Ausführungstiefe in Batch-Scripten unter Windows 10 Release 1607

Diskutiere Ausführungstiefe in Batch-Scripten unter Windows 10 Release 1607 im Windows 10 Forum im Bereich Microsoft Community; Wir verwenden in diversen Scripten verschachtelte Aufrufe bei denen in einem Batchscript andere Scripte oder Executables aufgerufen werden. Dieses...
M

MS-User

Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
94.184
Wir verwenden in diversen Scripten verschachtelte Aufrufe bei denen in einem Batchscript andere Scripte oder Executables aufgerufen werden. Dieses funktionierte bis vor der Aktualisierung auf die Release 1607 auch einwandfrei.
Seit dieser Aktualisierung werden diese verschachtelten Scripte nicht mehr korrekt ausgeführt.
Sobald eine "Tiefe" von mehr als 2 verschachtelten Aufrufen erreicht wird wird der nachfolgende Aufruf schlicht nicht ausgeführt.
Damit laufen ettliche unserer Build- oder Proüfprogramme nicht mehr.
Ein Beispiel wäre eine Batchdatei welche ein Archiv entpackt, eine darin befindliche Batchdatei aufruft, welche nach diversen unkopieraufgaben dann eine EXE-Datei aufruft und im Anschluss die temporär erzeugten Daten löscht.
Hier läuft die erste Batchdatei, ruft die zweite auf, aus der alle Umkopieraufgaben laufen, darauf hin sollte das Executable starten,
und nach beenden der Exe sollten die Dateien gelöscht werden.
Das Problem ist das Exe wird nicht ausgeführt, sondern einfach nur die Schritte danach ausgeführt.
ähnliches Problem ergibt sich wenn man über eine Batchdatei einen Geräteinstaller aufruft der z.B. einen Wrapper hat der zunächst überprüft ob es sich um eine 32bit oder 64bit Maschine handelt. Der Wrapper wird von der Batchdatei zwar noch aufgerufen, der Wrapper kann danach aber den eigenltlichen Installer nicht mehr starten, sondern wird einfach ohne jede Fehlermeldung geschlossen.
Führt man den entsprechenden Installer direkt aus, auch aus der Batchdatei, so startet dieser.
Es sieht für mich so aus als dürfte ein einmal angestoßener Prozess maximal noch einen weiteren Unterprozess starten, weitere
weitere verschachtelte Aufrufe werden aber unterbunden.
Ich interpretiere das mal wohlwollend als Feature um zum Beispiel Dropper an ihrer Tätigkeit zu hindern Malware zu installieren.
Für unser Szenario wäre es aber dringend notwendig diese Ausführungstiefe zu erhöhen, so daß hier bis zu 5 Unteraufrufe passieren dürften.
Gibt es hierzu eine Gruppenrichtlinie, oder einen Registry-Wert?
 
Thema:

Ausführungstiefe in Batch-Scripten unter Windows 10 Release 1607

Ausführungstiefe in Batch-Scripten unter Windows 10 Release 1607 - Ähnliche Themen

Windows 10: kumulative Updates für Version 1607 und 1703: Obwohl der April-Patchday gerade Mal eine Woche zurück liegt und man meinen müsste, dass dort eine ausreichende Fehlerbereinigung stattgefunden...
Inaccessible Boot Device BSOD bei Windows 10 Education 1607: TL;DR: Windows 10 Education kann beim 1607 Anniversary Update einen Inaccessible Boot Device BSOD hervorrufen. Dies tritt bei einer...
Feedback Hub und vor allem Installation von Windows 10 HOME/PRO x64 Upgrade 1703: Ich habe Windows 10 PRO x64 Version 1703 und nach dem Upgrade auf 1703 funktioniert Edge nicht mehr er öffnet sich im blauen Fenster und friert...
Task Host Windows beim Herunterfahren und Defender aktualisiert nicht: Task Host Windows beim Herunterfahren und Defender aktualisiert nicht Winversion pro 1703 (build 15063.608) - windows 10 - 64-bit...
GELÖST Internetprobleme (v.a. mit Chrome) nach Update auf Win 10 Build 1803: Hallo in die Runde! Ich hab momentan ein Problem, bei dem ich langsam nicht mehr weiter weiss. Vorgeschichte: Vor ein paar Tagen musste ich...
Oben