Athlon800 will nicht mehr...

Diskutiere Athlon800 will nicht mehr... im Mainboard Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Haudi da draussen im Äther, mir ist vor zwei Tagen der Rechner ausgegangen und das für immer. Ich hab dann mal angefangen den Fehler zu suchen und...
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
Haudi da draussen im Äther,
mir ist vor zwei Tagen der Rechner ausgegangen und das für immer. Ich hab dann mal angefangen den Fehler zu suchen und bin jetzt soweit gekommen, daß das Mainboard in Fritten ist.
Wenn ich den Proz auf dem Board hab (MSI MS-6340) und ich das Netzteil anschliesse, wird sofort die Festplatte gemountet, Laufwerke bekommen Strom, ich bekomme aber kein Bild auf den Monitor - ohne daß ich den Powerknopf drücken muss. Gleiche Sache ohne Laufwerke und mit anderem RAM.
Mit dem selben Proz. bekomme ich auf einem Asus A7V und AsRock K7VT2 auch kein Bild, jedoch muss ich erst den Powerknopf betätigen, damit sich da irgendwas regt.
Wenn ich den Proz. jedoch auf einem GigaByte GA7-ZX-1 laufen lasse, bekommt der Monitor ein Signal (das ist auch der Grund warum ich weiß, daß der Proz läuft). Dieses Spielchen kann ich mit einem Duron800 und einem Athlon800 machen und in beiden Fällen ist das Ergebnis das gleiche.
Der Spass ist jetzt, daß das MSI mein altes und wahrscheinlich kaputtes Board ist, das ASRock heute erst gekauft wurde (auf Anraten von K&MElektronik/Köln - Billig und einen VIA-Chip) und auch Mucken macht und das Gigabyte und das ASUS mir nur zu Testzwecken zur Verfügung standen.
Kann es sein, daß die Boards nix mit einem so 'alten' Proz. anfangen können oder hab ich irgendwas übersehen :nixweis

Hat wer Ahnung :cheesy
Tom
 
G

Guest

Gast
hi
-bei den tests wo du kein bild hatest, hat es da gepipst?
-das die kiste grad anleuft ist nicht schlimm, gibt es manchmal!!
-schaue mal ob die rams kompatibel sind mit den boards.


:rock
 
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
Oder soll ich mir für das ASRock-Board die Euros wieder geben lassen und doch zum Elitegroup-Board mit SIS-Chip (:sneaky) wechseln?
 
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
Piepen tut da garnix - leider .... sonst hätte ich je wenigsten etwas Feedback bekommen
Sonst, das RAM ist OK. Das ist ein Infinion-PC133/256MB-Riegel, das Board ist ein 100ter. Ins BIOS komme ich ja nicht, das MSI und das ASRock haben sowieso komplette Selbsterkennung - Jumper waren dem Hersteller zu teuer ;)
 
G

Guest

Gast
hi
wie, ins bios kommst du nicht!! weist du nicht wie?? nimm mal die grafikkarte raus und las die rams drinen. wenn die kiste pipst, ok wenn nicht nimm die rams raus und starten wenn er dann pipst sinds die rams. denke ich mal.

:rock
 
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
Kein Piesen!
Ohne Garfikkarte und ohne RAM/Garfikkarte
So richtig viel tut sich da nicht :knall
Vielleicht doch der Proz.? Mir ist gerade unrühmlicherweise eingefallen, daß als ich den Proz. im GigaByte-Board ausbrobiert habe, ich auch nur die BIOS-Meldung abgewartet habe, nicht aber WIndows gebootet hab.
 
F

Furba

Dabei seit
14.11.2002
Beiträge
557
Alter
52
hi
ich denke mal wenn es der cpu wäre ginge gar nichts mehr, binaber nicht sicher. nimm mal die battery raus für ca. 1min. vileicht hilft das. dann mach ein test ohne geräte nur mit cpu.

:rock
 
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
ne, kein Ton!
An dem Rechner mit Gigabyte-Board sitzte ich gerade und sein Inhaber ist nicht unbedingt erpicht darauf, wenn ich jetzt anfange seinen Rechner aufzumachen.
Piepst so ein Board, wenn ich ihm ohne CPU Strom gebe?
 
F

Furba

Dabei seit
14.11.2002
Beiträge
557
Alter
52
hi
ich nehme es an :nixweis . teste es mal passieren wird da nichts.

:rock
 
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
Einfach nur das Board ohne irgendwas dran ist auch still. :eh
Ich bau morgen den Proz. nochmal hier in den Rechner ein, an dem ich sitze und versuch Windows zu starten - hier hat ja das BIOS wenigstens Meldung gegeben..
Aber erst mal Haia machen :D
 
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
Also .... der Proz. gut es
Kann es sein, daß die Boards (A7V / ASRock) so ein altes SSchätzchen nicht mehr unterstützten? Das ASRock sollte jedoch keine Probleme machen. Speicherbänke für SDRAm und der KT266A sprechen docheigendlich dafür, aß das Brett auch prozessoren älteren Kalibers noch packen. Die Beschreibung bei KMElek. redet jedoch auch nur von AthlonXP Prozessoren und bis zu welcher MHz-Wert sie CPUs untzerstützen.
Hier mal die Beschreibung; der Mensch bei KM war sich jedoch sicher, daß auch alte Duron und Thunderbirds laufen...
ASRock-Board
Elitegroup
Das Elitegroupboard wäre meine Alternative, aber das kann doch nicht sein .... oder ?!?!? :unsure
 
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
Die Steckplätze sollten nicht im Arsch sein. An den AGp-Port hatte ich jedoch auch schon gedacht, da bevor mein Rechner das zeitlichgesegnet hat, hat er mit Grafikflackern angefangen, aber das ASRock-Brett ist ja fabrikneu
 
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
und hier die Auflösung des Ganzen: :prof

- ASUS hab ich vergessen von 133 auf 100 umzustellen (demnach kein Signal fürn Monitor)
- Gigabyte-Board läuft unter 100 MHz (und belebt somit den Proz.)
- MSI-Board ist im Arsch
- ASRock auch im Sack - umgetauscht - funzt !!!! :D

Ist das Leben nicht schön, wenn man wieder von die digitalen Welt überrollt werden kann - und das zu jeder Zeit, wenn man will !!!!

Und somit kann ich endlich an meinem eigenen Rechner sitzen und
DANKE
sagen
 
S

SchweitzerOnline

Gast
na dann wünsche ic hdir viel spass ab jetzt mit deiner Kiste
 
K

King-Dingeling

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2002
Beiträge
152
Alter
44
Danke, aber Spass ist übertrieben.
Windows Xp braucht auf einmal vom Xp-Startbild mit Laufleiste bis zum Zeigen des Desktops ca. 3Min. - und dass mit Bootvis optimiert ... :cheesy
Ich denk, daß ich mir dann doch Win2k wieder draufwerfe - das fährt schneller hoch und braucht nicht soviele Ressourcen; und es macht keine Mucken im Netzwerk (siehe_Thread:Netzwerkproblem XP & 2K).
 
Thema:

Athlon800 will nicht mehr...

Athlon800 will nicht mehr... - Ähnliche Themen

Suche Mainboard (Am3, 3x PCIex1): Hi, Mir ist gestern mein Videorekorder abgeschmiert: Bild eingefroren, Soundschleife, nach reset bootete er nicht mehr, der Monitor schaltet...
Bestes Upgrade-Bundle bestehend aus Mainboard, RAM & CPU in den Preisklassen 200, 300, 400, 500 und 1000 Euro: Wenn der eigene PC nur noch sehr langsam startet und das Arbeiten damit auch keinen Spaß mehr macht, muss man sich nicht immer gleich einen...
HTPC selber bauen, darauf sollte man achten: Ein gemütlicher Abend auf der Couch, surfen, chatten, telefonieren, HD-Filme sehen, Radio hören und vielleicht noch spielen mit nur einem Gerät...
Externe Festplatte läuft nicht mehr richtig bzw überhaupt nicht mehr: Nachdem ich dachte meine externe Festplatte wäre defekt, habe ich diese ausbauen und in ein neues Gehäuse setzen lassen. Die Dateiordner sind auch...
INstallation von XP treibt mich zum Wahnsinn: Hallo, die GEschichte ist leider etwas länger, ich habe mit einen neuen rechner gekauft und zusammengebaut, als KOmponenten verwendete ich ein MSI...
Oben