Auch congstar trennt sich von Intensivnutzern

Diskutiere Auch congstar trennt sich von Intensivnutzern im IT-News Forum im Bereich IT-News; Der Flatrate-Anbieter congstar trennt sich unbestätigten Forenberichten zufolge von Intensivnutzern, die überdurchschnittlich häufig telefonieren...
#1
copy02

copy02

News Master
Threadstarter
Team
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
6.493
Alter
42
Ort
Im Wilden Nordwesten an der Nordsee
pcwelt_logo_orig.gif
Der Flatrate-Anbieter congstar trennt sich unbestätigten Forenberichten zufolge von Intensivnutzern, die überdurchschnittlich häufig telefonieren oder Kurznachrichten verschicken. Die Pressestelle wollte sich auf Anfrage nicht äußern. Erst in der vergangenen Woche wurde bekannt, E-Plus habe Nutzer der Internet-Flatrate gekündigt, die die Bedeutung einer Flatrate zu wörtlich nahmen.

Das Verkaufskonzept "Flatrate - unbegrenzt telefonieren" hat ausgedient und dürfte inzwischen bei den Kunden auf taube Ohren stoßen. Nachdem bereits in der vergangenen Woche berichtet wurde, dass sich E-Plus von Flatrate-Nutzern mit besonders hohem Datenaufkommen trennt, ist jetzt auch die Telekom-Tochter congstar auf den Zug aufgesprungen. Die ersten Nutzer berichten in Internet-Foren, sie hätten vom "Flatrate"-Anbieter eine Kündigung des Vertrages erhalten - die Pressestelle von congstar wollte sich auf Nachfrage nicht zu den Vorwürfen äußern.

Den Beiträgen zufolge seien die Flatrate-Optionen ohne Angabe von Gründen zum Ende des Monats gekündigt worden. Die Wahrscheinlichkeit ist aber hoch, dass sich congstar vor allem von Kunden mit einem hohen Nutzungsaufkommen trennt. So schreibt ein betroffener Nutzer, er und seine Freundin schrieben sich "wirklich sehr, sehr viele SMS miteinander" - natürlich hat er die congstar SMS Flat gebucht. Eine weitere Kundin schreibt, sie und ihr Freund hätten ebenfalls die SMS Flat gebucht und "an die 1500 SMS gesendet". Bei einem Paketpreis von 5 Euro kostet eine Nachricht durschschnittlich 0,33 Cent.
In diesem Zusammenhang ist die Preissenkung im vergangenen Monat besonders interessant. Congtar reagierte damit auf die von T-Mobile und Vodafone auf der CeBIT angekündigte Einführung neuer Tarife. Die Optionen kosten in jedes inländische Mobilfunknetz 14,99 Euro. Bislang wurden in die Netze von T-Mobile und Vodafone 19,99 Euro pro Monat berechnet. Alle Gespräche ins Festnetz werden weiterhin mit 9,99 Euro pro Monat abgedeckt, Verbindungen zwischen Congstar-Teilnehmern kosten 4,99 Euro. Für die "Handy-Flat in alle Netze" verlangt die T-Mobile-Tochter monatlich 69,95 Euro, lässt dabei das eigene Netz aber aus. Mit ihm steigt der monatliche Pauschalpreis auf 74,94 Euro.

Quelle und ganzer Bericht bei PC-Welt.de
 
#2
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
was haben die provider denn gedacht, dass die leute ne flate bezahlen aber sie nicht entsprechend nutzen? zumal überall werbung gemacht wurde, von wegen sms ohne ende und telefonieren ohne ende..

Für die "Handy-Flat in alle Netze" verlangt die T-Mobile-Tochter monatlich 69,95 Euro, lässt dabei das eigene Netz aber aus. Mit ihm steigt der monatliche Pauschalpreis auf 74,94 Euro.
allein das ist frech, so eine aussage und dann noch das eigene netz weg lassen und dafür extra kassieren, obwohl es auch nur ein netz von den angeotenen ist (D1, D2, E-Plus O2). tztztz

na da werden die Provider wohl schnell einen Kundenschwund erleben wie die telekom auch bei solchen praktiken...
 
Thema:

Auch congstar trennt sich von Intensivnutzern

Auch congstar trennt sich von Intensivnutzern - Ähnliche Themen

  • congstar Handytausch Option im Angebot: 'jedes Jahr ein neues Smartphone' zum Sonderpreis [Sponsored Post]

    congstar Handytausch Option im Angebot: 'jedes Jahr ein neues Smartphone' zum Sonderpreis [Sponsored Post]: Die Entwicklungsgeschwindigkeit der Smartphone-Hersteller ist enorm, doch normalerweise können Mobilfunkkunden nur alle 24 Monate ein neues Gerät...
  • Warnung vor Congstar

    Warnung vor Congstar: Hallo Ich hatte ein einfaches Handy mit einer großen Simkarte bei Congstar.Nun bekam ich ein Huawei geschenckt.Die Simkarte war für das Smartfon...
  • Telekom-Tochter Congstar warnt vor gefälschten Rechnungen mit Schadsoftware

    Telekom-Tochter Congstar warnt vor gefälschten Rechnungen mit Schadsoftware: Aktuell sind etliche gefälschte Mails in Umlauf, die Dateien oder Links enthalten, die auf einem Rechner schädliche Software installieren können...
  • DSL-Drosselung: Congstar führt ebenfalls Volumenlimits für schnelles Internet ein

    DSL-Drosselung: Congstar führt ebenfalls Volumenlimits für schnelles Internet ein: Nachdem die Telekom zu Anfang des Jahres ihr DSL-Tarifsystem komplett neu aufgestellt hat und schnelle Breitband-Anschlüsse nur noch mit...
  • GELÖST congstar Surf Flats500 zu empfehlen?

    GELÖST congstar Surf Flats500 zu empfehlen?: Hi, ich bin seit 5 Jahren im O2 Netz mit dem Genion S unterwegs. Meine Rechnungen bewegen sich zw. 13 + 18 €, das sollte auch so bleibenn :-) Die...
  • Ähnliche Themen

    Oben