Aus und vorbei: Edonkey macht dicht

Diskutiere Aus und vorbei: Edonkey macht dicht im IT-News Forum im Bereich IT-News; Edonkey hat seine Pforten geschlossen. Das hinter der P2P-Software steckende Unternehmen hat die Verbreitung der Software und deren Varianten...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10


Edonkey hat seine Pforten geschlossen. Das hinter der P2P-Software steckende Unternehmen hat die Verbreitung der Software und deren Varianten eingestellt und die Webseiten vom Netz genommen.

Das Unternehmen Metamachine, Macher der P2P-Software Edonkey, hat mit dem US-Musikverband RIAA eine Einigung erzielt und wird eine Strafe in Höhe von 30 Millionen US-Dollar zahlen. Zugleich hat Metamachine zugestimmt, künftig weder die Tauschsoftware Edonkey noch Edonkey2000, Overnet oder andere Varianten der P2P-Software zu verbreiten.

Auf der Website von www.edonkey.com erscheint mittlerweile der englischsprachige Hinweis: "Wenn Du Musik stiehlst, dann brichst Du das Gesetz." Außerdem heißt es weiter, dass man nie völlig anonym sei beim Tauschen von illegalen Inhalten. Zum Beweis wird auch noch die IP-Adresse eingeblendet, was allerdings nur als Abschreckung von unerfahrenen Anwendern dienen soll, denn schließlich ist der Besuch der Website nicht verboten. Einem "Respektiere die Musik, Downloade legal" folgt der Abschiedsgruß "Goodbye Everyone." Bereits Anfang der Woche erschien bei Nutzern des Edonkey-Clients ein Hinweis, dass der Client nicht mehr einsatzfähig sei. Seit kurzem versucht der Client sich nun beim Start selbst zu deinstallieren, was sich nur mit Tricks verhindern lässt. Die Weiterentwicklung von Edonkey ist damit beendet. Allerdings gibt es weiterhin Alternativen, die das selbe Netzwerk nutzen wie Edonkey und zumindest derzeit noch weiterhin existieren.

Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
G

Gearfried

Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
1.450


Edonkey hat seine Pforten geschlossen. Das hinter der P2P-Software steckende Unternehmen hat die Verbreitung der Software und deren Varianten eingestellt und die Webseiten vom Netz genommen.

Das Unternehmen Metamachine, Macher der P2P-Software Edonkey, hat mit dem US-Musikverband RIAA eine Einigung erzielt und wird eine Strafe in Höhe von 30 Millionen US-Dollar zahlen. Zugleich hat Metamachine zugestimmt, künftig weder die Tauschsoftware Edonkey noch Edonkey2000, Overnet oder andere Varianten der P2P-Software zu verbreiten.

Auf der Website von www.edonkey.com erscheint mittlerweile der englischsprachige Hinweis: "Wenn Du Musik stiehlst, dann brichst Du das Gesetz." Außerdem heißt es weiter, dass man nie völlig anonym sei beim Tauschen von illegalen Inhalten. Zum Beweis wird auch noch die IP-Adresse eingeblendet, was allerdings nur als Abschreckung von unerfahrenen Anwendern dienen soll, denn schließlich ist der Besuch der Website nicht verboten. Einem "Respektiere die Musik, Downloade legal" folgt der Abschiedsgruß "Goodbye Everyone." Bereits Anfang der Woche erschien bei Nutzern des Edonkey-Clients ein Hinweis, dass der Client nicht mehr einsatzfähig sei. Seit kurzem versucht der Client sich nun beim Start selbst zu deinstallieren, was sich nur mit Tricks verhindern lässt. Die Weiterentwicklung von Edonkey ist damit beendet. Allerdings gibt es weiterhin Alternativen, die das selbe Netzwerk nutzen wie Edonkey und zumindest derzeit noch weiterhin existieren.

Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
Ja ja das hätten die Betreiber mal checken sollen bevor sie 30 Mio zahlen mussten :sing
 
#3
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
@Gearfried

Warum Du allerdings den gesamten Eröffnungsbeitrag unnützerweise nochmals zitiert hast, bleibt mir verborgen. Zumal sich eine Antwort im Normalfall immer auf den Eröffnungsbeitrag bezieht. :blink
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
G

Gearfried

Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Bins gewohnt normalerweise Texte voll zu zitieren und dann markante Stellen dick zu markieren.
Liegt wohl daran dass die Posts in solchen Fällen meistens weiter zurück liegen und dass mache ich dann damit man besser erkennen kan zu welchem Post das Zitat gehört.

War in dem Fall wirklich unnötig da ich ja den zweiten Post hatte.
 
#5
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Edonkey hat seine Pforten geschlossen.
Und trotzdem wird munter weiter gesaugt...seltsam.
 
Thema:

Aus und vorbei: Edonkey macht dicht

Aus und vorbei: Edonkey macht dicht - Ähnliche Themen

  • Kein Weg führt an BitLocker vorbei

    Kein Weg führt an BitLocker vorbei: Hallo, um das Betriebssystem zu stabilisieren, sollte ich versuchen mein System (Windows 10 auf ASUS T100-HA) zurückzusetzen. Beim ersten Mal...
  • Angry Bird: der Boom ist vorbei und Entwickler Rovio entlässt Personal

    Angry Bird: der Boom ist vorbei und Entwickler Rovio entlässt Personal: Die erste Version von Angry Birds kam im Dezember 2009 auf den Markt, in der Folgezeit entbrannte ein wahrer Hype, der neben millionenfachen...
  • Lenovo zieht trotz Umsatzeinbrüchen an HP und Co vorbei

    Lenovo zieht trotz Umsatzeinbrüchen an HP und Co vorbei: Bezugnehmend auf den PC-Absatz sieht das zweite Quartal 2013 nicht vielversprechender aus als das erste. Im Gegenteil, die Verkaufszahlen sinken...
  • Russischer Microsoft-Präsident: "Der Lebenszyklus von Linux ist vorbei"

    Russischer Microsoft-Präsident: "Der Lebenszyklus von Linux ist vorbei": Linux steht vor dem Ende. Das hat zumindest der für Russland zuständige President von Microsoft, Nikolai Prjanischnikow, gegenüber CNews geäußert...
  • Valve - »Der Grafik-Krieg ist vorbei«

    Valve - »Der Grafik-Krieg ist vorbei«: Hallo Für den Geschäftsführer von Valve, Gabe Newell, ist der Kampf um die beste Grafik vorbei. Das Internet bestimme die Zukunft des Gaming...
  • Ähnliche Themen

    Oben