Bandscheibenvorfall--Erfahrung damit?

Diskutiere Bandscheibenvorfall--Erfahrung damit? im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Meine Freundin ist jetzt seit 12 Wochen mit "Verdacht auf Bandscheibenvorfall" krank geschrieben. Als Behandlung wurde zuerst Krankengymnastik...
somtaaw

somtaaw

Waschechter Alien
Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
368
Alter
51
Standort
Sauerland
Meine Freundin ist jetzt seit 12 Wochen mit "Verdacht auf Bandscheibenvorfall" krank geschrieben. Als Behandlung wurde zuerst Krankengymnastik angeordnet-wegen extremer Schmerzentwicklung abgebrochen. Dann kam die PRT ( Schmerzstillende Spritzen direkt in die Nervenwurzeln in der Wirbelsäule). Mittlerweile die 7 Spritze ( kaum Wirkung) , ausser 18 Stundenlang ein taubes Bein. Mrt-Aufnahmen und CT-Aufnahmen wurden auch schon 4x gemacht. Insgesamt haben sich diese Aufnahmen 7 Ärzte angesehen -3 sagen Bandscheibenvorfall ; 3 sagen kein Bandscheibenvorfall : 1x weiss nicht so recht:wut . Hat irgend jemand so etwas ähnliches schon mal erlebt? Wenn ja, sagt mal, was dabei rumgekommen ist......Brauche echt dringend Hilfe. Meine Freundin dreht am Rad und geht die Wände hoch.....
 
F

Freak-X

Gast
12 Wochen wegen einem Verdacht - Haben die noch nie was von Röntgenbildern gehört? - Toll, einfach alles mit Spritzen zu überspielen. :no

Meine Freundin dreht am Rad und geht die Wände hoch.....
Kann ich gut verstehen, bei dem Versagerhaufen...

Es gibt für sowas Spezial-Kliniken, zu denen ihr gehen könnt - Denn die normalen Ärtzt bekommen es anscheinend nicht auf die Reihe...
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.150
Standort
DE-RLP-COC
Hab mal im Fernsehen einen Bericht gesehen über einen Arzt in Berlin, der Bandscheibenvorfälle ohne OP behandelt. Er benutzt einen "Tisch", auf den sich der Patient legt. Der Tisch besteht aus einzelnen Rippen, die je nach Bandscheibenvorfall eingestellt werden. In dem Bericht war ein Handwerker, der bei zwei Ärzten war, die ihn beiden operieren wollten. Er fuhr nach Berlin und innerhalb von ein Paar Wochen war das Problem ohne OP aus der Welt. Er mußte allerdings die Behandlung selbst bezahlen. Ich glaub, der Bericht war bei Stern-TV, bin mir aber nicht sicher.
 
somtaaw

somtaaw

Waschechter Alien
Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
368
Alter
51
Standort
Sauerland
12 Wochen wegen einem Verdacht - Haben die noch nie was von Röntgenbildern gehört? - Toll, einfach alles mit Spritzen zu überspielen. :no


Es gibt für sowas Spezial-Kliniken, zu denen ihr gehen könnt - Denn die normalen Ärtzt bekommen es anscheinend nicht auf die Reihe...


Kernspinaufnahmen und Computeraufnahmen wurden gemacht...

Nun ja, so ohne weiteres kommt man aber nicht in so eine Spezialklinik
 
L

Lenny

Gast
Kernspinaufnahmen und Computeraufnahmen wurden gemacht...

Nun ja, so ohne weiteres kommt man aber nicht in so eine Spezialklinik
Ich habe einen doppelten Bandscheibenvorfall gehabt, bin 1990 operiert. Kann nur sagen, das man das nicht auf die lange Bank schieben soll, ebenso kann man röntgen vergessen, in den seltensten Fällen kann man darauf was erkennen, nur ein CT ist wirklich effektiv.Ebenso ist ein Mylogram anzuraten, dabei wird Kontrastmittel in den Wirbelkanal gespritzt und durchleuchtet.

Auf jeden Fall sofort reagieren, damit die Nerven nicht geschädigt werden. Eine sehr gute Klinik ist die Schildautal Klinik in Seesen, einfach vom Arzt eine Überweisung ausschreiben lassen.

Bei mir wurde noch blutig operiert, in vielen Fällen ist es aber mit Laser möglich.

Das mit dem tauben Bein ist kein gutes Zeichen, ich vermute mal das der Arzt den Nerv getroffen hat, Spritzen nutzen garnichts, lindern in wenigen Fällen kurzfristig, verhindern aber das man sich bei der Bewegung vorsieht.

Auf jeden Fall nochmal in eine Klinik, zur Not in eine Uni Klinik da man dort meist die neueren und besseren Geräte hat, die Gefahr dabei...die Uni Kliniken sind oft ZU experimentierfreudig...


Hab mal im Fernsehen einen Bericht gesehen über einen Arzt in Berlin, der Bandscheibenvorfälle ohne OP behandelt. Er benutzt einen "Tisch", auf den sich der Patient legt. Der Tisch besteht aus einzelnen Rippen, die je nach Bandscheibenvorfall eingestellt werden. In dem Bericht war ein Handwerker, der bei zwei Ärzten war, die ihn beiden operieren wollten. Er fuhr nach Berlin und innerhalb von ein Paar Wochen war das Problem ohne OP aus der Welt. Er mußte allerdings die Behandlung selbst bezahlen. Ich glaub, der Bericht war bei Stern-TV, bin mir aber nicht sicher.
Vergiss sowas, das sind Fälle die wurden mal herausgepickt, weil Es durch Zufall geholfen hat...ausserdem ist jeder Bandscheibenvorfall anders...
 
somtaaw

somtaaw

Waschechter Alien
Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
368
Alter
51
Standort
Sauerland
Das taube Bein kommt ja von den PRT-Spritzen und ist wohl eine Nebenwirkung, hält nur 12-24 Stunden an....In einer Klinik waren wir auch schon. In Hohenlimburg haben sie eine Abteilung, die behandeln nur Wirbelsäule und Bandscheibe. Einer von diesen Spezialisten ist ja der , der sich nicht so sicher ist, ob es ein Vorfall ist:blush
 
L

Lenny

Gast
Einer von diesen Spezialisten ist ja der , der sich nicht so sicher ist, ob es ein Vorfall ist:blush
Wurde denn schon eine Myelographie gemacht ? das hier dr-gumpert.de

ist zwar nicht wirklich angenehm, hat bei mir aber den entscheidenden Hinweis gegeben.

Noch etwas zur Lähmung, bei mir war es so, das mein linkes Bein sich immer wie eingeschlafen fühlte, ohne das ich irgendwelche Spritzen bekam, zusätzlich zu den Schmerzen. Ich wurde selbst auch über ein Jahr mit Spritzen behandelt, würde ich nie mehr in Kauf nehmen.

Auf jeden Fall würde ich noch weitere Meinungen einholen.Wenn Du sagst das Sie sich nicht sicher sind, werden Sie ja wohl noch weitere Untersuchungen machen.Achja und noch etwas, Klinik ist nicht Klinik, das durfte ich auch feststellen, negativ sind mir leider Uni Kliniken aufgefallen.
 
somtaaw

somtaaw

Waschechter Alien
Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
368
Alter
51
Standort
Sauerland
Hört sich so an, als wenn die Myelographie wohl ihre letzte Chance ist, um um eine OP rumzukommen. Dienstag hat sie den nächsten Termin. Da werden wir den Arzt mal fragen, ob es nicht Sinn macht, diese Diagnostik durchführen zu lassen...
Mann, Mann...wenn man das alles so mitkriegt, kann man wirklich froh sein, wenn man gesund ist. Da du ja auch schon so eine S..... hattest, glaube ich , dass du ihre Schmerzen nachvollziehen kannst.. Auf jeden Fall ein dickes Danke für den Link:up
 
L

Lenny

Gast
Da du ja auch schon so eine S..... hattest, glaube ich , dass du ihre Schmerzen nachvollziehen kannst.. Auf jeden Fall ein dickes Danke für den Link:up
Seit 1990 lebe ich mit Schmerzen und ja, ich kann Ihre Schmerzen nachvollziehen, der Vorteil der OP bei mir war, das ich nicht im Rollstuhl gelandet bin, war aber auch so ziemlich alles. Deiner Freundin kann ich aber Hoffnung machen, inzwischen sind Sie mit der Behandlung von Bandscheibenschäden schon eine Ecke weiter, OPs werden seltener blutig gemacht, eher wird gelasert...dann gibt es schon künstliche Bandscheiben ein großer Vorteil, da man in der Bewegung nicht so eingeschränkt ist, wie es ohne wäre.

Tatsache bleibt aber, falls sich die Diagnose Vorfall bestätigt, das Sie den Rest ihres Lebens darauf achten muß, wie Sie sich bewegt und viel Rückentraining machen muß.Eine gute Rückenmuskulatur stabilisiert die Wirbelsäule.

Auf jeden Fall weiss ich was Sie durchmacht, es ist ein perverser Schmerz, den Niemand nachvollziehen kann, der Ihn nicht selbst erlebt hat und hoffe das es sich bei Ihr zum Guten wendet. Es tut mir echt Jeder leid, der in jungen Jahren so etwas erfahren muß.Natürlich ist es auch im Alter eine Qual, aber da lässt man es ja bekanntlich sowieso etwas ruhiger angehen.

Viel Glück für Sie/Euch...
 
somtaaw

somtaaw

Waschechter Alien
Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
368
Alter
51
Standort
Sauerland
So....heute hat Sie eine weitere PRT-Spritze bekommen.....Noch eine als "Versuch", dann kommt die Überweisung zum Neurologen:wut um festzustellen, welche Nervenwurzeln eigentlich am stärksten schmerzen.....

Es läuft wohl doch auf eine OP hinaus:flenn ......

Wenn ich mich hier und jetzt über unsere Ärzte und unser Gesundheitssystem auslasse, schreibe ich wohl morgen noch:aerger
 
L

Lenny

Gast
Es läuft wohl doch auf eine OP hinaus:flenn ......
Ja, meist läuft es auf eine OP hinaus, zumindest dann wenn die Gefahr besteht, das Nerven geschädigt werden.Man darf auch nicht zu lange warten, wenn es dann zu einer Not OP kommt, ist alles viel risikoreicher...

Wenn ich mich hier und jetzt über unsere Ärzte und unser Gesundheitssystem auslasse, schreibe ich wohl morgen noch:aerger
Könnte ich auch und nicht zu knapp, ich war 1 Jahr krank geschrieben...wurde solange gespritzt und bestrahlt, bis meine Leber angegriffen war, als ich nach der OP zur Kur kam, wurde mir ein Alkoholproblem unterstellt, ganz lustig, wenn man bedenkt das ich 1 Jahr lang auf Grund der vielen Medikamente, nicht einen Tropfen Alkohol zu mir genommen hatte, noch nicht mal Weinbrandpralinen. Hatte sich zwar aufgeklärt, fand ich aber garnicht lustig.

Was ich noch anmerken möchte, falls Es zur OP kommt, es gibt 2 Methoden wie die Nach OP Zeit abläuft, der eine Arzt besteht darauf das nach der OP eine 14 Tägige Bettruhe eingehalten wird, der Andere bevorzugt das sofort danach aufgestanden wird. Ich denke, es kann nur eins richtig sein, ich habe die Station gewählt in der man sofort wieder aufstehen muß und kann sagen es war richtig, 7 Tage nach der OP war ich wieder daheim. Die armen Leute auf der 14 Tage Liegestation mussten danach erst wieder gehen lernen...

Auf jeden Fall viel Glück deiner Freundin und seid skeptisch, holt Euch immer, mindestens noch eine zweite Meinung ein...
 
somtaaw

somtaaw

Waschechter Alien
Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
368
Alter
51
Standort
Sauerland
Set heute ist die PRT-Spritzentortur Geschichte.... Therapie abgebrochen vom Arzt. Keine Wirkung:blush Genau das haben wir ja schon vor 8 Wochen gesagt. Jetzt gehts wieder in die Klinik , die wir schon vor 10 Wochen "besucht" haben:wut Alles für die Katz`. Na ja, mal sehen , was die Halbgötter in weiss sich jetzt einfallen lassen...:wacko
 
L

Lenny

Gast
Set heute ist die PRT-Spritzentortur Geschichte.... Therapie abgebrochen vom Arzt. Keine Wirkung:blush Genau das haben wir ja schon vor 8 Wochen gesagt. Jetzt gehts wieder in die Klinik , die wir schon vor 10 Wochen "besucht" haben:wut Alles für die Katz`. Na ja, mal sehen , was die Halbgötter in weiss sich jetzt einfallen lassen...:wacko
Viel Glück, behalte trotzdem im Hinterkopf, das es auch noch andere Kliniken gibt.
 
G

Ghost in the Shell

Gast
Mittlerweile sind die Ops schonender, vor ein paar Jahren war das noch mit Brachialer Gewalt verbunden.
 
G

Ghost in the Shell

Gast
Ich glaube auch das Messer ist iss "sanfter" geworden
 
somtaaw

somtaaw

Waschechter Alien
Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
368
Alter
51
Standort
Sauerland
Seit heute wissen wir endlich mehr....Am Montag bringe ich sie in die Klinik in Herdecke und am Dienstag wird sie dann operiert. Heute hat sich der Chefarzt selber die ganzen CT- und Kernspinaufnahmen angesehen und gleich entschieden, dass er operieren will, da alle anderen Therapien nichts gebracht haben. Na hoffentlich geht es jetzt voran und alles gut....
 
L

Lenny

Gast
Seit heute wissen wir endlich mehr....Am Montag bringe ich sie in die Klinik in Herdecke und am Dienstag wird sie dann operiert. Heute hat sich der Chefarzt selber die ganzen CT- und Kernspinaufnahmen angesehen und gleich entschieden, dass er operieren will, da alle anderen Therapien nichts gebracht haben. Na hoffentlich geht es jetzt voran und alles gut....
Endlich eine Entscheidung, kenne das...es ist schlimm das es einfach nie weitergeht und man mit den Schmerzen solange leben muß. Ich denke mal, das die OP eine richtige Entscheidung ist und die operierenden Ärzte ihr Beste geben.

Ich wünsche deiner Freundin viel Glück und hoffe das Sie danach schmerzfrei ist. Wichtig ist auch, das Sie nach der OP, daheim Ihr Leben umstellt und genau nach den Vorgaben lebt, auch nie mit demTraining, in Bezug auf den Rücken, aufhört.
 
somtaaw

somtaaw

Waschechter Alien
Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
368
Alter
51
Standort
Sauerland
Jetzt ist es 4 Tage her, dass sie operiert wurde und wir können etwas optimistischer in die Zukunft blicken.... Die OP hat sie ganz gut überstanden und sie läuft auch schon wieder . Allerdings mussten die Ärzte ihr 3/4 der Bandscheibe rausnehmen. Leider hat sie im großen Zeh und der Ferse kein Gefühl. Aber der Arzt meint, dass das schon in ein paar Wochen wieder kommen wird. Jetzt sind erst mal 4 Wochen Ruhe und anschließend 4 Wochen Reha angesagt. Endlich Land in Sicht..........:sing
 
Thema:

Bandscheibenvorfall--Erfahrung damit?

Sucheingaben

krankschreibung nach prt

,

was habt ihr aufgeschrieben bekommen bei bandscheibenvorfall

,

erfahrung prt behandlung

,
bandscheibenvorfall 9 Wochen krank
, bandscheibenvorfall prt fixiert

Bandscheibenvorfall--Erfahrung damit? - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit Ashampoo Backup Pro 12?

    Erfahrungen mit Ashampoo Backup Pro 12?: Hallo Leute, Datensicherung einfach und sicher, mein Traum. Leider ist das Backup-Tool von Microsoft nicht zu gebrauchen. Auf meiner Suche nach...
  • windows 10 gefällt mir nicht, einfach nur fotos vom handy importiern dann weiter auf dem pc exportieren ist sehr kompliziert, bin nicht so erfahren am

    windows 10 gefällt mir nicht, einfach nur fotos vom handy importiern dann weiter auf dem pc exportieren ist sehr kompliziert, bin nicht so erfahren am: hallo möchte fotos vom handy auf dem pc runterladen, leider ohne erfolg. übrings usp-stick mit windows 7 progammiert, zwecks arbeitzeiterfassung (...
  • Erfahrungen mit Banking-Software ?

    Erfahrungen mit Banking-Software ?: Da die Postbank das Online-Banking dermaßen unbrauchbar gemacht hat (und das Benutzerforum dazu einfach geschlossen hat, weil sich tausende nur...
  • Xiaomi Erfahrungen

    Xiaomi Erfahrungen: Hallo Ich hatte Sonntag Geburtstag und habe mir in Griechenland ein Xiaomi Handy gekauft. Ich las über die Firma aus China nur gutes auch in...
  • GELÖST Erfahrung mit IOBit Advanced system care?

    GELÖST Erfahrung mit IOBit Advanced system care?: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit der o.a. sw? Ich nutze den uninstaller und da wird die o.a. sw angeboten. Der uninstaller ist gut...
  • Ähnliche Themen

    Oben