Beamtendeutsch

Diskutiere Beamtendeutsch im Witze / Comics Forum im Bereich Sonstiges; :unsure mal ein paar Sachen die mir in die Finger gekommen sind ... viel Spass beim Lesen :D "Besteht ein Personalrat aus einer Person, erübrigt...
Dirk

Dirk

Threadstarter
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
:unsure mal ein paar Sachen die mir in die Finger gekommen sind ...
viel Spass beim Lesen :D

"Besteht ein Personalrat aus einer Person, erübrigt sich die Trennung nach Geschlechtern."
(Info des Deutschen Lehrerverbandes Hessen)


alles klar ... wie auch sonst

"Eine einmalige Zahlung wird für jeden Berechtigten nur einmal gewährt."
(Gesetz über die Anpassung von Versorgungsbezügen)


sonst wäre es ja auch wohl auch eine Mehrmalzahlung ( gibts so watt ? )

"Der Wertsack ist ein Beutel, der auf Grund seiner besonderen Verwendung nicht Wertbeutel, sondern Wertsack genannt wird, weil sein Inhalt aus mehreren Wertbeuteln besteht, die in den Wertsack nicht verbeutelt, sondern versackt werden."
(Merkblatt der Deutschen Bundespost)


wer will das wissen ?

"Ehefrauen, die ihren Mann erschießen, haben nach einer Entscheidung des BSG keinen Anspruch auf Witwenrente."
(Verbandsblatt des Bayrischen Einzelhandels)


hammse nich ? erstaunlich ...

"Der Tod stellt aus versorgungsrechtlicher Sicht die stärkste Form der Dienstunfähigkeit dar."
(Unterrichtsblätter für die Bundeswehrverwaltung)


kein Kommentar

"Stirbt ein Bediensteter während einer Dienstreise, so ist damit die Dienstreise beendet."
(Kommentar zum Bundesreisekostengesetz)


was ist denn wenn die Ehefrau ihren Mann während der Dienstreise erschiesst ? Bekommt Sie dann wenigstens die Reisekosten ? oder zählt dies dann zu der Rente die ihr nicht zusteht ??

"Welches Kind erstes, zweites, drittes Kind usw. ist, richtet sich nach dem Alter des Kindes."
(Bundesanstalt für Arbeit)


eigentlich logisch, oder ?

"Margarine im Sinne dieser Leitsätze ist Margarine im Sinne des Margarinengesetzes."
(Deutsches Lebensmittelbuch)


ufftata ..

"Es ist nicht möglich, den Tod eines Steuerpflichtigen als 'dauernde Berufsunfähigkeit' im Sinne von §16 Abs. 1 Satz 3 EStG zu werten und demgemäß den erhöhten Freibetrag abzuziehen."
(Bundessteuerblatt)


hmmm ... auch nicht die schon oben erwähnte Witwe die ihren Mann erschossen hat ?

An sich nicht erstattbare Kosten des arbeitsgerichtlichen Verfahrens erster Instanz sind insoweit erstattbar, als durch sie erstattbare Kosten erspart bleiben."
(Beschluss des Landgerichts Rheinland-Pfalz)


den Satz muss mir mal jemand erläutern ...

"Die Fürsorge umfasst den lebenden Menschen einschließlich der Abwicklung des gelebt habenden Menschen."
(Vorschrift Kriegsgräberfürsorge)


no comment

"Gewürzmischungen sind Mischungen von Gewürzen."
(Deutsches Lebensmittelbuch)


ach komm .. nich wirklich

"Persönliche Angaben zum Antrag sind freiwillig. Allerdings kann der Antrag ohne die persönlichen Angaben nicht weiter bearbeitet werden."
(Formular in Postgirodienst)


?? soll heissen : schmeissen Sie ihren Antrag gleich in die Tonne !?


und nun die vielleicht wichtigste Festlegung ...

"Nach dem Abkoten bleibt der Kothaufen grundsätzlich eine selbstständige bewegliche Sache, er wird nicht durch Verbinden oder Vermischen untrennbarer Bestandteil des Wiesengrundstücks, der Eigentümer des Wiesengrundstücks erwirbt also nicht automatisch Eigentum am Hundekot."

wer will das auch schon ???? :wut
 
Thema:

Beamtendeutsch

Oben