Benutzkontensteuerung kann nicht geändert werden

Diskutiere Benutzkontensteuerung kann nicht geändert werden im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo, leider habe ich nichts gefunden. Wie auf dem Bild zu sehen, ist das Ja-Feld immer nicht aktiv. Das betrifft auch die "Blauen...
I

imported_Quattro

Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2016
Beiträge
5
Hallo,
leider habe ich nichts gefunden.
Wie auf dem Bild zu sehen, ist das Ja-Feld immer nicht aktiv. Das betrifft auch die "Blauen Hinweisfenster". Es kann nichts installiert werden oder ein Upd. gemacht werden.
Wenn man in der Systemsteuerung das ändern möchte, kommt auch das "Gelbe Hinweisfenster".

Man dreht sich also immer im Kreis ... :(

Danke füpr Hilfe, QuattroBenutzkontensteuerung.jpg

Auch die Systemsteuerung lässt mich nichts machen.
win.jpg
 
G

Gast

Gast
Du wirst doch gefragt ob ein Laufwerk optimiert werden soll. Steht doch da. Windows fragt natürlich nur wenn das ein Fremdanbieter ausführen möchte. Such das Programm und lösche es. Windows hat ein eigenes Programm!
Systemsteuerung\Programme\Programme und Features/ Deinstallieren!
 
I

imported_Quattro

Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2016
Beiträge
5
Soweit komme ich doch gar nicht.
Egal welche Aktion man ausführen möchte, das Feld "Ja" ist nicht aktiv. Siehe Bilder.
Das untere Bild kommt beim Aufruf der internen Laufwerksbereinigung.
 
H

H.H.N

Mitglied seit
07.01.2014
Beiträge
193
Dein Rechner startet und es kommt direkt dieser Hinweis?
In erweiterten Startoptionen gibt Windows dir die Möglichkeit zur Reparatur oder einer clean Installierung für Windows. Für beides solltest du ein USB Installation Medium stecken. Die Iso File dazu, bekommst du bei Microsoft kostenlos.

https://www.microsoft.com/de-de/software-download


 
I

imported_Quattro

Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2016
Beiträge
5
Das Problem ist, dass ich keinerlei Änderungen vornehmen kann. Egal was ich ändern möchte, auch die Adminrechte, es kommt immer das Hinweisfenster.
:confused:
 
H

H.H.N

Mitglied seit
07.01.2014
Beiträge
193
Das Problem ist, dass ich keinerlei Änderungen vornehmen kann. Egal was ich ändern möchte, auch die Adminrechte, es kommt immer das Hinweisfenster.
:confused:
@ Quattro, wie bitte ich schaffe es nicht?

Das verstehe ich nun nicht so ganz! Mit dem USB Installation-medium kannst du doch booten. Da hast du doch alle Möglichkeiten.
Da interessiert dich doch dieses Problem nicht mehr!
Ich würde Windows sauber (clean) neu installieren, das geht mit diesem Stick einfach sehr gut und schnell. Das ist ein Aufwand, der relativ schnell erledigt ist. Da dein Windows schon aktiviert ist, wird es sich relativ schnell wieder selbst aktivieren.
 
I

imported_Quattro

Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2016
Beiträge
5
Also das Notebook gehört meinem Onkel und ist "so ziemlich" im Originalzustand. Irgenjemand hat anscheinend einmal etwas verstellt.
Ich habe heute bei ihm alle Daten (waren nicht viele) auf einen Stick gezogen.

Und habe mich entschlossen das System neu zu installieren. Es gibt eine Partition "Recover", damit sollte es doch möglich sein alles wieder auf Anfang zu setzen. Oder sehe ich das falsch?
 
H

H.H.N

Mitglied seit
07.01.2014
Beiträge
193
Also das Notebook gehört meinem Onkel und ist "so ziemlich" im Originalzustand. Irgenjemand hat anscheinend einmal etwas verstellt.
Ich habe heute bei ihm alle Daten (waren nicht viele) auf einen Stick gezogen.

Zurück auf Werkseinstellung. Diese Tastenkombination findest du im Handbuch.
Geht das nicht, dann über ein Installationsmedium.
Tipp von mir!
Dann erstellt man von einem gut laufenden System sofort eine Image-Sicherung und schreibt diese bei auftretenden Problemen zurück!
Windows stellt hierzu einen Wiederherstellungspunkt fürs Systemabbild zur Verfügung, der auch nicht gelöscht wird.
In Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Wiederherstellung; „Systemwiederherstellung öffnen"
Dann mit „weitere Wiederherstellungspunkte Anzeigen lassen" /Haken setzen/
findet man immer dieses back up als Wiederherstellungspunkt.
Erstellt wird dieser Punkt; Systemsteuerung\System und Sicherheit\Dateiversionsverlauf;
Systemabbildsicherung. Systemabbilderstellen

oder Systemsteuerung\System und Sicherheit\Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) oben Systemabbild erstellen


Dazu benötigt man aber eine externe USB Festplatte, wo die Datei WindowsImageBackup abgelegt werden kann.
 
 
H

hkdd

Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
836
Standort
Dresden
Bei Deinem USER ist vermutlich die Berechtigung recht niedrig eingestellt. In dem folgenden Bild ist sie sehr hoch:
10User.jpg

Wenn man nur einen USER hat, dann sollte der unbedingt Administrator-Rechte haben. Wenn man die versehentlich weggenommen hat, dann kann man mit diesem User nichts mehr anfangen. Man kann versuchen über den Abgesicherten Modus den ADMINISTRATOR zu starten und von diesem aus über die Systemsteuerung -> Benutzer den Benutzer wieder als Administrator mit ausreichenden Rechten auszustatten. Wenn das nicht funktioniert, hilft es manchmal, einen weiteren Benutzer neu anzulegen und diesen als Administrator mit Passwort festzulegen. Der kann dann die notwendigen Änderungen/Anpassungen am System vornehmen.

http://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-benutzerkonto-erstellen-so-geht-s/
 
G

Gast

Gast
@hkdd Zu………….Bei Deinem USER ist vermutlich die Berechtigung recht niedrig eingestellt. In dem folgenden Bild ist sie sehr hoch:
Versteh ich nicht was hkdd da meint?
Wenn man die Rechte versehentlich weggenommen hat?
Aber doch nicht in dieser Einstellung. Die Berechtigung bezieht sich doch dort nicht auf den Administrator selbst, sondern auf Fremdsoftware die Veränderungen am PC durchführen möchte. Steuern kann er das immer selbst.
Und! Jeder Benutzer bekommt doch vom Administrator ein Benutzer Konto mit Berechtigungen.
Hat der Benutzer -Administrator aber keine Rechte mehr, wie dann aber einen weiteren Benutzer neu mit Rechten anlegen? Wie soll das denn gehen?
Man kann doch überhaupt kein Kontotyp als einzig angemeldeter Administrator ändern wenn man auch berechtigt ist. Oder man hat ein zweites Konto vorher erstellt und die Rechte dorthin abgegeben.
Aber rechte eines Administrator beschneiden oder ändern in Berechtigungen am PC auswählen wie in diesem Bild von hkdd? Nein das geht dort nie!
So ein dreistes fremdes Programm, was sich beim Start so in den Vordergrund stellt, den Administrator übergehen will, ist für mich ein Angriff auf den PC!
 
G

Gast

Gast
natürlich eine Frage

@ hkdd Nein das war natürlich eine Frage und was da von mir geschrieben wurde war mein gelesener Eindruck und hat nichts mit deiner Meinung und Geschriebenes zu tun. Du wirst ja genug Erfahrung haben. Aus vielen Erfahrungen baut man ja erst Wissen auf. Nur nachhaken ist ja kein Fehler. Oder war ich unhöflich? Dann bitte ich das natürlich zu entschuldigen.
Danke für diesen Link von Borns IT- und Windows-Blog
Gruß Gast
 
G

Gast

Gast
So diese Seite von Borns IT habe ich mir mal genauer angeschaut.
Im Link Borns IT wird hier als Beispiel was ganz anders geschildert und angezeigt.
Verlorene Administratorrechte ? Nee bestimmt nicht!
Nee die werden doch am Rechner nicht verloren sondern, man kann sich nur nicht mehr mit dem Passwort Online Microsoftkonto am Rechner anmelden!
Und das hat nichts mit Administrationsrechte vom Rechner zu tun
Wenn man sich am PC nicht mehr Anmelden kann, so ist das ein Fehler im System Windows.
Denn um auf sein Microsoft –Konto zu kommen, funktioniert der Code ja noch und man hat Zugriff aufs Online Microsoft-Konto um dort sein PC Passwort zu erneuern.
Ändert man nun das nicht mehr funktionierende Passwort für den Rechner dort. Bringt das mal überhaupt nix.
Dieser Fehler ist aber bekannt.
Wenn man eine Anmeldung in Windows statt Passwort- und PIN-Eingabe einen Bild-Code einrichtet kann das passieren.
Das ist bei mir selbst schon vorgekommen, dass man sich dann nicht mehr am PC anmelden kann. Der Code +Mailadresse lässt einen zwar aufs Microsoft Konto um das Passwort neu zu erstellen, aber das bringt keinen Erfolg. Also installiert man Windows neu und lässt am besten die Finger vom Bild-Code.
Da spricht Borns IT von zu rück auf ein Offline Konto?
Ha, der hat das noch nicht gehabt der liebe Jung.
Ich habe alles versucht! Das schafft man nicht. Seine Tipps sind Münchhausen –Theorien wie er die allgemeine Internet Tipps auf seiner Seite benennt!
Das einzige wo man ein Passwort sichern und dann auch dort ändern kann wenn es nicht mehr funktioniert, geht mit einem Lokalen Konto! Da geht das mit eigenen Windows-Mitteln über einen USB Stick, mit den man das Passwort ändert.
Aber das alles hat doch nichts mit Administratorenrechte vom Rechner zu tun! Und schon überhaupt nichts mit dem was User Ouatro da anzeigt.
 
H

hkdd

Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
836
Standort
Dresden
Wenn Dein User den Kontotyp Administrator hat, dann können Installationen und andere Dinge durchgeführt werden. Wenn dieser Kontotyp auf Standard geändert wird, dann darf der User vieles nicht mehr tun. Wenn man nun den Typ ohne Verstand von Administrator auf Standard ändert, dann kann man mit den Hinweisen von Born über den Abgesicherten Modus und dem User Administrator wieder den Kontotyp Administrator beim User setzen oder einen neuen User mit Administrator anlegen. Das ganz hat nichts mit einem vergessenen Password zu tun. Es ging nicht um vergessene Passwörter sondern um den Kontotyp Administrator, um Einstellungen vorzunehmen.
 
G

Gast

Gast
Ja wirklich alles sehr schwierig. Diese Benennungen. Aber ich werde mich weiter bemühen es zu verstehen. Du hast ja nun wieder genug Material für mich hingeschrieben. Muss man sich mit beschäftigen. Werde ich auch machen.
Danke für deine Mühe! Gruß Gast
 
I

imported_Quattro

Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2016
Beiträge
5
Sorry, lange her. Es hat auch noch jemand versucht das Problem zu lösen ... ohne wirklichen Erfolg.

Er hat jetzt einen neuen Laptop ;-)

Danke für die Hilfe,
Quattro
 
Thema:

Benutzkontensteuerung kann nicht geändert werden

Oben