ATI - DirectX-11-Chips doppelt so schnell?

Diskutiere ATI - DirectX-11-Chips doppelt so schnell? im IT-News Forum im Bereich IT-News; Bekannt ist seit einiger Zeit, dass AMD seinen DirectX-11-Chips neben den üblichen Kürzeln wie RV870 auch Codenamen vergeben hat. Der als RV870...
#1
Duke

Duke

Threadstarter
Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.646
Alter
45
Ort
Niedersachsen


Bekannt ist seit einiger Zeit, dass AMD seinen DirectX-11-Chips neben den üblichen Kürzeln wie RV870 auch Codenamen vergeben hat. Der als RV870 bekannte "Cypress"-Chip soll nach Informationen der chinesischen Seite PC Online trotz der kleineren Bauweise in 40nm eine Fläche von 300 mm² belegen und wäre damit größer als der RV770 mit 260 mm², der auf einer Radeon HD 4870 zum Einsatz kommt.

Zwar dürfte der Chip einige neue Schaltungen für DirectX 11 enthalten, doch die größere Fläche deutet darauf hin, dass er deutlich mehr Shader enthalten wird als die aktuelle Generation. Spekulationen gehen davon aus, dass der RV870 sogar die doppelte Leistung eines RV770 besitzen könnte.

Powered by IDG Entertainment Media GmbH/Gamestar.de
 
#2
B

bluefisch200

Dabei seit
18.10.2007
Beiträge
2.463
*lechz*...sry :D
Wär ja mal genial...einfach noch einen normalen Stromverbrauch und ich bin zufrieden ;)
 
#3
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Wird sich bei einer größeren Wafer-Fläche wohl kaum bewerkstelligen lassen. Könnte sogar sein, dass das Ding noch einen Tick mehr durch die Leitung föhnt als die HD4000er-Karten.
 
#5
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
@Michel1980,
na hoffen wir mal besser nicht.
Der gesunde Menschenverstand sagt, dass bei einer kleineren Produktionsgröße die Wafer eigentlich kleiner werden könnten. Wenn die Hersteller allerdings die Verkleinerung nur nutzen, um noch eine größere Shaderzahl zu ermöglichen, kann eine solche Karte kaum weniger Strom verbrauchen. Langsam wünsche ich mir von der EU mal zwingende Energie-Regularien für Grafikkarten. Würde aber nur funktionieren, wenn Obama-Land mitzieht.
 
#6
mic5

mic5

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
407
Alter
31
@Michel1980
sodass die EU dort auch noch mitmischt? Lieber nicht.
Was daraus wird, ist ja mit M$ nachzuverfolgen
 
#7
M

ModellbahnerTT

Dabei seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
38
Ich glaube zu Zeiten der Einführung der 4000er Serie gehört bzw. gelesen zu haben das es Versuche gegeben haben soll wo die Verlustleistung der Grafikkarte um bis zu 75 W höher sein könnte. Es wird Zeit das die EU die Regeln wie sie für Fernseher und Netzteile gelten sollen auch für Grafikkarten eingeführt werden.
 
#8
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Prinzipiell bin ich gegen eine Regulierung an Stellen, wo keine nötig ist. Wenn ich allerdings sehe, dass alle Welt von Klimaschutz und Energiesparzielen spricht, während Hochleistungsgrafikkarten mehr Energie verbrauchen als ein Heizlüfter, dann halte ich es doch für sinnvoll, über Regeln Anreize für die Hersteller zu schaffen, den Fokus zumindest etwas mehr auf die Verringerung des Stromverbrauchs zu legen.
 
#9
F

FlyKilla

Dabei seit
26.02.2006
Beiträge
182
Ort
Beckstown
Doppelte Leistung bei annähernd gleichem Stromverbrauch?:up Aber da die Geräte noch nicht auf dem Markt sind, sind das alles nur Spekulationen. Dann harren wir der dinge die da kommen.
 
#10
Black_Devil_

Black_Devil_

Dabei seit
27.12.2006
Beiträge
303
Alter
40
Hi,

also wenn man Leistung will, dann braucht man sich auch nicht beklagen, wenn die mehr kostet. Ein Porsche ist auch kein 3 Liter Auto und wer sich das leisten kann/will, bitte. Wenn die GraKa mehr Leistung braucht, ok. Solange sie auch mehr Leistung bringt ist mir das recht. Ich zahle ja schließlich den Strom und er ist es mir auch wert, wenn ich was dafür habe. Und wenn man das nicht will/kann, dann tuns auch kleinere Karten, die bestimmt auch kommen werden. Warum soll sich da wieder die Regierung einmischen. Wir Kunden regeln doch den Weg. Wenn wir Energiesparsame Karten kazufen, werden die mehr kommen, solange mehr Leistungs-Karten verkauft werden halt die. Mir ist z.B. absolut egal was der PC an Leistung zieht und der Läuft das ganze Jahr 24Stunden pro Tag. Solange ich es zahlen kann ist doch gut. Dafür rauche ich nciht uns Saufe nicht :-)

MfG

Patrick
 
#11
oele3110

oele3110

Dabei seit
17.08.2004
Beiträge
1.152
Alter
30
Ort
Falkensee
Ich denke auch wie Black_Devil, wers braucht soll sich sowas kaufen, wer nicht lässt es eben bleiben. Es sollte jedem frei überlassen sein, ob man sich Hardware kauft, die viel Strom frisst oder nicht. Andere kaufen sich halt die Autos die Unmengen an Sprit verbrauchen das gleicht sich wieder aus. Ich finde nur, dass man da etwas mehr Transparenz schaffen sollte. Z.B. direkt auf die Verpackungen raufdrucken und in der Objektbeschreibung deutlich hervorheben, wieviel Strom die Hardware verbraucht, das fände ich wesentlich sinnvoller als solche Limitierungen.
 
#12
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
im moment halte ich das alles für spekulativ. solange wir keine graka im test haben, die DX11 nutzt und die man mit benchmarks testen kann, ist es sinnfrei darüber zu diskutieren ob sie tatsächlich schneller ist als deren vorgänger.

marketing nenn ich das. immerhin gehts hier einerseits um ein neues windows und andererseits um den konkurenzkampf mit nvidia. ;)
 
Thema:

ATI - DirectX-11-Chips doppelt so schnell?

ATI - DirectX-11-Chips doppelt so schnell? - Ähnliche Themen

  • AMD stellt DirectX-11-Einstiegskarte ATI Radeon HD 5570 vor

    AMD stellt DirectX-11-Einstiegskarte ATI Radeon HD 5570 vor: Das Modell ermöglicht die Ansteuerung von bis zu drei Monitoren und ein hardwarebeschleunigtes Abspielen von HD-Videos. Zudem können...
  • ATI Radeon HD 5670: DirectX 11 unter 100 Euro

    ATI Radeon HD 5670: DirectX 11 unter 100 Euro: Große Leistung, kleiner Preis: Unter diesem Motto bringt AMD sein neuestes Modell der aktuellen 5000-Serie auf den Markt. Die ATI Radeon HD 5670...
  • DirectX-11-Karten: ATI vermutlich Anfang Oktober

    DirectX-11-Karten: ATI vermutlich Anfang Oktober: Wie Fudzilla meldet, wird ATI erst im August die Entwicklung des als RV870 bekannten DirectX-11-Grafikchips fertigstellen. Dies hätten "gut...
  • ATI DirectX 10-Grafikkarten für AGP

    ATI DirectX 10-Grafikkarten für AGP: Hallo ATI DirectX 10-Grafikkarten für AGP Mehrere ATi-Partner bereiten Karten der HD2000-Serie für den AGP-Anschluss vor. Sapphire ist dabei...
  • News: ATI erster DirectX Chip -> keine Chance gegen Nvidia

    News: ATI erster DirectX Chip -> keine Chance gegen Nvidia: AMD's erster DX10 Chip Radeon HD2900 XT könnte im PC-Welt-Test nicht überzeugen. Die Karte erreichte meist nur die Leistung von Nvidia Geforce...
  • Ähnliche Themen

    Oben