Bildbearbeitung JPG

Diskutiere Bildbearbeitung JPG im Grafik / Fotobearbeitung Forum im Bereich Software Forum; Ich habe in eine Worddatei ein Bild (Landkarte mit Ortschaften) in JPG-Format kopiert und möchte Pfeile an bestimmten Bildstellen (bei bestimmten...
B

Burkhard Werner

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2009
Beiträge
4
Ich habe in eine Worddatei ein Bild (Landkarte mit Ortschaften) in JPG-Format kopiert und möchte Pfeile an bestimmten Bildstellen (bei bestimmten Ortschaften) einfügen. Das Grafikprogramm bei word setzt die Pfeile aber total ungenau. Habe Gimp runtergeladen, aber damit ließ sich gar nichts in das Bild einfügen.
Hat jemand eine Idee?
Dank und Gruß Burkhard
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.150
Standort
DE-RLP-COC
Versuchs doch mit Paint.
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
Wenn die Datei mal in Word ist, ist es für derlei Dinge zu spät. Die Werkzeuge dort sind nicht besonders toll, das hast Du ja schon herausgefunden.

Paint ist ein recht geeignetes Programm, wie Bullayer schon anmerkt. Das ist auch schon an Bord, ohne dass Du was installieren mußt. Dann gibts noch Picasa gratis und auch sonst findest Du im Winboard-Downloadbereich so einiges, was Dir da helfen kann.
 
P

Plantech

Mitglied seit
14.11.2008
Beiträge
51
Warum denn Paint oder 'n anderes Bildbearbeitungsprogramm???

Wenn die Bilddatei als Grafik in Word eingefügt ist und er will nur ein paar Pfeile einfügen würde ich das folgendermaßen machen:
Dokument öffen, Zeichensymbolleiste aufrufen, Autoformen - hier Pfeile (ggf. auch Blockpfeile, die kann man ja gut verändern), einfügen, bearbeiten Autoformen Layout vor den Text/Grafik, speichern, fertig.

Habe ich grad selber in Word 2003 SP3 mit 'ner Musterbilddatei (auch jpg) ausprobiert, klappt prima.
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
30
Standort
Bayern
Vorher die Pfeile mit Paint in das Bild einfügen, abspeichern und anschließend erst in Word importieren.
 
P

Plantech

Mitglied seit
14.11.2008
Beiträge
51
Und wenn du Text um das Bild hast und vielleicht die Lage der Pfeile ändern willst/musst, hast du bei Paint gleich das Problem, dass du alles neu machen darfst.
In Word direkt einfach die Pfeile (Autoformen) anklicken, verschieben, verändern, neu speichern und genießen.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Ich habe in eine Worddatei ein Bild (Landkarte mit Ortschaften) in JPG-Format kopiert und möchte Pfeile an bestimmten Bildstellen (bei bestimmten Ortschaften) einfügen. Das Grafikprogramm bei word setzt die Pfeile aber total ungenau. Habe Gimp runtergeladen, aber damit ließ sich gar nichts in das Bild einfügen.
Hat jemand eine Idee?
Dank und Gruß Burkhard
Das kommt daher, dass Word standardmäßig sich an einen unsichtbaren Raster/Lineal orientiert.
Du kannst die Pfeile in Verbindung mit der STRG-Taste auf 1/10 mm genau setzen :)
Bei Word 2007 ist das allerdings eh schon normal.
 
B

Burkhard Werner

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2009
Beiträge
4
Versuchs doch mit Paint.
Das hochaufgelöste Bild überfordert Paint offensichtlich (habe einen Windows XP). Es kann zwar die JPG-Datei in Paint öffnen, aber das dauert schon 2 Minuten, einen Kreis auf dem Bild ziehen jeweils eine halbe Minute und speichern geht gar nicht mehr. Der virtuelle Speicher würde nicht ausreichen. Dass mein Speicher nicht ausreichen würde, hatte ich noch nie. Die JPG-Datei in Word lässt sich hingegen problemlos öffnen, aber eben nicht bearbeiten wie ich es brauche.
Burkhard
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
Wenn es paint nicht kann dann nimm The Gimp.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Das hochaufgelöste Bild überfordert Paint offensichtlich (habe einen Windows XP)
Da hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.

Paint kann JPEG öffnen und XP hat damit auch nichts zu tun.
Ich denke, deine Kiste ist einfach zu schwach für XP ! Ist das irgend ein alter PC der unbedingt mit XP bestückt wurde (RAM ?, CPU ?)
Wie groß ist das Bild in Pixel (3000x2000 ?)
 
B

Burkhard Werner

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2009
Beiträge
4
Da hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.

Paint kann JPEG öffnen und XP hat damit auch nichts zu tun.
Ich denke, deine Kiste ist einfach zu schwach für XP ! Ist das irgend ein alter PC der unbedingt mit XP bestückt wurde (RAM ?, CPU ?)
Wie groß ist das Bild in Pixel (3000x2000 ?)

Ich habe den PC neu mit XP gekauft, daran kann es wohl nicht liegen. Aber wie ich mir jetzt habe sagen lassen ist das Bild mit 400 dpi eingescannt, was wohl ziemlich groß ist. Warum aber kann ich das Bild als JPG-Datei öffnen, nicht aber in Paint bearbeiten. Brauch man beim Bearbeiten viel mehr Speicherkapazität? Wie gesagt mit Gimp bin ich auch nicht weitergekommen: in Paint ließ sich zumindest was ins Bild einzeichnen, aber, wie gesagt, nicht mehr speichern; mit Gimp konnte ich nichts einzeichnen) Werde heute abend mal weiter rumprobieren.
Burkhard
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.150
Standort
DE-RLP-COC
Poste mal Infos zu deiner Hardware. Prozessor, Speichergröße, etc.
 
P

Plantech

Mitglied seit
14.11.2008
Beiträge
51
Ich glaube nicht, dass das etwas mit der Hardware zu tun hat.
Schreibe uns lieber mal, für was diese Karte benötigt wird.

Wie bereits gesagt: ein Bildbearbeitunsprogramm ist hier absolut unnötig. Einfach die Bilddatei als Grafik in ein leeres Blatt einfügen, auf gewünschte Größe ziehen und mit der Zeichensymbolleiste die entsprechenden Autoformen (Block-)Pfeile einfügen und formatieren als Objekt vor den Text.
Klappt ohne Probleme und kann bei Bedarf jederzeit in Word selbst geändert werden ohne ein Bildbearbeitungsprogramm einzusetzen.

Wie viel MB hat die Bilddatei im JPG-Format?
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.376
Standort
in der Nähe eines Rechners
Also ein "normaler" XP Rechner mit 1GB Ram sollte eine 400dpi-Datei mit z.B. 3000x3000 Pixel (das ist schon recht groß) locker und ohne Probleme öffnen können.

Alle Programme (egal welche) können mit diesen Größen noch sehr gut umgehen.

Um einen PC-Fehler auszuschließen solltest du diese Grafik auch an einem anderen PC testen.
 
B

Burkhard Werner

Threadstarter
Mitglied seit
25.05.2009
Beiträge
4
Das kommt daher, dass Word standardmäßig sich an einen unsichtbaren Raster/Lineal orientiert.
Du kannst die Pfeile in Verbindung mit der STRG-Taste auf 1/10 mm genau setzen :)
Bei Word 2007 ist das allerdings eh schon normal.


Danke, der Tipp hat mir geholfen!! Gruß Burkhard
 
Thema:

Bildbearbeitung JPG

Bildbearbeitung JPG - Ähnliche Themen

  • Installation Luminar 3 (Bildbearbeitung) schlägt wegen Visual C++ 2017 X64 MinimumRuntime fehl

    Installation Luminar 3 (Bildbearbeitung) schlägt wegen Visual C++ 2017 X64 MinimumRuntime fehl: Bei der Installation von Luminar 3 startet eine C++ Installation und hält nach kurzer Zeit mit der Fehlermeldung "The feature you are trying to...
  • Automatische Bildbearbeitung deaktivieren

    Automatische Bildbearbeitung deaktivieren: Hallo, egal in welchem Programm ich jegliches Bild öffne, Windows setzt nach etwas 2 Sekunden einen Filter darüber, der nicht rückgängig gemacht...
  • Bildbearbeitung: Die wichtigsten Basics um typische Fehler zu vermeiden

    Bildbearbeitung: Die wichtigsten Basics um typische Fehler zu vermeiden: Spätestens seit der Verbreitung von spezieller Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop ist es auch für den engagierten Laien möglich geworden, aus...
  • Bildbearbeitung "verblassen" wie?

    Bildbearbeitung "verblassen" wie?: Hallo zusammen, ich habe heut eine Frage, die sicher leicht zu lösen ist. Ich konnte das mal, weiß aber leider nicht mehr, wie ich das...
  • Kostenfreie Alternativen zur Bildbearbeitung - welche Programme lohnen sich?

    Kostenfreie Alternativen zur Bildbearbeitung - welche Programme lohnen sich?: Das Internet ohne Bilder wäre einfach nur ein Fließtext, der am Bildschirm angezeigt wird. Soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram leben...
  • Ähnliche Themen

    Oben