Backdoor Trojaner auf LapTop

Diskutiere Backdoor Trojaner auf LapTop im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Zusammen Ich hab mir einen Backdoor (Backdoor.win32.Delf.eg) Trojaner eingefangen. Ich verwende Norman Antivirus und habe den Trojaner...
F

fidelio

Threadstarter
Dabei seit
22.11.2003
Beiträge
36
Hallo Zusammen

Ich hab mir einen Backdoor (Backdoor.win32.Delf.eg) Trojaner eingefangen. Ich verwende Norman Antivirus und habe den Trojaner (angeblich) auch entfernt. Hab danach mit meheren Onlinescannern meinen LapTop durchsucht und prommt hab ich ihn wieder gefunden.

Zum schluss hab ich nun mit Windows Live on care noch einen komplettscan gemacht und anscheinend hat das program den trojaner gelöscht. Aber ich traue der Schae nicht.

Hab auch schon das Tool Maleware cleaner von Norman ausgeführt.

Anscheinend ist mein Laptop wieder sauber. Kann mir jemand sagen wie ich das sicher überprüfen kann? Ich traue meinem PC momentan nicht mehr :confused

Vielen Dank

PS: Verwende Win XP Prof SP2
 
Maximus1

Maximus1

Dabei seit
22.03.2005
Beiträge
939
ich würde sicherheitshalber nicht nur den programmen vertrauen, so wie du ja anscheinend auch.
ich nehme für einenkomplettscan grundsätzlich HITMAN PRO.
das tool lädt nacheinander diverse scanner aus dem netz, aktualisiert sie und jagt sie dann der reihe nach über dein sys.
ich würde mal großspurig behaupten wenn dann noch was vorhanden ist hat es das auch verdient.

hier mal der link:
http://www.hitmanpro.nl/hitmanpro/index.php?lang=en
 
F

fidelio

Threadstarter
Dabei seit
22.11.2003
Beiträge
36
Hallo Maximus1

Danke für den tip. Ich werds gleich malprobieren aus.

Wie kann ich den den Trojaner entfernen. Drauf ist er noch. hab Ihn soeben wieder gefunden. Kann man den auch manuel löschen / enfernen?
 
Maximus1

Maximus1

Dabei seit
22.03.2005
Beiträge
939
wenn du das tool installierst geh erst die optionen durch und klicke alles an was dir wichtig erscheint (eigendlich kann man da nichts falsch machen). du solltest auf jeden fall einstellen das die eulas autmatisch abgenickt werden damit die install ohne zutun des users ablaufen.

GANZ WICHTIG:
wenn der scan läuft am besten noch nicht mal die maus bewegen. einfach ne stunde lang zuschauen oder die frau ...
 
S

shadow.ger

Dabei seit
25.03.2004
Beiträge
206
Hallo Maximus1

Danke für den tip. Ich werds gleich malprobieren aus.

Wie kann ich den den Trojaner entfernen. Drauf ist er noch. hab Ihn soeben wieder gefunden. Kann man den auch manuel löschen / enfernen?

Spyware-Doctor ist da genau das richtige:D

Shadow.ger
 
D

Digit

Dabei seit
04.03.2007
Beiträge
1.747
Wenn sich Ein Backdoor-Trojaner installiert hat, ist das System nach der Löschung womöglich nicht mehr vertrauenswürdig. (Eingabe von Passwörtern usw., evtl. DNS-Server gewechselt)

Kannst ja nochmal im abgesicherten Modus scannen, da dort weniger Prozessen laufen.

Format C: oder ein komplettes Backup wäre sicherer
 
L

Lenny

Gast
Ich kann auch nur empfehlen ein kompromitiertes System neu zu installieren, nicht nur das ich würde die Partition komplett löschen und neu erstellen.Es gibt genug Trojaner usw. die sich im Bootsector und sonstwo festsetzen und sich selbst wieder installieren. Wie gesagt das ist meine Meinung, wenn schon denn schon, halbe Sachen bei einem befallenem System sind kontraproduktiv.

Abgesehen davon...Live on Care kann man zur Zeit ganz und gar in die Tonne kloppen, da ist jedes Freeware AV besser...auch Norman Antivirus ist nicht das Gelbe vom Ei. Nur ein gutes kommerzielles AV Programm verhindert am Besten einen Befall, wobei natürlich immer die Mitarbeit des Users gefragt ist. Wer wild jeden link anklickt der Ihm angeboten wird, hat schon verloren, da hilft dann auch kein AV Programm.
 
F

fidelio

Threadstarter
Dabei seit
22.11.2003
Beiträge
36
Danke für die vielen Hinweise.

Werde mein System neu aufsetzten. Glaub da erspar ich mir viel ärger und weiss, dass mein System wieder suaber ist.

Danke an alle.

PS: Hatte mit Norman noch nie Probleme und dies seit 6 Jahren auch auf der Arbeit gab es nie Probleme.
 
L

Lenny

Gast
PS: Hatte mit Norman noch nie Probleme und dies seit 6 Jahren auch auf der Arbeit gab es nie Probleme.
Die Frage ist, was versteht man unter Problemen, wenn ein Scanner Viren/Trojaner nicht erkennt, merkt man auch nichts...zumindest nicht das man als Server dient oder ausspioniert wird. Einen Rat würde ich aber noch befolgen, ändere sämtliche Passwörter...sicher ist sicher.
 
Maximus1

Maximus1

Dabei seit
22.03.2005
Beiträge
939
ohne das neuinstallieren madig machen zu wollen, kann ich behaupten das bisher sämtliche schädlinge die ich mir zum spass oder auch ausversehen eingehandelt habe zumindest unschädlich gemacht wurden. das unschädlich machen und der versuch des kompletten löschens der befallenen regwerte und dateien machen ja alle cleaner unterschiedlich gut. da setzt ja der gedanke von hitman pro an indem das prog die cleaner nacheinander ausführt und somit die chance wirklich alle befallenen stellen zu säubern erhöht.
bei einem total verseuchten system (mehrere befälle) ist das natürlich schwachsinn, genauso bei rootkits.

interessant wäre jetzt aber dennoch ob die scanner noch was finden oder nicht.

ich wünsch dir auf jeden fall viel spass beim installieren des systems ;)

frohe ostern
 
L

Lenny

Gast
ich wünsch dir auf jeden fall viel spass beim installieren des systems ;)
Was eigentlich überhaupt kein Problem ist und vielleicht mal 10 Miuten dauert, wenn man sich vorher ein Image erstellt hat...zB. mit TrueImage.Kann ich wirklich nur jedem empfehlen.
 
F

fidelio

Threadstarter
Dabei seit
22.11.2003
Beiträge
36
Hallo Lenny

Dank für den Rat mit den Passwörtern. Die hab ich am Samstag gleich noch geändert.
 
Thema:

Backdoor Trojaner auf LapTop

Backdoor Trojaner auf LapTop - Ähnliche Themen

  • Backdoors überholen Trojaner

    Backdoors überholen Trojaner: Laut dem G DATA Security-Lab gab es im September erstmals mehr Backdoors als Trojaner. Waren im Juli und August 2008 noch Trojanische Pferde mit...
  • Defender Backdoor-Meldung betrifft dropbox.cache

    Defender Backdoor-Meldung betrifft dropbox.cache: Defender zeigt eine Menge von Gefahrenmeldungen betreffend Dropbox. Hier ein Screenshot dazu: Ist das eine wirkliche Gefahr? Auf dieselbe...
  • WhatsApp-Verschlüsselung: bei Sicherheitslücke in der Verschlüsselungstechnik handelts es sich nicht um eine Backdoor

    WhatsApp-Verschlüsselung: bei Sicherheitslücke in der Verschlüsselungstechnik handelts es sich nicht um eine Backdoor: Nachdem am Freitag vergangener Woche die Meldung die Runde gemacht hat, dass sich die Sicherheitslücke in der Verschlüsselungstechnik des...
  • Samsung: Ältere Galaxy-Modelle mit Sicherheitsproblem - Backdoor in Modem-Prozessor entdeckt

    Samsung: Ältere Galaxy-Modelle mit Sicherheitsproblem - Backdoor in Modem-Prozessor entdeckt: Offenbar wurde nun ein neues Sicherheitsproblem bei diversen Samsung-Geräten bekannt. Demnach sollen mehrere Modelle aus der Galaxy-Reihe davon...
  • Ähnliche Themen
  • Backdoors überholen Trojaner

    Backdoors überholen Trojaner: Laut dem G DATA Security-Lab gab es im September erstmals mehr Backdoors als Trojaner. Waren im Juli und August 2008 noch Trojanische Pferde mit...
  • Defender Backdoor-Meldung betrifft dropbox.cache

    Defender Backdoor-Meldung betrifft dropbox.cache: Defender zeigt eine Menge von Gefahrenmeldungen betreffend Dropbox. Hier ein Screenshot dazu: Ist das eine wirkliche Gefahr? Auf dieselbe...
  • WhatsApp-Verschlüsselung: bei Sicherheitslücke in der Verschlüsselungstechnik handelts es sich nicht um eine Backdoor

    WhatsApp-Verschlüsselung: bei Sicherheitslücke in der Verschlüsselungstechnik handelts es sich nicht um eine Backdoor: Nachdem am Freitag vergangener Woche die Meldung die Runde gemacht hat, dass sich die Sicherheitslücke in der Verschlüsselungstechnik des...
  • Samsung: Ältere Galaxy-Modelle mit Sicherheitsproblem - Backdoor in Modem-Prozessor entdeckt

    Samsung: Ältere Galaxy-Modelle mit Sicherheitsproblem - Backdoor in Modem-Prozessor entdeckt: Offenbar wurde nun ein neues Sicherheitsproblem bei diversen Samsung-Geräten bekannt. Demnach sollen mehrere Modelle aus der Galaxy-Reihe davon...
  • Oben