Blu-ray hat HD-DVD eingeholt

Diskutiere Blu-ray hat HD-DVD eingeholt im IT-News Forum im Bereich IT-News; Die Hardware bestimmt, welches der Formate sich durchsetzt Mittlerweile herrscht fast Gleichstand bei den DVD-Formaten: Laut den Topseller-Charts...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Die Hardware bestimmt, welches der Formate sich durchsetzt

Mittlerweile herrscht fast Gleichstand bei den DVD-Formaten: Laut den Topseller-Charts bei Amazon hat Blu-ray gegenüber HD-DVD deutlich aufgeholt. So sind in den Alltime-Top-50-Charts 23 Blu-ray-Titel und 27 HD-DVDs vertreten. Noch im Februar waren über drei Viertel der verkauften hochauflösenden Formate HD-DVDs und nur 24 Prozent Blu-ray-Discs.

Derzeit zeigt sich eine deutliche Tendenz in Richtung des Blu-ray-Formats: Dessen Anteil liegt jetzt bei 72 Prozent, wohingegen der Anteil der HD-DVD auf 18 Prozent gesunken ist (Verkäufe bei Amazon im Juni 2007).

Auch bei der Anzahl angebotener Titel hat Blu-ray stark aufgeholt: Während im Februar 60 HD-DVDs und 56 Filme als Blu-ray angeboten wurden, sind es nun 115 HD-DVDs und 286 Blu-Ray-Titel in deutscher Sprache. Dass Blu-ray derzeit die Nase vorn hat, zeigt sich auch im direkten Vergleich eines Titels, der in beiden Formaten erhältlich ist: Beim Topseller "300", der in beiden hochauflösenden Formaten zeitgleich im August 2007 zum gleichen Preis erscheint, hält derzeit Blu-Ray mit 67 Prozent der Vorbestellungen die Spitzenposition.

Nicholas Denissen, Director Entertainment bei Amazon.de: "Blu-ray hat momentan aufgeholt - nicht zuletzt begünstigt durch die Playstation 3. Letztendlich wird die Hardware auch einer der Entscheidungsfaktoren dafür sein, welches der Formate sich durchsetzt." Letztendlich sei ja auch eine friedliche Koexistenz beider Formate denkbar. Hier kämen dann die Dual-Player, die beide Formate abspielen, zum Einsatz, so Denissen.

Wichtig bei beiden Formaten: Nur wer ein TV-Gerät mit Full-HD-Signal besitzt, kann wirklich von der Qualität der neuen Formate profitieren.

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
S

Simi1989

Dabei seit
26.11.2006
Beiträge
2.327
Ort
NRW
ich wär für HD-DVD, wegen meiner Xbox 360 ^^
 
#3
T

Typhon

Dabei seit
07.08.2006
Beiträge
99
Wichtig bei beiden Formaten: Nur wer ein TV-Gerät mit Full-HD-Signal besitzt, kann wirklich von der Qualität der neuen Formate profitieren.
Unsinn! Man kann doch auch von etwas profitieren, selbst wenn man es nicht zu 100% ausreizt. Zwischen einem Standard PAL Fernseher und einem HD-Ready mit BluRay/HDDVD liegen auch schon Welten. Und dann soll ich mir sagen lassen ich profitiere nicht davon, nur weil's kein überteuertes Full-HD ist?
 
#4
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Unsinn! Man kann doch auch von etwas profitieren, selbst wenn man es nicht zu 100% ausreizt. Zwischen einem Standard PAL Fernseher und einem HD-Ready mit BluRay/HDDVD liegen auch schon Welten. Und dann soll ich mir sagen lassen ich profitiere nicht davon, nur weil's kein überteuertes Full-HD ist?
Dem stimme ich zu. Selbst die niedrigere HD-Auflösung (720p) hat schon mehr als doppelt (genauer: Faktor 2,2) so viele Bildpunkte wie das PAL-SDTV-Format.

Zum Vergleich:
Zwischen den typischen Computerauflösungen 640x480, 800x600, 1024x768, 1280x1024 beträgt der Faktor für die Anzahl an Bildpunkten jeweils nur rund 1,6.
Trotzdem ist der Unterschied selbst auf einem mickrigen 19"-LCD mehr als deutlich.
Bei "Fernsehern" reden wir normalerweise von der Größenklasse 32"+ ...
 
#7
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
@MoZ
Natürlich funktioniert das mit den HD-Ready-Geräten. Lediglich auf die höchsten HD-Auflösungen musst Du verzichten (1080i und 1080p).

@GaxOely
Nicht nur verlinken, sondern auch lesen:
Die Angaben beziehen sich allerdings auf die Verkaufszahlen von Stand-Alone-Playern. Die Verkäufe von Sonys PlayStation 3, in der ein Blu-ray-Laufwerk verbaut ist, und des HD DVD-Laufwerks für die Xbox 360 wurden offenbar nicht mit einbezogen.
Ohne PS3 sehen die Zahlen für HD-DVD natürlich besser aus.
 
#9
G

GaxOely

Gast
@MoZ
Natürlich funktioniert das mit den HD-Ready-Geräten. Lediglich auf die höchsten HD-Auflösungen musst Du verzichten (1080i und 1080p).

@GaxOely
Nicht nur verlinken, sondern auch lesen:

Ohne PS3 sehen die Zahlen für HD-DVD natürlich besser aus.
Das entscheidet aber nicht über "Sein oder nicht SEIN"

In den Spielekonsolen sind ja auferlegte Formate.
Was sich wirklich durchsetzt ist bis heute noch nicht raus!
Ich denke da an Betamax und VHS.
 
#10
D

DOS-Hexer

Gast
Ich habe bisher keine Ambitionen irgendwie Richtung HD-DVD oder Blue-Ray zu gehen.

Mit meinen DVD´s kann ich im Wohnzimmer und am PC alles untereinander austauschen.

Und ob die Filme dann wirklich Qualitativ besser sind weiss man auch nicht immer. Ich denke da mal an Firme die von den herstellern in ner miesen Qualität auf DVD geknallt wurden. Nein, nicht nur 50er Jahre Filme sondern z.B. die frühen, teuren Stargate-Einzel-DVD´s. Die hatten mehr rauschen als die VHS-Kaufbänder.

Nur weill es ein DVD, HD-DVD ober Blue-Ray Mediumist muss die Qualität noch lange nciht entsprechend sein.
 
#11
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
HD Fernsehen/Filme... teuer und nutzlos - dank Kopierschutz :sneaky
Teuer: ja - nutzlos - dank Kopierschutz: nein

Der Kopierschutz wird Dich nicht daran hindern, den Film zu sehen. Von daher kann ich Deine Aussage in keiner Weise nachvollziehen.

Falls Du die Filme am PC abspielen möchtest, benötigst Du spezielle Hardware - vor Allem einen Monitor, der HDCP unterstützt. Aber wieso sollte ich einen 30 EURO-HD-Film auf einem lächerlichen 19-22"-Computerbildschirm anschauen wollen. Das ist ja wie "Perlen vor die Säue geworfen" :blink

Equipment, mit welchem HD auch wie HD aussieht, unterstützt HDMI oder DVI mit HDCP und somit steht dem Filmvergnügen nichts im Wege.


Welches HD-Format sich letztendlich durchsetzt oder ob beide Formate coexistieren ist noch nicht entschieden. Ich befürchte aber, dass Sony das Rennen machen wird, da sie inzwischen die meisten Studios auf ihre Seite gezogen haben.

Dass die Filme durch eine höhere Auflösung nicht besser werden versteht sich von selbst. Aber ich bin auf jeden Fall mal auf Herr der Ringe in HD gespannt. :aah
 
#12
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.621
Ort
GB
Teuer: ja - nutzlos - dank Kopierschutz: nein

Der Kopierschutz wird Dich nicht daran hindern, den Film zu sehen. Von daher kann ich Deine Aussage in keiner Weise nachvollziehen.

Falls Du die Filme am PC abspielen möchtest, benötigst Du spezielle Hardware - vor Allem einen Monitor, der HDCP unterstützt. Aber wieso sollte ich einen 30 EURO-HD-Film auf einem lächerlichen 19-22"-Computerbildschirm anschauen wollen. Das ist ja wie "Perlen vor die Säue geworfen" :blink

Equipment, mit welchem HD auch wie HD aussieht, unterstützt HDMI oder DVI mit HDCP und somit steht dem Filmvergnügen nichts im Wege.


Welches HD-Format sich letztendlich durchsetzt oder ob beide Formate coexistieren ist noch nicht entschieden. Ich befürchte aber, dass Sony das Rennen machen wird, da sie inzwischen die meisten Studios auf ihre Seite gezogen haben.

Dass die Filme durch eine höhere Auflösung nicht besser werden versteht sich von selbst. Aber ich bin auf jeden Fall mal auf Herr der Ringe in HD gespannt. :aah
Wieso befürchtest du das Sony das Rennen macht?

Erli :confused
 
#13
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Wieso befürchtest du das Sony das Rennen macht?

Erli :confused
Zum Einen, weil - wenn schon ein Format als Sieger hervorgehen muss - mir persönlich die HD-DVD lieber gewesen wäre. Diese ist aus einem Zusammenschluss vieler großer Firmen hervorgegangen (NEC, Microsoft, Toshiba, Intel, IBM, Hewlett Packard und Time Warner).
Zwar besteht das Blu-Ray-Lager auch aus einem Zusammenschluss mehrerer prominenter Firmen, aber irgendwie scheinen die mir zu stark unter der Fuchtel von Sony zu stehen.

Zum Anderen weil eine ungefähre 50:50-Teilung des Marktes für die Preisentwicklung optimal wäre. Man denke nur an den ewigen Kampf DVD-R gegen DVD+R.
 
#14
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.621
Ort
GB
Ja, deine Argumentation ist Nachvollziehbar.
Bis wann rechnest du mit einer Marktdurchdringung die ähnlich der von DVD sein wird?
Ich habe mir bis jetzt auf jedem Fall noch keine Gedanken über einen Umstieg gemacht.
Mein Fernseher ist auch nicht tauglich, tut seine Dienste aber sonst noch sehr gut.

Erli :cool
 
#15
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Ich habe zwar keine prophetischen Fähigkeiten, aber bis die neuen HD-Scheiben eine ähliche Verbreitung wie die DVD heute haben, gehen wohl noch rund 5 Jahre ins Land.

Interessant wird die ganze Geschichte aber wahrscheinlich schon in rund einem Jahr. Die Player-Preise sind schon gefallen, bevor es überhaupt einen in Europa zu kaufen gab und die Verbreitung von HD-Ready-Bildschirmen nimmt auch rasant zu.
Die Filme sollten auf einen Preis knapp unter 20 Euro fallen, das scheint mir so eine Art psychologische Schwelle zu sein, ab dann kaufen die Leute Player und Videotheken beginnen mit dem Verleih von HD-Medien. So ähnlich hat es sich damals mit der DVD auch abgespielt.

So jetzt leg ich meine Kristallkugel aber auf die Seite...;)
 
#16
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
48
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
... Erläuterung...

Teuer: ja - nutzlos - dank Kopierschutz: nein
Falls Du die Filme am PC abspielen möchtest, benötigst Du spezielle Hardware - vor Allem einen Monitor, der HDCP unterstützt. Aber wieso sollte ich einen 30 EURO-HD-Film auf einem lächerlichen 19-22"-Computerbildschirm anschauen wollen. Das ist ja wie "Perlen vor die Säue geworfen"

guten Abend lieber Creeping Death,

aber es soll doch die Möglichkeit geben, einen HD Fernseher, Beamer usw. an den PC anzuschließen :unsure .
So dachte ich, komm ich um eine Doppel - Anschaffung der Player herum.

Übrigens würde ich mich bei allem Respekt nicht der Gattung "Säue" zuordnen; aber es kommt ja immer darauf an, wo man steht :sneaky .
Von daher akzeptiere ich Deinen Vergleich.

Teuer: ja - nutzlos - dank Kopierschutz: nein

Der Kopierschutz wird Dich nicht daran hindern, den Film zu sehen. Von daher kann ich Deine Aussage in keiner Weise nachvollziehen.

Na ja, da hast Du schon Recht, mich wird der Kopierschutz nicht daran hindern, aber die ganzen Leute, die einen Athlon oder sonst einen "schwachbrüstigen" PC haben?

Gut, Dein Plädoyer zielt auf den Erwerb von eigenständiger Hardware ab, aber der bis zu 20% höhere Stromverbrauch durch den AACS sollte schon zum Nachdenken anregen, zumal eine Stand By Schaltung weniger Energie verballert.
Die "Experten" uns aber ständig den Klima Daumen ins Gehirn drücken, und zum Stromsparen auffordern.

Irgendwie doch absurd, oder :hm


Ein schönes Wochenende


Rebecca :sing
 
#17
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
@Rebecca M.
Du kannst nur dann ein HD-Ready-Gerät an den PC anschließen, wenn Deine Grafikkarte HDCP über DVI unterstützt.
Wenn Du auf HD-Auflösung verzichten kannst, dann ist auch der Anschluss über den TV-Out deiner Grafikkarte möglich (Composite oder S-VHS). Dies macht aber kaum Sinn, da Du dann ja gleich eine normale DVD schauen könntest.

Wahrscheinlich kann man den Schutz auch umgehen, wenn man einschlägige Software benutzt, die mit "Any" beginnt ... aber dann verlässt man natürlich den "Pfad der Tugend" oder einfacher ausgedrückt: das ist illegal.

Was den Stromverbrauch angeht: als Beamer-Besitzer fallen die paar zusätzlichen Watt kaum mehr ins Gewicht.

Dass die neuen Medien auf "alten Kisten" nicht mehr abspielbar sind ist zwar schade, aber wenn man sieht, was für übertriebene Hardware die Leute in ihre Rechner stecken um moderne Spiele lauffähig zu bekommen, relativiert dies die ganze Geschichte doch etwas...
Aber noch dieses Jahr werden Standalone-HD-DVD-Player für rund 200 Euro kommen (habe ich irgendwo gelesen) und nächstes Jahr sind wir vielleicht schon bei 99 Euro.
 
#18
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Mittlerweile herrscht fast Gleichstand bei den DVD-Formaten: Laut den Topseller-Charts bei Amazon hat Blu-ray gegenüber HD-DVD deutlich aufgeholt. So sind in den Alltime-Top-50-Charts 23 Blu-ray-Titel und 27 HD-DVDs vertreten. Noch im Februar waren über drei Viertel der verkauften hochauflösenden Formate HD-DVDs und nur 24 Prozent Blu-ray-Discs.
Können die sich irgendwann endlich mal auf ein Format einigen?Ist ja schlimm.Der Verbraucher ist laufend gezwungen sich was neues anzuschaffen.:blink
 
#19
Creeping Death

Creeping Death

Dabei seit
04.06.2005
Beiträge
819
Ort
Badnerland
Können die sich irgendwann endlich mal auf ein Format einigen?Ist ja schlimm.Der Verbraucher ist laufend gezwungen sich was neues anzuschaffen.:blink
Wie ich bereits schrieb hoffe ich, dass die sich niemals einigen. Das sorgt für günstige Preise bei Abspielgeräten und vor Allem bei den Medien (Film).
Kombiplayer sind ja auch schon angekündigt.
 
Thema:

Blu-ray hat HD-DVD eingeholt

Blu-ray hat HD-DVD eingeholt - Ähnliche Themen

  • Optisches Laufwerk (Archgon MD-8107S-US-UHDB) spielt keine Blue Ray ab

    Optisches Laufwerk (Archgon MD-8107S-US-UHDB) spielt keine Blue Ray ab: Das optische Laufwerk wird erkannt und die verschiedenen Player greifen auf das Laufwerk zu, leider wird immer der Fehler "Format nicht erkannt"...
  • Funktionsupdate 1803 lässt meinen Blue Ray Player verschwinden

    Funktionsupdate 1803 lässt meinen Blue Ray Player verschwinden: Hallo, mein externer Blue Ray Player wird nicht mehr erkannt nach dem Funktionsupdate. Ich dachte erst das Problem liegt wo anders. Habe...
  • Ultra HD mit HDR: kompatible Fernseher, Blu Ray Player und mehr im Überblick

    Ultra HD mit HDR: kompatible Fernseher, Blu Ray Player und mehr im Überblick: Die inzwischen nicht mehr ganz so neue Fernsehnorm Ultra HD bietet nicht nur einer größere Auflösung, sondern unterstützt bei entsprechendem...
  • DVD/Blue Ray Laufwerk/Brenner Matshita BD-MLT UJ240ES funktioniert nicht mehr

    DVD/Blue Ray Laufwerk/Brenner Matshita BD-MLT UJ240ES funktioniert nicht mehr: Was kann ich tun damit der oben genannte Brenner wieder funktioniert nachdem ich Windows 10 auf meinen Rechner aufgespielt habe? Der Versuch den...
  • Externes Blu-ray CD / DVD Laufwerk wird nicht erkannt (Windows 10)

    Externes Blu-ray CD / DVD Laufwerk wird nicht erkannt (Windows 10): Ich habe seit längerem ein Problem mit meinem externen Blu-ray CD / DVD Laufwerk (Asus SBW-06D2X-U). Es wird mir weder im BIOS noch im Windows...
  • Ähnliche Themen

    Oben