GELÖST Benutzer wird angemeldet und gleich wieder abgemeldet

Diskutiere Benutzer wird angemeldet und gleich wieder abgemeldet im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Grüßt euch Gemeinde, ich hab grad nen Anruf von dem Freund meiner Ex bekommen, der mit seinen Dell-Notebook (ca. 4 bis 5 Jahre alt) seit gestern...
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Grüßt euch Gemeinde,

ich hab grad nen Anruf von dem Freund meiner Ex bekommen, der mit seinen Dell-Notebook (ca. 4 bis 5 Jahre alt) seit gestern Probleme hat.

Laut seiner Aussage begann es gestern damit, dass der FF 3.6 immer abgestürzt ist und auch der IE8 keine Verbindung mehr ins i-Net bekam. Der Start des PCs war auch erdrückend langsam und alle Desktopverknüpfungen waren verschwunden. Daher wollte er heute Morgen eine Systemwiederherstellung machen, die allerdings bei ca. 96% stehen blieb und er nach einer knappen 1/2 Stunde Wartezeit das ganze abbrach.

Jetzt ist es so, dass wenn er sich anmelden will, dass der User (lokaler Admin) zwar geladen wird aber kurz nach dem der Desktop, ohne Icons, zu sehen ist, der User auch gleich wieder von Windows abgemeldet wird und er wieder beim Willkommensbildschirm ist.

Im Abgesichterten Modus passiert das Gleiche mit dem User und dem "verstecktem" Windows-Admin.

Ich hab ihm jetzt vorgeschlagen, dass er mal über die Reparaturkonsole das System überprüfen und chdisk machen soll.
Fällt euch spontan noch was anderes ein, damit er sich zumindest wieder anmelden kann und die Daten zumindest sichern?

Ich danke euch im Voraus.

GrenSo

Ach ja, bitte wenn möglich keine Vorschläge á la Umbutu, da ich sich nicht zu ihm fahren werde und er davon keinen Plan hat. ;o)
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Fällt euch spontan noch was anderes ein, damit er sich zumindest wieder anmelden kann und die Daten zumindest sichern?

Ich danke euch im Voraus.

GrenSo

Ach ja, bitte wenn möglich keine Vorschläge á la Umbutu, da ich sich nicht zu ihm fahren werde und er davon keinen Plan hat. ;o)
Entschuldige, aber das ist die einfachste Lösung mit Ubuntu.
Booten, Stick anstecken und Daten saugen.
Da kann man wirklich ein halber DAU sein um das zu können (auch mit Hilfe übers Telefon z.B.)

Abgesehen davon, dass das Gerät nach einer Neuinstallation schreit.

Und auch wenn man es nicht gerne hört, aber eine Datensicherung sollte man (er) sowieso haben.

Also: Entweder mit Boot-CD (Linux, WinPE etc.) Daten sichern oder Platte ausbauen und als Slave woanders dazuschließen. Viele andere Möglichkeiten gibt es nicht, wenn alle Userkonten "streiken"
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Das Umbutu die leichteste Lösung ist, um Daten zu retten, ist mir schon klar aber dazu müsste er erst mal Umbutu bekommen, wenn er nicht ins i-Net kommt. ;)

Ich habe über Google einige Ansätze gefunden und frage mich jetzt, ob die auch wirklich funktionieren könnten? Hat einer von euch damit Erfahrung?

1. Festplatte abmontieren
2. Festplatte an einem funktionsfähigen System anschließen
3. Start -> Ausführen -> "Regedit" eingeben (ohne ")
4. Wählt die HKEY_LOCAL_MACHINE an und klickt auf "Datei" -> "Struktur laden"
geht in euren Windows Ordner bei mir C:\Windows\System32\config\ und ladet dort die Datei namens "software"
5. Nun sollt ihr ein Namen eintippen. Name ist egal bsp "Z" eingeben.
6. Geht nun unter:
HKEWY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\ und schaut nach ob sich dort ein Userinit.exe Ordner befindet. Löscht diesen!
7.Klickt nun auf eure Struktur "Z" und geht auf "Datei" -> "Struktur entfernen"


Nun könnt Ihr eure Festplatte wieder an euer System einbauen und es sollte wieder funktionieren.

----

Beim durchlesen diverser Foren habe ich gelesen , dass es auch an einem falschen Pfad der folgenden Datei liegen kann

Öffnet wieder eure Registry wie oben beschrieben:

HKEWY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon

Wenn ihr nun auf Winlogon klickt, erscheinen rechts mehrere Einträge.
Sucht den Namen Userinit und schaut ob dieser Wert eingetragen ist
"C:\WINDOWS\system32\userinit.exe,"

ansonsten rectsklick "ändern" und einfügen.

----

Ein weiterer Lösungsansatz, welchen ich gelesen habe, soll sein aus einem funktionierendem System die Userini.exe aus dem Ordner "c:\Windows\System32\"
in euer System zu kopieren.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
aber dazu müsste er erst mal Umbutu bekommen, wenn er nicht ins i-Net kommt
er wird ja wohl 1-2 kumpel mit inet haben.

Zu deinen restlichen Ausführungen keine Ahnung, da ich bei solchen Fehlern lieber ein neues System installiere.
Die meisten sind damit einverstanden, da es dann wieder echt sauber ist. Vor allem wenn die Installation schon 4-5 Jahre her ist.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.805
Standort
Niederbayern
Der Grund für das An- und sofortige Abmelden ist übrigens zu 99% ein Virus. Mußte schon drei solche Rechner plattmachen, der Virus trägt sich dort bei der "userinit.exe" ein, teilweise als Debugger für diese Datei (@GrenSo: Dann funktioniert dein obiger Tipp nicht, da muß man noch den "Debugger" suchen und löschen).

Ich vermute daß der Virus/Trojaner/Rootkit die anfangs genannten Probleme verursachte und dann die Systemwiederherstellung zum Scheitern brachte. Man kann aber davon ausgehen daß die schädlichen Dateien noch immer auf der Platte drauf sind.
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Er wird nachher mal bei mir vorbei kommen und ich schau mir das ganze dann in Ruhe an.

@HaraldL: Danke für den Hinweis mit dem Virus, den ich auch schon als 1. als Auslöser für seine Lage im Hinterkopf hatte.

Bin grad dabei mit UBCD4Win eine Boot-CD zu erstellen, mit der ich sein System reparieren kann und vor allem auf Viren überprüfen.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.805
Standort
Niederbayern
Habe jetzt mal gesucht wie ich damals das Problem soweit beheben konnte daß man zumindest das System nochmal starten kann um alles wichtige zu sichern vor einer Neuinstallation (nach Virenentfernung per Avira-Rescue-BootCD). Ich hab den Rechner von einer BartPE-CD gebootet und von da aus mit Regedit den Start repariert:

Regedit starten und die Datei: Reparaturplatte:\windows\system32\config\software mit Menübefehl "Struktur laden" unterhalb HKLM als "Reparatur" einhängen.

Dort suchen [Reparatur\Microsoft\Windows\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon], der Wert Userinit muß exakt so aussehen (mit dem Komma am Ende):
Userinit="C:\WINDOWS\system32\userinit.exe,"

Dann in den Zweig [Reparatur\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\userinit.exe]
"Debugger"="...irgendwas...exe"

falls vorhanden den Eintrag Debugger komplett löschen (nicht den Schlüssel userinit.exe, nur den Wert Debugger falls vorhanden). Anschließend den Zweig "Reparatur" markieren und mit Menübefehl "Struktur entfernen" wieder aushängen und Regedit schließen.

Ggf. die Datei "userinit.exe" in Reparaturplatte:\Windows\System32 durch die von einem sauberen anderem XP-System ersetzen (sollte aber die gleiche Servicepack-Version haben!).
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
So, ich bin fertig und hab alles vorbereitet und warte nur noch, dass er hier mit dem guten Stück aufkreuzt und ich mir den Schleppi meiner Ex mal zur Brust nehmen.

Erst werde ich mal nach Viren prüfen und anschließend schauen, dass ich die Reg wieder in Ordnung bekomme.
Wenn sie erst mal den Rechner wieder starten können, um wichtige Daten, die nicht auf ihrer externen Platte sind, zu sichern, ist mein Teil ja getan. :D
Will ich mal hoffen, dass sie noch die Recovery-CD hat. :beten2
 
R

Raffael

Mitglied seit
05.07.2006
Beiträge
385
Hatte ich schonmal, damals wars die fehlende "Userinit.exe" ( ..Windows\System32 ). Diese Datei von nem Sauberen System rüberkopieren -fertsch... evtl. ?

...zzu spät ganz durchgelesen..
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
So, heute gibt's den positiven Statusbericht, bei dem ich euch mitteilen kann, dass ich es Gestern gegen 1 Uhr geschafft hatte, dass der Rechner wieder normal startet und wichtige Daten gesichert werden können.
Bei der Überprüfung habe ich auch 2 oder 3 Trojaner finden können, allerdings ist dies nicht mehr mein Problem. :D
Mal schauen, ob sie sich an meine Anweisung halten und eine längst überfällige Neuinstallation des System durchführen oder nicht.

Ich danke euch allen, für die rasche Hilfe und euren Tipps. :up
 
X

XP2100

Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
1
Regedit starten und die Datei: Reparaturplatte:\windows\system32\config\software mit Menübefehl "Struktur laden" unterhalb HKLM als "Reparatur" einhängen.

Dort suchen [Reparatur\Microsoft\Windows\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon], der Wert Userinit muß exakt so aussehen (mit dem Komma am Ende):
Userinit="C:\WINDOWS\system32\userinit.exe,"

Dann in den Zweig [Reparatur\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\userinit.exe]
"Debugger"="...irgendwas...exe"

falls vorhanden den Eintrag Debugger komplett löschen (nicht den Schlüssel userinit.exe, nur den Wert Debugger falls vorhanden). Anschließend den Zweig "Reparatur" markieren und mit Menübefehl "Struktur entfernen" wieder aushängen und Regedit schließen.

Ggf. die Datei "userinit.exe" in Reparaturplatte:\Windows\System32 durch die von einem sauberen anderem XP-System ersetzen (sollte aber die gleiche Servicepack-Version haben!).

:up Top! Das war genau die Lösung! :up

Ich habe von einem anderen Rechner aus remote auf die Registry zugegriffen und den Wert gelöscht. Dann einen Hardware Reset ausgeführt und konnte danach wieder anmelden. Anschließend noch die Datei mokgh.exe im c:\windows gesucht und gelöscht, und alles war prima :D
 
Thema:

Benutzer wird angemeldet und gleich wieder abgemeldet

Sucheingaben

windows 7 benutzer wird sofort wieder abgemeldet

,

windows 10 Benutzer wird dauernd abgemeldet

,

windows 10 neuer benutzer wird abgemeldet

,
windows 10 user wird sofort abgemeldet
, ubuntu benutzer wird ständig abgemeldet, benutzer wird sofort wieder abgemeldet, Windows 10 Benutzer werden sofort wieder abgemeldet, windows 7 benutzer wird an und gleich wieder abgemeldet, benutzer wird sofort abgemeldet, benutzerverwaltung benutzer wird gleich wieder abgemeldet, lokaler admin wird sofort wieder abgemeldet, windows user wird sofort abgemeldet, am windows 7 pc normale benutzer werden nach der anmeldung abgemeldet, windows 10 benutzer wird wieder abgemeldet, sofortige abmeldung win10 userinit.exe, dell optiplex 380 grafikkarte, windows benutzerkonto wird immer sofort abgemeldet, Win 10 Benutzer neu wird abgemeldet, windows 10 user wird sofort wieder abgemeldet, Nach Einloggen im Benutzerkonto sofort Abmeldung, windows 10 wird abgemeldet, windows 10 benutzer wird abgemeldet, nach anmeldung kommt sofort wieder abmeldung, windows 10 benutzer wird sofort wieder abgemeldet

Benutzer wird angemeldet und gleich wieder abgemeldet - Ähnliche Themen

  • Sound stumm, wenn zuvor ein anderer Benutzer angemeldet war

    Sound stumm, wenn zuvor ein anderer Benutzer angemeldet war: Hallo, seit dem Upgrade auf Version 1809 tritt bei mir folgendes Problem auf: Ich selbst (Administrator) bin ganz normal mit meinem lokalen...
  • Windows 10 Benutzer angemeldet, wenn vorher keine Anmeldung durchgeführt wurde?

    Windows 10 Benutzer angemeldet, wenn vorher keine Anmeldung durchgeführt wurde?: Windows 10 Version 1709 05.01.2018 Bild 16299.192 Hallo, auf mein Windows 10 Home Rechner sind 3 Windows Benutzern vorhanden, 2 Administratoren...
  • zweiter Benutzer automatisch angemeldet ohne Eingabe des Passwortes

    zweiter Benutzer automatisch angemeldet ohne Eingabe des Passwortes: Hallo, ich benutze Windows 10 mit zwei Benutzerkonten. Seit kurzem ist es so, dass wenn ich mich mit einem Benutzerkonto anmelde, dann automatisch...
  • Nach einer RDP-Trennung (nicht Abmeldung) soll der Benutzer angemeldet bleiben

    Nach einer RDP-Trennung (nicht Abmeldung) soll der Benutzer angemeldet bleiben: Getrennt wird die Sitzung über Fenster schließen. Nicht über Abmelden. Was passiert bei der Trennung das eine Software "glaubt" der Benutzer...
  • Win8 zu 8.1 Upgrade - keine Admin-Rechte, obwohl Benutzer als Admin angemeldet ist

    Win8 zu 8.1 Upgrade - keine Admin-Rechte, obwohl Benutzer als Admin angemeldet ist: Liebe Community, ich wollte eben meinen Laptop von Win 8.0 auf 8.1 upgraden. Ich habe ein Benutzerkonto, welches auch Administratoren-Rechte hab...
  • Ähnliche Themen

    Oben