Beratung PC Komponenten

Diskutiere Beratung PC Komponenten im weitere Hardware Forum im Bereich weitere Hardware; Heyho. Ich bräuchte Beratung beim Zusammenstellen von nem neuen Rechner. Mein alter Gaul hat jetzt bestimmt 10 Jahre aufm Buckel und hat so...
#1
Max909

Max909

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2018
Beiträge
8
Heyho. Ich bräuchte Beratung beim Zusammenstellen von nem neuen Rechner. Mein alter Gaul hat jetzt bestimmt 10 Jahre aufm Buckel und hat so langsam ausgedient :-) (AMD Quad Core , 2,8 Ghz, 8GB DDR3, GeForce GTX 9800)

In Jungen Jahren hab ich noch sehr viel an meinen Rechnern geschraubt, aber das war noch zu Zeiten als HDD's mit IDE betrieben wurden... Ich hab jetzt mal etwas gegoogelt und bin mal grob auf folgende Komponenten gekommen. Der Rechner muss keine Todesmaschine werden, aber sollte schon Zukunftstauglich sein. (sprich nachrüstbar). Ich spiele fast nicht. Hauptsächlich beschäftige ich mich mit Musikproduktion. Also ne "Standard-Graka passt eigentlich. Wichtig sind die Ausgänge.

Vorhanden sind:
4 intene HDD'S (müssen wieder rein) (2 mal SSD, 2 mal HDD)
1x PCI Firewire Controller (würd ich gerne übernehmen anstatt auf PCIe umzusteigen)
1x PC Soundkarte Asio (muss rein)
Netzgerät 600W
2x DVD Brenner IDE (gibt ja adapter auf SATA)
Gehäuse midi Tower


Anforderungen Mainboard:
6 x Sata 6 6GB/s (mindestens)
möglichst viele Usb 2.0 (Hab im Studio ca 20 Geräte und externe HDD's )
Möglichst viele Usb 3.0 3.1. (2 mal Usb 3 und 2 mal Usb 2 intern für's Frontpanel, und wenn möglich 2 - 4 hinten)
Mind 2 PCIe
Mind 3 PCI
Sockel 1151 (ich denke bis 7te Generation wird n paar Jahre reichen. Oder doch gleich 2066??)
Ram 4 Steckplätze

Anforderung Graka:

Mindestens 3 gleichzeitig betreibbare Ausgänge 2x Dvi, 1 x Hdmi . (zur zeit hab ich 2 Monitore im Studio, hätte aber gerne nen 3ten. N 4ter Ausgang wäre ne tolle Sache um mal den Tv oder so dran hängen zu können)

die Möglichkeit auch mal n Spiel ohne Ruckeln zocken zu können. Ich Trainiere täglich mit Zwift aufm Rennrad. Aber die Systemanforderungen sind eher zu vernachlässigen) www.zwift.com


Cpu:

Irgendwas passendes :-)

Ram: 8 oder 16 gb (zu zeit reichen mir eigentlich 8)

Gehäuse:
da ich bis vor 2 Jahren in ner Dachgeschosswohnung gelebt hab in der sehr warm war, und ich 4 HDD's dicht verbaut hatte, ist das Gehäuse mit 3 zusätzlichen Lüftern ausgestattet. Macht krach ohne ende.
Lohnt sich so n BeQuit?

Netzteil:
Reicht mein aktuelles für die unten genannten Komponenten?



Folgendes hab ich jetzt mal näher ins Auge gefasst:


ASUS Z270 MAXIMUS IX HERO
Sockel 1151, Z270, ATX, DDR4, PCIe x16 3.0, M.2, RAID, HDMI, DisplayPort,


Intel Core i5-7600 boxed
Sockel LGA1151, 4x 3,5 GHz, 4 Kerne


ASUS Strix GeForce GTX 1050 Ti OC 4GB
Nvidia GeForce GTX 1050 Ti, 4096MB GDDR5, 2x DVI, 1x HDMi, 1x Displayport
KANN DIE 3 AUSGÄNGE GLEICHZEITIG?


8GB Kingston HyperX Predator DDR4 - 3200 (2x 4GB)
2x 4GB, DDR4 - 3200, DIMM, 1,35V, HX432C16PB3K2/8

(Ram sind ja abwärtskompatibel, oder? Sprich die 3200er passen auch auf das Board mit 4133Mhz?



Wär toll wenn ihr da was zu sagen könntet. Sollte alles in allem nicht über 1000 öre gehen.

Grüße Matt

EDIT: und was macht eigentlich mehr Sinn? Einen 4 Kern Prozessor mit 4x3,5Ghz oder n 6 Kern mit 6 x 2,8 Ghz. Sprich für welche Anwendungen welche Kernzahl ?
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.054
Alter
48
Ort
Horgau
Heutzutage ist es schwierig ein Mainboard zu finden, welches PCI Steckplätze hat.
 
#3
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.565
Ort
Thüringen
Also von PCI Komponenten würde ich mich auch verabschieden (auch wenn die noch funktionieren) weil die einfach zu alt sind und kaum ein MB das noch unterstüzt.Das 600er Netzteil reicht dicke zumal z.B. Grakas immer weniger Leistung aufnehmen aber wenn das auch aschon 10 Jahre alt ist würde ich das nicht mehr mit den neuen Komponenten betreiben.(mir wäre das Risiko zu groß).Es gab hier mal ´nen Ratgeber für einen PC der auch gut für Spiele tauglich ist.Muss unser Redakteur mal rausssuchen....
 
#4
Max909

Max909

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2018
Beiträge
8
Das Netzgerät ich ca 2 Jahre alt. das müsste schon noch passen.

zu den PCI's : Es handelt sich um ne ähnlich Soundkarte (älteres Model, Gleiche Preisstufe) wie diese hier
https://www.thomann.de/de/rme_digi_9652_hdsp.htm

und der 2te ist n Firewire-Controller der auch speziell auf ne Externe Firewirekarte abgestimmt ist.

Deshhalb würd ich die schon gerne beibehalten (Never change a running system und so) (und der Preis für ne Neue Soundkarte auf PCIe ist halt auch übel )
 
#6
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
5.922
Alter
59
Ort
Klosterneuburg/Österreich
@Max909,
warum Intel "Kaby Lake"? Die aktuelle Plattform ist Intel "Coffee Lake".

Bitte die GENAUE Bezeichnung deiner PSU. Nur weil sie zwei Jahre alt ist und 600W hat, heißt es noch lange nicht, dass sie auch gut ist.

PCI kannst du mit aktueller Hardware (Intel) vergessen; die letzten Intel Boards mit PCI Slots sind für Intel "Skylake". Ob solch ein Adapter etwas taugt - k. A.

Eventuell wäre ja AMD "Ryzen" eine Alternative für dich. Da gibt es wenigstens ein paar aktuelle Boards mit 2x PCI: https://geizhals.de/?cat=mbam4&xf=489_2
Eine dazu passende CPU wäre zB die AMD Ryzen 5 1600X, 6x 3.60GHz, boxed ohne Kühler (YD160XBCAEWOF) mit dem EKL Alpenföhn Ben Nevis Advanced (84000000146) als CPU Kühler.
 
#7
G

G-SezZ

Gast
ASUS Strix GeForce GTX 1050 Ti OC 4GB
Nvidia GeForce GTX 1050 Ti, 4096MB GDDR5, 2x DVI, 1x HDMi, 1x Displayport
KANN DIE 3 AUSGÄNGE GLEICHZEITIG?
Ja kann sie. Bei einem 3-Monitor Setup würde ich mir aber gut überlegen auf eine Karte zu setzen die nur jeweils einen DP und einen HDMI Port hat. DVI ist schon lange tot. Wenn du deine DVI Monitore in Zukunft mal ersetzen willst/musst, könnten dir die Anschlüsse ausgehen. Die meisten Karten können ganz einfach von DP auf DVI adaptiert werden, aber umgekehrt ist es schwieriger.

Was PCI angeht hättest du momentan noch die Möglichkeit ein System auf Skylake Basis zu nehmen. Das wäre zwar nicht das Neueste vom Neuen, aber der Performanceunterschied ist nicht so groß. Zumal du ja sowieso keine High End CPU nimmst. Wenn dir das alte System bis heute gereicht hat, dann wird der der Unterschied zwischen einer Skylake und einer brandaktuellen CPU wohl gar nicht auffallen. Bei den Sockel 1151 (nicht v2) Boards hast du noch eine recht große Auswahl mit 2 PCI Schnittstellen. Dein Audioequipment ist das Herzstück des PCs, da finde ich es angebracht Kompromisse bei der restlichen Hardware einzugehen, um das so nativ wie möglich zu unterstützen, und nicht das Audioequipment auf den PC zu adaptieren.
 
#8
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
5.922
Alter
59
Ort
Klosterneuburg/Österreich
Bezüglich der Monitoranschlüsse hat @G-SezZ recht, nur leider gibt es keine GTX 1050Ti mit mehr als 1x DP. Für mehr DP Anschlüsse müsstest du, wenn es eine nVidia GPU werden soll, zu einer GTX 1060 (oder höher) greifen.

Nun zum Rest:
Ich denke, dass 16 GB RAM ganz sicher kein Nachteil wären. Solltest du AMD "Ryzen" wählen, wäre der G.Skill Flare X schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34 (F4-3200C14D-16GFX) optimal. Dieser RAM ist für AMD "Ryzen" optimiert. Test dazu: https://www.hardwareluxx.de/index.p...st-ryzens-speichercontroller-ausgetestet.html

Als Gehäuse schlage ich das Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B schwarz, schallgedämmt vor. Es bietet ausreichend Platz für deine Hardware, hat 4x Front USB (2x USB 3.0 & 2x USB 2.0) und hat drei (2x 120mm vorne, 1x 140mm hinten) sehr gute Lüfter serienmäßig dabei. Mehr Lüfter sind mMn nicht nötig.

2x DVD Brenner IDE (gibt ja adapter auf SATA)
Bei den aktuellen Preisen für ODDs würde ich erst gar nicht lange mit einem Adapter herum frickeln, sondern neu kaufen: LG Electronics GH24NSD1 schwarz, SATA, bulk (GH24NSD1.AUAA10B)
 
#9
Max909

Max909

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2018
Beiträge
8
Erstmal danke für die Antworten

Das mit den Brennern ist ja heftig. Hab nicht mal gegoogelt weil ich dachte der adapter wird bestimmt billiger sein, und für 5 gebrannte dvd's im jahr wird das schon passen :-)

Das Gehäuse ist auch mal top. Denk das wird's werden

Und Kaby Lake weils nicht so teuer werden soll. Will eigentlich weg von AMD

Das netzgerät ist ein Corsair CX 600
 
#11
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
5.922
Alter
59
Ort
Klosterneuburg/Österreich
AMD Ryzen ist mit den alten AMD FX-xxxx CPUs nicht zu vergleichen. AMD ist wieder voll dabei.

Auch mit der Intel "Kaby Lake" Plattform bleibt das Problem der PCI Slots. Du müsstest noch einen Schritt auf Intel "Skylake" zurück gehen.
Da gibt es noch Boards mit PCI Slots: https://geizhals.de/?cat=mbp4_1151&xf=11063_100+(Skylake)~489_3~493_4x+DDR4+DIMM

Dazu passend wäre die Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, boxed oder die Intel Core i7-6700, 4x 3.40GHz, boxed CPU.

Ich würde das aber nicht so machen; bevor ich gutes Geld in alte Intel Hardware stecke, würde ich aktuelle AMD Hardware kaufen.

Das netzgerät ist ein Corsair CX 600
Dieses hier, wie ich vermute: https://geizhals.de/corsair-builder-series-cx600-600w-atx-2-31-rev-3-cp-9020048-a839795.html
Na ja, nicht das Beste, aber immerhin kein China-Böller.
 
#12
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.565
Ort
Thüringen
Wenn der TE sich für neue HW ohne ausreichend PCI Plätze entscheidet muss er Geld (als Ersatz) für die alten PCI Karten in die Hand nehmen aber vllt lassen sich die alten PCI Karten veräussern.Verfahrene Kiste....
 
#14
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.565
Ort
Thüringen
Wie man es auch dreht und wendet: Die alte HW zu behalten wird relativ teuer und sprengt womöglich das Budget....
 
#16
Max909

Max909

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2018
Beiträge
8
jetzt mal doof gefragt: das Asus Z270 Maximus hat doch auch 2 pci steckplätze ?
 
#18
Max909

Max909

Threadstarter
Dabei seit
06.03.2018
Beiträge
8
stimmt. hatte mich von der optik der großen pcie täuschen lassen...^^
 
#19
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.565
Ort
Thüringen
Dein größtest Problem ist die alte HW;wenn das nicht wäre hättest Du viel mehr Optionen und/oder Auswahl.Vllt denkst Du doch über einen Verkauf nach;wäge das mal ab in Sachen Kosten/Nutzen...
 
#20
maniacu22

maniacu22

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
dann werde ich mich auch mal hier einklinken....

@TE und alle anderen hier, die über eine PCI-Adapter-Lösung nachdenken. Habt ihr euch mal überlegt, dass die Treiber für die RME-Karten gar nicht mehr für aktuelle Betriebssysteme ausgelegt sind. Es steht zwar bei der 9652 nicht explizit dabei, aber bei der kleineren 9632 steht explizit dabei, dass nur Windows XP/2000 respektive OSX unterstützt werden. Sollte hier ein neuer PC in Form der kommenden Ryzen-2000er CPUs angeschafft werden, wird nur noch Windows 10 bootfähig sein. Selbst das ältere Win 7 fällt da schon raus. Das Sinnvollste ist wirklich, zu versuchen die Hardware zu verkaufen und zuzusehen, ob nicht der Neukauf einer alternativen Hardware auf PCIe-Basis effektiver und günstiger ist. Die Frage ist auch, ob es denn unbedingt wieder eine RME sein muss, oder ob es nicht eine hochwertige Creative oder ASUS auch tut, die dann aber für weniger als die Hälfte zu bekommen ist.

Leider sind meine Erfahrungen bezüglich solch hochwertiger Audio-Hardware relativ begrenzt, so dass sich der TE diesbezüglich mal in einem Forum vom Fach melden sollte. Was den Rest anbelangt, wie der neue Rechner zusammengestellt werden sollte und welche Komponenten für den Grundaufbau am besten passen, können wir denke ich dem TE in vielerlei Hinsicht Empfehlungen geben, die er wiederum nirgends in dieser Form bekommt. ;-) Kurze Rede, langer Sinn (oder wars andersrum :sleepy )....bevor hier irgendwelche Anstalten bezüglich Rechner-Konfiguration einhergehend mit Rechnerkauf gemacht werden, sollte man sich erstmal erkundigen, ob die besagten Soundkarten noch in irgendeiner Form für Windows 10 oder meinetwegen auch Windows 7 unterstützt werden. Alles andere führt zu nichts weiterem als sinnfreiem Geld verbrennen :nixweis
 
Thema:

Beratung PC Komponenten

Beratung PC Komponenten - Ähnliche Themen

  • Beratung Windows 10

    Beratung Windows 10: Guten Abend! Zitat eines bisherigen Helfers namens "Stormdragon": "Umsteigen solltest du auf jeden Fall. Wenn schon, dann aber möglichst...
  • Kauf Beratung SATA Festplatte

    Kauf Beratung SATA Festplatte: Hallo ich brauche für meinen PC einen SATA 3,5 Zoll Festplatte da meine 1,5 TB zu klein ist. Was sollte ich hier nehmen? Auf was muss man...
  • GELÖST Netzteil Neukauf Beratung

    GELÖST Netzteil Neukauf Beratung: @ all, ich benoetige fuer meinen PC ein neues Netzteil und wuerde mich ueber Empfehlungen von Euch sehr freuen. Nachfolgend die Info's zu meinem...
  • beratung

    beratung: Sehr geehrte Damen und Herren, seit einigen Monaten funktioniert meine Tastaturbeleuchtung nicht mehr, die automatisch an geht, wenn es dunkel...
  • Beratung bei Laptopkauf

    Beratung bei Laptopkauf: Hallo, ich möchte mir demnächst einen neuen Laptop zulegen und würde mich über ein paar Tipps freuen. Mir ist besonders wichtig, dass der Laptop...
  • Ähnliche Themen

    • Beratung Windows 10

      Beratung Windows 10: Guten Abend! Zitat eines bisherigen Helfers namens "Stormdragon": "Umsteigen solltest du auf jeden Fall. Wenn schon, dann aber möglichst...
    • Kauf Beratung SATA Festplatte

      Kauf Beratung SATA Festplatte: Hallo ich brauche für meinen PC einen SATA 3,5 Zoll Festplatte da meine 1,5 TB zu klein ist. Was sollte ich hier nehmen? Auf was muss man...
    • GELÖST Netzteil Neukauf Beratung

      GELÖST Netzteil Neukauf Beratung: @ all, ich benoetige fuer meinen PC ein neues Netzteil und wuerde mich ueber Empfehlungen von Euch sehr freuen. Nachfolgend die Info's zu meinem...
    • beratung

      beratung: Sehr geehrte Damen und Herren, seit einigen Monaten funktioniert meine Tastaturbeleuchtung nicht mehr, die automatisch an geht, wenn es dunkel...
    • Beratung bei Laptopkauf

      Beratung bei Laptopkauf: Hallo, ich möchte mir demnächst einen neuen Laptop zulegen und würde mich über ein paar Tipps freuen. Mir ist besonders wichtig, dass der Laptop...
    Oben