ARD-Intendanten wollen die PC-Gebühr

Diskutiere ARD-Intendanten wollen die PC-Gebühr im IT-News Forum im Bereich IT-News; Die klammen öffentlich-rechtlichen Sender wollen jetzt Internet-User abkassieren. Besitzer von webfähigen Computern oder UMTS-Handys sollen ab...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10



Die klammen öffentlich-rechtlichen Sender wollen jetzt Internet-User abkassieren. Besitzer von webfähigen Computern oder UMTS-Handys sollen ab Januar 2007 GEZ-Gebühren bezahlen. Das sieht ein Beschluss von ARD-Intendanten vor.

Augsburg - Die ARD-Intendanten hätten sich für eine Gebühr von 5,52 Euro pro Monat für internetfähige Computer ausgesprochen, das ZDF habe dieser Regelung zugestimmt, sagte ein ARD-Sprecher am Dienstagabend der dpa und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der Zeitung "Augsburger Allgemeine". Die Intendanten sprechen sich somit dafür aus, internetfähige PCs als Radiogeräte zu behandeln, wie das vor einigen Wochen bereits diskutiert worden war.

Der Beschluss wurde auf der ARD-Hauptversammlung in Schwerin gefasst, die Details sollten dort heute bekannt gegeben werden. Die endgültige Entscheidung über die Höhe der Rundfunkgebühr für Internet-PCs und -Handys müssen allerdings die Bundesländer in den kommenden Wochen treffen. Ursprünglich war auch darüber nachgedacht worden, für PCs genauso hohe Gebühren wie für Fernsehgeräte zu verlangen, nämlich 17,03 Euro pro Monat.

Für Konflikte sorgen könnte die Lösung zwischen den großen öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten. Während die ARD nämlich zahlreiche Radioprogramme betreibt, ist das ZDF ein reiner Fernsehkanal.

Schon in der Vergangenheit war die Variante mit der reduzierten PC-Gebühr diskutiert worden. Beim ZDF bestand allerdings schon damals die Sorge, dass man bei dieser Lösung leer ausgehen könnte - weil Mainz keine Radioprogramme anbietet.


GEZ-Warn-Werbung: Rundfunksendung im Briefkasten?

Nicht betroffen von der Neuregelung sollen Privathaushalte sein, die bereits für Fernseher oder Radio eine Gebühr bezahlen. Unternehmer, die bislang keine GEZ-Gebühr für ihre Büros entrichten, oder Selbstständige sollen jedoch für ihren gewerblich genutzten Heim-Computer zahlen. Den Gebühreneinnehmern könnte dies gewaltige Mehreinnahmen bescheren.Spott und Häme sowie Widerstand gegen die Einführung der PC-Gebühr gibt es schon seit einiger Zeit, sogar eine Verfassungsbeschwerde ist bereits im Gang.

Vertreter der FDP in den Gremien der ARD-Anstalten sprachen sich schon am Dienstag gegen eine Gebührenpflicht für internetfähige Personalcomputer aus. In einem Schreiben an den ARD-Intendanten Thomas Gruber auf der ARD-Hauptversammlung in Schwerin erklärte der Sprecher der Fraktionsvorsitzendenkonferenz der FDP in den Landtagen und im Bundestag, Jörg-Uwe Hahn, es sei unmöglich, die ehemals vernünftige Bindung von Rundfunk- und Fernsehgebühren an Geräte weiter aufrechtzuerhalten.

© SPIEGEL ONLINE
 
#2
F

Freak-X

Gast
ARD sollte verboten werden :motzen - Sowas auch noch zu vertreten... :no
 
#4
Wado

Wado

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
262
Alter
32
hm 80 millionen menschen mahl 5,bla...
ist ne ganze menge geld...
...und wohin genau fliest das geld???
in so einen ******
vonwegen 20 scharfschützen aufn dach und die hochzeit von carla und würg
dafür zahle ich GEZ...
hallo ich möchte was informatieves und nix banales :no :kotz
 
#5
Selecta

Selecta

Dabei seit
03.01.2006
Beiträge
1.047
Alter
39
Also ehrlich gesagt zahl ich lieber 5 Euronen fürn werbefreies Monat als mir ab 22.oo Uhr dieses ultralaute Pro7/Sat1/RTL/RTL2 Gestöhne zu geben........
(zum Einschlafen gibts nur noch ARD,ZDF und die Dritten, besonders die digitalen Kanäle sind da ganz nett)
Grossfirmen mit ner Haufen PCs werden eh nen "Sondertarif" kriegen, bzw. wenn in nem Büro n Radio steht wärs eh GEZ-pflichtig.....
also kriegn die höchstens die GEZ der (bis jetzt) potentiellen Nichtzahler.....
Die GEZ streichen zu wollen (wie es einige in anderen Topics gefordert ham) is hald so ne Sache...
weniger GEZ --> mehr Werbung.... (und davon ham wir echt schon genug)

Bin übrigens auch selbstständig....
wenn die in anderen Büros noch n "externen" Radio oder CD-Player brauchen........ vielleicht mal die EDV auf Vordermann bringen^^

@Wado: solltst dir mal die Einschaltquoten anschauen.... find die Soaps zwar auch *******e, aber die Mehrheit anscheinend nicht...... (siehe GZSZ, Alles was zählt....etc.)
Und die Nachriten auf ARD/ZDF bleiben einfach die informativsten.....
Traurig aber wahr.....
 
#6
Wado

Wado

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
262
Alter
32
gud die narichten sind gut die digitalen sender Von wegen ZDF doku oder ARDinfokanal find ich ja nicht schlecht aber was sol das auf den hauptsendern mit werbung ab 20 uhr????
oder mit der schleichwerbung (ich rede hier von massiver schleichwerbung)
und warum dan auch noch die Rechte für fusball mit harald schmidt tauschen????
und über die werbung haben die ca 6millarden eingenommen da brauche ich doch nicht noch GEZ zahlen???
der öffentlich rechtliche war aber damals nur geschaffen worden um informationen Wirtschaft , Wissen zu vermitteln und nicht mit soap Operas die menscheit zu verdummen.
(sendung mit der maus Spitze, Löwenzahn auch) Dafür könen doch die Privaten mitsorgen und ich habe ja nicht die wahl ob ich nun ARD guke ode nicht (was ich mit premiere habe schauen =zahlen nichtschauen=nicht zahlen)
dann sollen die doch bitte ne art telefonkarte für Fehrnsehen machen.
 
#7
Selecta

Selecta

Dabei seit
03.01.2006
Beiträge
1.047
Alter
39
Wird kommen....

MTV (also auch Viva etc.) & die RTL-Group wollen ab nächstes Jahr 3,50€/Monat für ihr digitales Satellitenangebot haben......
Mal schaun......

Bezahlfernsehen wir kommen.....................


Klar hat mann die Wahl, ob ARD oder nicht.....
Für Premiere zahl ich fürs ganze Monat/Jahr... egal ob ich schau oder ned...
 
#8
P

Paule

Dabei seit
18.10.2005
Beiträge
518
Für Information nutze ich meist die zahlreichen Angebote im Netz! Fast jede Zeitung/ Magazin hat einen brauchbaren Internetauftritt. Und: man kann hinsurfen wann immer man will, und muss nicht zu einer bestimmten Zeit eine bestimmte Sendung sehen. Und Videonews werden dort ja auch immer verbreiteter :)
 
#9
G

Gearfried

Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Ich finde dass echt interessant dass da nur ein paar Blöde Sender meinen mehr Geld haben zu wollen und schon kriegen die das O_o
 
#11
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.134
Ort
DE-RLP-COC
Also ehrlich gesagt zahl ich lieber 5 Euronen fürn werbefreies Monat als mir ab 22.oo Uhr dieses ultralaute Pro7/Sat1/RTL/RTL2 Gestöhne zu geben....
Pro Sieben, Sat1, RTL und Co. haben aber mit der GEZ nu überhaupt nichts zu tun. Die GEZ ist die Gebühreneinzugszentrale der Öffentlich Rechtlichen Fernsehsender.
 
#12
Selecta

Selecta

Dabei seit
03.01.2006
Beiträge
1.047
Alter
39
Des is mir schon klar......

Drum ja lieber GEZ für werbefreies ARD/ZDF & die Dritten,
als Telefonsex Werbung & Telefonshows auf den Privaten......
 
#13
G

Gearfried

Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Super da hat man die Wahl zwischen Pest und Cholera.
 
#14
S

spacelord

Dabei seit
26.06.2006
Beiträge
884
Alter
50
Ort
Fürth
( fast )Nix gibts umsonst

Ich glaub das nennt man ..............

Marktwirtschaft

Also das Grundprinzip mit der fast jeder auch seine Rechnungen bezahlt und sein Gehalt verdient. Oder glaubst Nachrichtensprecher ( und alle anderen Im TV ) arbeiten Ehrenamtlich ?

sei froh das es noch freeware gibt;)
 
#15
O

o.g.r

Dabei seit
05.12.2005
Beiträge
4
Alter
45
Bitte hinten anstellen...

Langsam bekommen wir Probleme, vorallem ist bei soviel "zusätzlichem" Bezahlen jeden Monat immer weniger Geld im Geldbeutel und das find ich sch..... :sneaky
 
#17
D

DOS-Hexer

Gast
Das schlimmste en der GEZ ist die Abnahmepflicht, bei Pay-TV kann jeder selbst entscheiden, soll doch ARD&Co auch verschlüsseln, wer das sehen will kann ja dann zahlen.

Weg mit dem ganzen GEZ-Kram!!!
 
#18
S

Soilwork

Dabei seit
13.04.2005
Beiträge
357
Was soll man von solch einer Gruppe von wahrscheinlich geldgeilen, demenzkranken opas noch verlangen???
 
#19
O

OnHook

Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
122
Ort
Old Germany
Hallo zusammen,
um die Gemüter etwas zu beruhigen... ;) Verantwortlich sind nicht die Fernsehanstalten...Diese wurden lediglich von unseren Landesregierungen schon vor mehr als zwei Jahren dazu genötigt Vorschläge "zur weiteren Gebührenerhöhung" zu unterbreiten.

http://www.mdr.de/nachrichten/7/3466475.html
 
#20
Wado

Wado

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
262
Alter
32
von wegen für was wir noch alles bezahlen sollen...
ich bin ja immernoch fü+r einen staat wo jeder Die arbeit macht die er kann, die er machen will, und für sin voll hält und dafür alle menschen sich das selbe leisten können ohne dafür zu bezahlen...stellt euch den sozialismus (ddr ohne stasi und korupption) mit den jetzigen wissen
ölkriese?? kein problem entwikeln halt unsere kreativen und hochgeschulten (mit modernsten wissen) leute nen hochefektiven brenstoffzellen antrieb oder gar fusions antrieb (ich erinnere an den delorien in zurück in die zukunft 2)
und fehrnsehen, aktuelle informationen und multimedia schulungen (via website) für lau. Ich mache einfach nur meine arbeit mit besten wissen und gewissen und bekomme dan alles was ich brauche und ich für sinvoll halte zum leben ohne dabei verschwenderig zu seien.
 
Thema:

ARD-Intendanten wollen die PC-Gebühr

ARD-Intendanten wollen die PC-Gebühr - Ähnliche Themen

  • Fußball-Bundesliga bei ARD, ZDF, Sky, Eurosport und DAZN: wer zeigt was und wo - UPDATE

    Fußball-Bundesliga bei ARD, ZDF, Sky, Eurosport und DAZN: wer zeigt was und wo - UPDATE: Ab heute rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. Für die Zuschauer ändert sich jedoch einiges was die Übertragung der einzelnen Partien...
  • DVB-T2: ZDF und RTL mit 1080p - ARD und Pro7 zögern noch

    DVB-T2: ZDF und RTL mit 1080p - ARD und Pro7 zögern noch: Ab dem Jahr 2017 soll die nächste Generation des terrestrischen Digitalfernsehens in den Regelbetrieb gehen, die auch den Empfang in HDTV...
  • DVB-T2: ARD will Einführung bis Mitte 2019 - HDTV weiterhin in 720p

    DVB-T2: ARD will Einführung bis Mitte 2019 - HDTV weiterhin in 720p: Ende 2002 gingen in Berlin die ersten Sendeanlagen mit dem digitalen, terrestrischen Fernsehen DVB-T in den Regelbetrieb. Dank der neuen...
  • Fußball-WM: ARD und ZDF bieten alternativen Kommentar an

    Fußball-WM: ARD und ZDF bieten alternativen Kommentar an: Es sind nur noch wenige Spiele, dann ist die Fußballsaison 2013/14 Vergangenheit. In diesem Jahr wird die Sommerpause durch die alle vier Jahre...
  • Quizduell: ARD plant eigene Talk-Show auf Basis von Quizduell - Der Postillon bekommt

    Quizduell: ARD plant eigene Talk-Show auf Basis von Quizduell - Der Postillon bekommt: Einen wahren Siegeszug feiert derzeit die App Quizduell. Sie ist mitunter eine der beliebtesten App der Nutzer. Nun scheint sich auch eine...
  • Ähnliche Themen

    Oben