Bios reseten

Diskutiere Bios reseten im Mainboard Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Ich war im Bios und hatte micht verklickt als ich den FSB von CPU einstellen wollte. Statt auf 166MHZ habe ich mehr eingestellt und nun bekomm ich...

Enel

Threadstarter
Dabei seit
08.11.2005
Beiträge
114
Ich war im Bios und hatte micht verklickt als ich den FSB von CPU einstellen wollte.
Statt auf 166MHZ habe ich mehr eingestellt und nun bekomm ich schwarzen bildschirm beim booten ?

wie kann ich das bios reseten.


Mainboard: KT4-Ultra
 

SlimTonga

Dabei seit
03.04.2003
Beiträge
699
Alter
44
am einfachsten ist immer, die batterie zu entfernen...
ansonsten ist es von bios zu bios unterschiedlich. man muss meistens einfach nur einen jumper umstecken...
 

Cargo

Dabei seit
18.11.2005
Beiträge
108
Ort
Wolfserwartungsgebiet
Hallo Enel,

zwar kenne ich dieses Board nicht, aber allgemein gilt:

  1. Mainbordhandbuch lesen
  2. Jumper für Reset suchen
  3. Kurz auf rücksetzen jumpern und dann wieder zurück
  4. wenn nicht vorhanden (gibt es auch), dann CMOS-Batterie herausnehmen und etwas warten
  5. Neustart versuchen
Gruß Cargo
 

pborn66

Dabei seit
02.04.2007
Beiträge
334
Ich war im Bios und hatte micht verklickt als ich den FSB von CPU einstellen wollte.
Statt auf 166MHZ habe ich mehr eingestellt und nun bekomm ich schwarzen bildschirm beim booten ?

wie kann ich das bios reseten.


Mainboard: KT4-Ultra
der jumper fürs bios reset befindet sich bei deinem msi kt4-ultra neben einem "weißen sfan1"-anschluß und nennt sich "jbat1" abziehen und zählen 21,22,23 :D
fertig
 

APFEL 2c

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
565
Ich war im Bios und hatte micht verklickt als ich den FSB von CPU einstellen wollte.
Statt auf 166MHZ habe ich mehr eingestellt und nun bekomm ich schwarzen bildschirm beim booten ?

wie kann ich das bios reseten.


Mainboard: KT4-Ultra


Normaler Weise hat jedes MOBO einen BIOS-Jumper (2 Buchsen im Anstand von 2,54mm in einem winzigen Kunststoffgehäuse von etwa 5x4x2mm) in Nähe der austauschbaren Knopf-Batterie für den BIOS Speicher (Flash) mit dem du das BIOS in den User-Daten wieder auf NULL setzten kannst!

>> WICHTIG! Zuerst und eh du dein System aufschraubst die Hände einmal am äußeren Metallgehäuse des Computers erden, dann den Netzstecker zum Computer abstecken und erst dann den Computer öffen! (Hände erden?:confused Statische Spannung am Körper durch das herumlaufen auf Teppichen und in trockener Raumluft u.a. kann die Elektronik eines offen stehenden Computers beim anfassen der Komponenten beschädigen!) <<

Wenn du diesen Jumper nicht gleich findest (Beschreibung dazu siehe im Mainboard Handbuch) kannst du auch einfach die auswechselbare Knopf-Batterie für den FLASH Datenspeicher (BIOS) vorsichtig einmal aus dem Stecksockel herausnehmen und sie dann wieder nach einer Sekunde einsetzen!

>> Vorsicht beim öffnen des Computers und statischer Spannung am eigenen Körper! <<

>> NETZSTECKER ausstecken, bevor du den Rechner aufmachst, da 99% aller heutigen Systeme nur noch in den Standby (1-5W/Std.) schalten und keinen richtigen Ausschalter mit 100% Trennung vom Netz haben! <<
 

Maximus1

Dabei seit
22.03.2005
Beiträge
939
>> NETZSTECKER ausstecken, bevor du den Rechner aufmachst, da 99% aller heutigen Systeme nur noch in den Standby (1-5W/Std.) schalten und keinen richtigen Ausschalter mit 100% Trennung vom Netz haben! <<

zusätzlich nach dem ziehen des steckers das netzteil auf 1 schalten und den powerbutton am gehäuse drücken. damit geht dann auch der reststrom flöten.
jetzt wäre der beste zeitpunkt die heizung anzufassen um dich zu erden.
 

mody

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.296
Ort
Heilbronn
aber nicht bei msi kt4- board, da heißt er jbat1:D

gleich neben dem "U-Bot1" ? :D, nee,Spaß aber, das höre ich auch zum ersten mal. :confused

wieso machen die net so was wie ein "Reset" Schalter, den man mit einem Stift kurz drücken kann?Es nervt voll wenn man erst die Batterie ausbauen muss und dann das kleine ding raus nimmt, umsteckt und dann wieder zurück!!

So weit ich mich erinnern kann,es hilft auch wenn man die Batterie raus nimmt und dann die 2 kontakte von der Batterie mit einem metalstück kurzschliesst.
 

pborn66

Dabei seit
02.04.2007
Beiträge
334
gleich neben dem "U-Bot1" ? , nee,Spaß aber, das höre ich auch zum ersten mal.

wieso machen die net so was wie ein "Reset" Schalter, den man mit einem Stift kurz drücken kann?Es nervt voll wenn man erst die Batterie ausbauen muss und dann das kleine ding raus nimmt, umsteckt und dann wieder zurück!!

So weit ich mich erinnern kann,es hilft auch wenn man die Batterie raus nimmt und dann die 2 kontakte von der Batterie mit einem metalstück kurzschliesst.

reset schalter gab es schon.

mit dem kurzschließen höt sich interessant an, hätte da noch einige boards für dich, die du käuflich erwerben könntest:D
 
P

peacemaker germany

Gast
Hallo Enel,

zwar kenne ich dieses Board nicht, aber allgemein gilt:

  1. Mainbordhandbuch lesen
  2. Jumper für Reset suchen
  3. Kurz auf rücksetzen jumpern und dann wieder zurück
  4. wenn nicht vorhanden (gibt es auch), dann CMOS-Batterie herausnehmen und etwas warten
  5. Neustart versuchen
Gruß Cargo

Dito:up

das ist kurz und bündig erklärt .

Wobei du logischerweise zwischen p.4 + p.5 die batterie wieder einsetzten mußt .
 

Rebecca M.

...wird behandelt...
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
50
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Ist zwar nicht mein Thread, aber...

Ich war im Bios und hatte micht verklickt als ich den FSB von CPU einstellen wollte.
Statt auf 166MHZ habe ich mehr eingestellt und nun bekomm ich schwarzen bildschirm beim booten ?
wie kann ich das bios reseten.
Mainboard: KT4-Ultra

Moin, moin
ich klink mich mal so ein :D .

Würde es nicht funktionieren, wenn @Enel das Bios auf Standard Werte zurücksetzt, wenn er noch ins Bios käme?

Oder funktioniert das beim CPU Front side Bus nicht?

Vielleicht kann mir jemand auf die "Sprünge" helfen


Rebecca :sing
 
P

peacemaker germany

Gast
Moin, moin
ich klink mich mal so ein :D .

Würde es nicht funktionieren, wenn @Enel das Bios auf Standard Werte zurücksetzt, wenn er noch ins Bios käme?

Oder funktioniert das beim CPU Front side Bus nicht?

Vielleicht kann mir jemand auf die "Sprünge" helfen


Rebecca :sing

Würde ja hinhauen ...... wenn er noch ins bios kämmen würde , aber ich verstehe ihn so das er nicht mal mehr ins bios kommt , sprich du betätigst den c-mos aufm board und setzt es somit zurück . Auch cpu fsb , allerdings auf dem niedrigsten wert .

Was deine frage und antwort gleichzeitig beantwortet .(Komischer satz).
 

Rebecca M.

...wird behandelt...
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
50
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
aber ich verstehe ihn so das er nicht mal mehr ins bios kommt

Moin noch mal @peacemaker germany,

eben, da war ich mir nicht so sicher, ob er noch in das Bios Setup kommt.
Egal, damit ist auch meine "Frage und Antwort gleichzeitig beantwortet" :blush

Danke @peacemaker germany, und eine gute Nacht... :unsure .

Rebecca :sing
 

APFEL 2c

Dabei seit
22.05.2007
Beiträge
565
siehste und weil es so superfindige gibt die so ne ratschläge erteilen, geb ich lieber den rat es über die entsprechende jumper-brücke zu tun


Manchmal haben Jumper Sockel (3-PIN SIP Sockel 2.54mm Raster) nur 3 Pins damit beim umstecken in die ungebrückt offene Position 3-2 oder 2-1 die eigentliche Steckbrücke (Jumper) auf 2 Pins gesteckt ist, weil diese(r) Jumper auf nur einem Pin in offener Schaltungsposition gesteckt und im senkrechten MOBO Einbau (Mini-, Midi- und Maxitower) nach und nach durch die Vibrationen des CPU-Lüfters (u.a.) vom Pin rutschen würde und dann durch sein herunterfallen und berühren anderer MOBO-Bauteile eventuell einen Kurzschluss in hochfrequenten Datenleitungen oder Versorgungsspannungen hervorrufen könnte!

Wenn nur 2 Pins in der Schaltung benötigt werden aber ein 3-Pin Sockel auf dem MOBO eingebaut wird, dann hat das einen mechanischen Sicherheitsaspekt um das Jumper in der OFF-Position sicherer auf dem Sockel sitzen und nicht durch Vibrationen abrutschen können!
 

pborn66

Dabei seit
02.04.2007
Beiträge
334
Manchmal haben Jumper Sockel (3-PIN SIP Sockel 2.54mm Raster) nur 3 Pins damit beim umstecken in die ungebrückt offene Position 3-2 oder 2-1 die eigentliche Steckbrücke (Jumper) auf 2 Pins gesteckt ist, weil diese(r) Jumper auf nur einem Pin in offener Schaltungsposition gesteckt und im senkrechten MOBO Einbau (Mini-, Midi- und Maxitower) nach und nach durch die Vibrationen des CPU-Lüfters (u.a.) vom Pin rutschen würde und dann durch sein herunterfallen und berühren anderer MOBO-Bauteile eventuell einen Kurzschluss in hochfrequenten Datenleitungen oder Versorgungsspannungen hervorrufen könnte!

Wenn nur 2 Pins in der Schaltung benötigt werden aber ein 3-Pin Sockel auf dem MOBO eingebaut wird, dann hat das einen mechanischen Sicherheitsaspekt um das Jumper in der OFF-Position sicherer auf dem Sockel sitzen und nicht durch Vibrationen abrutschen können!
:confused meine antwort bezog sich auf den genialen rat von "moderator"?!
 
Thema:

Bios reseten

Bios reseten - Ähnliche Themen

Zweiter Monitor wird erkannt, ist aber nicht angeschlossen --> "Phantommonitor" ?: Hallo, ich habe auf meinem Win10 PC ein Update der Hardware vorgenommen und kämpfe nun mit Anzeigeproblemen. Getauscht habe ich Mainboard &...
Bios zeigt kein Bild: Guten Tag, mein pc fährt ganz normal hoch und zeigt mir den entsperrbildschirm dann an. Zuvor kommt kurz auf dem Bildschirm Input is not...
Mein PC will Win 10 nicht mehr: Hallo zusammen Weis jemand rat? Ich hatte gestern einen Crash beim Gamen. Nach dem Booten lief er wieder, beim nächsten Neustart nicht mehr...
Kein Screen mehr nach heutigem Update von Windows 8.1: Hallo, nach dem 2. Booten nach automatischer Installation der aktuellen Updates (12.08.2020) habe ich keinen Windows-Screen mehr. Der Akku-Stand...
Windows 10 32 Bit Absturz und Fehler Meldungen wegen mangelnden virtuellen Speicher: Hallo, ich habe bereits mehrmals Windows 10 32 Bit neu installiert. Trotzdem bekomme ich ständig Fehlermeldung, dass virtueller Arbeitsspeicher...
Oben