Bios: Mainboard Asrock 970DE3/U3S3 verliert Daten!!

Diskutiere Bios: Mainboard Asrock 970DE3/U3S3 verliert Daten!! im Win7 - Hardware Forum im Bereich Windows 7 Forum; Bin wieder da: Habe wieder ein Neues Problem: Mein Computer: Mainboard von Asrock 970DE3/U3S3 (AMI Bios, jetzt Bios Version: 1,7 - Sockel...
S

saar21

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2014
Beiträge
49
Bin wieder da:

Habe wieder ein Neues Problem:

Mein Computer:
Mainboard von Asrock 970DE3/U3S3 (AMI Bios, jetzt Bios Version: 1,7 - Sockel: AM3+) mit AMD FX 6300

Windows 7_64bit mit 12 GB RAM
Graka: Geforce 560Ti
Netzteil: Corsair 750 Watt

Der Computer wurde vor ca. 1. Woche mit neuer CPU aufgerüstet. Alles verlief normal.

Nach dem ersten Start von Windows 7 war die Taskleiste nicht mehr blau sondern grau (kein Aero mehr und ließ sich nicht mehr ändern), daß System war auf einmal träge, bei Google oder YouTube konnte ich nichts oder schlecht schreiben.

Also wieder ins Bios: Load Bios Defaults laden und auf IDE umgestellt = Neustart = alles Wunderbar, Windows läuft wie geschmiert und Aero ist auch wieder da!!!

Nun das Problem: wenn ich den Computer an mache und nicht ins Bios gehe ( Load Bios Defaults) geht Windows nur eingeschrenkt, kein Aero usw.

Also Neue Bios Batterie eingebaut = ins Bios ( Load Bios Defaults) speichern = alles normal, gehe ich nicht ins Bios vorm Start von Windows = das alte Lied, kein Aero usw.


Was kann ich machen?????

Bin für jedwede Hilfe dankbar!
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
19.270
Standort
D-NRW
Kannst du Aero denn auf diesem Wege auch aktivieren - also mal ohne Umweg über das Bios?
 
S

saar21

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2014
Beiträge
49
Entschuldigung hat alles etwas gedauert, ohne Aero ist alles zäh!!

Der Leistungsindex von Windows geht auch nicht!!!

Deine Vorschläge habe ich ausprobiert, bringt nichts!!! leider! Wurde kein Fehler angezeigt!!

Meinen Dank für deine Mühe!
 
S

saar21

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2014
Beiträge
49
Meinen Dank für die Info,

in meinem Handbuch steht nicht viel über das Bios und in der pdf - Datei von Asrock ist alles in englisch und mein englisch ist nicht besonders!!! leider!!

Habe versucht über das Internet die einzelnen Versionen zu übersetzen, und da es nur zwei Möglichkeiten gibt, habe ich mich für die sichere Version entschieden und nicht für die optimale Version.

Habe ich auch schon ausprobiert, ist auch nicht besser!!! Das selbe Problem!!

(Vorausgesetzt ich habe das alles richtig verstanden)

Hatte heute morgen die Bios Batterie gewechselt, wenn (?) ich das richtig verstanden habe ist das wie ein COMS-Reset
 
jhkil9

jhkil9

Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.887
Alter
56
Standort
BW
Hatte heute morgen die Bios Batterie gewechselt, wenn (?) ich das richtig verstanden habe ist das wie ein COMS-Reset
Hat die Uhrzeit und das Datum gestimmt, hatte das Board die Einstellungen behalten?
Dann war es kein Reset.
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
8.258
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
...
Hatte heute morgen die Bios Batterie gewechselt, wenn (?) ich das richtig verstanden habe ist das wie ein COMS-Reset
Nicht zwingend.

Auf der Seite 19 des Handbuchs findest du die Anleitung zum COMS Reset.

...und mein englisch ist nicht besonders!!! ...
Ich werde das mal in deutsche Worte fassen:

Am Board findest du nahe der COMS Batterie eine 3-Pin Jumper mit der Bezeichnung "CLRCMOS1". Standardmäßig ist die kleine Steckbrücke über Pin 1 und Pin 2 gesteckt. Um ein COMS Reset durchzuführen gehe wie folgt vor:
trenne den PC vom Strom und ziehe das Stromkabel beim NT ab
warte 15 Sekunden (ich drücke da immer den Ein/Aus Schalter des PCs, um den Reststrom aus dem PC zu bekommen)
bevor du nun in den PC greifst, musst du dich erden (kurz blankes Metall anfassen)
nun ziehst du die kleine Steckbrücke von Pin 1 & Pin 2 ab und steckst sie für 5 Sekunden auf Pin 2 und Pin 3
nach diesen 5 Sekunden steckst du die Steckbrücke wieder zurück auf Pin 1 und Pin 2
schließe den PC wieder am Strom an, boote ins BIOS und lade die BIOS Defaults, speichere mit F10 ab und starte den PC
fertig.

Während die Steckbrücke auf Pin 2 & Pin 3 steckt, darf der PC keinesfalls gestartet werden, da durch einen Kurzschluss das Board zerstört werden könnte.
 
S

saar21

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2014
Beiträge
49
Bin wieder da!

werde alles so jetzt machen!!

Melde mich wieder!!
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
..Der Computer wurde vor ca. 1. Woche mit neuer CPU aufgerüstet. Alles verlief normal...
und dann schreibst du
..Nach dem ersten Start von Windows 7 war die Taskleiste nicht mehr blau sondern grau (kein Aero mehr und ließ sich nicht mehr ändern)..
wurde windows7 neu aufgesetzt oder wie muss ich das verstehen? denn wenn der erste neustart so verläuft, verlief scheinbar nicht alles normal..

eventuell hat deine windows-install den CPU-wechsel nicht verkraftet oder dein Mainboard unterstützt die CPU nicht korrekt. eventuell hilft ein bios-update des mainboards.

sind alle treiber auf dem aktuellen stand bzw. wurden diese auch installiert? gibt es gelbe ausrufezeichen im gerätemanager?

was für festplatten nutzt du, weil du auf IDE umgestellt hast (wobei SATA/AHCI besser und schneller ist).. möglicherweise behält das bios die einstellungen aber windows startet nicht ordnungsgemäß und bei "load bios defaults" kommen kurzzeitig neue geräte in windows an bzw. werden neu registriert. sieht aus, als wenn der pc nur in einer art abgesichten modus startet..

beim CPU-wechsel, wurden alle kabel wieder angeschlossen? wenn AERO nicht geht, gibts keine hardwarebeschleunigung und dann streikt auch der leistungsindex..
 
S

saar21

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2014
Beiträge
49
Habe alles so gemacht wie im Handbuch angegeben bzw. wie JollyRoger2408 beschrieben hat!!

Habe auch wieder die COMS Batterie herausgenommen, 20 Minuten gewartet und dann wieder eingebaut.

Nach dem ersten Start vom Bios war kein Datum, kein LAN mehr da.

Rest wie gehabt, Windows 7 lief wie am Schnürchen, System wieder runter gefahren, 5 Minuten gewartet, Neustart ohne Einwirkung vom Bios, wieder der alte Zustand, kein Aero usw.

Hat noch jemand eine Idee????


Mache eine kurze Zusammenfassung was war bis jetzt:

Seit einem Jahr habe ich diesen Computer und gebraucht von einem Freund gekauft. Der Computer lief bis dato auch einwandfrei, wurde vor ca. 2 Wochen ein Neues Bios Update aufgespielt, lief dann auch alles OK. Der Computer wurde vor ca. 1 Woche von einem 4 Kern auf einen 6 Kern aufgerüstet und ein neues Netzteil mit 750 Watt von Corsair neu ausgestattet. Habe 3 Sata Festplatten verbaut!!
Erst ab diesem Zeitpunkt gingen diese Probleme los!!!

Mir wurde gesagt ich solle im Bios auf IDE und nicht auf AHCI umstellen!!! Soweit ich das noch weiß war auch alles auf IDE eingestellt, habe einmal vergessen die HDD im Bios umzustellen also es war AHCI, da wurden Treiber für die Festplatten in Windows 7 nachgerüstet, weil ich dachte das war nicht gut, habe ich alles wieder umgestellt!!

Sorry!!!
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
also warum man dir den wechsel von AHCI auf IDE vorschlug ist mir ein rätsel. eigentlich unsinn, da dieses phenomen nicht davon kommen kann und da das problem erst seit dem Prozessorwechsel vorhanden ist, sollte der fehler an dem wechsel liegen. wenn du die alte CPU noch hast, dann wechsel mal zurück zur alten CPU und schau ob sich da etwas bessert. falls ja, liegts an der CPU.

SATA-HDD's fährt man immer auf AHCI, um den vorteil von SATA auch nutzen zu können. eventuell solltest du nochmal das aktuelle bios erneut einspielen (sollte gehen). vor dem Update die Bios-defaults laden, dann bios einspielen und nochmal die Bios-defaults laden. nach einem erneuten boot, machst alle deine einstellungen, wie gewünscht, aber lässt sata auf AHCI.

Denn wenn du dein Windows unter AHCI aufgespielt hast, macht das runterschalten auf IDE keinen sinn und bringt nur probleme (ja auch unter windows 7).. fackt ist, dein bios hat hier ein problem mit irgendeiner einstellung oder hardware und gibt das so an windows weiter bzw. schaltet in einen abgesicherten modus um weitere beschädigungen zu vermeiden.

die neue CPU hat sicher mehrere stromanschlüsse. prüfe ob alles richtig angeschlossen ist und auch fest sitzt.. denn wenn es kurz läuft und später nicht mehr, kann es auch an nicht stabiler stromversorgung liegen. hoffe die neue CPU sitzt auch richtig im sockel.

Prüfe auch, ob alle treiber aktuell sind.. und wenn du erst seitdem einbau der 3 HDD's die probleme hast, dann prüfe auch, was passiert, wenn du eine nach der anderen HDD abklemmst. möglicherweise wird eine davon nicht korrekt erkannt.

Fazit: bios prüfen ob CPU und HDD's korrekt erkannt werden, danach das gleiche in Windows prüfen und auch die treiber. notfalls einfach mal windows neu aufsetzen. eventuell hat es den CPU-wechsel nicht sauber verkraftet..
 
S

saar21

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2014
Beiträge
49
Danke für die Info!!

Wird schwierig, der Umbau von der CPU und Bios Update wurde von meinem Nachbar gemacht, hat wenig Zeit und ist aus der IT Branche, für Ihn eine normale Sache, hat auch wenig Zeit zum ansprechen, Wechselschicht mit vielen Überstunde usw. wie das heute so ist!!!

Habe das Bios wieder umgestellt: zuerst Load Bios Defaults dann SATA HDD´s auf AHCI und schalte 2 Festplatten aus, mal schauen was pasiert???

Danke nochmals!
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
da bin ich auch gespannt.. wenn das nicht hilft, mach einfach mal eine deiner HDD's platt (wenn du kannst) und bau diese als einzige HDD ein. dann installiere windows da mal einfach neu (kann man ja immer wieder löschen).. sollte dann der PC sauber laufen, dann hast du den fehler gefunden.. ;)
 
S

saar21

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2014
Beiträge
49
Habe die zwei anderen HDD`s abgeschaltet, hat nichts gebracht.

Zusammenfassung:

die drei Sata HDD`s sind schon 1/2 Jahr im Copmuter, war alles OK. Habe diese im Bios auf AHCI umgestellt, jetzt alles OK.
Im Geräte Manager, ob mit oder ohne Aero, alles in Ordnung, keine Anzeige von Fehler.

Schalte ich jetzt den Computer aus, laß in 5 Minuten ruhen, und wieder an, ohne im Bios Load Bios Defaults zu laden, ohne Aero.

Im Bios mit Load Bios Defaults vor Start von Windows 7 alles bestens, gute Leistung bei BF4, keine Fehler zu sehen!!!

Mal schauen, vielleicht kann ich Ihn irgendwann meinen Nachbar erreichen, um die Vorschläge auszuprobieren.

Nochmals meinen Dank!!!

Der Neue Vorschlag mit neuem Windows ist sehr gut, werde ich ausprobieren!!!!
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
wenn deine einstellungen, die du manuell im bios vorgenommen hast, auch nach der 5 minuten-pause drin bleiben, hält dein bios die einstellungen. (bei den defaults sollte AHCI ansich automatisch aktiv sein)

versuch doch bitte mal probehalber, ob du ein älteres bios aufspielen kannst (deine CPU sollte trotzdem erkannt werden), falls deine einstellungen nicht gespeichert bleiben (siehst du am aktiven AHCI oder was du sonst eingestellt hast eigentlich). eine möglichkeit wäre noch, dass das aktuelle update einen fehler verursacht hat..

deine beschreibungen zeigen ansich die fehler auf, die eine leere bios-batterie mitsich bringen, aber die hast ja bereits gewechselt.. versuch mal das mit dem älteren bios..

check erstmal das oben beschriebene nochmal bevor du windows neu aufsetzt. so grenzen wir noch weiter ein.. ;)

wenn das alles nix bringt, dann installier windows einfach mal neu.. letzte variante bevor mir erstmal nix mehr einfällt :(
 
S

saar21

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2014
Beiträge
49
Sonderbare Erfahrung habe ich jetzt gemacht:

Im Februar diesen Jahres hatte ich auf eine kleine Festplatte Windows 7 (nackt) aufgespielt, so rein als Sicherheitsgründen.
Da ich Wechselrahmen habe, kein Problem, angeklemmt, ohne Einstellung im Bios hochgefahren, natürlich ohne Aero dann. Windows spielte mehre Treiber drauf, Neustart und alles war wieder in Ordnung, also mit Aero, da ja seit Februar keine Updates drauf waren, diese auch gemacht, Neustart, alles bestens.

Das werde ich im Auge behalten und mehrfach testen wenn der Computer mehrere Stunde geruht hat = vielleicht war Windows 7 der Unruheherd????

Nochmals meinen Dank

Brauch jetzt Zeit, werde natürlich mich wieder melden, mache ich nicht Kopf über Hals (Lach)
 
S

saar21

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2014
Beiträge
49
Bin wieder da!

Meine letzte Aussage muß ich revidieren, die zweite HDD mit Windows 7 (also die Neue) verhält sich wie die erste HDD,

d.h. das hatte ich bis dato auch nicht gewußt, muß das Windows System zweimal starten ohne eingriff ins Bios und alles ist in Ordnung.

Also, nach dem ersten Start ohne Aero, Neustart, beim zweiten Start alles bestens!

Das verstehe wer will, das ist jetzt so, bestimmt 20 mal getestet und immer das selbe!!!

Das einzige was ich noch ausprobieren kann ist eine niedere Bios Version = V 1.6 geht auch für AMD FX 6300. Wird mein Nachbar machen, hoffentlich!!!

Zur Not kann man(n) (Frau auch) damit leben, zweimal Starten und Windows 7 ist ok.

ODER(!!!) hat noch jemand eine Idee???
 
I

imaetz70

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
49
Standort
Hamburg
dann teste mal bitte eine ältere bios-version (einen nachteil hast du dadurch eher nicht, da es ja sauber lief früher).. wenn das system damit sauber läuft, hast du den unruhestifter gefunden.. da die neue windowsinstall sich ebenfalls so verhält wie die alte, liegt das problem woanders. ich denke mal es hängt mit dem CPU-wechsel und dem bios-update zusammen, da das problem vorher ja scheinbar nicht auftrat.
 
S

saar21

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2014
Beiträge
49
Werde ich so machen!!!

Nochmals meinen Dank für all die Hilfe, habe auch viel dadurch gelernt!!! Bios war immer ein Buch mit sieben Siegel für mich!!!

Habe noch eine Windows 8 Pro Upgrade Version auf DVD (weil sie sehr billig war), spiele mit dem Gedanken ob ich die auch mal ausprobieren sollte, kann mich aber irgendwie mit Windows 8 nicht anfreunden, mal schauen!!!
 
Thema:

Bios: Mainboard Asrock 970DE3/U3S3 verliert Daten!!

Bios: Mainboard Asrock 970DE3/U3S3 verliert Daten!! - Ähnliche Themen

  • BIOS-Update für Ryzen 2000: diese Mainboards von ASUS, ASRock, Gigabyte und MSI erhalten aktualisierte AGESA-Version - UPDATE II

    BIOS-Update für Ryzen 2000: diese Mainboards von ASUS, ASRock, Gigabyte und MSI erhalten aktualisierte AGESA-Version - UPDATE II: Schon am Montag kommender Woche, dem 12. Februar sollen die Desktop-APUs der Raven-Ridge-Generation in den Handel kommen. Da diese ein...
  • Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1902)

    Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1902): Hallo zusammen, leider wurde der alte Thread HIER leider geschlossen. Nun ist aber mit dem neuen Update Windows 10 1903 leider wieder das...
  • Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1801)

    Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1801): Hallo, ich benutze ein Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard (BIOS v1801) mit einem Intel i7 6800k Prozessor. Ich konnte bisher meine CPU immer...
  • AMD Platform security Processor (PSP) bei einigen AM4- und TR4-Mainboards nach BIOS-Update deaktivierbar

    AMD Platform security Processor (PSP) bei einigen AM4- und TR4-Mainboards nach BIOS-Update deaktivierbar: Nachdem in den letzten Tagen gravierende Sicherheitslücken in der Management Engine von Intels Prozessoen aufgefallen sind, fürchten nun auch...
  • Ähnliche Themen
  • BIOS-Update für Ryzen 2000: diese Mainboards von ASUS, ASRock, Gigabyte und MSI erhalten aktualisierte AGESA-Version - UPDATE II

    BIOS-Update für Ryzen 2000: diese Mainboards von ASUS, ASRock, Gigabyte und MSI erhalten aktualisierte AGESA-Version - UPDATE II: Schon am Montag kommender Woche, dem 12. Februar sollen die Desktop-APUs der Raven-Ridge-Generation in den Handel kommen. Da diese ein...
  • Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1902)

    Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1902): Hallo zusammen, leider wurde der alte Thread HIER leider geschlossen. Nun ist aber mit dem neuen Update Windows 10 1903 leider wieder das...
  • Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1801)

    Windows 10 Updates verhindern CPU-Overclocking (Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard, BIOS v1801): Hallo, ich benutze ein Asus Rog Strix X99 Gaming Mainboard (BIOS v1801) mit einem Intel i7 6800k Prozessor. Ich konnte bisher meine CPU immer...
  • AMD Platform security Processor (PSP) bei einigen AM4- und TR4-Mainboards nach BIOS-Update deaktivierbar

    AMD Platform security Processor (PSP) bei einigen AM4- und TR4-Mainboards nach BIOS-Update deaktivierbar: Nachdem in den letzten Tagen gravierende Sicherheitslücken in der Management Engine von Intels Prozessoen aufgefallen sind, fürchten nun auch...
  • Sucheingaben

    asrock 970de3u3s3 bios update

    Oben