin nur einen schwarzen Bildschirm mit blinkendem Cursor.
In deren Forum gibt es auch noch ein paar andere Nutzer mit demselben Problem, nur irgendwie finde ich keine Antwort auf deren Frage warum da nichs weitergeht :(
 
T

Testomatic

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
12
Standort
Wien
Aber es ist interessant, wieviele User das Problem mit ntoskrnl.exe haben.
Und bei jedem ist etwas anderes Schuld.
Warum kann M$ das nicht hinbekommen, dass eine richtige, eindeutige Fehlermeldung angezeigt wird ?

Komisch, Bluescreens kenne ich erst seit Win95.
Bei 3.11 hatte ich nie sowas.
Damals wäre auch der Rechner langsam genug gewesen, dass man das in Ruhe lesen konnte :D
 
T

Testomatic

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
12
Standort
Wien
HAHA !

Schon wieder einer, der Zweite beim zweiten Versuch ein Spielchen zu installieren.

Ich tippe da mal auf die Festplatte.
Liege ich da richtig oder ist das nur Zufall ?
Wenn ja, ist es die C: wo Windows liegt (kommt mit irgendwas nicht klar), oder ist es die neue SATA (wo hoffentlich nur der Treiber was hat?)
Windows liegt auf C, das Spiel wird auf D, sprich die neuere installiert.
Kann ja auch sein, dass das Spiel Dateien auf C auslagert um die dann auf D zu speichern.
 

Anhänge

Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.239
Standort
D-NRW
Arbeitsspeicher wurde getestet, keine Fehler.
Das Programm dürfte aber einen Fehler haben, denn angeblich sollte mir das Ergebnis nach einem Neustart angezeigt werden, tut es aber nicht. Ich habe somit nur ein Bild vom Handy mit 31% resp. 15% Gesamt.
Es erscheint nur eine kurze Meldung in der Taskleiste.
Über die Ereignisse kann man sich das nochmal anschauen.

2012-10-08 23 38 47.png
 
T

Testomatic

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
12
Standort
Wien
Gefunden, danke.
Keine Fehler.

Wenn der RAM was hat, dann wäre es nicht all zu schlimm.
Zumindest bei Corsair habe ich lebenslange Garantie.
Das wird bei den Festplatten sicher nicht der Fall sein.

Wird halt nur die Sucht im Wege stehen, die Riegel auszubauen und einzuschicken :)
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
HAHA !

Schon wieder einer, der Zweite beim zweiten Versuch ein Spielchen zu installieren.

Ich tippe da mal auf die Festplatte.
Liege ich da richtig oder ist das nur Zufall ?
Wenn ja, ist es die C: wo Windows liegt (kommt mit irgendwas nicht klar), oder ist es die neue SATA (wo hoffentlich nur der Treiber was hat?)
Windows liegt auf C, das Spiel wird auf D, sprich die neuere installiert.
Kann ja auch sein, dass das Spiel Dateien auf C auslagert um die dann auf D zu speichern.
Der hier im Screenshot um 23:22 Uhr angezeigte Fehler "nvddl....." weist aber meines Erachtens auf einen Fehler mit NVIDIA hin. Das müsste dann im Zusammenhang mit der Grafikkarte bzw. dem Treiber dafür stehen.

Ich meine, dass wir hier im Board auch mal Hinweise darauf hatten, dass ein bestimmter Treiber fehleranfällig war bzw. noch ist. Welcher ist denn installiert ?

Vielleicht mal den jetzigen deinstallieren, PC neu starten und eine ältere Version installieren.
 
T

Testomatic

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
12
Standort
Wien
Installiert war 306.23 vom 2012.09.13.

Den habe ich im abgesichertem Modus deinstalliert, alle nvlddmkm.sys die ich gefunden habe gelöscht, Neustart im abgesicherten Modus und den älteren 296.10 vom 13.3.2012 installiert.
Derzeit läuft alles, sobald ich ausgeschlafen bin mache ich ein paar Tests.
Mit Glück war es wirklich nur der Treiber (wäre ja zu schön um wahr zu sein)


Aktualisierung :

Ich habe Burnin Pro komplett durchlaufen lassen, kein Fehler zu finden.
Ich habe das Spiel von gestern (insgesamt 3 Bluescreens beim installieren) gelöscht und neu installiert, alles so wie es sein sollte.
Ich werde noch weiter das System belasten.
Wenn alles so bleibt wie es jetzt im Moment ist, dann werde ich den Fred bald auf erledigt setzen.
Ich danke jetzt schon mal bei allen Beteiligten für Vorschläge :)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Testomatic

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
12
Standort
Wien
War es leider nicht

Hatte eben noch einen ...

Den ganzen Nachmittag ist mein Sohn beim Rechner gesessen und hat gespielt, da gab es keinen Absturz.
Kaum setze ich mich hin und will was machen, kommt einer.

Das Beste wird es sein, wenn ich auf 0,8 GB Ram verzichte und das 32 bit draufspiele.

Die Kinder haben das auch und bei denen läuft es.
Mein 64er will halt ned.
 

Anhänge

Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

ist ebenfalls ein Hinweis auf einen möglichen Speicheradressierungsfehler.

Der PC möchte einen oder mehrere Werte an eine bestimmte Stelle/Adresse schreiben die ihm ein Programmablauf vorgibt, welche er aber nicht anlaufen kann.

http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm#50


Mögliche Ursache:
1. Fehlerhafter RAM (Speicher).
2. Fehlerhafter RAM-Komponenten z. B. L2-Cache oder Video-RAM.
3. NTFS-Dateisystem beschädigt.
3. Entsprechende Dienste laufen nicht.
4. Auch eine Anti-Virus Software (Echtzeitschutz) kann diesen Fehler verursachen.
Leider Gottes gibt es hier mehrere mögliche Fehlerquellen.

Die Kinder haben das auch und bei denen läuft es.
Eine Möglichkeit des Testens wäre vielleicht, mal die Komponenten deines PCs gegen Teile des/der anderen PCs auszutauschen ... um dann zu sehen, ob andere Teile bei Dir den Rechner fehlerfrei laufen lassen bzw. ob deine Teile im anderen Rechner ebenfalls Fehler verursachen.

Da würde ich also mal einzeln erst den RAM und dann die Grafikkarte zu wechseln.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Ergänzung:

Es wäre natürlich auch möglich, dass einer der RAM-Speicherplätze keinen vollen Kontakt hat ... oder defekt ist.

Evtl. hilft auch noch einmal ein Durchwechseln der Slots.

Auf welchen Steckplätzen hast Du die denn jetzt stecken ?
 
T

Testomatic

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
12
Standort
Wien
Hmm ...
Der Burli hat den "neuesten" Rechner, da kann ich nur die Graka wechseln, Ram hat er DDR3, ich kann maximal DDR2 verwenden.

Töchterchen hat den Ältesten, da frage ich mich immer, wie kann bei ihr Win7 flüssig laufen.
Da kann ich nur die Peripherie wechseln, intern nichts.

Die beiden Bausteine stecken in den einzigen beiden Slots die ich habe.
Jaja, war damals ein Sonderangebot, da war mir die Slotanzahl wurscht ...

Ich habe von gestern auf heute nur einen der beiden Steine probiert, vlt liegt es ja auch am Zweiten.
Werde ich morgen Nachmittag testen, wenn ich vom Renovieren beim Schwager zurück bin.
Wenn der zweite RAM auch nichts hat, dann könnte auch noch das Board was haben, nur auf dem habe ich keine Garantie mehr.

Dann bleibt mir wirklich nur mehr 32bit probieren und sparen auf einen neuen Rechner (Weihnachten is ja nimmer so weit weg)
 
T

Testomatic

Threadstarter
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
12
Standort
Wien
hehe, da freue ich mich sogar, seine ist besser als meine :)
wird erledigt !
 
Thema:

Bluescreen mit ntoskrnl.exe

Sucheingaben

ntoskrnl.exe

,

ntoskrnl.exe bluescreen

,

ntoskrnl.exe bluescreen windows 10

,
ntoskrnl.exe
, ntoskrnl exe , ntoskrnl.exe windows 7, ntoskrnl bluescreen, windows 10 ntoskrnl.exe, ntoskrnl.exe bluscreen, Fehler ntoskrnl.exe, ntoskrnl.exe bsod, bluescreen ntoskrnl.exe, ntoskrnl.exe win 7, ntoskrnl.exe windows 10, ntoskrnl windows 8.1, bluescreen durch ntoskrnl.exe, bluescreen notekernel.exe, windows 7 bsod ntoskrnl.exe, bluescreen ntoskernel.exe, ntoskrnl.exe win7 64 bit, windows 7 bluescreen ntoskrnl.exe, http:www.ntoskrnl.exe, windows 10 ntoskrnl.exe bluescreen, noskrnl, ntoskrnl

Bluescreen mit ntoskrnl.exe - Ähnliche Themen

  • Massive Bluescreen nach Update auf Windows v1903

    Massive Bluescreen nach Update auf Windows v1903: Hallo! Nach dem Update auf Windows v1903 habe ich leider extrem häufig Bluescreens. Insbesondere kann ich Bluescreens FORCIEREN, indem ich: -...
  • Bluescreen nach Start aus Ruhemodus - Driver_Power_State_Failure

    Bluescreen nach Start aus Ruhemodus - Driver_Power_State_Failure: Hallo, seit einigen Tagen erhalte ich gelegentlich beim Starten aus dem Ruhezustand einen Bluescreen mit der Fehlercode...
  • ntoskrnl bluescreens

    ntoskrnl bluescreens: Hi, Ich habe seitdem ich von Linux auf Windows gewechselt bin ca alle 3 Tage einen Bluescreen. Setup: Windows 10 auf einem Lenovo t460s mit...
  • Bluescreens durch ntoskrnl Windows 10 Prof. 64-Bit

    Bluescreens durch ntoskrnl Windows 10 Prof. 64-Bit: Hallo, wie ihr dem Titel des Themas entnehmen könnt, bekomme ich seit einigen Wochen immer wieder Bluescreens unter verschiedenen Bedingungen...
  • Bluescreen ntoskrnl.exe - nur beim Herunterfahren (?)

    Bluescreen ntoskrnl.exe - nur beim Herunterfahren (?): Hallo liebe Helfenden, ich habe die letzten Tage und Wochen damit verbacht mich mit dem o.g. Problem herum zu ärgern. Seltsamerweise (für mich...
  • Ähnliche Themen

    Oben