Bitkom: 25 Millionen Deutsche schauen Videos im Internet

Diskutiere Bitkom: 25 Millionen Deutsche schauen Videos im Internet im IT-News Forum im Bereich IT-News; Im Schnitt sieht sich jeder Nutzer täglich vier Clips an Durchschnittlich 25,6 Millionen deutsche...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
Im Schnitt sieht sich jeder Nutzer täglich vier Clips an
Durchschnittlich 25,6 Millionen deutsche Internetnutzer haben sich in den ersten neun Monaten dieses Jahres Online-Videos angesehen. Das gab der Hightech-Verband Bitkom heute auf Basis einer Erhebung des Marktforschungsinstituts Comscore bekannt.

Klickten im ersten Quartal noch durchschnittlich 25,1 Millionen Deutsche pro Monat Videos im Internet an, waren es im dritten Quartal schon 26,1 Millionen pro Monat. Für das vierte Quartal 2008 erwartet der Bitkom eine weitere Steigerung auf 26,6 Millionen Nutzer im Monat.
Vom ersten bis zum dritten Quartal dieses Jahres wuchs die Zahl der monatlichen Nutzer um vier Prozent. Aktuell sehen sich drei von vier Internetnutzern über 15 Jahren kurze Filme im Netz an. Die Zahl der angeklickten Videos stieg im gleichen Zeitraum sogar um 13,5 Prozent auf 3,11 Milliarden Clips. Im dritten Quartal betrachtete also im Schnitt jeder Nutzer von Online-Videos täglich etwa vier Filme.
In der Zuschauergunst führen mit großem Abstand die Angebote von Google, zu denen auch YouTube gehört. In den ersten neun Monaten dieses Jahres verzeichneten die Google-Seiten im Schnitt 15,3 Millionen Nutzer, die im Monatsmittel 1,3 Milliarden Clips ansahen. Auf den Rängen zwei und drei stehen die Online-Ableger der TV-Konzerne ProSiebenSat1Media AG mit 50 Millionen aufgerufenen Videos bei 4,8 Millionen Besuchern und die Internetseiten der RTL-Group mit 39,3 Millionen Abrufen und 3,7 Millionen Nutzern.
"Im Internet werden derzeit überwiegend kurze Videos angeschaut", erläutert Bitkom-Vizepräsident Achim Berg. Im Neun-Monats-Durchschnitt waren die Clips rund vier Minuten lang. Aber auch hier ist die Tendenz steigend: Im Januar endeten die Videos im Schnitt nach 3:48 Minuten, im September erst nach 4:24 Minuten.
Das ist laut Bikom ein Indiz dafür, dass neben zahlreichen lustigen Filmchen und Musikclips zunehmend längere Formate angeboten und aufgerufen werden. "Bereits in Kürze wird das Internet als Übertragungsweg für Fernsehangebote eine echte Alternative sein", so Berg. "In den USA gibt es bereits einige erfolgreiche werbefinanzierte Websites, die professionelle Shows und Serien ins Netz stellen. Und auch in Deutschland sind die ersten Internetangebote dieser Art an den Start gegangen."



Powered By ZDNet.de
 
#2
T

tipehana

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
494
es wird zeit, dass hierzulande nicht nur kleine videos sondern auch ganze tv-/kino-filme/serien im netz zum kostenlosen anschauen verfügbar werden... so wie es überm großen teich schon sein jahren der fall ist...
 
#3
D

dakoppi

Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
210
Ort
im schönen Wald4tel
es wird zeit, dass hierzulande nicht nur kleine videos sondern auch ganze tv-/kino-filme/serien im netz zum kostenlosen anschauen verfügbar werden... so wie es überm großen teich schon sein jahren der fall ist...
Ja damit jemand (GEZ / GIS) dann ne neue Gebühr erfinden kann (die bisherigen reichen dann sicher nimmer...) :D
 
#5
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
Ich schaue auch sehr viel Star Trek im Internet, die alten Folgen werden ja nicht mehr ausgestrahlt und bis XI ist auch nichts in Sicht im TV :(

Solche Sachen sind natürlich rechtlich fraglich, deshalb sollte man schon die Rechtsgrundlagen in seinem Land diesbezüglich kennen, bei allen Filmen welche nicht mit Werbung(und offiziellen Rechten der Streamseiten) ausgestrahlt werden.
 
Thema:

Bitkom: 25 Millionen Deutsche schauen Videos im Internet

Bitkom: 25 Millionen Deutsche schauen Videos im Internet - Ähnliche Themen

  • Bitkom-Studie: Smartphone-Umsätze trotz höherer Absätze erstmals rückläufig

    Bitkom-Studie: Smartphone-Umsätze trotz höherer Absätze erstmals rückläufig: Obwohl in diesem Jahr mit voraussichtlich 27,9 Millionen neuen verkauften Smartphones so viele wie noch nie verkauft werden dürften, geht man...
  • Bitkom-Studie: mehr als die Hälfte der Bundesbürger gibt kein Geld für Software aus

    Bitkom-Studie: mehr als die Hälfte der Bundesbürger gibt kein Geld für Software aus: Die kürzlich erst vorgestellten Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bitkom und Aris liefern über die Zahlungsmoral bezüglich...
  • Facebook tritt deutscher Bitkom bei

    Facebook tritt deutscher Bitkom bei: Online-Netzwerk will enger mit Behörden zusammenarbeiten Facebook ist dem deutschen Branchenverband Bitkom beigetreten. Das weltgrößte...
  • BKA und Bitkom kooperieren stärker bei Bekämpfung der Internetkriminalität

    BKA und Bitkom kooperieren stärker bei Bekämpfung der Internetkriminalität: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de
  • BKA und Bitkom: 17 Millionen Euro Schäden durch Phishing

    BKA und Bitkom: 17 Millionen Euro Schäden durch Phishing: Internet-Nutzer sehen sich mit neuen Formen der Online-Kriminalität und einer weiteren Professionalisierung von Betrugsmethoden konfrontiert...
  • Ähnliche Themen

    Oben