GELÖST Betriebsystem auf USB-Stick?

Diskutiere Betriebsystem auf USB-Stick? im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo, ich habe mir das ganze ein wenig angelesen, und es mit Bart's PE-Builder auch tatsächlich geschafft einen funktionierenden(!)...

klaus123

Threadstarter
Dabei seit
21.08.2007
Beiträge
363
Hallo, ich habe mir das ganze ein wenig angelesen, und es mit Bart's PE-Builder auch tatsächlich geschafft einen funktionierenden(!) Live-USB-Stick zu erstellen. Soweit so gut, nur habe ich mit Bart's PE keine WLAN-Verbindung, die ich schon gerne hätte. Überhaupt sieht das Betriebsystem ziemlich mager aus, ich kann damit sogut wie nichts anfangen. Weiß jemand wie man das ganze WLAN-fähig macht? Oder gibt es Alternativen? Ich habe gehört REATOGO ist besser ausgestattet und untestützt auch WLAN, nur wie bekomme ich das auf USB? Geht das? Oder sollte ich vielleicht doch gleich Dietmar Stöltings Verfahren umsetzen, obwohl mich das bis jetzt etwas abgeschreckt hat. Einen wirklich einfachen Weg ein gut ausgestattetes XP auf einen USB-Stick zu bekommen gibt es nicht, oder?
 

Paulchen

Dabei seit
08.04.2005
Beiträge
11.035
Willst du unbedingt eine Art "Windows"? Oder konntest du dich auch mit Linux anfreunden? Was willst du dann mit dem USB-Stick überhaupt anstellen?
 

klaus123

Threadstarter
Dabei seit
21.08.2007
Beiträge
363
Ziel ist, ein Live-Medium zu haben mit dem ich gut Reparieren und Retten kann (für Recherche brauche ich dazu mein WLAN für WWW, außerdem Daten von HD auf Stick rüberkopieren, was auf CD-ROM nicht möglch), daß aber auch im Falle eines Headcrashs mir zwischenzeitlich eine Arbeitsumgebung liefert, d.h. Thunderbird, Firefox, Open Office, etc.

Ja, für meine ganze gewohnte Umgebung brauche ich schon Windows. Ich meine dieser ganze Boot-Vorgang läuft ja, das Bart-Windows ist nur ein Windows-Skelett, nicht mal die Systemsteuerung ist komplett.
 
Zuletzt bearbeitet:

kohlenbeisser

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
155
Moin aus Hamburg.
Ich benutze Wechselrahmen, um im Falle eines Schadens sofort weiter arbeiten zu können. Jede HD mit Betriebssystem. Alle Daten sind mehrfach gesichert.
Auch das Experimentieren mit Betriebssystemen und anderer Software ist so möglich, ohne Schaden am System zu befürchten.
Bis dann.
K.
 

klaus123

Threadstarter
Dabei seit
21.08.2007
Beiträge
363
Hallo Bullayer. Super, eine Anleitung wie man REATOGO auf Stick bekommt, sowas habe ich gesucht :sing . Ich werde mich nun an die Arbeit machen und das ausprobieren, kann ja dann bescheid geben, ob es klappt, und so weiter!

Zwei Sachen sind mir nicht so ganz klar bei REATOGO und Pe2USB. Wird das Windows dann eigentlich komplett in den RAM geladen, wird das nicht eng weil ich nur 512MB habe? Und: brauche ich einen EWF Filter um den USB-Stick vor vielen Schreibzugriffen zu schonen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Betriebsystem auf USB-Stick?

Betriebsystem auf USB-Stick? - Ähnliche Themen

Bootbare DVD-ISO auch von USB Stick booten lassen? Fehlende bootx64.efi nachrüsten?: Ich habe hier eine UEFI-ISO Datei für ein Windows-Tool Wenn ich dieses auf DVD brenne und von dort unter UEFI (ohne Secure boot) boote läuft alles...
Spiel wir ausgeführt, jedoch nicht auf meinem Bildschirm sichtbar: Hallo, ich habe ein Problem mit zwei meiner Spiele, League of Legends und Raft (über Steam). Denn wenn ich die Spiele starte (als Administrator...
USB Stick M2 - Schreibgeschützt?: Guten Morgen, Vorab mal - sehr schönes neues Foren - Design hier :) - gefällt mir sehr gut! Also zu meiner Frage, Habe ein selbst zusammen...
Meine Leidensgeschichte Surface Laptop 3: Meine Leidensgeschichte Surface Laptop 3 Vorwort: Ich entschuldige mich vorab für etweilige Rechtschreibfehler und Satzzeichensetzungen! (Ist...
Aktivierung nach Hardware-Wechsel (Ursprünglicher Key Win 8.1) mit Lösung: Ich starte die Diskussion, weil man auf die schnelle 0 Hilfestellung findet. Weder in den offiziellen Microsoft-Seiten, noch hier in der...
Oben