GELÖST Bauanleitung USB

Diskutiere Bauanleitung USB im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Leute Hat jemand eine Ahnung (oder einen Link), wie man einen USB-Stecker verbaut? Also welches Kabel an welches Endstück gelötet wird...
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Hallo Leute

Hat jemand eine Ahnung (oder einen Link), wie man einen USB-Stecker verbaut? Also welches Kabel an welches Endstück gelötet wird.

Falles es relevant sein soll, es handelt sich um einen USB-Stecker (2.0) für das Aufladen eines Schlafphasenweckers und das Zurückspielen der gespeicherten Daten. Wobei Zweiteres nich wichtig ist....

THX 4 F1
Wotan
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Ich habe da selber noch nichts gebastelt aber bei Wikipedia findet man die Pinbelegung.
 
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Danke HaraldL, war zwar auf der Site, hab das aber gar nicht gesehen. Wird wohl Zeit, dass ich mir mal wieder einen Augentest mache.

Nochmals Danke.
Gruss Wotan
 
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Ähhhmm, nächstes Problem. Das Kabel hat nur drei Adern, rot, weiss und pures Kupfer (welches aus beiden Kabelkanälen kommt und gezirbelt vereint ist, was wiederum eigentlich viel Adern bedeuten würde).
Gemäss Wiki sind ja rot und weiss gefixt, was aber mache ich mit dem puren Kupferkabel? Ist dies nun Data + oder Masse?

Danke für die Hilfe
Wotan
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Ähhhmm, nächstes Problem. Das Kabel hat nur drei Adern, rot, weiss und pures Kupfer
Wenn das nur für Stromversorgung ist, also keine USB-Datenübertragung muß das +5V und Masse sein. Also (ohne Gewährleistung wenn bei dir was zu brennen anfängt ;) ) würde ich tippen: Rot = +5V, Weiß = Masse, Kupfergeflecht = Schirmung sofern deine Buchse dafür einen Extra-Anschluß hat (also die Drähte des Geflechts sind keine einzelnen Leitungen sondern alle gemeinsam die Abschirmung).

Klarer wäre es natürlich wenn deine Kabel Rot+Schwarz wären aber in diesem Fall kann das weiße kein Datenkabel sein, du mußt also von der Wikipedia-Farbbelegung abweichen.

Also Schirmung/Kupfergeflecht nicht auf die Pins sondern auf den ggf. vorhandenen Metallrahmen. Ansonsten die Schirmung halt gar nicht anschließen und schauen daß die keinesfalls mit den Pins in Kontakt kommt.
 
D

Dambo

Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
223
Standort
links von Linz (OÖ)
Ähhhmm, nächstes Problem. Das Kabel hat nur drei Adern, rot, weiss und pures Kupfer (welches aus beiden Kabelkanälen kommt und gezirbelt vereint ist, [...]
USB 2.0 müßte eigentlich 4 Adern haben: 2 für die Stromversorgung und 2 für die Daten.

Wenn's nur um das Aufladen Deines Spezialgeräts geht, würden die 2 Stromversorgungsadern dafür reichen. Die Ausführungen von HaraldL haben dann zwar etwas mit Roulette spielen zu tun (liegt nicht an HaraldL, sondern an Deinen bisher noch dürftigen Angaben), sind aber nicht unlogisch.
Wenn das Gerät auch Daten überträgt (egal in welche Richtung), braucht es aber beide (!) Datenadern.

Kann es sein, daß Du das Kabel schlecht abgeschnitten hast und sich die 4. Ader in die Isolierung zurückgezogen hat und an der Schnittfläche nicht sichtbar ist?

Das Kabel hat vermutlich auch ein anderes Ende: wie schaut's dort aus? Standardstecker? Dann könntest Du mit einem Durchgangsprüfer, Vielfachmeßgerät oder Digitalmultimeter die Belegung der Adern durchmessen. Oder geht das Kabel in ein Gerät hinein?
 
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Endlich komme ich dazu mich zu melden. Besten Dank vorerst für die verschiedenen Tipps.
Ich versuche zuerst auf (die sehr leise Kritik :D) Dambo einzugehen. Am anderen Ende des Kabels befindet sich ein 3.5mm dreipoliger Klinkenstecker, das Kabel (mit Stecker) war ein Neukauf, womit das "Reinrutschen" einer eventuellen 4. Ader wohl hinfällig ist.

Ich habe es mal so versucht, wie HaraldL vorgeschlagen hat. Der Wecker ist mir nicht um die Ohren geflogen, dass mal als Positivmeldung und als neagtiv zu vermelden ist: es ist gar nichts passiert, also auch kein Laden des Akkus.

Ich werde also den USB-Stecker nochmals auseinander nehmen und neu zusammenlöten. Viele Möglichkeit gibt es na nicht.

Gruss Wotan
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Hmm, wenn da auf der anderen Seite ein Klinkenstecker ist könnte auch das Geflecht die Masse sein und eines der beiden farbigen Kabel dann +5V. Bekommst du vom Hersteller dieses "Schlafphasenweckers" keine Informationen? Hast du dort mal angefragt?
 
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Bekommst du vom Hersteller dieses "Schlafphasenweckers" keine Informationen? Hast du dort mal angefragt?
Hab jetz mal ein Mail geschickt, bin mir aber nicht sicher, ob die aus der Frage überhaupt schlau werden. Mal sehen ob ich am Monatg etwas im Postfach habe. :blush

Gruss Wotan
 
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Irgendwie scheinen wir nicht vom Selben zu sprechen (na ja, in diesem Fall wohl eher "schreiben" :D). Der USB-Stecker (2.0) ist das Teil, welches mit dem PC verbunden wird. Soweit meine marginalen Kenntnisse in PC-Bereich sind, gibts dafür nur ein "Modell". Der 3.5mm Klinkenstecker kommt in meinen Wecker. Bei 3.5mm ist die Grösse, so glaube ich jedenfalls, auch definiert. Da diese Klinke zwei Ringe aufweist, gehe ich davon aus, dass es sich um einen dreipoligen Stecker handeln muss.
Das Originalzubehör kann ich nicht auseinander nehmen, weil alles so schön verschweisst ist. Und da bis jetzt meine Versuche fehlgeschlagen sind, brauche ich dieses Teil eben noch.
@Gaxoely, herzlichen Dank für die beiden Links.

Gruss Wotan
 
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Vielleicht gibts auch eine andere Lösung. Bis jetzt habe ich reell wie auch virtuell aber noch nichts gefunden. Der Grund weshalb ich den Stecker wechseln will, ist folgender: der Originalklinker ist zu lange (oder zu tief, 45mm), sprich, ich kann den Wecker nicht aufstellen, weil der Abstand zu Wand zu schmal ist. Wenn es einen Adapter mit Winkel gäbe und somit lediglich eine Tiefe von höchstens 25mm da wäre, könnte ich meinen Wecker aufstellen. Da ich bis jetzt eben nichts gefunden habe, dachte ich mir, ich könnte dies selber machen. Aber anscheinend bin ich zu blöd.

Wenn ihr das kennt, was ich suche --> her mit dem Link!

Gruss Wotan
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
Ach so. Da würde ich mir einfach ein kurzes Zwischenstück zusammenlöten aus einem Klinken-Winkelstecker (hat ein recht langes Kabel, könnte man aber zuschneiden) und einer Klinken-Kupplung. Diese 1:1 verbunden und in die Kupplung könntest du dein Originalkabel einstecken. Dann gibt es auch kein Rätselraten beim USB-Stecker.
 
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
HA!!! Nummer 1 habe ich bereits! Genau dort wollte ich den USB-Anschluss anlöten. Übrigens sieht man beim Bild genau die drei Adern, schwarz, weiss und blank. Da hat mein Problem angefangen...
Das zweite Teil muss ich holen, evt gibts je eben einen Winkeladapter gleich fixfertig.

Danke @ HarldL & GaxOely
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.804
Standort
Niederbayern
evt gibts je eben einen Winkeladapter gleich fixfertig.
Danach habe ich als erstes gesucht, aber auf die Schnelle keinen gefunden. Vielleicht hast du ja noch Glück und findest einen. Ansonsten: Bei der Klinkenbuchse ist das Anlöten aber simpel durch die "R"-Eselsbrücke: Rot = Ring (am Stecker) = Rechts (Audiokanal bei Musik-Verwendung, für dich hier ohne Bedeutung). Also Weiß an die Klinken-Spitze, Rot an den Ring (mittlerer Kontakt) und Geflecht an den Schaft.
 
D

Dambo

Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
223
Standort
links von Linz (OÖ)
Irgendwie scheinen wir nicht vom Selben zu sprechen
... in der Tat ... ich bin mir noch nicht sicher, ob ich alles richtig verstanden habe - ich frag nach:
wotan, Du hast also einen speziellen Wecker, der mit einem Kabel mit dem Computer verbunden wird? Über dieses Kabel wird der Wecker geladen UND macht er einen Datenaustausch mit dem Computer? Das Kabel hat auf der Computerseite einen flachen USB-A-Stecker und auf der Weckerseite einen 3,5mm Klinkenstecker?
Der 3.5mm Klinkenstecker kommt in meinen Wecker. [...] zwei Ringe aufweist
Kann es sein, daß das ein 4(vier!)-poliger Klinkenstecker ist?
Wikipedia, Elektronikhändler.

Falls 4-polig:
Das würde das ganze verständlicher machen, für mich zumindest ...

Apple verwendet einen 4-poligen 3,5mm-Klinkenstecker bei einigen Geräten in Doppelbelegung: einerseits USB, andererseits Audioverbindung (Kopfhörer und Mikrofon).
Belegung:
pinouts.ru und identisch ifun.de.
Ohne Gewähr, daß bei Deinem Gerät die selbe Belegung verwendet wird! *)
Auch wenn Du auf die Datenübertragung verzichtest und das Kabel nur zum Laden verwenden willst, mußt Du einen 4-poligen Klinkenstecker verwenden, da (zumindest bei der Apple-Belegung) Plus und Minus der Versorgungsspannung genau dort sind, wo beim billigeren und leichter erhältlichen 3-poligen Stereo-Klinkenstecker gemeinsamer Schaft ist.
Auf der sicheren Seite bist Du mit dem Tipp von HaraldL, ein 1:1-Adapapterkabel aus Kupplung & Stecker zu löten, nur eben 4-polige Kupplung und 4-poligen Stecker. Vorsicht beim Löten: diese Dinger sind filigran und schnell verbrannt!

*) Da Dir ja das originale Kabel vorliegt (?), kannst Du das mit einem Durchgangsprüfer oder Ohmmeter/Widerstandsmeßgerät prüfen. Hmm, das ist ja das einfachste von allem, warum sind wir da nicht gleich draufgekommen?
 
wotan

wotan

Göttervater
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.350
Standort
Gladsheim
Ich habs nun noch einfacher gelöst --> Winkelstcker, Kostenpunkt € 2.00 (und ne Menge Zeit von Euch und mir vergeudet).

Ich möchte euch noch gerne die Chronoligie des Emailverkehrs zwischen aXbo und mir näher bringen:

Meine Anfrage (über die Hauptsite):
Guten Tag
Können Sie mir bitte die genaue Anordnung der Adern im Klinkenstecker durchgeben. Ich muss einen neuen herstellen.
Erste Antwort:
Hallo Herr
Sie haben sich sicher in der Email-Adresse vertan und meinten axpo und nicht aXbo. Wir vertreiben Schlaphfasenwecker.
Freundliche Grüsse
meine Rückmeldung:
Guten Tag Frau
Sie haben schon richtig gelesen. Tatsächlich benötige ich die die Anordnung der Adern des Klinkersteckers für den aXbo-Schlafphasenwecker. Ich muss einen neuen basteln, da der Originalstecker zu lange ist. Ich wäre froh um die Einzelheiten.
Freundliche Grüsse
nächste Antwort:
Hallo Herr
Ach so, "Elektrik" ist nich mein Ding:) Versuchen Sie es mal beim: aXbo Support & Service Center http://axbo.zendesk.com
Freundliche Grüsse
nächste Anfrage an die genannte Adresse:
Guten Tag Können Sie mir bitte die genaue Anordnung der Adern im Klinkenstecker des aXbo-Schlafphasenweckerd durchgeben. Ich muss einen neuen basteln, da der Orignalstecker (für meine Örtlichkeit) zu lange ist.
Freundliche Grüsse
endgültige Antwort:
Sehr geehrter Herr
Ihrer Bitte kann ich aus Sicherheitsgründen nicht entsprechen.
Mit freundlichen Grüssen / Kind regards.
Das war die Hilfe :up


Danke für eure Unterstützung
Wotan
 
Thema:

Bauanleitung USB

Sucheingaben

usb auf cinch selber bauen

,

Usb c auf 3.5mm klinke selber basteln

,

3 5mm klinke auf micro usb pinout

,
usb klinke kabel selber bauen
, usb auf klinke löten, mini usb klinke selber bauen, klinkenstecker auf USB löten, Schaltung usb 2.0 auf klinke, Micro usb Kabel an 3,5mm klinke löten, Usb-c auf Klinker basteln, usb auf klinke kabel selber bauen, usb c auf klinke belegung, Pinbelegung usb auf Klinkenstecker, usb auf klinke belegung, usb c to 3.5 bauen, klinke Stecker usb selber bauen, Klinke an USB löten, usb auf 3,5 klinke selber bauen, micro usb Belegung Audio, usb auf 3mm klinke selber bauen, Chinch USB Kabel selbst bauen, belegung micro usb audio, hohlstecker auf USB selber bauen, klinke auf usb verdrahtung, 3 5mm klinke belegung

Bauanleitung USB - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Installation [USB Stick] "Der Computer konnte nicht auf den..."

    Windows 10 Installation [USB Stick] "Der Computer konnte nicht auf den...": Guten Tag, ich bin nach mittlerweile 3 Tagen mehr als verzweifelt. Ich hatte Windows auf meiner SSD, doch wollte eine komplette...
  • Beide Drucker drucken unter Win 10 erst, wenn man USB-Kabel kurz entfernt

    Beide Drucker drucken unter Win 10 erst, wenn man USB-Kabel kurz entfernt: Hallo, neuerdings habe ich das Problem, dass Windows 10 nicht mehr ordentlich mit meinen beiden (!) Druckern (Laser&Tinte) kommuniziert. Wenn...
  • USB Maus und Tastatur ohne Funktion

    USB Maus und Tastatur ohne Funktion: Hallo, einer Bekannten hat man eine SSD Festplatte spendiert und mit True Image habe ich alles rübergespiegelt. Einen Tag später gab es den Anruf...
  • Hygrometer-Bauanleitung gesucht!

    Hygrometer-Bauanleitung gesucht!: Hi, ich such eine Bauanleitung für ein Hygrometer. Sollte etwas einfaches sein (für den NwT-Unterricht), mit nem Haar oder so (hab ich mal...
  • Enterprise Bauanleitung

    Enterprise Bauanleitung: man kann sich aus ner Diskette en Raumschiff basteln.Hier ist der Link dazu.
  • Ähnliche Themen

    Oben