Bildbearbeitung ohne Bildschirmkalibrierung

Diskutiere Bildbearbeitung ohne Bildschirmkalibrierung im Grafik / Fotobearbeitung Forum im Bereich Software Forum; Ist es eig. sinnvoll Fotos zu bearbeiten, ohne den Display des PCs zu kaliebrieren. Ich meine die Fotos sehen doch dann eh anders aus als ich sie...
D

Doctor L

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2007
Beiträge
84
Standort
Gera
Ist es eig. sinnvoll Fotos zu bearbeiten, ohne den Display des PCs zu kaliebrieren.

Ich meine die Fotos sehen doch dann eh anders aus als ich sie bearbeitet hab.

Mfg, Doctor L
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Ist es eig. sinnvoll Fotos zu bearbeiten, ohne den Display des PCs zu kaliebrieren.
Im professionellen Grafikbereich würde ich ja sagen. Ich bin selbst kein Grafiker, aber tatsächlich sehen die Farben auf einem Display anders aus.

Es gibt dafür auch Farbprofile (mir fällt der Name gerade nicht ein :wacko) welche unter Windows verwendet werden können. War was mit ICC Profilen.
 
D

Doctor L

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2007
Beiträge
84
Standort
Gera
könnte man sich da net eig. ein für seinen bildschirm zugeschnittens farbprofil laden oder ist die farbabweichung von gerät zu gerät unterschiedlich?
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
könnte man sich da net eig. ein für seinen bildschirm zugeschnittens farbprofil laden ?
Weiss ich so direkt nicht, auf der Website des Displayherstellers nachschauen.

ist die farbabweichung von gerät zu gerät unterschiedlich?
Mir ist aufgefallen, dass Farben auf diversen Displays zu matt oder zu intensiv sind. Aber detailliert befasst hab ich mich damit dennoch nicht.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Mein persönlicher Senf dazu:
- NEIN

weil:
- alle Augen anders sind
- jeder auf was anderes Wert legt (andere Geschmäcker)
- kein Bildschirm gleich ist
- kein Drucker gleich ist


Ich lege immer Wert darauf ORIGINAL-Bilder zu erhalten (digital) und nicht bereits nachbearbeitete etc. etc.
Das gleiche gilt für die Monitoreinstellungen.
Wer sagt eigentlich dass die sogenannten Vorgaben tatsächlich stimmen. Schließlich sind alle Farben nicht real, sondern nur Reflexionen von Licht.
 
M

microsoft

Mitglied seit
22.01.2007
Beiträge
4.510
Schließlich sind alle Farben nicht real, sondern nur Reflexionen von Licht.
Respekt Mike :repect, du hast Physik studiert :D

Die Aussage stimmt natürlich, der blaue Himmel z.B. ist nur blau weil der blaue Anteil vom Licht reflektiert wird. Somit eine optische Täuschung.
 
D

Doctor L

Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2007
Beiträge
84
Standort
Gera
Es verwenden alle Personen, welche professionell mit Fotos oder Grafiken arbeite solche Kalibrierungstools.
Deswegen auch meine Frage, weil diese Leute ja am besten wissen sollten was sie tun.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Deswegen auch meine Frage, weil diese Leute ja am besten wissen sollten was sie tun.
Die tun auch nur das was "als gut" gilt :)
Es ist eben leider so, dass nichts was "NORMAL" ist gut ist. Es muss immer alles verbessert werden.

Mir persönlich gehts schon ganz gewaltig am ........, dass es kein einziges nicht retouchiertes Bild mehr gibt. Egal ob es nur die Farben betrifft oder das Gesamtwerk.

Sämtliche digitalen Bilder sind nicht real, da jeder Möchtegernamateur irgendwelche Anpassungen macht, nur damits nicht so aussieht, wie es eben aussieht :)

Die Bildschirmkalibrierung hat nur den Sinn, dass es für genau diesen einen Computer so aussieht wie es der User (Anwender) haben will. Bereits beim überspielen auf einen anderen PC ist diese Arbeit umsonst.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
In erster linie braucht man den richtigen Monitor um Grafiken zu bearbeiten die Farbgetreu bleiben sollen!
Vor allem einen schönen großen, damit man sich nicht gleich ärgert ;)
Für vernünftige Bildbearbeitung sollte es als absolutes Minimum heutzutage 22" sein.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.139
Standort
FCNiederbayern
Also euere Aussagen kann ich aber nicht im geringsten teilen. Ist euch schon bewußt das das Bild was aus der Cam kommt auch schon nicht alle die gleichen Farben haben, jede Cam ist anders eingestellt. Wenn heute ein Photograph profesionell diese Sache betreibt so hat das den einfachen Grund das er am kalibrierten Monitor schon die Farben so sieht wie sie später ausbelichtet werden, und genau das wollen auch div. Zeitschriften und Verläge so haben. Wenns für euch keinen Sinn macht so laßt es , sagt aber nicht das es unvernünftig oder sonstiges ist. Euren Aussagen nach ist es dann auch egal ob ein Monitor Blickwinkelabhängig oder sonstiges ist und kauft sofort den billigsten Monitor , oder? Ich verstehe euere Aussagen wirklich nicht. Mir ist das zum Beispiel schon wichtig ob rot auch rot ist oder mehr magenta was sehr oft so rauskommt bei div. Cams. Und es gibt zum Beispiel auch in einer DSLR Camera den RAW Modus weils eben hinterher super gut zum nachbearbeiten geht, die Hersteller machen sich da schon gedanken und werfen nicht alles über einen Kamm.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
@andreas ..... man kanns natürlich auch so überspitzt sehen wie du :D und nicht zwischen den Zeilen lesen

das er am kalibrierten Monitor schon die Farben so sieht wie sie später ausbelichtet werden, und genau das wollen auch div. Zeitschriften und Verläge so haben
genau das hab ich nämlich "beschrieben" mit meiner etwas zynischen Aussage! Es gilt nur für EIN System und nicht beim Übertragen auf andere.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.139
Standort
FCNiederbayern
Ja Mike, da hast du schon recht. Das sollte aber selbstverständlich sein das die ganze Kette dann kalibriert sein muß. Angefangen vom Monitor über den Drucker bis hin zum Scanner, wenns bei einem Gerät nicht gegeben ist hilft alles nichts.
Da habe ich dich dann vielleicht etwas falsch gedeutet, aber ich halte davon schon sehr viel. Nur muß man den Monitor dann auch immer nachkalibrieren weil er wegen Alterung immer ein anderes Bild bekommt. Und genau das ist mir zu aufwändig und deswegen habe ich es wieder bleiben lassen, wollte auch mal meinen TV kalibrieren aber da ist es nicht anders.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.178
Standort
Thüringen
Ist euch schon bewußt das das Bild was aus der Cam kommt auch schon nicht alle die gleichen Farben haben, jede Cam ist anders eingestellt...
Hm,wenn ich eine halbwegs hochwertige Kamera habe (also kein 100 € Modell),dann kann ich meine Fotos i.d.R. im RAW-Format speichern.Sind die dann auch verfälscht?
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
5.139
Standort
FCNiederbayern
Kommt auf dein Programm mit dem du es öffnest an. Ob das die RawEinstellungen sofort darstellt oder nur das int. JPG was ja bei jedem RAW für die Vorschau dazugesichert ist.
 
Thema:

Bildbearbeitung ohne Bildschirmkalibrierung

Bildbearbeitung ohne Bildschirmkalibrierung - Ähnliche Themen

  • Installation Luminar 3 (Bildbearbeitung) schlägt wegen Visual C++ 2017 X64 MinimumRuntime fehl

    Installation Luminar 3 (Bildbearbeitung) schlägt wegen Visual C++ 2017 X64 MinimumRuntime fehl: Bei der Installation von Luminar 3 startet eine C++ Installation und hält nach kurzer Zeit mit der Fehlermeldung "The feature you are trying to...
  • Automatische Bildbearbeitung deaktivieren

    Automatische Bildbearbeitung deaktivieren: Hallo, egal in welchem Programm ich jegliches Bild öffne, Windows setzt nach etwas 2 Sekunden einen Filter darüber, der nicht rückgängig gemacht...
  • Bildbearbeitung: Die wichtigsten Basics um typische Fehler zu vermeiden

    Bildbearbeitung: Die wichtigsten Basics um typische Fehler zu vermeiden: Spätestens seit der Verbreitung von spezieller Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop ist es auch für den engagierten Laien möglich geworden, aus...
  • Bildbearbeitung "verblassen" wie?

    Bildbearbeitung "verblassen" wie?: Hallo zusammen, ich habe heut eine Frage, die sicher leicht zu lösen ist. Ich konnte das mal, weiß aber leider nicht mehr, wie ich das...
  • Kostenfreie Alternativen zur Bildbearbeitung - welche Programme lohnen sich?

    Kostenfreie Alternativen zur Bildbearbeitung - welche Programme lohnen sich?: Das Internet ohne Bilder wäre einfach nur ein Fließtext, der am Bildschirm angezeigt wird. Soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram leben...
  • Ähnliche Themen

    Oben