Arbeitsspeicher-Problem

Diskutiere Arbeitsspeicher-Problem im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich habe ein kleines Problem. Habe einen etwas älteren Rechner: CPU Typ AMD Athlon XP, 2083 MHz (12.5 x 167) 2600+ Motherboard Name...
A

Aurora81

Threadstarter
Dabei seit
13.07.2008
Beiträge
33
Hallo, ich habe ein kleines Problem. Habe einen etwas älteren Rechner:
CPU Typ AMD Athlon XP, 2083 MHz (12.5 x 167) 2600+
Motherboard Name Asus A7V600-F (5 PCI, 1 AGP, 1 CNR, 3 DDR DIMM, Audio, LAN)
Motherboard Chipsatz VIA VT8377 Apollo KT600
Arbeitsspeicher 1024 MB (PC2700 DDR SDRAM)
"SPD Speichermodule:
DIMM1: Samsung M3 68L6423ETN-CB3 512 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)
DIMM2: Samsung M3 68L6423ETN-CB3 512 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)

Und mir gestern in einem Schnellkauf einen Arbeitsspeicher-Riegel gekauft, einen
http://www.pny-europe.com/products.php?section=product&categoryid=3&subcategoryid=43&productid=30

Nach dem Einbau kamen ständig WinXP-BlueScreens und Abstürze. Muß ich etwas an meinen einstellungen ändern oder sind die neuen RAM nicht kompatibel mit meinem PC? :wut:flenn
 
Michel

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
41
Ort
Wetterau
Veträgt das Board überhaupt 2 GB? - Ich frage, weil es ja nicht mehr das jüngste ist...
 
WillyV

WillyV

C64
Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Ort
mitten in Österreich
An sich sollten sich das Board und der Speicher schon vertragen, zumindest laut Angaben auf der Homepage.

Zwei Möglichkeiten fallen mir zu den Abstürzen ein: Zum einen könnte im BIOS an Speichereinstellungen gedreht worden sein. Das würde ich einmal überprüfen. Und dann kann Speicher auch defekt sein. Auch wenn er neu ist.
 
B

Blumenkind

Dabei seit
13.07.2008
Beiträge
349
Den FSB des Rams im Bios auf Auto stellen oder auf 166/333MHz stellen. Wenn du ihn auf 200/400MHz stellst dann kann es sein das die 512er Riegel nicht damit klar kommen, da sie nur 166/333MHz vertragen.

Schau auch nach das du den 1GB-Riegel an erster Stelle einbaust. Danach erst die 512er
 
A

Aurora81

Threadstarter
Dabei seit
13.07.2008
Beiträge
33
Den FSB des Rams im Bios auf Auto stellen oder auf 166/333MHz stellen. Wenn du ihn auf 200/400MHz stellst dann kann es sein das die 512er Riegel nicht damit klar kommen, da sie nur 166/333MHz vertragen.

Schau auch nach das du den 1GB-Riegel an erster Stelle einbaust. Danach erst die 512er

Was bedeutet FSB? Bzw. Wie lautet denn die entsprechende Einstellung im BIOS?
 
A

Al-Capuccino

Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
584
Ort
Gheddo in WK
FSB = Front Side Bus

dein Board unterstütz maximal 3GB Ram, daran soll es also nicht liegen...

lade doch im Bios mal den Punkt "load setting default" oder ähnlich lautend...

da du über drei Rambänke verfügst kann ich mir auch gut vorstellen das die "Dual-Channel" Funktion eingeschaltet ist...

schau mal auf dem Board und im Handbuch nach wie die Rams dafür gesteckt sein müssen...

ich habe den Verdacht das die Rams zwar so eingestellt abba nicht dafür gesteckt sind...

meistens müssten sie nämlich auf Bank1 und 3 gesteckt sein damit der DC-Modus operieren kann...

wenn du den 1GB mit nem 512er zusammensteckst bereitet das unweigerlich Probleme...

probier mal nur den 1GB und lass die 2 512er draußen...

wenns dann funktioniert ist der neue schon mal nicht defekt...

dann kannst alle wieder einbauen und die Reihenfolge beliebig durchtesten...

mfG

ps: in dem Bios (wenn es das Award sein sollte) gibt es unter dem Reiter "Advanced" einen Punkt names "Memory Frequency" - der sollte auf Auto gestellt werden bei Nutzung von unterschiedlich getakteten Rams...
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blumenkind

Dabei seit
13.07.2008
Beiträge
349
dual channel sollte sich eigentlich von alleine einstellen, da das board 2 gleiche riegel erkennt. sofern dualchannel unterstützt wird
 
A

Aurora81

Threadstarter
Dabei seit
13.07.2008
Beiträge
33
Ich kann die Riegel nicht umstecken, weil die so unglücklich verbaut sind, dass die Grafikkarte dem im Weg steht. Und ich traue mich nicht so recht, die GrakKa zu entfernen. :(
 
B

Blumenkind

Dabei seit
13.07.2008
Beiträge
349
so schwer is es net
schau dir mal die zwei bilder an
beim ersten siehst du den halter (rot markiert)
beim zweiten sieht du den bibus der die grafikkarte hält

löse die schraube die die karte am gehäuse hält (falls vorhanden)
dann ziehst du den bibus in die angegebene richtung. dann fass die karte vorn und hinten an und zieh sie langsam mit wippbewegeunegn nach außen. beim einbau genau das gleiche.;)
das einzige was du dann doch vermeiden solltest, wäre die karte runterzuwerfen:up
 

Anhänge

  • 38_m.jpg
    38_m.jpg
    24 KB · Aufrufe: 144
  • asrock_k7s41.jpg
    asrock_k7s41.jpg
    86,2 KB · Aufrufe: 151
Thema:

Arbeitsspeicher-Problem

Arbeitsspeicher-Problem - Ähnliche Themen

Arbeitsspeicher - alles wissenswerte über RAM: Wieviel Arbeitsspeicher braucht man wirklich? Was bedeutet Latenz? Was ist Dual-/Triple-/Quad-Channel? Wie prüft man RAM auf Fehler? Was ist beim...
FPS Einbruch bei fasst allen Games: Hallo Leute, Ich benötigen Hilfe…. Hab mir eine Gainward GTX 970 Phantom 4GB gekauft, Hammer Teil ansich, jedoch hab ich seit geraumer Zeit das...
Probleme mit der Grafikarte SIS 5770: Hallo alle zusammen. Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem behilflich sein.Es geht wie gesagt um meine Radeon Karte,die sobald ich ein Spiel...
Rechner startet nicht aus dem Ruhezustand: Seit dem Update von Win 7 auf Win 10 funktioniert der Ruhezustand schon nicht. Der Rechner fährt zwar in den Ruhezustand, jedoch sehe ich beim...
GELÖST Problem mit dem Audio-Treiber?: Hallo liebe Gemeinde, ich weiß, dass es das Problem schön öfters gegeben hat, aber habe bisher hier und überall sonst noch keine Antwort...
Oben