Autorun.inf für USB-Stick richtig erstellen ?

Diskutiere Autorun.inf für USB-Stick richtig erstellen ? im WinXP - Hardware Forum im Bereich Windows XP Forum; Wie bekomme ich es hin, das mein USB Stick die Programmsuite von PortableApss gelich beim reinstecken startet ? Ich hab im Hauptverzeichnis eine...
GermanFreme82

GermanFreme82

Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.049
Alter
36
Wie bekomme ich es hin, das mein USB Stick die Programmsuite von PortableApss gelich beim reinstecken startet ?

Ich hab im Hauptverzeichnis eine Autorun.inf erstellt, aber darauf reagiert Windows garnicht, der bringt einfach nur das Fenster,

wo man aussuchen soll mit was man den Stick startet. In der Autorun.inf steht:


[Autorun]
open=.\"Apps"\Apps.exe
action=Start Apps.exe
Icon=Apps\Apps.ico
label=Cruzer Contur 16 GB



Das Icon wird erkannt, nur der Autorun der EXE-Datei klappt nicht.

Ich möchte, das der Stick an jedem anderen PC sofort die Portable Suite startet.

Damit meine ich, das ich nicht an jedem anderen PC immer im Explorer rumfummelm muß, sondern nur den

Stick anstecken will und die EXE startet ganz von alleine !
 
A

AlienJoker

Gast
Das geht so auch nicht mehr. Eventuell hilft sowas wie AutoIt, die Exe beim Einstecken zu starten, aber Windows an sich macht das nicht. Da kommen zu viele Schädlinge rüber.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.006
Standort
Thüringen
Der Autostart dieser Geräte ist unter Windows (egal jetzt welches) aus Sicherheitsgründen per Default untersagt.Deswegen klappt das nicht.Oder haste da schon was verstellt?
ICH würde das nicht aktivieren.....
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.903
Der Autostart dieser Geräte ist unter Windows (egal jetzt welches) aus Sicherheitsgründen per Default untersagt.Deswegen klappt das nicht.Oder haste da schon was verstellt?
ICH würde das nicht aktivieren.....
Bei XP ist das nicht per default untersagt.
Ich habe einen Stick mit PA, da ist die autorun.inf wie folgt, und das funktioniert. Aber es wird nur an PCs funktionieren, wo nichts untersagt ist.
Ich vermute, dass Dein Konstrukt mit den Gänsefüßchen und dem voran gestellten . den Fehler auslöst.

Code:
[Autorun]
Open=PortableApps\PortableAppsMenu\PortableAppsMenu.exe
Action=Start PortableApps
Icon=PortableApps\PortableAppsMenu\PortableAppsMenu.exe
Label=PortableApps
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.006
Standort
Thüringen
Eben,wer seinen Rechner mit aktuellen Updates versorgt hat.....
 
GermanFreme82

GermanFreme82

Threadstarter
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
1.049
Alter
36
Ok, also wenn das ganze nicht über Autorun funktioniert, dann hät ich noch eine etwas

umständlichere Idee. Wie wäre es, wenn man eine Verknüpfung im Root-Verzeichnis des

Sticks erstellt die die ganze Apps-Suite startet ? Das sollte doch machbar sein, oder nicht ?

Das Problem dabei ist nur, das man eine Verknüpfung der Start.exe bräuchte die einen

relativen Pfad verfolgt, damit sie auch an jedem PC funktioniert.

Ist es möglich eine solche Verknüpfung im Root-Verzeichnis des Sticks zu erstellen ?

Vielleicht geht das auch per Batch-Datei irgendwie.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
7.903
Ok, also wenn das ganze nicht über Autorun funktioniert, dann hät ich noch eine etwas umständlichere Idee. Wie wäre es, wenn man eine Verknüpfung im Root-Verzeichnis des Sticks erstellt die die ganze Apps-Suite startet ? Das sollte doch machbar sein, oder nicht ?
Das Problem dabei ist nur, das man eine Verknüpfung der Start.exe bräuchte die einen relativen Pfad verfolgt, damit sie auch an jedem PC funktioniert.
Ist es möglich eine solche Verknüpfung im Root-Verzeichnis des Sticks zu erstellen ?
Vielleicht geht das auch per Batch-Datei irgendwie.
???
Nichts anderes macht die Autorun.inf.
Du brauchst also höchstens eine Batchdatei, in der das drin steht, was rechts von open= in der Autorun.inf steht.
Um bei meiner auf nicht geschützen PCs funktionierenden Autorun.inf zu bleiben:
PortableApps\PortableAppsMenu\PortableAppsMenu.exe
 
B

bfmuc

Mitglied seit
29.04.2013
Beiträge
4
Das mit der Batch im Rootverzeichnis ist der einfachste Weg, um mit wenigen Klicks eine Software auf einen USB-Stick zu starten. Wenn man aber eine kleine Zusatzsoftware am Rechner installieren kann, dann empfehle ich AutoRunnerX (http://www.usb-stick-software.de).

Nach der Installation kann man den gewünschten Autostart einstellen. Das Tool speichert im Gegensatz zum mittlerweile deaktiviertem autorun.inf Mechanismus nichts auf dem USB-Stick, sondern nur auf dem Rechner. Änderungen an der Konfiguration sind nur mit Adminrechten möglich und es ist eine Prüfsummenfunktion enthalten, welche Veränderungen an EXE-Dateien feststellt.
 
B

bfmuc

Mitglied seit
29.04.2013
Beiträge
4
Ja. PSMenu ist ein richtig gutes Tool. Ich habe einen AutoRunnerX-Eintrag gemacht und PSMenu startet an meinem PC komplett automatisch, wenn ich die entsprechenden USB-Sticks einstöppsel. Wenn ich an einem Fremd-PC bin, dann gehts nicht automatisch, aber bei PSMenu braucht man ja nur die EXE doppeln. Ist echt super.
 
Thema:

Autorun.inf für USB-Stick richtig erstellen ?

Sucheingaben

autorun.inf erstellen

,

autorun für usb stick erstellen

,

usb stick autorun windows 10

,
cd run ini usb stick
, autostart usb stick erstellen, autorun.inf outlook starten, autorun usb stick, usb stick autorun windows xp, usb autostart, autorun bat datei, autorun.inf erstellen usb stick, AutoRunnerX startet portable Programme automatisch, USB-Stick automatisch starten, USB Stick automatisch starten, autorun usb aktivieren, usb stick autostart erstellen win 10, autorun datei erstellen, usb stick autorun, usb stick autoplay autorun.inf, autorun auf usb stick kopieren, autorun.inf fuer usb-stick richtig erstellen ?, autoexec.bat datei auf usb stick bei dos, autorun erstellen, autorun usb stick erstellen, autorun datei usb stick

Autorun.inf für USB-Stick richtig erstellen ? - Ähnliche Themen

  • Autostart-Prozesse mittels Microsoft Autoruns erst starten lassen, wenn sie auch wirklich benötigt w

    Autostart-Prozesse mittels Microsoft Autoruns erst starten lassen, wenn sie auch wirklich benötigt w: Windows-Nutzer, die das Gefühl haben, dass der PC trotz SSD sowie aufgeräumten Autostart immer noch nicht so performant wie erhofft läuft, kann...
  • autorun der cd-Laufwerke funktioniert nicht

    autorun der cd-Laufwerke funktioniert nicht: Hallo, nachdem ich gezwungenermaßen von Win7 (feines Betriebssystem!) auf Win10 (überlastete Mißgeburt!) umsteigen musste funktioniert der autorun...
  • Windows Registry HKCU Software Microsoft Command Processor Eintrag AutoRun verhält sich irgendwie un

    Windows Registry HKCU Software Microsoft Command Processor Eintrag AutoRun verhält sich irgendwie un: Vielleicht weiß jemand Rat für mich. Ich möchte, das eine Eingabeaufforderung, die mit Adminrechten gestartet wird, einen blauen...
  • Sysinternals: Neue Version von AutoRuns

    Sysinternals: Neue Version von AutoRuns: Das <a href="https://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/bb963902.aspx" targe="_blank">Sysinternals-Werkzeug Autoruns</a> zur Überprüfung und...
  • Sysinternals: Update für Autoruns

    Sysinternals: Update für Autoruns: Das beliebte Sysinternals-Tool Autoruns, mit dem sich anzeigen lässt, was EXE-Dateien, DLLs und Treiber automatisch starten und laden, hat ein...
  • Ähnliche Themen

    Oben