Bester Gaming-PC für 1.000 Euro - UPDATE

Diskutiere Bester Gaming-PC für 1.000 Euro - UPDATE im Erfahrungsberichte (Hardware) Forum im Bereich Made by WinBoard-User; Wer sich einen Gaming-PC im Wert um die 1.000 Euro zulegen möchte, hat die Wahl zwischen einem Tutti-Kompletti-PC vom Händler oder einem selbst...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Wer sich einen Gaming-PC im Wert um die 1.000 Euro zulegen möchte, hat die Wahl zwischen einem Tutti-Kompletti-PC vom Händler oder einem selbst zusammengestellten und zusammengebauten PC, bei welchem die Gewichtung der einzelnen Komponenten individuell bestimmt werden kann. Je mehr Geld man für die Neuanschaffung eines PCs auszugeben bereit ist, umso größer können natürlich auch...

Zum Artikel: Bester Gaming-PC für 1.000 Euro - UPDATE
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.186
Alter
59
Standort
Klosterneuburg/Österreich
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
ist auch okay, aber du hast schon gesehen, dass es sich bei der SSD um eine M.2 PCIe handelt, oder? Eine Standard-SSD kann man auf Wunsch ja immer noch nachkaufen. Fürs BS sollten aber 120 GB locker reichen.

Edit: beim Board habe ich auch zuerst das ITX im Blick gehabt, aber wer später dann eine dedizierte Soundkarte nachrüsten möchte, hat ein Problem. Gehäuse ist natürlich Geschmacksache.

Alles in allem siehst du aber, dass es nicht gerade einfach ist, einen PC für 1.000 Euro zusammenzustellen, da es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt, die zudem auch noch die allgemeine und spätere Möglichkeit zum Auf- und Nachrüsten gewährleisten sollte. ;)
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.186
Alter
59
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Das mit der PCIe SSD habe ich gesehen, nur bringt die in einem Gaming-PC wenig bis gar keinen Vorteil:
In der Praxis zeigen sich die Vorteile der schnellen PCIe-SSDs vor allem dann, wenn es um große Dateitransfers geht. Anwendungen werden nur wenig beschleunigt und der Unterschied zu SATA-Modellen ist hier gering. Alltagsanwendungen profitieren vom NVMe-Protokoll kaum.
Quelle: ComputerBase
Da hat man von einer größeren Standard SATA SSD mMn deutlich mehr, da ja hier auch das/die aktuell gespielte(n) Spiel(e) installiert werden sollte(n). Bringt zwar nicht mehr FPS aber deutlich schnellere Ladezeiten.

Das vom mir gewählte Board ist kein ITX, sondern ein µATX Board; da passt, wenn benötigt, auch noch die eine oder andere Erweiterungskarte drauf.

Ja, ist nicht ganz einfach und die doch recht hohen Hardware-Preise tun da ein Übriges. In Wahrheit reichen 1000,- nicht. Sieht man ja bei unseren Zusammenstellungen; wir sind beide um ca. 80,- drüber und das sind erst die GH Bestpreise der einzelnen Komponenten. Um diesen Betrag hat man die Teile noch nicht zu Hause am Tisch liegen.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.035
Standort
Thüringen
Wie doch die Zeit vergeht;in einem Jahr passiert halt recht viel.Gibt ja mittlerweile Haufen neues Zeugs....
 
Thema:

Bester Gaming-PC für 1.000 Euro - UPDATE

Bester Gaming-PC für 1.000 Euro - UPDATE - Ähnliche Themen

  • Die besten Gaming-Grafikkarten im Mini-ITX-Format bis 170 mm Länge - UPDATE

    Die besten Gaming-Grafikkarten im Mini-ITX-Format bis 170 mm Länge - UPDATE: Bei der Wahl eines Gaming-PCs für das Wohnzimmer kommt es den meisten Nutzern auf einen möglichst leisen aber auch sehr kleinen Aufbau an, weshalb...
  • Bester High-End-Gaming-PC für 4K-Anwendungen

    Bester High-End-Gaming-PC für 4K-Anwendungen: Von einem aktuellen High-End-Gaming-PC wird erwartet, dass dieser sämtliche Games nicht nur in der 4K-Auflösung, sondern auch über eine VR-Brille...
  • Bester Gaming-PC bis 750 Euro - UPDATE

    Bester Gaming-PC bis 750 Euro - UPDATE: Um sich einen wirklich guten Gaming-PC zusammenstellen zu können, bedarf es nicht zwingend eine vierstellige Anschaffungssumme. Auch für ein...
  • Nvidia nennt Gründe warum der PC die beste Gaming-Plattform ist und auch bleiben wird

    Nvidia nennt Gründe warum der PC die beste Gaming-Plattform ist und auch bleiben wird: Beide neuen Next-Generation-Spielekonsolen PlayStation 4 und Xbox One haben es mittlerweile und offiziell in den Handel geschafft. Jetzt hat sich...
  • Beste Gaming-Grafikkarte bis 250 Euro

    Beste Gaming-Grafikkarte bis 250 Euro: Die Spieleleistung eines Computers ist neben der CPU stark von der verbauten Grafikkarte abhängig. Doch Grafikkarte ist nicht gleich Grafikkarte...
  • Ähnliche Themen

    Oben