BIOS mit integrierter Ramdisk für System?

Diskutiere BIOS mit integrierter Ramdisk für System? im Mainboard Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Da ich in letzter Zeit die Möglichkeit nutze mit meinem XP32 den hohen Speicherbereich als Ramdisk für Auslagerungsdatei... zu nutzen hab ich mir...
S

seppjo

Gast
Da ich in letzter Zeit die Möglichkeit nutze mit meinem XP32 den hohen Speicherbereich als Ramdisk für Auslagerungsdatei... zu nutzen hab ich mir die Frage gestellt ob es denn schon Motherboards gibt bei denen man direkt eine Ramdisk (hoher Speicherbereich) im BIOS Konfigurieren kann. Bei 16GB Ram sicher ne sinvolle Sache. Worin der Vorteil liegt?
Diese sollte deutlich schneller sein als jede SSD und der Speicher kostet auch nicht mehr unbedingt die Welt.
Weiß jemand ob solch eine Entwicklung schon exisitert? Wäre doch ne Praktische Lösung.
Eine RAM Partition für Windows und das System müsste rennen ohne Ende.
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
bisher (also mir) ist nur die software-variante bekannt. auch bei wiki gibts nur einen vergleich zur SSD.

größtes manko, bei stromausfall->Datenverlust..
 
S

seppjo

Gast
@imaetz70,
man könnte ja den Speicher bei einem Stromausfall puffern. :D
Mich wurdert es das es bisher kein Boardhersteller gemacht hat.
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
wahrscheinlich haben sie keine ahnung wie sie das umsetzen sollen, dass der inhalt gepuffert werden soll und dazu jederzeit wieder verfügbar steht, wenn wieder strom da ist.. :D

möglicherweise aber auch, weil IDE und SATA damit wohl eher überlastet werden und dann wie ein motor überdrehen würden.. :D
 
S

seppjo

Gast
@imaetz70,
für mich ist das genauso naheliegend wie vor 10 Jahren die Tatsache das eigentlich jedes Board einen digitalen Soundausgang besitzen sollte. Zwischenzeiltich ist das Stadard.
Ich gehe eher davon aus das sich bisher noch kein Hersteller damit beschäftigt hat obwohl es sehr nahe liegt. Manchmal sieht man eben vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. :D
Das soll ja nicht über IDE oder SATA gehen sondern über die CPU. ;) Bei den aktuellen CPU's hat man ja mehr als genug Kerne die sich langweilen.
 
S

seppjo

Gast
@GaxOely,
merci das sieht mal interessant aus. :up Ist genau das was ich mir vorgestellt hab. Jedoch zu teuer. Warum sollte man das nicht gleich mit dem Motherboard kombinieren und den highmem Bereich nutzen auf den 32Bit Systeme eh nicht zugreifen können?
 
S

seppjo

Gast
@GaxOely,
das stimmt so nicht ganz. Ich habs getestet und es funktioniert wirklich.
Wenn du ein 32Bit system mit mehr als 4GB ram hast kann das ganz interessant sein
http://arnowelzel.de/wiki/de/computer/pae
Ramdisk anlegen, Auslagerungsdatei und Temps drauf setzen. Sollte schon etwas speed bringen. Mit Gavotte Ramdisk geht das auch schon.
Wichtig ist es die Option zu aktivieren das der hohe Speicherbereich genutzt wird. Durch die pae werden diese zugriffe auch in Windows 32 gestattet.
Außerdem sollte es dem BIOS völlig egal sein, da es ja den Speicher nutzt und für die Ramdisk remapped bevor Windows sich einmischen kann. :D
Achso und die Registry Datei aus der gavotte 7z Datei auch ausführen.
 

Anhänge

  • Gavotte_RAMDisk_1.0.4096.5_200811130.7z
    160,6 KB · Aufrufe: 226
Zuletzt bearbeitet:
G

GaxOely

Gast
@GaxOely,
das stimmt so nicht ganz. Ich habs getestet und es funktioniert wirklich.
Wenn du ein 32Bit system mit mehr als 4GB ram hast kann das ganz interessant sein
http://arnowelzel.de/wiki/de/computer/pae
Ramdisk anlegen, Auslagerungsdatei und Temps drauf setzen. Sollte schon etwas speed bringen. Mit Gavotte Ramdisk geht das auch schon.
Wichtig ist es die Option zu aktivieren das der hohe Speicherbereich genutzt wird. Durch die pae werden diese zugriffe auch in Windows 32 gestattet.
Außerdem sollte es dem BIOS völlig egal sein, da es ja den Speicher nutzt und für die Ramdisk remapped bevor Windows sich einmischen kann. :D
Achso und die Registry Datei aus der gavotte 7z Datei auch ausführen.

Sehr interessant...
Ich nutze selbst RamdiskVE
http://memory.dataram.com/products-and-services/software/ramdisk

Aber die aufgeführten Operationen die du aufgezählt hast, sind in der Geschwindigkeit nur marginal!
Was rein haut sind Video entcodern oder so wie ich ein Spiel wie Battlefield 2, komplett in den Ordner schieben und von dort aus starten!
 
S

seppjo

Gast
:D Fand ich auch sehr interessant. Deswegen kam ich auch auf die blöde Idee das direkt übers BIOS zu machen. :up Naja, so ist es ja auch nicht schlecht.
Vielleicht stolpert ja irgend ein Motherboard hersteller über diesen Thread.
 
Thema:

BIOS mit integrierter Ramdisk für System?

BIOS mit integrierter Ramdisk für System? - Ähnliche Themen

BIOS-Update für Ryzen 2000: diese Mainboards von ASUS, ASRock, Gigabyte und MSI erhalten aktualisierte AGESA-Version - UPDATE II: Schon am Montag kommender Woche, dem 12. Februar sollen die Desktop-APUs der Raven-Ridge-Generation in den Handel kommen. Da diese ein...
Internetsicherheit 2018 – Neue Bedrohungen aus dem Web: Wer glaubt, gut geschützt vor Schadsoftware oder fremden Zugriffen auf den eigenen Rechner zu sein und seine Informationen und Daten in Sicherheit...
Update auf Windows 10 - die Vorbereitung!: Um auf Windows 10 zu kommen muss es bei den meisten als Update auf den Rechner, damit sie die Lizenz erhalten und hinterher erst Clean...
AMD Sockel AM4-Mainboards mit B350-Chipsatz im Überblick - UPDATE: Nachdem wir euch gestern alle bekannten neuen AM4-Mainboards mit dem Entusiasten-Chipsatz X370 vorgstellt haben, sollen nun heute die Mainboards...
Bestes Upgrade-Bundle bestehend aus Mainboard, RAM & CPU in den Preisklassen 200, 300, 400, 500 und 1000 Euro: Wenn der eigene PC nur noch sehr langsam startet und das Arbeiten damit auch keinen Spaß mehr macht, muss man sich nicht immer gleich einen...

Sucheingaben

ramdisk bei mainboard

,

ram disc im uifi bios

,

bios ramdisk

Oben