Aufruf zum Boykott von Modern Warfare 2

Diskutiere Aufruf zum Boykott von Modern Warfare 2 im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Off Topic / Small Talk; Ich möchte hiermit zum Ausdruck bringen, daß ich für einen Boykott des Spieles bin und rufe auch dazu auf selbiges zu tun. Die Airport Szene ist...
#1
M

Mel Brooks

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
73
Ort
Silicon Saxony
Ich möchte hiermit zum Ausdruck bringen, daß ich für einen Boykott des Spieles bin und rufe auch dazu auf selbiges zu tun.

Die Airport Szene ist absolut unmenschlich.
Auch wenn es nur ein Spiel ist, so etwas hat in Unterhaltungsmedien nichts zu suchen.
Hier die Meinung der Gamestar Redaktion.
 
#4
soulreeper

soulreeper

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
607
Alter
32
Tja,dann gibts das Spiel eben auf englisch...:D
So ist eben das Leben,sollten sich eben manche Menschen mit abfinden.:wacko
 
#5
M

Mel Brooks

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
73
Ort
Silicon Saxony
Tja,dann gibts das Spiel eben auf englisch...:D
So ist eben das Leben,sollten sich eben manche Menschen mit abfinden.:wacko
Du scheinst den Sinn des ganzen noch nicht verstanden zu haben.

Zivillisten killen hat nichts mit "Unterhaltung" zu tun, und Computerspiele sind nun mal eine Art der Unterhaltung.
Man möge sich kaum vorstellen was für ein politischer Sprengstoff das in sich birgt.
Ich höre schon die Worte von Pfeiffer, Bosbach und Leyen.
Diese Spielszene ist nur Futter für die, die ein Spieleverbot von bestimmten Games fordern. Was wollen wir als Gamer den Kritikern der Computerspiele nun entgegenbringen?
Darum sollte man sich von bestimmten Sachen distanzieren. Hier wurde eindeutig eine Grenze überschritten, die es schwer macht gut zu heißen, sondern eher zu kritisieren ist.

Ich hoffe mein Anliegen war/ist verständlich.
 
#6
G

GaxOely

Gast
Du scheinst den Sinn des ganzen noch nicht verstanden zu haben.

Zivillisten killen hat nichts mit "Unterhaltung" zu tun, und Computerspiele sind nun mal eine Art der Unterhaltung.
Man möge sich kaum vorstellen was für ein politischer Sprengstoff das in sich birgt.
Ich höre schon die Worte von Pfeiffer, Bosbach und Leyen.
Diese Spielszene ist nur Futter für die, die ein Spieleverbot von bestimmten Games fordern. Was wollen wir als Gamer den Kritikern der Computerspiele nun entgegenbringen?
Darum sollte man sich von bestimmten Sachen distanzieren. Hier wurde eindeutig eine Grenze überschritten, die es schwer macht gut zu heißen, sondern eher zu kritisieren ist.

Ich hoffe mein Anliegen war/ist verständlich.
Hallo.......
Das ist ein Spiel!
Oder macht es mehr Spaß, Soldaten zu erschießen?
 
#7
soulreeper

soulreeper

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
607
Alter
32
Wovonn muss man sich denn distanzieren?Das Spiele auch das zeigen können,was in der Realität schon lange passiert? Wie naiv soll man denn sein?

Diese ganze Geschichte mit Computerspiele verbieten etc is für mich eh schon lange durch.Man kann hier soviele gute Argumente für Pc-Spiele bringen wie man möchte die Politiker Pfeiffer, Bosbach und Leyen interssiert das doch garnicht.Diese Argumentation wird schon lange unsachlich geführt und dieses Spiellevel wird daran nichts ändern.
Wenn die Politiker die Spiele verbieten wollen oder weitere Einschränkungen festlegen,dann tun die es einfach,auch das ist Realität.Denen gehen doch die Gamer ganz weit am Allerwertesten vorbei.

Und wenn wir mal ein bisschen zurück schauen hatte schon ein CoD Teil ein kritisches Level,genannt "Tod von oben". Auch dort wurde sich aufgeregt und was ist passiert?Genau,nichts...

Und mal ganz davon abgesehen,wo ist der Unterschied,ob ich auf virtuelle Zivilisten oder virtuelle Soldaten schieße?
 
#10
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.337
Ort
in PC-Nähe
Es gibt keinen Beweis dafür ODER dagegen, dass solche Spiele Auswirkungen auf Kids haben (oder ältere). Dazu gibt es diese Form und Qualität erst zuwenig lange.

Trotzdem kann die Verherrlichung von Gewalt nicht gut sein.
Ich bin selbst froh, wenn ich das was ich im Notfall kann/darf/soll/muss nicht machen muss.

Das Ganze als "Spiel" zu vertreiben ist einfach nur dumm (meine Meinung).
Zumindest (bin ja nicht gegen der Verkauf), sollte es vermehrt Kontrollen bei den Verkaufsstellen geben. Denn in Händen von deutlich Minderjährigen hat das nichts zu suchen.
 
#11
M

Mel Brooks

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
73
Ort
Silicon Saxony
Und mal ganz davon abgesehen,wo ist der Unterschied,ob ich auf virtuelle Zivilisten oder virtuelle Soldaten schieße?
Ganz einfach. Soldaten schießen zurück - Zivilisten nicht!

Und was muß das für ein spannendes Gameplay sein ein virtuelles Massaker anzurichten? Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Ich weiß ja nicht was in diesem Spielteil der Reiz sein soll?

Und noch mal, ob virtuell oder reallität, Unterhaltungssoftware wie Computerspiele sollen Spaß machen. Nur frage ich mich, wo ist der Spaß virtuell Zivilisten zu killen? Ich kann da keinen entdecken..........
 
#12
soulreeper

soulreeper

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
607
Alter
32
Und wenn die Spiele nicht nut einfach stumpf Spass machen sollen,sondern zum Nachdenken anregen?
 
#14
soulreeper

soulreeper

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
607
Alter
32
Für diese Zwecke schaut man sich besser Dokumentationen an. Da ist man nicht Teil der Handlung und erfährt gleich viel. :sneaky
Aber gerade wenn man Teil dieser Handlung ist wirkt es auf einen.

Aber ich seh schon,wird hier alles zu ernst genommen...:thumbdown
 
#16
PsYch0

PsYch0

Casemodder
Dabei seit
09.01.2007
Beiträge
2.730
Alter
28
Ort
Oldenburg
Ich stimme dem TE zu, MW2 zu boykottieren.
Jedoch nicht wegen des Inhaltes (es ist ein Spiel, lebt damit! Schach ist auch nicht weniger als "töten", genauso wie Paintball oder Vereinsschießen...),
sondern eher wegen der Politik der Entwickler.
60€, kein dedicated Server und SecuRom (wie es aussieht).
Super Spiel, aber trotzdem: Finger weg!
 
#17
Mike

Mike

TEAM
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.337
Ort
in PC-Nähe
60€, kein dedicated Server und SecuRom (wie es aussieht).
"der Mann fürs Harte" :D

Für die, die es wirklich "spielen" ist bei solchen Sachen auch keine wirkliche Gefahr erkannbar --- aber wer kann schon ein paar Jahre in die Zukunft sehen :hm
 
#18
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Das Vorgehen von Activision ist doch das gleiche wie eh und je. Schon in "Modern Warfare 1" gab es in der Videoszene der Erschießung des Präsidenten eines arabischen Staates zu Beginn einen Tabubruch, der dazu führte, dass diese Sequenz in Deutschland geschnitten wurde. Der Tabuburch jetzt ist in seiner Qualität natürlich noch drastischer. Die Diskussion hilft Activision natürlich bei seinen Verkaufsbemühungen ungemein, entweder weil Spieler solche Spielelemente undifferenziert einfach nur geil finden oder weil sie sich ein Bild davon machen wollen. Ob die Szene dann überhaupt noch im Spiel vorkommt wie in der amerikanischen Version oder modifiziert wird wie in der Deutschen, ist völlig egal. Jeder weiß mittlerweile, dass man an einer bestimmten Stelle des Spiels als Terrorist auf Zivilisten schießen kann/soll/muss und die marketingwirksame Diskussion ist in vollem Gange.

Was diesen provokativen Aspekt der CoD-Reihe angeht, scheint das Entwicklerteam unheimlich gute politische Berater zu haben. Ich selbst weiß nicht, was ich davon zu halten habe. Der Unterschied von Modern Warfare 2 zu den vorherigen CoD-Teilen ist, dass man früher in der Kampagne nur auf Seiten "der Guten" gespielt hat, wobei auch dieser Mythos von den Guten in Modern Warfare 1 durch die Exekution eines Bösen nach einer drastischen Folterszene ad absurdum geführt wurde.

Ich habe für mich Modern Warfare 1 als wahnsinnig gut gemachte Action-Unterhaltung begriffen, ohne dass ich dabei die vielen politischen Anspielungen und die verschwimmenden Grenzen zwischen "Gut und Böse" übersehen hätte. Ich bin allerdings erwachsen und kann mir ein differenziertes Bild machen und dieses auch hinterher diskutieren, wenn das denn überhaupt jemand will (die meisten anderen Spieler haben auch nur gut gesagt, ist doch nur ein Videospiel, was ich sehr befremdlich fand).

Ich für meinen Teil finde es gut, dass man in der deutschen Version sofort aus dem Spiel genommen wird, wenn man in der betreffenden Szene auf Zivilisten schießt, auch wenn das an dieser Stelle unrealistisch empfunden werden mag. Leute, die dieses Spiel bewusst spielen und sich ein Urteil bilden können, merken an dieser Stelle ganz klar, wie sich unsere staatlichen Prüfstellen die Beurteilung solcher menschenverachtender Spielelemente wünschen. Es zeigt auch, dass es die Betreiber immer mehr darauf anlegen, durch Provokationen das letzte aus den Verkaufszahlen herauszuholen und dass allein deswegen ein Mindestmaß an Reflexionsfähigkeit durch den Spieler vorausgesetzt werden muss. Die ist bei unter 18-jährigen nicht vorhanden und trotzdem wird diese Gruppe schon nach wenigen Tagen die Hälfte der Multiplayer-Teilnehmer stellen, die wahrscheinlich vor allem genau diese Szene "total geil" finden. Das ist aber kein Problem des Spiels an sich, sondern der Eltern dieser Kinder. Ein Verbot und auch ein Boykott der reflektierenden Spieler verschlimmert die Sache, weil so der Mythos des Spiels noch gesteigert wird.
 
#19
Hoschi347

Hoschi347

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
39
Ort
Hessen
Gut geschrieben, Michel :up

[edit] Auch ich habe mir jetzt endlich mal die Szene angesehen und kann wirklich nicht verstehen, weshalb solch eine Szene eingebaut wird.
Für mich ist es jetzt kein Grund das Spiel gleich zu boykottieren, aber sinnvoll finde ich diese Szene wirklich nicht, sodaß man diese ruhig hätte auslassen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Aufruf zum Boykott von Modern Warfare 2

Aufruf zum Boykott von Modern Warfare 2 - Ähnliche Themen

  • Bios aufrufen

    Bios aufrufen: Hallo Winboarder Wie kann das Bios vom Netbook Lenovo MIIX 320-10ICR aufgerufen werden. Ich möchte das Bios so einrichten, dass auch über DVD...
  • Probleme nach Sicherheitsupdate KB4457128. Verwaltungen lassen sich nicht aufrufen!

    Probleme nach Sicherheitsupdate KB4457128. Verwaltungen lassen sich nicht aufrufen!: Hallo, nach einem Sicherheitsupdate (KB4457128) ist mein System (Windows 10 prof. Version 1803, Build: 17134.286) instabil geworden. Bluescreen...
  • Aufrufen des Pop Up für den "Füllstand der Druckerpatronen"

    Aufrufen des Pop Up für den "Füllstand der Druckerpatronen": Hallo zusammen, weiß jemand, unter welchem Menüpunkt ich den Füllstand meiner Druckerpatronen abrufen kann. (Windows 10) Danke im Voraus für Eure...
  • Firefox: Startseite von Google oder anderer Suchmaschine mit zwei Klicks aufrufen - so geht es

    Firefox: Startseite von Google oder anderer Suchmaschine mit zwei Klicks aufrufen - so geht es: Firefox bietet verschiedene Möglichkeiten, die Suchfunktion ohne Aufruf der Homepage einer Suchmaschine zu nutzen. Das hat aber nicht nur...
  • Aufrufende Seite wird nicht gelöscht

    Aufrufende Seite wird nicht gelöscht: Ich ersuche alle Spezialisten dringend um Hilfe (habe W10): Meine Frau bzw. ich müssen unabsichtlich irgendeine Einstellung geändert haben, die...
  • Ähnliche Themen

    Oben