BIOS Masterpasswort für Phoenix

Diskutiere BIOS Masterpasswort für Phoenix im Mainboard Forum Forum im Bereich Mainboard Forum; Ich denke das mein Thema hier her gehört!!! Habe ein Notebook,Marke Maxdata, und darauf ist ein Phoenix Bios drauf! Habe mein Passwort vergessen...
#1
scheichi

scheichi

Threadstarter
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
26
Alter
32
Ich denke das mein Thema hier her gehört!!!

Habe ein Notebook,Marke Maxdata, und darauf ist ein Phoenix Bios drauf!

Habe mein Passwort vergessen das ich vor langer Zeit mal für Bios eingerichtet habe!! Ich weiß zwar das man es löschen kann in dem man die CMOS Batterie hinausgibt ein weile aber das will ich unbedingt vermeiden, dan Maxdata hat mir eine Mail gschickt und gesagt dadurch verliere ich meine Garantie wenn ich das Notebook aufschraube!!

Da ich auch weiß das es Masterpasswörter gibt für BIOS, würd ich gerne wissen ob jemand hier davon ne Ahnung hat! Ich habe einige Passwörter,aber die sind von andern Bios Herrstellern! Hatte noch nie ein Phoenix!!

Bitte um hilfe!!!! Oder wenn wer weiß an wem ich mich melden kann dann bitte posten!! :danke
:beten
 
#3
scheichi

scheichi

Threadstarter
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
26
Alter
32
Habe jetzt den Link gefunden!!
http://home.t-online.de/home/h...way.htm#a2
Soweit so gut!!
Unter der Überschrift: "Weitere Möglichkeiten um eventuell ins BIOS zu kommen" und dann "Für das Phoenix BIOS" steht das:
"Das Programm Debug.exe starten und einen der folgenden Modi eingeben:
o 70 FF
- o 71 17
Q

- o 70 2E
- o 71 FF
Q

- o 70 17
- o 71 17
Q


Wie mache ich das?Und wo??und was soll mir das bringen? :nixweis
 
#4
G

Guest_uNwISSENdER

Gast
Hi Scheichi

Kannst du nich einfach die Batterie entfernen?
Ode hast'e n'jumper zum löschen des BIOS? Is zwar n'Lappi sollts dort abe auch gebe... Aus rein technischer Sicht muss es sowas habe...
 
#5
scheichi

scheichi

Threadstarter
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
26
Alter
32
Wie gesagt ich müßte das Notebool aufschrauben!Und mir hat maxdata geschrieben das dann die garantie weg is!!und das will ich verhindern!bezüglich masterpasswort hab ich ja auch was gefunden!nur wie ich das anwenden soll, :nixweis !!!
 
#6
Hatschi

Hatschi

Dabei seit
26.05.2004
Beiträge
274
Schau mal hier!
Da findest du einige PW's und Tools...

Gruss Hatschi

btw: Keine Ahnung wie das unten funktionieren soll, wenn man nicht mehr in die EIngabeaufforderung kommt.
Auszug aus einem anderen Forum:

Antwort zur Frage: Phoenix Bios Passwort
Bei unseren Notebook ging es so:
Probiere es mal:

DEBUG
O70,1E
O71,FF
O70,1F
O71,FF
q

Das wär debugger an der Eingabeaufforderung.
 
#7
Hatschi

Hatschi

Dabei seit
26.05.2004
Beiträge
274
Nachtrag:
Bei meinem letzten Noti(Gericom) war der Jumper zum resetten von der Akku-Buchse zugänglich. Wenn du Glück hast ist das bei dir auch der Fall... Und wenn dem so ist kannst du das BIOS resetten ohne die Garantie zu verlieren....

Hast du dich schon mal schlau gemacht wo der jumper versteckt ist?
Gruss Hatschi
 
#8
Serge

Serge

Dabei seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Ort
Zürich
Oder wenigstens wo die BIOS-Batterie ist, bei meinen Compaqs ist man immer leicht rangekommen, ohne gross aufzuschrauben.
 
#9
G

Gast_lenco

Gast
hallo beisammen. hab mir per ebay ein maxdata-notebook ersteigert. jetzt meine problem. das notebook lies sich zwar starten, aber man konnte nicht ins bios, da es mit einem passwort versehen ist und es auch der vorbesitzer (ebenfalls ersteigert) nicht wusste und ich somit nicht ins bios konnte. also schrieb ich dem vorbesitzer, das er mir das passswort mailen sollte, da er es aber selbst nicht wusste, sendete er mir ein programm zum cmos-clearen. damit sollen alle biosdaten in den ausgangszustand zurückversetzt werden.
was vielleicht ja auch passiert, aber ich kann jetzt nicht mal mehr booten, denn es kommt sofort eine (die) passwordabfrage.
jetzt meine bitte - kann mir jemand das standard-bios-password von maxdata pro700 dx sagen.

sollte ich hier keine hilfe erhalten, so muss ich mich eh an maxdata wenden, aber das wird sicher nicht kostenlos ablaufen.

vorab schon aml vielen dank.
lenco
 
#10
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
@Gast_lenco

Du kannst mal diese hier durchprobieren:

PHOENIX BIOS backdoor passwords:
____________________________

phoenix, PHOENIX, CMOS, BIOS
_________________________

MISC. COMMON PASSWORDS:

ALFAROME
BIOSTAR
biostar
biosstar
CMOS
cmos LKWPETER
lkwpeter
setup
SETUP
Syxz
Wodj
 
#11
G

Gast_lenco

Gast
hallo ronny

danke für dein bemühen und deine tipss, aber mit so standard - amsterpasswörter kann ich nichts anfangen. bräuchte das im handbuch angeführte "standardpasswort". so wurde mir zumindest gesagt.

trotzdem vielen dank.

lenco



Originally posted by Ronny2@12.05.2005, 23:40
@Gast_lenco

Du kannst mal diese hier durchprobieren:

PHOENIX BIOS backdoor passwords:
____________________________

phoenix, PHOENIX, CMOS, BIOS
_________________________

MISC. COMMON PASSWORDS:

ALFAROME
BIOSTAR
biostar
biosstar
CMOS
cmos LKWPETER
lkwpeter
setup
SETUP
Syxz
Wodj
 
#12
S

Schreihals

Gast
Servus Leutz,

also ichhab ein NoteBook mim PhoenixBioS drauf, naja kein Plan, also es geht darum ich hab die Std. PW*s ausprobiert, aber es geht keins, naja kein Plan, was könnte ich nich machen und welche ausserdem probieren, bzw oder wo kann ich das BioS im Note flaschen?!

MfG :angry:
 
#13
G

Gast_Andreas

Gast
Hallo Leute, der Passwortschutz bei Notebooks wird anders gehandhabt als bei PC´s. Viele Wege, die hier vorgeschlagen werden, führen nur mit ganz viel Glück zum Erfolg, da sie sich auf die PC- und nicht die Notebook Technik beziehen.
Ein überschreiben des CMOS mittels der bekannten Debug-Befehle löscht nur in den seltensten Fällen das Passwort. Vielmehr wird offt nur ein CHECKSUMMEN Fehler erzeugt, wodurch das Notebook mit einer Fehlermeldung, das die Chksu falsch ist und das BIOS-Setup gestartet werden soll, aufwartet. So ist dann noch nicht einmal mehr ein Booten des Systems ohne Passwort möglich.
In Notebooks/Laptop´s sind in der Regel bis zu vier Eprom´s eingesetzt, wobei nur ein Teilbereich (meistens der BOOTS-TRAP Loader) gesockelt ist. Dieser Bereich kann dann auch extern geflasht werden. Allerdings wirkt sich das nicht auf das Passwort aus.
Das Passwort an sich befindet sich in der Regel in der RTC, die direkt im Prozessor untergebracht ist. Und auch diese DATEN sind gepuffert. Die entnahme der Batterie löscht in den meisten Fällen nur die BIOS Grundeinstellungen und die Uhr sammt Datum. Danach ist wieder kein BOOTEN ohne BIOS-Passwort möglich, da der Rechner seine Hardware (HD) nicht erkennt.
In allen anderen Fällen hat der Hersteller einen freizugänglichen Jumper zum Löschen eingebaut. Sollte das nicht der Fall sein, so kommt man um die genauste Kenntnis der Interna nicht weiter, da die Adressbereiche sich überlappen und Hardware Technisch angesprochen werden, was eben nicht den allgemeinen Standards folgt.
Und Masterpasswörter für Notebooks sind mir persönlich nicht bekannt.
Es mag sein das es sowas gibt, aber in der Regel bezieht sich das Passwort dann nur auf das jeweilige Gerät, nicht auf Geräte einer Serie.
Wenn das Gerät nicht aus einem Diebstahl stammt, so sollte man sich doch an den Hersteller wenden, ist meistens doch billiger, als wenn man es selber versucht.
Wer sich sehr gut mit dem Thema Mikroprozessortechnik auskennt, der sollte es mit einem In System Programming Interface versuchen. Allerdings muss man sich bei PLCC32 Fassung einen Dummie anfertigen, der die Verbindung zum ISP herstellt.
Man muss nicht davon ausgehen, das solche Systeme für das Hobby unerschwinglich sind.
Ich verweise gerade in diesem Punkt auf den IDE Flascher, der leicht an diese Aufgabe anzupassen ist. Dazu muss man aber seine eigenen Programme schreiben.
 
#14
K

kleopatra1974

Dabei seit
26.06.2007
Beiträge
2
Ja Hallo

Versuche mal die 01818

Müsste zu 99,9% klappen

lg Kleo
 
#15
K

kleopatra1974

Dabei seit
26.06.2007
Beiträge
2
Servus Leutz,

also ichhab ein NoteBook mim PhoenixBioS drauf, naja kein Plan, also es geht darum ich hab die Std. PW*s ausprobiert, aber es geht keins, naja kein Plan, was könnte ich nich machen und welche ausserdem probieren, bzw oder wo kann ich das BioS im Note flaschen?!

MfG :angry:
Du müsstest die KIste Jumpen oder wie unten schon geschrieben mal die 01818 versuchen :sing
 
#16
S

salak

Dabei seit
24.07.2011
Beiträge
1
ja gib einfach mal setup_01 so hat es bei mir auch geklappt
 
#17
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.719
Ort
Thüringen
:welcome
Du gräbst grade eine uralte Leiche aus.Schau mal auf das Datum des Threads.Aber trotzdem danke,das Du helfen wolltest....;)
 
#18
V

Verstehnix61

Gast
Das kommt in letzter Zeit vemehrt von neuen Mitgliedern vor. Vielleicht sollte Robman oder einer der anderen Admin's mal einen kleinen Hinweis z.B. in den Boardregeln oder so verankern , bevor man auf einen Thread antwortet ,auch mal einen Blick hierauf zu werfen:
 
#19
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.719
Ort
Thüringen
Ich glaube,jedes neue Mitglied bekommt nach der Registrierung eine Mail mit diversen Hinweisen.Könnte man vllt mal mit aufnehmen,falls nicht schon geschehen....
 
#20
Silent Hunter

Silent Hunter

Dabei seit
03.09.2010
Beiträge
683
Ort
24KM von Nürnberg
Es gibt jaauch addons für Foren indem ein Hinweis kommt sobald man auf Antworten klickt.
Der sieht dann ungefähr so aus.

Der Thread auf den Sie Antworten möchten ist x Tage alt hier klicken um zu Antworten
 
Thema:

BIOS Masterpasswort für Phoenix

Sucheingaben

phoenix bios password

,

phoenix bios masterpasswort

,

phoenix bios passwort

,
phoenix bios password reset
, phoenix securecore (tm) setup utility password, motherboard passwort phoenix, phoenix bios password reset notebook, acer Phoenix Bios Password vergessen, master password bios, phoenix bios master password, phoenix default bios password, bios master password, phoenix bios standard passwort, phoenix securecore setup utility password, phoenix securecore bios password, Phoenix secure bios master password, phoenix trustedcore setup utility, phoenix bios reset password, phoenix securecore bios passwort vergessen, phoenix bios Passwort vergessen, phoenix securecore password, phoenix securecore password default, phoenix bios setup password, bios passwort phoenix, bios phoenix passwort per default

BIOS Masterpasswort für Phoenix - Ähnliche Themen

  • Der PC lässt sich nicht ausschalten. Nach dem 'runterfahren fährt er gleich wieder hoch. Habe schon einige Punkte im BIOS geändert, aber es bleibt so

    Der PC lässt sich nicht ausschalten. Nach dem 'runterfahren fährt er gleich wieder hoch. Habe schon einige Punkte im BIOS geändert, aber es bleibt so: Habe eine neue CPU installiert und ein (entsprechendes) BIOS Update gemacht. Aber der PC lässt sich nicht ausschalten. Nach dem 'runterfahren...
  • Bios Update

    Bios Update: Hallo, Lenovo empfiehlt mir ein Bios Update durchzuführen. Jedoch sollte, weil Intel Optane vorhanden ist der IRST Treiber (16.7.0.1009+)...
  • Akku Systemzeituhr Bios und Akku 1

    Akku Systemzeituhr Bios und Akku 1: Hallo Zusammen, habe seit einiger Zeit folgendes Problem bei meinem Surface Book 1 i5 1. Systemzeit scheint nicht mehr zu stimmen. Immer...
  • Schwarzer Bildschirm/Bitlocker Sperre aufheben über BIOS?

    Schwarzer Bildschirm/Bitlocker Sperre aufheben über BIOS?: Mein Windows 10 Laptop lässt sich nicht mehr komplett hochfahren.Ich habe einen bitlocker der mit Passworts vor meinem eigentlichen Windows...
  • Notbook startet im Bios

    Notbook startet im Bios: nach Aufladungdes Akkus kam ich nicht ins Startmenü. Es zeigte mir folgendes Bild. Was ist das und was ist zu tun. Tastatur gehtauch nicht OP
  • Ähnliche Themen

    Oben