Benutzerprobleme

Diskutiere Benutzerprobleme im Windows Server 2003 Forum im Bereich Server Systeme; Hallo zusammen, ich möchte die daten von unserem server auf einer USB plate sichern, ich bekomm die meldung "zugriffsrechter verweigert, daten...
R

rossi-alfa

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2007
Beiträge
54
Alter
37
Hallo zusammen,

ich möchte die daten von unserem server auf einer USB plate sichern, ich bekomm die meldung "zugriffsrechter verweigert, daten konnten nicht geschrieben werden, bla bla bla.."

wie kann ich denn die dateifreigabe so machen, dass es da keine probleme mehr gibt??

demnächst kommt auch die server sicherungssoftware "acronis true image server echo" aber bis dahin muss die externe platte herhalten.

sicherung erfolgt halt einfach durch "kopieren" und "einfügen", aber da wie gesagt das zugriffsrechte problem...

danke für euro hilfe
 
Peter Schirmer

Peter Schirmer

Dienstleister / Moderator
Mitglied seit
14.04.2006
Beiträge
7.060
Alter
39
Standort
7th Avenue, Ecke XP und Vista, 8ter Stock, Wohnung
Hi,

achte mal auf die Rechte der Freigabe. Setze diese auf "Authentifizierte Benutzer" und dann ggf. Vollzugriff. Es sollen keine weiteren Benutzer aus "Administratoren" und "System" auftauchen.

Und das gleiche bitte auf NTFS-Ebene.

Sollte eigentlich gehen; ggf. Besitzrechte übernehmen.

Peter
 
R

rossi-alfa

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2007
Beiträge
54
Alter
37
Also ich hab ADMINRECHTE, die meldung kommt, dass der datenträger "schreibgeschützt" ist...
warum ist denn das so, ich als admin müsste doch alles an der kiste machen könne, oder seh ich das falsch?
wie kann ich denn "besitzrechte übernehmen"?
 
R

rossi-alfa

Threadstarter
Mitglied seit
15.11.2007
Beiträge
54
Alter
37
na ich schau mal ob das geht...

aber es muss doch anders auch möglich sein?!?!
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Auch ein Admin ist standardmäßig nicht der Herr aller Reusen, schon alleine aus Datenschutzgründen darf ein Admin nicht alles ungehindert sehen und kopieren können.
Du mußt wie schon beschrieben die Rechte auf der Freigabe / NTFS anpassen und eventuell den Besitz der Dateien übernehmen. Denke aber daran dass wenn du die Besitzrechte übernommen hast die eigentlichen User eventuell in ihren Rechten eingeschränkt sein können. Die volle Kontrolle über ein Dokument / Datei hat grundsätzlich nur der Ersteller / Besitzer.

Um soetwas in Zukunft zu vermeiden solltest du gleich beim Anlegen einer Ordnerstruktur darauf achten dass der Admin noch vor dem Erstellen der Userdateien Vollzugriff hat. Gerade bei den Userverzeichnissen die 2k3 quasi automatisch anlegt (Wenn man es per GPO oder Profil vorgibt), hat der Admin erstmal kaum Rechte. Wie gesagt aus Datenschutzgründen.
 
Thema:

Benutzerprobleme

Oben